CeBIT: 2007 weniger Ausstellungsfläche, 2008 kürzer

CeBit Dass die Veranstalter der weltgrößten Computermesse CeBIT nach den Absagen von Motorola, Nokia, BenQ, Lenovo und einigen anderen namhaften Marken mit Problemen zu kämpfen haben, dürfte schon lange kein Geheimnis mehr sein. Nun haben die Veranstalter ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja und 2009, wirds wohl nur noch die IFA geben... :)
 
@hämmi: Es ist ärgerlich für mich solch eine News zu lesen, da ich dieses Jahr selber auf die CeBit fahre. Noch ärgerlicher ist der dämliche Kommentar meines Vorschreibers.
 
@hämmi: wenigstens hält er sich zurück. Er hat ja bis erst 2 geschrieben.
 
@Kaldoran: Ich weiß ich bin spät dran im beantworten :) Aber es war Sarkasmus, Zynismus, und ich bin immer wieder erstaunt wie bissig manche Lebewesen so sind. Have a nice day...
 
Diese Entwicklung finde ich sehr schade. Die CeBIt war doch mal die größte Computermesse überhaupt, oder? Und quasi das "Aushängeschild" Deutschlands in der IT-Branche.Die Betreibergesellschaft sollte sich doch mal überlegen, woran die Absagen wohl liegen könnten. Am Besuchermangel vielleicht? Warum schafft es die Betreibergesellschaft nicht ein Angebot zusammen mit der Bahn zumachen, und zwar Eintritt und Anreise in einem Packet. Dies würde vor allem die Inländischen Besucher sehr anlocken!
 
@O$!R!$:
an den besucherzahlen liegt es bestimmt nicht sondern an der zusammensetzung der besucher. Kiddis bringen halt nichts und Pros gehen mittlerweile auch andere Messen weil dort halt nur wenige Nichtfachleute sind.

ich bevorzuge die Systems
 
Kein wunder nachdem die CeBit im laufe der Jahre zu einer Jamba- sowie Jäger/Sammler-Veranstaltung geworden ist.
 
Das war ja nicht anders zu erwarten. Ist zwar schade drum aber so wie die CeBIT verkommen ist. Das kann man wohl nicht mehr ändern....
 
Wie wäre es denn wieder mit Fachbesuchertagen? Und am letzten Tag die Öffnung für die breite Masse - die Firmen die daran nicht teilnehmen wollen können dann schon vorher abbauen...
 
In den letzten Jahren waren da eh fast nur noch 16 Jährige Kiddies die Ihre Werbegeschenke gesammelt haben.
 
@mellowyellow: richtig. war zwar auch erst 16, aber hab die meiste Zeit Vorträge geschaut und hatte mich bei einigen Firmen mal schlau gemacht. Hab nur zwei Werbegeschenke abgesahnt: einen Tux Anstecker und nen freenet Aftershowpass (den brauchte man allerdings auch nach 10 Stunden rumgelaufe)
 
@mellowyellow: Trifft aber nicht auf alle zu. Bin selber 16, mich interessieren aber weniger die Werbegeschenke die man da zugesteckt bekommt, sondern viel mehr der Informatonsgehalt der Ausstellung um zu sehen was demnächst so kommt/kommen könnte an neuen Technologien etc.Also, bitte nich zu sehr verallgemeinern :)
So far
DiabloSV
 
Naja, was hat Nokia z.B. auch auf der CeBIT zu suchen? Da gehören nur innovative Firmen hin, also Firmen, die was NEUES bieten. Und da gehört Nokia definitiv nicht wirklich dazu.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!