Sicherheitsexperten warnen vor neuem 'Sturm-Wurm'

Internet & Webdienste Die Experten des finnischen Sicherheitsdienstleisters F-Secure warnen aktuell vor einem neuen Wurm, der über E-Mail massenweise verschickt wird. Der "Sturm-Wurm" ist als Nachricht über den derzeit über Europa ziehenden Orkan "Kyrill" getarnt und im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
small.dam wie kommen die nur auf solche Namen? =)
 
@Major König: Vielleicht durch den Satz "for people with a damn small brain".
 
@Major König: Die haben dafür eine Gruppe die nach Holland fahern und sich richtig die Birne wegknallen. Am nächsten Tag stehen die neuen Namen fest.
 
@ Ice-Tee: Stimmt, ist laut mehreren Studien nicht gefährlich und macht kreativ :)
 
@Major König: looool. ich musste auch gerade an "damn small" denken :-)
 
ich glaub gotts rechner hatte sich gestern schon den "sturm" wurm eingefangen ^^
zumindest die dateie n für des deutschland wetter ^^
 
@ghosttheshadow: Ich glaube Gott existiert gar nicht :o.
 
ja und..... was tut der dienst wincom32, der mir im übrigen überhauptnichts sagt.

Scheiß Viren kram und das ganze gespei. Wenn jeder User auch nur annähernt eine aktuelle AVS haben und ein zuende gepatchdes Windows kann sich sowas garnicht erst verbreiten. Aber es soll ja Menschen geben, die noch nichtmal SP2 aufgespielt haben, weil sie meinen, "och nö, das is scheiße und außerdem will mich MS eh nur ausspionieren und so..., das kommt bei mir net drauf".....Warum baut MS eignetlich nicht entlich mal was ein, was den Dienst des Computers einfach verweigert, wenn nicht zuende gepatched wurde. Oder das AVS nicht aktuell ist. Dann heist es eben bei einem system was was 1/2 jahr nicht gepached wurde: "Aktuallisiere erstmal dein System, dann fahr ich dir die Kiste auch zuende hoch. Du spacken" Ganz einfach! Und all der spuk hat ein ende.
Die AVS Hersteller wissen doch schon immer im voraus, dass ein neuer Virus oder Wurm oder was auch immer in den Umlauf kommt.....Logisch, denn die sind es ja selbst die 90% Viren in den Umlauf bringen. Auch logisch, sonst wäre ihr Milliardengeschäft von heute auf morgen einfach futsch.

Kleiner tipp an die "Viren-Gemeinde": macht doch mal wieder was anständiges. So wie früher! :) Als noch bunte Männchen übern Bildschirm gerannt sind oder so. Aber das bekommt ihr ja nicht mehr hin! Eine Scheiß Mail die sich bei ausführung des Anhangs selbst an alle Kontakte weiterversendet, kann ich auch. Sind ein paar ganz einfache befehle im VBS......Das ist gar nichts, und wer so bescheuert ist, und Anhänge von Unbekannt oder von 283jjfpo9@fs8493.fdj ausführt, dessen PC sollte umgehend stillgelegt werden.
 
@niecheck: schwierig, wenn nicht gar unmöglich zu realisieren, aber eine gute idee.
Sollte man mal testweise ein paar Monate ausprobieren.
 
@niecheck: Meine Meinung. *top* Endlich mal auch wer der sein Mundwerk nicht nur zum ähh und öhh benutzt, sonder auch mal was sagt, das finde ich Klasse.

Aber jetzt Achtung, die Gegenpartei wird das nicht lange auf sich beruhen lassen.
Da sag ich aber nur dazu.

Leute das Bockt mich nicht.

Man könnte es auch mit Drei einfachen Buchstaben zusammen fassen.
"DAU"
 
@niecheck: Wie willst du die Idee in einer Firma umsetzen? Da MÜSSEN Patches erst mal getestet werden, ob sie mit z.B. den business-kritischen Applikationen zusammenarbeiten (was häufig genug nicht der Fall war). Wenn es dir das Warenwirtschaftssystem lahmlegt, dann kann die Firma schon halb dicht machen. ... Zum anderen: Das AntiViren-Hersteller Viren in den Umlauf bringen, ist a) ein Gerücht und b) haben sie doch absolut nicht nötig: es gibt mehr als genug Skriptkiddies und Virenprogrammierer, die damit versuchen, berühmt zu werden. ... Muss schon sagen, deine Ansicht ist sehr naiv - so einfach ist die Welt nicht :).
 
@niecheck: Oh wohl doch, wenn die Menscheit endlich mal die Augen aufmachen würde und nicht nur Stupide und Plump alles in sich hineinfressen würden, egal wie es kommt. Mal ehrlich wohl jeder mit Sinn und Verstand kann sich doch 1 und 1 zusammen zählen und das hat bei weitem nichts mit Naivität zu tun. *kopfschüttel - bei manchen Leuten*
 
Mittlerweile gibt es bereits eine zweite Welle mit Missile und Saddam texten.
Weitere Infos dazu bei F-Secure oder Sicherheitszone.net
 
Tja ich sage dazu nur, wer halt einfach jede E-Mail öffnet die in seinem Postfach liegt, egal ober sie erwartet hat oder nicht, dem gehört es einfach nicht anders.
Wann kommt endlich mal wieder ein BIOS-Virus, der das System völlig unbrauchabr macht, vielecht verstehen die DAU'S es dann endlich mal.
Die Idee mit dem SPerren des System bei fehlneden Updates ist zwar eine nette Idee, lässt sich aber aus zweierlei Gründen nicht wirklich durchführen. ZUm einen Hängt nicht jeder PC am INternet, und schon gar nicht mit einer Leitung die ein solches Update überhaupt in einer erträglichen Zeit zulassen würde. (DSL ist nämlich nur in Deutschland so extrem weit verbreitet, und selbst hier gibt es noch User ohne Internet, bzw nur mit Modem oder ISDN) zum anderen wäre so etwas aufgrund der bestehenden Gesetze und Recht nicht machbar, und würde nur noch mehr Futter für die Spionagevorwürfe ergeben.
Und die UNterstellung das 90% der Viren von dern Antivirensoftwareherstellernin Umlauf gebracht wird, ist doch eher etwas für den Psychater oder Verschörungfanatiker. Denn Wie bitte soll so etwas das große Geld bringen, wenn doch die meisten Hersteller socher software gar keinen Cent vom Privatuser haben wollen?
Denn die Leute die sich soetwas wie Norton auf den Rechner holen, gehören doch auch schon fast zur Gattung der DAU's, es lebe das kleine rote Schirmchen.
Achja, wie siht das eigentlich aus wenn man so einen Virus auf dem Rechner hat, hatte meinen letzten zu 386er Zeiten auf dem Rechner, und habe erst seit den letzten Jahren überhaut nen Virenscanner auf dem Rechner.

Und übrigens DAU ist kein technischer Begriff aus den Tiefen der Informatik
DAU = Dümster Anzunehmnder User
für alle die keine PC-Freaks sind :-)
Und die wirklich gefährlichen Viren und Würmer sind nichteinmal solche wie der oben beschriebene, sondern die die man nicht bemerkt, oder was glaubt ihr wie die Ostmafia ihre riesen BotNetze bekommen?
Denn gelöschte Datein kann man ersetzen, aber ein Rechenr der zum Zombie wird, kann schnell mit dem Staatsanwalt vor der Tür enden, obwohl man doch gar nichts gemacht hat, ausser halt jede Spamm-Mail geöffnet zu haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen