Gartner: Windows Vista verdrängt XP erst ab 2009

Windows Vista Windows Vista wird bereits seit einigen Tagen in Form der System Builder Versionen an Privatkunden verkauft. Die offizielle Markteinführung findet Anfang nächster Woche statt. Dann sollen auch die ersten vollwertigen Retail-Pakete in den Handel ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich werde auch erst umsteigen, wenn die sogenannten "Kinderkrankheiten" mehr oder weniger beseitigt wurden.

gruss
 
@OnurY: Dein "Kind" Is schon 4y alt und von Millionen von Beta-Doktoren geimpft. Und die Super-Impfung kommt in Form desSP! schon Anfang Februar raus. Ich würde sagen, dass Vista in die Schule darf.
 
Nichts als Geschwafel, oder gibt Gartner auch Begründungen dafür ab?! Warum soll Vista gerade 2009 kräftig zulegen, wenn gerade der Support für XP bis mindestens 2010 in Japan und demnächst wahrscheinlich auch im Rest der Welt verlängert wurde und wird?
Und wer kann denn ausschließen das bei den 45.000 Kunden von Gartner nicht Microsoft dabei ist, die solche Aussagen finanzieren?
 
@Großer: Sehe ich auch so. Außerdem, soll der Vista Nachfolger nicht schneller auf den Mark gebracht werden ? Ich glaube, Vista wird nie den Marktanteil erreichen, den XP jetzt hat.
 
@ JimDiabolo: Mit der Aussage, dass der Marktanteil nicht erreicht wird gebe ich dir nur bedingt recht. Denn viele Spieler werden auf Vista allein schon wegen DX10 umsteigen. Frage ist hier aber wann auch preisgünstige DX10-Karten auf den Markt kommen und wann (das ob lass ich mal weg) ein DX10-Treiber für XP erscheint.
 
@Großer: Also ich werde wegen der hohen Systemanforderungen bestimmt nicht auf Vista wechseln. Außerdem wurden die meisten für Vista geplanten Features, Sicherheitsmaßnahmen usw. wegen Fehlplanungen ect. gestrichen. Vista ist desegen kein so großer Meilenstein wie vorher angekündigt. Und wegen den grafischen Spielereien wie Aero und 3-D-Ansichten lohnt es sich nicht wirklich so viel Geld für neue Hardware und Vista auszugeben. Zumindest nicht für mich. Ich habe viel über Vista gelesen und ich warte lieber auf seinen Nachfolger. Vielleicht werden die gestriechenen Features dann in Windows Einzug halten.
 
@Mudder: Spieler sind aber mit Sicherheit der prozentual eher kleinste Anteil. Also das Agrument ist nebensächlich. Wichtig ist, welche Akzeptanz Vista im Business-Bereich erhält. Dort werden die großen Umsätze generiert, nicht beim Endkunden. Und da pflichte ich Gartner bei, wobei ich eher noch eine Inakzeptanz Vistas wegen zu hoher Komplexität im administrativen Bereich sehe. Ich behaupte sogar, Vista wird sich in diesem Bereich NIE durchsetzen. Mit der zunehmenden Akzeptanz und Unterstützung alternativer Betriebssysteme wird der Marktanteil Microsofts in diesem Bereich ähnlich wie im Servermarkt deutlich schwinden. Garantiert!
 
@Großer: Richtig so. Wie lange hat es denn gedauert bis XP mal auf so vielen Rechnern installiert war? 5 Jahre? Wenn Microsoft wirklich alle 2-3 Jahre ein neues Betriebssystem auf den Markt wirft, wird es zu einer großen Adaption niemals kommen. Dazu muss man aber noch sagen, dass der Sprung von Win98 zu WinXP ein riesen Meilenstein für Privatanwender war. Für Vista vs. XP gilt das aber nicht. Privatkunden werden aber dennoch auf Vista umsteigen, denn wer will schon einen "alten" nicht Vista-ready Rechner? Aldi etc. bieten ab sofort eh nur noch Vistarechner an. Firmen werden die nächste Zeit sowieso bei 2000 bleiben, wie Gartner schon vorraussagte, aber ob die Firmen dann auf Vista statt auf XP umsteigen, ist wohl noch eine ungeklärte Frage. Ich denke aber, dass sie eher auf XP umsteigen, als auf Vista.
 
Also für mich sind solche Analysten auch nur "Randerscheinungen"!
 
@doneltomato:

ja, ist immer lustig wenn Gartner seine Kristallkugel rausholt
 
@doneltomato: solche Analysten sollte man boykottieren und nichts mehr darüber berichten :-)
 
Naja das Windows XP der größte Konkurent ist kann ich mir vorstellen. Was ich nicht glaube ist das Mac OS X stagniert. Man muss ja Bedenken das sie schon seit Jahren 3-4% haben und das Obwohl immer mehr Computer verkauft werden.
 
ja toll man galubt das es so ist.is doch egal, man wird doch sehen wie es wird. Ich denke das das so ungefär hin kommt. also abwarten...
 
Vista wird, nach meinen Erfahrungen mit diesem Betriebssystem, XP schon früher verdrängen. Jedoch bleibt abzuwarten in welchem Tempo die Hard u. Software Hersteller sich diesem Markt unterordnen werden.
 
@NIKODEMUS: Würde ich auch sagen. Ich denke aber, dass es mit dem SP1 einen ersten großen Schub geben wird, da dann viele Semi-Professionelle User umsteigen werden (Ich z.b. auch ^^).
 
Ansich kann ich mich anschließen, außer Neurechner, die Vista natürlich dabei haben. Aber 2009 kommt ja auch schon Vienna.
 
@d2kx: Aber nur wenn Microsoft sein Versprechen einhält.
 
wenn man mit xp zufireden ist, warum umsteigen??? gibt auch leute, die mit windows 95 zufriden sind!
 
@Namronia: zB um DX10 zu nutzen? Es gibt auch leute die gehen lieber zu Fuss als mit dem Auto zu fahren!
 
@cyberpirate: Welche Firma braucht schon DX10?
 
Man sollte sich den Gefallen tun und erst mit dem ersten SP für Vista umsteigen, wenn überhaupt. Bisher dürfte kein WinXP-Nutzer gravierende Nachteile haben und bis die ersten Vista-only Spiele/Programme rauskommen, dauert es noch (lange). Dazu wird DX10 ja aller Vorausicht nach in abgespeckter Form auch für XP rauskommen - so what? Lieber abwarten und alle Schwachstellen kennen, wenn man umsteigt, zumal alle nötigen und nützlichen Tools dann wohl auch für Vista "übersetzt" wurden.
 
mein xp rennt stabil also warum sollt ich wechseln. noch dazu use ich bis jetzt noch keinerlei directx 10 anwendungen also von daher... office07 funzt auch also wirds noch dauern :D
 
Es hört sich vielleicht bescheuert an, aber ICH wechsel erst dann zu Vista, wenn es Treiber für mein Lenkrad/Joystick gibt. Und wenn das Mehrkanalsoundproblem auch auf Audigy Karten behoben ist.
 
Auch wenn die meisten hier derzeit stark gegen das "böse" Vista sind, so sag ich auch mal ganz ehrlich, dass ich in den kommenden Wochen auf Vista umsteigen werde. Hauptgrund vor allem weil ich mir wie jedes Jahr neue Hardware hole und den Rechner neu aufsetze - und das man nicht gleich in einem halben Jahr wieder neu installieren muss. Aber ich habe auch die starke Erfahrung in Chats und Foren gemacht (Ok hauptsächlich Entwickler-Szene mit vielen Studenten und Computerfreaks) wo viele demnächst umsteigen werden. Ebenfalls weil einige sich nen neuen Rechner holen und andere weil sie gute Erfahrung mit der den RC's gemacht haben. (die ja auch sehr viele drauf haben). So und nu verspottet mich.
 
@Mudder: Am verspotten liegt mir nichts, aber ich rate Dir die EULA mal sorgfältig zu lesen, besonders die Punkte 5, 6 und 7. Mir jedenfalls kommt Vista nicht auf den Rechner...
 
Wer oder was braucht eigentlich Gartner? Sorry, aber deren Aussagen sind so wichtig wie "Es gibt deutlich mehr Unfälle, wenn es geschneit hat."
 
@Lofote: Bedenke das man mit sowas VIEL (!!) Geld verdienen kann, muss man erstmal schaffen so "einfach" Kohle zu machen... Man muss es eben nur richtig anstellen!
Heutzutage hat fast alles seine Daseinsberechtigung, auch Gartner und Co.
 
Also von Windows NT umzusteigen sehe ich für mich persönlich keinen Grund, aber jeder setzt ja andere Aspekte für dieses oder jenes OS. Aber Windows Vista finde ich bei weiterm interessanter als XP, welches ich nicht weiter beachte. Mir liegt es einfach nicht.
 
@Eddies UDDR: LOL, unser ewig Gestriger meldet sich auch wieder einmal. Ich war auch ein grosser Anhänger von Windows NT, aber irgendwann musste ich mich dann doch davon trennen, und ehrlich ich habe es nicht bereut. So ähnlich wird es mir wohl auch mit Windows XP bzw. Vista gehen.
 
Für Microsoft kommts ja nicht so darauf an. Die verdienen ihr Geld.
Und uns kanns ja auch egal sein. Hauptsache man hat sein OS laufen und ist zufrieden damit.
 
Um es mal nett zu formulieren: Gartner ist doch der größte Misthaufen. Wen interessiert was diese Flitzpiepen denken sagen zu müssen? Man muss sich nur mal die Meldungen die sie in der Vergangenheit rausgegeben haben zu Gemüte führen. Der berühmte Reissack in China isn Scheiß dagegen.
 
@Sm00chY: RICHTIG!
 
@Sm00chY: ...aber ohne die medien,die jeden furz von jeden, mangels qualitativer berichte bringen,gäbe es diesen gartner gar nicht:(u. uns auch nicht)jedenfalls nicht wirklich...
 
@Sm00chY: Richtig! Nur, dass ein Reissack in China auch wirklich umfällt.
 
JAAA Gartner hat schon so oft einen Müll erzählt: Zuletzt: "Microsoft schafft es definitiv nicht, Vista vor April in den Handel zu bringen". So fuck off
 
mich kotzen so scheiss vohersagen richtig an es gibt immer leute die alles besser wissen und natürlich in die zukunft blicken können! wem interessiert diese scheisse da??sinnlos oinnlos genauso wie mein komment
 
@intelc2d: Ja... Sinnlos wie 99% der Kommentare und Forumsbeiträge im ganzen Internet. Inklusive meines Mülls.
 
Ich werde auch versuchen so lange wie möglich bei Windows XP zu bleiben, wenn mich nicht irgendwann irgendein Office-Programm oder Computerspiel dazu zwingt. Vielleicht schaffe ich es ja auch Windows Vista zu überbrücken - Microsoft selbst hat ja gesagt, dass nun die ganzen Windows Versionen schneller erscheinen sollen... besten Falls im 2 Jahre Rhytmus.
 
@AeroX:

Mich nerven hier ständig diese Leute mit mangelndem Selbstbewusstsein und allgemeiner Unkenntnis, die hier ständig beim Thema Vista einen auf fette Hormonschwellung in der Hose machen:
"Ich bleib bei XP", "Ich bleib bei Win95" "Vista ist Scheiße, alles kaputt und funzt nicht" und „Mein Arzt hat mir Vista verboten“ usw. Die Megapfeife AeroX hat es nun geschafft, dass alles zu toppen. AeroX will gar Vista überspringen. Ja sehr geiler Kommentar. Hochprofessionell. Weil Du ja Vista auch so nicht traust, nennst Du Deinen Nicknamen auch Aero. (griechisch für Luft by the way.)
Warum müsst Ihr ständig wie kleine Kinder mitteilen, dass Ihr bei Eurem XP bleiben wollt? Aber genau das sucht Ihr gleichgesinnten ja. Ihr sucht Bestätigung und zieht Euch dann gegenseitig hoch und versaut ständig die Einträge zu Vista mit Euren Kasachischen Klageliedern. Also lasst das sein – for christ´s sake.
So jetzt werden natürlich die betroffenen gleich zurückbeißen. WUFF
 
@ Agesilaos: Du bist echt 'ne Pflaume. Was hat das denn damit zu tun. Wenn mein System läuft, dann läuft es. Ich muss doch kein überteuertes Vista kaufen, weil du meinst das die Welt nun Vista braucht. In einem Halbenjahr seh ich mir Windows Vista noch mal an. Im ernst für Funktionen die ich über Zusatzsoftware bei XP bekommen kann. Und fallls du Kiddie es noch nicht bemerkt hast - zwischen Windows 95 und Windows XP gab es noch andere Versionen. Im übrigen ist an meinem Kommentar nichts falsch bei der Topic: "Windows Vista verdrängt XP erst ab 2009". Ich glaube du bist hier Fehl am Platz Vista-Fanboy. (Wahrscheinlich hast du nicht mal eine Version von Longhorn in den Händen gehabt und meinst hier Kommentar abgeben zu können. Traurig sowas...)
 
Kriegen die für solche Analysen auch noch Geld? Dass WinXP der größte Konkurrent von Vista ist, das habe ich schon vor einem halben Jahr gesagt! Das war - und ist - doch sowas von klar.....!!!
 
lach kein Wunder das die Extra 2009 geschrieben haben, bis dahin haben bestimmt alle ihre Software darauf abgestimmt, läuft ja noch fast gar nichts für Vista, zumind. die ich hier habe, ich warte auch noch damit.
 
Ich habe mir heute Vormittag Vista Ultimate bei mir intalliert.(Verkaufsversion)
An sich schön, aber MS hat das BS so dermassen verkompliziert, daß es nicht mehr schön ist.Ich brauche z.B ewig bis ich zum GeräteManager und bestimmten anderen Einstellungen navigieren kann.Zum Kotzen!!!
Ausserdem kann ich kein AC3 Sound trotz ffdshow nicht zum laufen bekommen.Dann ist alles am Ruckeln, wenn ich zwischen Proggies umschalte, obwohl ich 2 GB ram habe mit 4400 Dualcore und Geforce 6600GT...
Der Mediacenter ist ein totaler Witz für sich...Ich gab den Ordner an wo meine Movies sich befinden, und der MC fügt den Ordner zum verrecken nicht hinzu, und ich kann die Filme noch nicht mal anwählen...
Ich sags Euch, da hat MS einen halbfertigen Dreck auf dem Markt geschmissen...
 
@joe200575: Darüber sollte man sich vor dem Kauf informieren und nicht auf die Propaganda vom Hersteller verlassen. Heißt es dach nicht das die Einstellungen schneller zu erreichen sind als unter XP - wer es glaubt...
 
@Großer:Bist ein wenig besoffen oder was?
Ich soll mich vorher informieren, daß der MC nicht läuft oder was?
Ich soll mich informieren, das daß gesamte System viel schlechter läuft als XP?
Außerdem habe ich nix verstanden was du überhaupt sagen willst...
Hast du dein deutsch im Lotto gewonnen oder was?
 
@Großer: Die Propaganda wie du sie nennst ist nicht grundsätzlich falsch, ich schätze das weisst du sicher auch wenn aus deinen Mund etwas anderes rausfällt. Das Vista einiges an Umgewöhnung erfordert und man vorallem Wissen muss vista-kompatible Software zu verwenden dürfte klar sein , es wird immer wieder Leute geben die sich einfach nur unbegabt anstellen . Wenn unter Linux jemand ein Drucker nicht zum laufen bekommt schimpfst du 100pro nicht auf das OS sondfern eher auf den Held der das mit den Commandozeilen nicht bringt. Hinterhältige Spinner werten sozusagen immer mit zweierlei Maß.
 
@joe200575: Bitte bring es wieder zurück. Dieses Betriebssystem ist nicht für Dich gedacht, Du könntest an dem "Dreck" noch ersticken. Eigenartig... ich habe auf inzwischen 4 Rechnern keine Probleme damit.
 
@joe200575: Ja, dazu gibt es Foren wie dieses hier, in dem man sich VOR dem Kauf schlau machen kann. Und im Gegensatz zu dir scheine ich nüchtern zu sein, da ich mich noch im Griff habe und andere nicht anfahre (was ich auch besoffen nicht mache :o) ).

@Fantastic: Nein, ich würde schauen ob es Treiber oder eine Möglichkeit gibt und im schlimmsten Fall den Hersteller verantwortlich machen, den der ist für die Treiber verantwortlich.
 
@joe200575: Gestern kam meine Vista Version per Post. Gleich installiert. Läuft alles wunderbar und schnell. Kann nicht meckern. Bedienung und Menustruktur machen auch überhaupt keine Probleme.
 
Die Prognose klingt realistisch , die PC-Entwicklung steigt und die Preise sinken , das ist ein ideales Klima für Vista.
 
2009 gibts woanders schon wieder die neusten Entwicklungen, dann hängt Microsoft mit seinem Dinosaurier eh wieder hinten dran. Vor allem sicherheitstechnisch.
 
Leute seht mahl hier rein wird euch interesieren.

Kostenloses TechNet Plus Direct Probeabo unter

http://www.zoschke.com/asp/tntrial.asp?NoBanner=True
 
Also hab seit Donnerstag Ultimate drauf und kann mich nicht beschweren. Klar geht nicht alles, aber das ist normal. Ich habe einige Hersteller angeschrieben und da es in USA erst am 30ten erhältlich ist haben viele die Vista Versionen ihrer Progs noch nicht freigegeben.

Die Hardwareanforderungen sind einstellungssache. Und Aero nicht langsamer da durch die GPU berechnet und nicht wie bei XP über die CPU. Also mehr CPU Power für Anwendungen. Und Hardwareanforderung ist eh so eine Sache. Da unterscheidet sich die Segräterin vom CAD-Entwickler...

Und Dinge wie "Man sollte sich den Gefallen tun und erst mit dem ersten SP für Vista umsteigen" helfen niemandem. Würde jetzt keiner kaufen, testen, Fehler aufdecken gäbs auch keine Updates. Es ist nur normal das viele Fehler erst auftauchen wenn der Endkunde es nutzt. Es gibt soviele Konstellationen (Millionen) das man mit den wenigen (im verhältniss) Betatestern nicht alles aufspüren kann.

Ich sehe das so. Um so eher ich es kaufe, um so eher ich Fehler finde und sie an die Entwickler weiter gebe, um so eher habe ich ein ausgereiftes Produkt.
 
@Paradise: bitte was?! Du meinst tatsächlich das testen und Fehler aufdecken Aufgabe des ZAHLENDEN Kunden ist?
 
@Alirion: Das habe ich so nicht gesagt. Aber wer soll die Bugs finden...
 
@Paradise: bei total exotischer Hardware oder spezieller Software (Anlagensteuerung sofern da überhaupt ein Windows eingesetzt wird) stimme ich dir zu - du klangst aber so als müsse die Masse Vista kaufen damit es bugfrei wird - und das kann bei einem Produkt mit diesem Preis einfach nicht sein.
 
Wenn Programme unter Vista nicht laufen einfach bei der Programm exe auf Eigenschaften gehen und dann dort den Kompatibilitäts Modus Einschalten.
 
@camel: na klar "einfach einschalten" . ja nee 'is klar biene. (äh nee c a m e l ). wie lange arbeitest du schon mit pc's ???
 
schade dass ich einmal mehr zusehen muss wie ein endlich laufendes und weltweit kompatibles windows den bach runter geht...vista ist das letzte...die business rtm wirkt auf mich wie die 4074er alpha...
 
mit Mac OS ist doch klar, läuft doch auch nicht auf einem handelsüblichen PC, bei Linux bin ich mir da nicht so sicher, da werden grosse Fortschritte gemacht (Benutzerfreundlichkeit, Treiber usw.) wer weiss wie es bis 2009 aussieht, bis dahin ist es vielleicht eine echte Alternative zu Windows (ist es zum Teil ja schon aber als Allround BS noch nicht geeignet) bis dahin setzen die Hardwarehersteller/Programmierer dann velleicht Linux mit in den Systemvorraussetzungen!?
 
Meiner Meinung nach wird Vista NIEMALS XP verdrängen. Ganz im Gegenteil. Vista wird genauso enden wie Windows ME. Vista wird für Microsoft ein Verlustgeschäft werden, da es nie die Entwicklungskosten einbringen wird.
 
seit wann läuft mac os x aufm pc? und kommt mir jez nicht mit irgendwelchen emulatoren...
^^
 
Tja ErichMielke würde mal nicht so starrsinnig sein und mal ausprobieren kannste auch eingeben vom welches BS der Kompatibilitätsmodus benutzt wird habe wochen lang das so gemacht (haste keine ahnung aber hauptsache ein spruch klopfen)gehe mal besser erst nochmal auf die Weide.
 
@camel: auch wenn du unqualifizierst antwortest, solltest du hier den blauen pfeil benurtzen (dient einfach der besseren übersicht) - oder verstehst du das auch nicht ?
dein nick kommt wohl nicht von ungefähr ?
 
erstens denke ich auch, daß vista sich nicht vor 2009/2010 durchsetzen wird und zweitens, ist der unterschied zwischen vista und xp auch nicht so signifikant, wie der zwischen windows98 und xp gewesen ist!3% marktanteil für mac os und 1% marktanteil für linux, ist eine solch drastische lüge, die schon ein gerichtsverfahren wert wäre(diese angaben beziehen sich übrigens nur auf privatanwender)!aber das müssen andere entscheiden!wenn microsoft keine monopole hätte und nicht wie eine mafiagleiche organisation vorgehen würde(directx 10 nur für vista usw), könnte ich mir vorstellen, daß microsofts marktanteile, schnell schmelzen würden!
 
genau und der autopilot der neuen jetforce lääuft auch auf vista...omg was für deppen diese gartner leute
 
eieiei,das sind ja vielleicht mal schöne aussichten. ich hab bisher nur auf 1 pc xp laufen. der rest ist dann also "steinzeitlich"...aber ich bin zufrieden, alles läuft wie geschmiert, die kiste stürzte in 1,5 jahren 12x ab (10x davon nur während sims2 bzw. das spiel selbst)...

mir persönlich ist es sch.....egal, wielange der support für welche version läuft, habe nie support gebraucht, und wenn - dann sicherlich nicht von M$ direkt, sondern von kumpels, die den ein oder anderen kniff mehr wussten als ich. das mit diesen weisen vorhersagen is n bissl wie der wetterbericht. als hätte man im august 2006 vorhergesagt, dass der winter 06/07 der kälteste seit jahren wird mit viiiiiel schnee.____-und ich bin mir nicht sicher, ob gamer, die ihren pc nicht nur als schwanzverlängerung sehen, unbedingt directx10 brauchen....die games laufen auch mit 9.0c ordentlich. für die paar (zugegeben geilen) effekte kauft sich doch keiner ein os für 500 eur (die abgespeckten versionen sind alle scheisse, da im funktionsumfang beschnitten bis zum st. nimmerleinstag)...oder ne grafikkarte für 800 ?!......ALLES KRANK!!!!!!!!! ich werde mir erst ab SP2 vista zulegen. umsteigen - NEIN. neuer pc- neues vista. fertig.
 
die arbeitsstelle von gartner könnte man auch wegfallen lassen, es kommt ja nichts gescheites dabei raus, das sieht man ja an seiner theorie? oder hat der hellseherische kräfte und schaut in die gehirne der leute : "mhh, ich glaube ich muss mir vista 2009 kaufen" so ein quatsch, das kann man nicht berechnen
 
@urbanskater: kann man durchaus. Zwar nicht mit naturwissenschaftlicher Präzision, aber eine Warscheinlichkeitsrechnung kannst du zB aus Marktforschungen in der Vergangenheit ziehen.
 
Berechnen kann mans nicht das stimmt :) Aber mal ganz ehrlich, sowas lässt sich auch net richtig Ausrechnen, die einen kaufen es sofort die andern erst später, auf jeden fall wird XP noch weiterhin auf vielen PC´s zu finden sein, anstatt Vista. Solange der Support für XP aufrecht bleibt und man keinen gescheiten Rechner hat oder die Kinderkrankheiten nicht haben will ... wieso sollte man dann wechseln?
 
lol vista...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles