Google verliert deutsche Adresse an Domain-Händler

Internet & Webdienste Offenbar hat Google seine deutsche Domain "Google.de" verloren. Seit gestern ist ein Domain-Händler aus Wiesbaden als Besitzer eingetragen. Der Eintrag lässt sich derzeit noch bei der deutschen Domain-Vergabestelle DeNIC einsehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Öhm...geht doch! Gerade mit dieser URL angewählt (cache habe ich natürlich geleert). Gruß kw
 
Solange der DNS-Server eures Providers seine Daten noch nicht erneuert hat (das sind im Durchschnitt so zwei Tage), solange liefert er euch auch noch die IP zurück, welche auf den wahren Google-Server verweist und somit bekommt ihr davon nichts mit. Also wartet mal noch einen Moment und werden dann enttäuscht.
 
@ChieFwiGGum: Zwei Tage? Eher 2-4 Stunden :)
 
Tja, da wohl ein kleiner Hexer am Werk. Lächel
 
@Vaiotraum: Stimmt! Siehe: http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6330670_REF1,00.html
 
find ich lustig :)
 
hmm... entweder scheint denic das schnell geaendert zu haben, oder das war ein fake. bei denic ist nicht der neue inhaber eingetragen und ich erreiche auch ueber google.de die ganz normale seite von google.
 
@blockberd: Der Kerl aus Wiesbaden ist eingetragen, habs grad nachgeguckt.
http://img183.imageshack.us/img183/8072/google6yk.jpg
 
@blockberd: Laut heise.de hat die DeNic das schon wieder geändert. Es werden also bald alle Kunden von allen Providern wieder die normale Google-Seite zu sehen bekommen.
 
@all die meinen es ginge noch: Den Cache leer machen bringt nix. Solange die DNS-Server nicht alle die neue IP haben, kommt ihr noch auf die alte Präsenz. Es ändert sich nicht der Server, sondern nur die IP, wo google.de hinführt. Wenn man bei Denic schaut, kann man schon den neuen Eigentümer aus Wiesbaden sehen.
 
@caryasil: versuch's garnicht erst. es hat hier eh keiner nen plan vom domain name system. wer's doch versuchen möchte: buch "dns und bind" aus dem hause o'reilly.
 
@britneyfreek: Genau. Du bist der einzige allwissende Held und wir andern sind alle dumm! Und das genannte Buch hast Du bestimmt auch geschrieben. Stell doch bitte gleich noch n Foto von Dir hier ein, damit wir Unwissenden DIch besser anbeten können... Oh man, Gott sei Dank hab ich so überhebliche und arrogante Typen wie Dich nie eingestellt...
 
@MaloFFM: Dennoch hat er recht. Ich schreib mir auch nen Wolf jedes mal, um dann zu sehen, dass die gleichen Leute immer und immer wieder den gleichen falschen Mist von sich geben.
 
@MaloFFM: tja, so ist es aber. und nein, das buch habe ich nicht geschrieben. du hast es also nicht gelesen :P und woher willst du wissen, ob ich nicht doch einer deiner mitarbeiter bin? meine kollegen wissen nix von meinem nick ^^
 
@britneyfreek: K, dann muss ich wohl alle präventiv kündigen lassen :D Nee es kam halt echt so rüber, als wenn Du hier die Leute als doof abtust. Sowas stöt mir immer auf. Wenn wer völligen Blödsinn schreibt, dann bin ich der erste, der mit auf ihn einhämt. Aber vorher verurteilen is net so prickelnd. Naja und wieso sollte ich das Buch lesen? Ich bezahlt Leute dafür, dass sie was können :D
 
Bei mir funktioniert google.de auch =) weiß gar nich was ihr habt... :D
 
Bei denic.de steht zu google.de jedenfalls nix von Goneo, google lässt sich auch problemlos aufrufen. Oder hab ich ´nen falschen Kalender, ist schon wieder der 1. April? :-)
 
@rudi02: Denic -> Mario Micklisch aus Wiesbaden. Klingt der nach Google?
 
@caryasil: hm, nee, nicht wirklich. Ist aber schon wieder bei denic aktualisiert worden. heise.de hat es auch in seinen News.
 
@rudi02: Zu der Zeit, als ich den Kommentar geschrieben hatte, war es aber so. Soll ich jeden Kommentar von mir nun kontrollieren, weil er vielleicht nicht mehr aktuell ist? Vergiß es :)
 
Eine bessere Werbung kann der Inhaber der Seite Goneo nicht haben!
Und das kostenlos :)
 
Gestern ging es bei mir nicht... Wollt gestern abend drauf aber da stand irgendwas mit Goneo usw. Da dacht ich mir das ich nen Trojaner oder sowas drauf hab und hab mein Computer ausernander genommen ^^
 
@OnurY: au man ...
 
funzt 1a bei mir ,aber wer nutzt noch google wo es doch die weitaus bessere metasuche "ixquick" gibt^^ http://tinyurl.com/36s7u6
 
@muSHR00M: Also erstens machen diese Metadinger nix anderes als die Ergebnisse der Standard-Maschinen zu sammeln (ggf. noch zu filtern und zu 'verwurschten'): und zweitens ist eine Suchseite, die bei der Bildersuche nicht in der Lage ist, die Thumbnails proportional runter zu skalieren, sondern stattdessen verzerrte Quadratnails serviert, völlig inakzeptabel.
 
Also noch komm ich auch auf die Google Seite, aber ich frag mich grad was denn mit den Cookies passiert, die Google.de speichert. Wenn hinter Google.de auf einmal ne anderer Seite stecken würde, dann könnte die doch auch einfach alle (Original-)Google Cookies einlesen, oder?
 
@Onury und hast du den Trojaner gefunden? *g* wie sehen die Viecher aus?
 
@Studiosus: weissdoch jeder! Das sind holzpferde in beliebiger Größe :D
 
Die Domainhändler können einem aber auch wirklich soiwas von auf den Sack gehen. Das müßte echt verboten werden !
 
Mit bisschen Glück reicht Google klage ein. Das wäre dann wieder einer weniger, der Domaininhabern auf die Nerven gehen kann, weil wenn Google zur Kasse bittet kann man sich kein Internet mehr leisten (Gehört schließlich noch nich zu den Grundrechten)
 
hier können wohl einige nicht lesen, oder? wie gesagt war das mit dem anzeigen der goneo seite gestern abend und nicht jetzt... ist doch klar das google nicht da blöd rum sitzt und nix tut... die haben alles so schnell wie möglich gefixt...
 
@Giorgo: Wenn ein falscher Eintrag auf nem DNS ist, kann Google da gar nichts fixen.
 
Bei der Denic steht wieder Google als Inhaber drin.
 
@Memfis: Rrrrichtig, das ich auch erstmal nachgeschaut :-)
Dann wurde "dieser" Fehler aber schnell wieder behoben.
 
@Memfis: google ist ja auch ein prominenter domaininhaber. was wäre gewesen, wenn es um eine domain von uns gegangen wäre? wäre die denic dann auch so schnell gewesen (wenn sie überhaupt was unternommen hätte)?
 
Die Links auf Google funzen noch nicht, z.B. die News -> http://news.google.de/nwshp?gl=de&ned=de&topic=t
 
Was verwundert, weil news.google.de ist nichts weiter als eine subdomain von google.de
 
Sowas gab es doch schon einmal. Das war auch so eine Krimineller, der die Adresse geklaut hat.
 
@jediknight: Da is nix kriminell dran. Er hat wohl nen KK gemacht und irgendwer hats ihm überschrieben, ohne wirklich nachzudenken bzw. das Okay von Google einzuholen. Oder irgendwer hat einfach was falsches irgendwo eingetippt ^^
 
@jediknight: Das war mit eBay. Und es war auch ein krimineller, da der da direkt seine Phishingseite draufgeschaltet hat.
 
"Wie es dazu kommen konnte, ist bisher nicht bekannt." - Ist kein grosses Rätsel, sobald eine Registrierung ausläuft kann sie von jemand anderem gekauft werden. Da hat einfach jemand gepennt bei Google.
 
Ein neues Werbemodell von Google: die Domain google.de wird einfach für 2-3 Minuten für mehrere hundertausend Euro an den Meistbietenden weitergeleitet :-)
 
@Knackich: Dafür würde ich mehr als ein paar hunderttausend ausgeben.
 
Wen die registrierung ablaufen war konnte man die domain doch sicher kaufen oder? Ist dazu schon irgendwas bekannt? Bitte nicht auslachen ^^
 
he he he .. auch die sind davon nicht befreit.. diese globalsearcherplayer und so *rofl*
 
Man schaue auf http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,461511,00.html und lese die Gründe. Nix Hack und nix ausgelaufen.
 
w ww.google.com/intl/xx-hacker/
4 ever!
 
Ganz schön erstaunlich, dass eine derart bedeutende Domain so einfach "entwendet" werden kann.
 
Hab letzte Nacht schon gedacht, mit tritt ein Pferd! Meine Firefox-Startseite (www.google.de/firefox) war auf einmal weg. Hab mir schon irgendwie gedacht, dass da was gehackt worden ist, oder dass mein Laptop nen Virus hat, der mir die hosts-Datei umgeschrieben hat (hatte ich schon bei nem "Virenpatienten"). Hab aber nichts gefunden. Nach ner Stunde (so um 2 Uhr) etwa war die Seite wieder erreichbar. Da hat wohl T-Online die DNS-Datenbanken schnell wieder aktualisiert. Die haben wahrscheinlich nach vielen besorgten Anrufen auf der Störungs-Hotline einen manuellen Eintrag in die Datenbank gemacht. Es gibt ja doch viele Leute für die gilt "Internet"="Google". Ich glaube, die Leute sind verzweifelt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles