Laptop mit DirectX10-Grafik von Nvidia angekündigt

Hardware Seit einigen Wochen ist bekannt, dass Nvidia in den kommenden Monaten sein Angebot von DirectX10-kompatiblen Grafikkarten mit günstigeren Modellen aufstocken wird. Mit Zepto hat nun auch ein erster Notebook-Hersteller ein Gerät mit einer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nur 1200€, das is ja verdammt billig....
 
@eleCtr00nix: Das erscheint mir auch etwas stark billig , realistischer würden die sowas mind. fürs doppelte verkaufen .
 
@eleCtr00nix: seit doch froh das es so preiswert ist !? ich denke die meinen wohl eher netto preise ... das würde in etwa hinkommen.
 
hab mir auch überlegt im laufe des jahres nen neues notebook zu kaufen. und das design ist nichtmal schlecht.
 
Pipelines? Ich denke Unified Shader macht schluss mit Pipelines?
 
@pool: Da hast Du wohl Konzepte durcheinander gebracht. Was vorher in Pixel- und Shaderpipelines aufgeteilt waren ist jetzt durch die Unified Shader Pipelines ersetzt... bzw. übernommen.
 
@Islander: Moment mal. Früher gab es Pipelines, die min einen Vertex- und min. einen Pixelshader enthielt. Jetzt gibt es nur noch Shader Units und keine Pipelines mehr. So hab ich das jedenfalls verstanden.
 
Hoert sich ja interessant an.
Da ist nur die Frage offen, ob man die Geforce wenn man die 3D-Power nicht braucht abschalten und den integrierten GMA X300 Grafikchip nutzen kann...würde einiges an Laufzeit rausholen und die Geräusch- und Wärmeentwicklung senken
 
cool.. muss i ma guggn, ob ich es mir kaufen kann ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links