Vista: Creative ALchemy macht EAX-Effekte nutzbar

Windows Vista Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Microsoft durch die Entfernung des Hardware Abstraction Layers unter Windows Vista die beliebten Effekt-Soundkarten des Herstellers Creative untauglichen machen würde. Creative kündigte daraufhin an, das Problem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Software erkennt kompatible Direct3D-Spiele und ersetzt einige Dateien in deren Installationsverzeichnis. " was bedeutet, dass immer, wenn ein neuer patch für ein Spiel rauskommt, der patchinstaller das patchen verweigert bzw. nicht durchführen kann? Oder man (um dsas zu umgehen) immer ne neuere Version von Creative ALchemy braucht?
 
@zivilist: gefährlicher. Anticheatsysteme könnten die modifizierten Dateien als verdächtig markieren und einen aus dem Spiel schmeissen (HL²s VAC ist böse)
 
@Kirill: oder so, darauf bin ich noch gar nicht drauf gekommen. Die Cheatsysteme überprüfen die MD5 oder SHA1 Summe? Was will creative dagegen machen? Besser wäre es direkt im Vista OS sowas einzubauen. Halt die HAL nachzuliefern von Creative...
 
ci denke aber mal, dass valve da selber was in den wege leiten wird :)
 
@zivilist: Habe schon immer gesagt Wer braucht schon Vista?
Den schikschnak kann Microsoft sich selber bechalten.
Der Monoplist schlägt zu nach dem motto fress oder stirb.
Da wird schon mancher öfter seine software umschreiben müssen.
 
@alois: wer braucht ein auto?wir haben 2 gesunde beine...laufen wir ab heute doch mal!
 
Und Audigy User sind wieder in den Arsch gekniffen oder wie? Langsam isses ne unverschämtheit was da mit Audigy Usern gemacht wird.
 
@Mr.Jack: Dass frage ich mich auch. Wenn ich denn auf Vista umsteigen wollte, kann ich dann meine Audigy2 wegschmeißen? Technisch ist es aber möglich, weil die Audigy2/4 OpenAL unterstützt (ist Voraussetzung). Ich hoffe, dass ALchemy auch für Audigy2/4 kommt, glaube es aber nicht.
 
@Mr.Jack: Der Weg von X-Fi zu Audigy wird wohl nicht soo weit sein?! Es handelt sich hier um ein Projekt, dass in den Kinderschuhen steckt und grundsätzlich erst einmal X-Fi Effekte möglich machen soll. Ich würde es unverschämt finden, wenn Creative nicht ihre aktuellen Produkte (nun gut die X-Fi hat auch bald 2 Jahre auf dem Buckel) suporten würde!
 
@Mr.Jack: Genau und deshalb warte ich mit Vista noch ein ganze Weile bis sich zeigt das es wirklich stabil und schneller ist...

Bis jetzt ist es kaum schneller oder ?
 
Funktioniert dann auch wieder die Dolby Digital und DTS Ausgabe ?
 
@Benedict: leider nich, dreht sich nur um EAX
 
@Benedict: Ich hab zur Zeit Vista Business daheim und mit der Audigy2 geht AC3 und DTS ohne Probleme. Allerdings mit externem Dekoder (aber den brauchst für DTS ja eh)
 
mag vll ne blöde frage sein, aber wieso entfernt ms bei vista den "Hardware Abstraction Layer"
 
@SouThPaRk1991: Weil der Hardware Abstraction Layer direkten Zugriff auf den Windows Kernel hat und Microsoft das verhindern will
 
@SouThPaRk1991: Kann M$ eh net verstehen. Neues DirectX hin oder her. Mit dem Schritt Sound wieder üer die CPU bzw dann später von zusatzchips aufm mb berechnen zu lassen is man echt rückwärts gegangen. Creative ist, zumindest bei Gamern, der Marktführer was Soundkarten angeht und da sollte M$ dann schon checken das was nicht stimmen kann wenn man ner ganzen Zielgruppe in der Arsch kneift.

Edit:
Scheisst doch auf Sicherheit mal ganz ehrlich. Hab bisher noch nie n Problem mit nem Virus oder weis der Geier gehabt und wer mit nem anständigen Virusprogramm und offenen Augen fährt wird das auch nie haben. Anständiger Sound is mir da echt wichtiger...
 
@Mr.Jack: deinem edit kann ich nur zustimmen. diese neuen "sicherheitsfeatures" werden auch irgendwann zu umgehen sein. und was bringen diese features dann noch? nichts! sie stören nur den benutzer beim arbeiten.
 
@SouThPaRk1991: Habe auch eine X-FI und frage mich, wie der Sound eigentlich klingt wenn er wie bei Vista berechnet wird... Kann mir nicht vorstellen, dass er mit ner X-Fi mithalten kann. Der Soundchip der X-Fi ist so schnell wie ein Pentium 4 Prozessor. Zur Sicherheit bei Vista kann man denke ich sagen, dass wir es mit nem frischen ungepatchten System zutun haben. Und wer xp hat und mit FF surft und nen bssl aufpasst, anti vir drauf und microsoftupdate, dann frag ich mich woher man nen virus bekommt...
 
Ersetzt werden nur die SB Bibliotheken wohl. Ich glaube nicht, dass da die game-Dateien, die direkt von den Herrstellern geschrieben wurden, ersezt werden. Dazu müsste Creative nämlich über den Sourcecode der Spiele verfügen, und das glaube ich kaum. Demnach stellt das fürs Patchen und Cheaterkennung kein Problem dar.
 
weil sie meinen, so wirds sicherer und dass aktuelle software sounds gleich gut sind.
 
Immerhin ein netter Ansatz, an dem gewiss noch gefeilt werden muss. Aber immerhin besser als seine Xfi gar nicht zum zocken benutzen zu können
 
jetzt habe ich auch mal eine interessante frage,.........

Wo bekommt man die ganze software die auf der Cd war auf der X-FI install Cd,...????

die audioconsole unter Viste is ja nicht gerade berauschend,....keine grafische oberfläche,..EQ fehlt und und und,.....

was bringen die ganzen tollen neuen treiber etc etc,..wenn man nichtmal die software bekommt,....die auf der install cd dabei war,...
 
@abflussreiniger: öhm die audiokonsole heisst zwar "konsole", hat aber eine GUI ^^ und da kann man schon alles einstellen was du mit dem schönen, speichermöppelndem "ding" von der x-fi CD für xp auch kannst. zumal es eh erstmal ratsam ist, so sachen wie Crystalizer, CMMS usw auszuschalten. V.A. CMMS, weil das total verbuggt ist. es kommt bei emuliertem CMMS (mehr is dat noch nich) zu einem memory overflow in der audiodh.exe von vista, der das komplette system nach 1h spielzeit so derbe auslastet, das nix mehr geht. du kannst die .exe zwar im task manager beenden, hast dann aber a.) kein sound mehr und b.) vor dem nächsten reboot started der "dienst" nicht mehr, manuelles starten der .exe wird von vista denied lol. bin jetzt auch wieder von 1 monat vista auf xp umgestiegen, da mich aero nicht mehr beeindruckt und ich WC3 mal wieder ohne nerviges ruckeln spielen will :)
 
was ist jetzt eig. mit den spielen, die über openal laufen? quake,doom,ut? die müssten doch _theoretisch_ die volle unterstützung unter vista haben, da ja auch der neuste xp treiber openal unterstützt? oh man, hoffentlich machen die bei creative mal bisschen tempo, damit man seine xfi voll nutzen kann, gott sei dank hab ich nur die extrememusic, da hab ich nicht so ganz tief ins klo gegriffen, aber für ne soundkarte war die damals schon teuer genug (80 euronen bulk)
 
@He4db4nger: Äh, war z. B. Quake nicht sowieso OpenGL? Und OpenGL-Spiele hatten sowieso keine Probleme...
 

Abgesehen von des Gamers Freuden würde mich mal interessieren ob Vista ASIO Unterstützung mitbringt - oder - zumindest es möglich ist einen ASIO Treiber zu verwenden... Eigentlich hab ich keine Lust ständig zwischen Betriebssystemen hin und her zu switchen wenn ich mal wieder kreativ sein will :)
 
@PowerPyx: ASIO wird von Vista garantiert unterstützt. Probier doch mal die KX-Treiber, die sollen unter Vista ja schon ganz gut laufen und die haben sowiso einen besseren ASIO-Treiber als die originalen von Creative.
 
Also ich hoffe schwer das die EAX-Unterstützung für Audigy 2 Karten aufwärts noch kommt - werd mir bestimmt keine X-FI kaufen deswegen, dann lieber eine Soundkarte die Extra für Vista entwickelt wurde oder eben Onboard. Da man die im Lieferumfang enthaltene Software schätzungsweise e nicht oder nur mit Einschränlungen verwenden kann.
 
Auf das Vista verzichten und warten bis SP1 erscheint! Bis dahin wird sich noch so einiges ändern. Bringt doch eh nix, wenn man jetzt schon auf Vista umsattelt. Schade um die Zeit und das Geld. Sicherlich wird auch das EAX bis dahin wieder zum Leben erweckt. Wenn nicht, wird es vielleicht neue Soundhardware geben. :)
 
tja, wer UNBEDINGT zu den uber-kewlen-l33t-vista-us0rn gehören möchte, muß sich nicht wund0rn... höhöhö
selbst schuld, würde ich sagen.
 
1. Wer braucht EAX eigentlich? Spiele hören sich auch OHNE gut an. 2. Durch diesen Schritt werden Soundeffekte wie EAX auf JEDEM Onboardchip möglich. Man braucht eben KEINE Creative Karte mehr. Ist doch ne feine Sache, wie ich finde. __> Kostenersparnis...
 
@Thunderbyte:
Vielleicht weil Creative einfach den geilsten Sound hat ?
 
@Thunderbyte: Wer EAX braucht? Gut anhören und atembraubend ist eben ein Unterschied. Die jenigen die ihre mp3s auch in Surround hören wollen, und da gefällt mir die Lösung von Creative (CMSS und die neuen Features der X-Fi) am besten... Für mich hat sich das Thema Vista damit auch erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben. Kann ich im Grunde auch gleich auf das SP1 warten, welches in den News von gestern ja schon für dieses Jahr angkündigt ist. Bis dahin hat man das Problem vielleicht mit der Audigy und X-Fi komplett gelöst. Aber wenn ich an das Tempo denke, mit dem Creative Treiber programmiert, kann das noch ewig dauern...
 
Die größte Schweinerei ist doch, dass erst jetzt Creative an einem solchen Treiber arbeitet. Es war schon lange bekannt wie Vista funktioniert. Jetzt gibts das OS zu kaufen und Creative hat nichts vorzuweisen. Habe selbst eine Audigy2 und bin entäuscht über den Creative-Support.
 
moin,

ist die debatte nicht überflüssig ?

einfach bei xp bleiben und basta !!! soll'n die sich den kram doch in den ... schieben...

schönen tag noch allerseits
 
@isnichgut: Na klar kannste bei XP bleiben spricht für dich vielleicht gar nichts dagegen. Es gibt aber Leute, wie ich zum Beispiel, deren Software auf Vista geupdatet wird und die XP-Version ihren Support verliert. Da ich bei meiner Arbeit nicht auf den Support einzelner Firmen verzichten kann, bleibt mir nichts anderes als zu Vista zu wechseln.
Es stört mich dann doch tierisch, ein dual boot system mit xp aufzusetzen nur um genialen Sound genießen zu können. Den Sound einer X-FI wollte ich nicht mehr missen.
 
Mal ne frage: Was is eigentlich mit der Einstellung, damit ich nicht nur Stereo sondern über alle Fünf Lautsprecher Musik hören kann. Unter XP war das kein Problem. Das Vermisse ich.
 
Und warum tut man sich dann jetzt schon Vista an? Ich halte ich die Lösung von Creative zwar für durchdacht aber nur gut als Übergangslösung. Meine Audigy LS wird auch nicht unterstützt aber was solls. Zeiten der Umstellung waren noch nie einfach, also würde ich zur Zeit alles andere tun als aufrüsten (auch Grakamäßig). Auch wenn es sich hierbei nur um eine Softwarelösung handelt frage ich mich, warum bei Vista generell (auch durch die neue Soundschnittstelle) viel mehr auf die CPU gelastet wird, was bei XP noch zusätzliche Soundprozessoren zur ENTLASTUNG erledigten. Auch der FSX ist ja so ein Beispiel. CPU-Auslastung 100% und Graka 60%. Ich verstehe den Sinn der Entwicklung nur, wenn ich sehe, daß Microsoft seine eignen Methoden zum Abhängig machen durchsetzen will. Es währe langsam gesund mal ernsthafte Konkurenz für Microsoft "entstehen" zu lassen, denn ich bin nicht der einzige, der Vista zwar nicht grundsätzlich für schlecht hält aber als Betriebssystem für absolut ungeeignet. Ein Betriebssystem nach meinem Geschmack möchte ich kontrollieren, darf nicht nach Hause telefonieren, ich möchte es nur sehen und erfahren, wenn ich mit dem Zocken oder Arbeiten aufhöre und die Oberfläche sehe. Vista geht mir viel zu weit in Punkto Hardwareanspruch, Bevormundung, TCPA-DRM, Benutzereinschränkung usw. Es ist für mich nüchtern betrachtet daher uninteressant. Das ändert sich erst, wenn man weiß, wie man alles was man möchte deaktiviert und Vista so anpassen kann, wie heute XP. Eher nicht. Ich brauche kein OS, was bei 64bit nur signierte Treiber erlaubt und 600MB RAM braucht, ne tut mir leid, daß ist ein schlechter Witz. Mir sind auf meinem Game-X-SP2P schon 140MB RAM zu viel. Aber wie alles Geschmackssache.
 
Warum wird hier eigentlich immer nur von Creativ und deren EAX geredet, letztendlich wird doch auf keiner Soundlösung irgend eine FOrm von Souroundsound unterstützt, das sie alle auf der HAL basieren.
Freue mich jetzt schon auf die ganzen Vidioglotzer, die ihre teuren HD-DVD's nur in Stereo erleben werden.

Es wir immer klarer das Vista, der bis dato größte Bock ist den MS geschossen hat. Auch würde mich mal interessieren warum das in den Beta-Test nciht bemängelt und behoben wurde.

SO lange da keine Lösung gefunden ist, die genauso gut funzt wie es bei XP der Fall ist, werdeich Vista nichtmal anfassen.

Und vor allem wie kommt MS denn auf diese HInrissige Idee, das alles besser und schneller wird, wenn man es per Software über die CPU jagt?
Logok- und Physikkentnisse, sind wohl bei MS beurlaubt worden.
 
mmm... bin ich nicht gerade begeistert.. wollte mir einen neuen pc mit crative soundkarte und windows vista zusammenbasteln, doch jetzt überleg ich mir das mit vista nochma....
 
wäre es möglich aiso treiber zu nutzen um die effekte zu realisieren ??? oder was kann man mit aiso machen ??? kenn es nur von musikprogrammen die das nutzen um soundkarten anzusprechen da wird vieles geregelt und gefordert aber funktionieren tun sie bestens und diese unterstützung kann ms net kicken denn die sind ein standard der musikindustrie bzw von hardwarefirmen damit könnte man doch sicher was machen hat nen riesigen vorteil jede gute soundkarte kann so angesteuert werden ausser integrierte ac3... die ja eigentlich keine DSP chips sind aber ansonsten kann es jede gute soundkarte
 
cool das einer auf die frage wegen der Software geantwortet hat *g
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles