Microsofts 3D-Fotowelt jetzt auch für Firefox-Nutzer

Software Im Juli 2006 präsentierte die frisch gegründete Microsoft-Forschungsabteilung für Webanwendungen Live Labs mit "Photosynth" ein erstes Ergebnis ihrer Arbeit. Dabei handelt es sich um ein System, das die Navigation durch große Fotosammlungen mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat Potential das Ganze.....
@nim
"Dabei handelt es sich UM ein System..."
 
Das sieht echt ganz nett aus und endlich auch für Firefox. Nur etwas blöd das es nicht als PlugIn angezeigt wird. Hoffe das es da einige findige Tüftler gibt die das mal als ordentliches PlugIn zusammenbasteln. Dann würde ich mir das auch installieren.
 
@holybabel: Das wird als PlugIn angezeigt.. gebe im Adressleiste "about:plugins" und du wirst es auch sehen..
 
und was soll das? wo ist da potential? potential wofür? ... schöne animationen anschauen und die bilder an sich sind nicht mehr wichtig, oder wie? sehe da irgendwie keinen regulären sinn oder zweck ...
 
@McNoise: Man beachte den blauen Pfeil. Außerdem ist da schon ein Zweck. Denn wenn dieses Teil perfekt fertigentwickelt ist, und mit 95% Richtigkeit Fotos zusammenfügt, dan ist das eine tolle Möglichkeit sich ein bestimmtes Gelände anzusehen, ohne, dass ein Video davon gemacht wurde. Diese Technik kann einem bestimmt auch helfen, 3D-Objekt aus Fotos zu erstellen und nicht nur Punktmaps. Für Dienste, bei denen man mit Satellitenfotos die Erde betrachtet könnte es möglich sein, dass Freiwillige durch das einschicken von Fotos bei der Vervollständigung der 3D-Welt helfen. Ich sehe da also auch Potential. Außerdem ist Unterhaltung nicht zwecklos.
 
@McNoise: nur das es das alles schon längst gibt (Apple, Google) ... und aus 2d-photos 3d-objekte zu erstellen da gibts auch schon 'n halbes jahrzehnt lang entsprechende software. alles nix neues ...
 
@McNoise: wenn du das mit sketchup von google vergleichst(hat google aber eigentlich nur gekauft und nicht selbst entwickelt), dann musst du mir mal erklären wieso google und apple es besser machen als microsoft?
 
Gerade ausprobiert. Es funktioniert perfekt. Ich denke, dass es wichtig ist, einen wichtigen Browser wie Firefox da miteinzubeziehe. Ich denke der FF ist der zweitwichtigste Browser nach dem IE und wenn das ganze auch auf FF läuft, dann sehen auch einige, dass MS nicht die OpenSource Community bekämpft, sondern auch mit ihr zusammenarbeitet.
 
@Tinko: Weißt du auch wie du das Teil jetzt bei Bedarf wieder deinstalliern oder updaten kannst ohne FF komplett löschen zu müssen?
 
@Tinko: Mozilla-Browser sind die wichtigsten, denn nur sie halten sich nahezu perfekt an die WWW-standards.
 
@holybabel: Es reicht die entsprechende dll aus plugin-Ordner zu entfernen und du bist das Ding los
 
@McNoise: Hmm nicht ganz. Den Acid-Test besteht der Firefox zB nicht, nur Opera. guckst du hier: http://tinyurl.com/eqsc8 und teste es selber.
 
@Tinko: Genau weiß ich es nicht, allerdings sehe ich auch keinen Grund, schließlich kommt es mir auf ein paar KB an... Wir haben Festplatten mit über hundert GB, da ist so etwas auch egal.
 
@Tinko: hab ich auch gerade gedacht... wen interessieren schon 5,5 MB oder wie viel es auch waren...
 
sieht interessant aus... mal ausprobieren...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!