ASUS kündigt ATIs DirectX10-Chip für Notebooks an

Hardware Nvidia bietet mit seiner GeForce 8800 Serie bereits die erste Generation DirectX10-tauglicher Grafikkarten an. Die ersten Modelle sind jedoch für High-End-Rechner gedacht und dürften nur einen Bruchteil des Gesamtmarktes ansprechen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool freu mich schon !!!!
 
Naja ... die Radeon Mobility X2300 kann man am Anfang als Normal Sterblicher eh nicht bezahlen. Das heißt also "Abwarten und Tee trinken" bis die Preise erheblich gesunken sind :)

greetz,

Frido
 
@Frido1601: bis dato ist nicht einmal bekannt, in welchem bereich ati den x23000 ansiedeln will... der name x.300 lässt aber vermuten, dass das ding wohl eher im unteren leistungsbereich zu finden sein dürfte und dementsprechend auch nicht so teuer sein wird, wie die später erscheinenden leistungsfähigeren karten.
 
Hallo @ all

Also ich find die Karte garnicht mal so schlecht. Ich hab schon einiges gehört und bin mal sehr gespannt ob diese Infos stimmen.

Meine Seite: http://www.hd-software.com/

mal vorbei schauen.

mfg pcfreak
 
@pcfreak17: 1. In die Kommentare gehören keine schleichwerbung und 2. Was solls auf deiner Seite geben? Die funktioniert ja nicheinmal im Firefox...
 
Wo steht in der Notebookpräsentation was vom R600?
 
was ich gelesen habe (wars computerbase.de?) soll der X2300 eben NICHT vom r600 abstammen, sondern noch von seinem vorgänger, dem r580!
 
@GRiNSER: Hatte ich auch gehört. Demnach ist er nicht DirectX10 fähig
 
"Dank des neuen Grafikchips kann das ansonsten durchschnittlich ausgestattete Notebook die Aero-Oberfläche von Windows Vista problemlos darstellen." Geht ja mit ner dx9 Karte auch problemlos..
 
woher habt ihr die news bzw warum habt ihr euch net richtig informiert! ich gehe nach dem studieren mehrerer artikel auch davon aus, dass es sich um eine dx9 karte handelt. schließlich reicht das aus, um aero darstellen zu können. des weiteren wäre es auch verwunderlich, wenn ati so schnell schon einen mobile-chip anbietet, da nvidia noch keinen go-chip der neuen g80-serie hat und auch noch nicht einmal alle angaben für die mid- und lowrange karten bestätigt sind.
 
DerX2800 stammt vom r600 ab und nicht der 2300 :-)
 
@King of Wok: Quelle?
 
@winfuture. würde gerne wissen woher ihr die quelle habt das dies ein r600 ist,das ist absoluter mist. hier quelle: http://www.golem.de/0701/50076.html
 
oh endlich! Da werde ich auch mit dem Kauf meines neuen Laptop DELL XPS warten bis da nen DirectX10 Chip drin ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich