US-Musikverband geht gegen HipHop Mix-Tapes vor

Internet & Webdienste So genannte Mix-Tapes gelten in der HipHop-Szene als eines der wirksamsten Mittel, um neue Künstler oder das neue Album eines bekannten Rappers bekannter zu machen. Viele dieser Compilations werden ohne die Zustimmung der Musiker erstellt, von denen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
brechreiz...
 
@navahoo: Kann ich nur zustimmen. War selber einege Zeit als DJ tätig. Da haben wir pro Woche mehrere Mixtapes erstellt und natürlich auch weitergegeben. Gerade kleine / unbekannte Künstler sind auf DJ Promotion angewiesen. Viele spätere Hits werden oft lange vor einer Chart-Platzierung in den Scene-Clubs von DJ's gespielt. So langsam geht mir diese RIAA deutlich zu weit!! Vielleicht sollte man mal ein gemeinnütziges Projekt gründen, das die RIAA mit 1000den Klagen pro Monat überschüttet. Dann sind sie beschäftigt und haben ihre Existenzberechtigung ... die SPINNER!

EDIT: Ich mag zwar auch kein Hip-Hop aber hier geht es ums Prinzip...
 
Gut, daß die dagegen vorgehen. Das Gejaule kann ja keiner ertragen. :-)
 
@Guderian: ich glaub du verwechselt das "gejaule" mit "lyrics texten"
 
@Guderian: man man man, geht das schon wieder los? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die .... naja, du weist schon.
 
@Guderian: schade das du anscheinend nicht den sinn dieses postings erkennst und hier mit deinem halb- bzw nichtwissen hausieren gehst! wenn du eine "kulturnische" nicht magst oder nicht kennst, warum maßt du dir an darüber zu urteilen und dann auch noch so idiotisches verhalten der musikindustrie gutzuheissen?
 
@The Game: Wieso hat er keine Ahnung? Er hat nur anscheinend einen anderen Geschmack und den möchte er uns hiermit (ungefragt) zukommen lassen. Aber Wissen hat mit Geschmack nichts zu tun.
 
@Guderian: Bei Deiner Aussage kommt mir - ale einer der Leute, die HipHop nicht mögen - trotzdem nur ein hier leicht abgeändertes Filmzitat in den Kopf: "Dumm ist, wer dummes sagt!". Den Film dazu solltest Du erkennen können. Schau ihn Dir an, kommt auch kein HipHop drin vor. Hast ihn ja sicher legal gekauft im Schrank...
 
@ MaloFFM: Ja ja, red du mal. Solche Vögel wie du kann man einfach nicht ernstnehmen.
 
@Guderian: Süss. Magsde nen Keks? :)
 
@ MaloFFM: Die 100 goldenen Hip-Hopper-Regeln! : http://www.stophiphop.com/modules/news/article.php?storyid=70
 
@ MaloFFM: Noch ein Beispiel, daß Hip-Hopper nicht ganz dicht sind: http://tvtotal.prosieben.de/components/videoplayer/0610/0610-00-02-wm_midband.html?mode=
 
Big "RIAA" Brother is watching you ...
 
Auch wenn ich Hip Hop nicht leiden kann: das ist echt das Allerletzte. Und dann gleich auch noch in den Knast, die ticken echt nicht mehr ganz richtig.
 
@pinch: und da wundern die sich warum der knast so voll ist...
 
@pinch: habt ihrn nicht gelesen, der wurde außerdem für andere von ihm missachtete Sachen verhaftet, also net nur weil er ein DJ ist
 
gejaule? is geschmackssache. ich z.b. kann mit doom-metal nix anfangen. igitt, dieses gekreische :-)
aber mal wieder ein beweis in was einer verrückten welt wir doch leben
 
@greller: btw. ich höre auch w.t., nightwish, bad religion, den "bösen" marilyn usw. :-)
 
@greller: doom metal ist kein gekreische, du meinst wohl black metal und sowas...
 
@greller: Genau ist geschmackssache, höre nur hiphop und hasse techno und dieses ganze ramstein grufty zeugs. Ihr habt ja echt probleme in der Disco, weil da wird in den guten nur hiphop und r&b gespielt ab und zu mal techno
 
@greller: ohne jetzt ne diskussion zu starten, in ner disco wo metal läuft wird man nicht blöd angemacht wenn man jemanden schief anguckt oder so. aber zum thema: die musikindustrie wird sich noch umgucken.. ich sag seit jahren schon, dass man es einfach mal versuchen sollte musik billiger zu verkaufen. und wenns nur für nen monat ist oder so. aber wenn ein label das macht wirds wohl von den anderen verklagt wegen irgendwas..
 
Irgendwie wird mir die RIAA immer suspekter, warum nur? Achja, genau.. Weil man aus jedem Scheiss Geld ziehen möchte, weil man den Absatzweg noch nicht selbst nutzt. Ob die Musikverbände auch mal auf eigene Ideen kommen, anstatt immer mehr Schrott a la Tokio Hotel zu verbreiten?
 
Ist Cassie nicht so ein Beispiel für eine "Künstlerin" die durch Mix-Tapes erst groß raus kam?
 
@typh: sollte ich die jetzt kennen? -..-
 
das sind Mafia Methoden, die Artists unterstützen selbst die Mixtapes und trotzdem greifen die jetzt so massiv ein, einfach nur noch krank
 
haben die Herren von der Musikindustrie wieder neue Kühe gefunden die sie melken können. Dumm nur das dadurch vielleicht Musiker die mal gross rauskämen und auch der Musikindustrie Gewinn bringen würden ausgebremst werden.
 
Wenn man sich schon DJ Drama nennt dann ist ein solches Drama wohl unvermeidlich. :-)
 
@swissboy: Ich hoff mal du glaubst nicht ernsthaft dass das jetzt auch nur ansatzweise humorvoll war
 
@swissboy: Wie immer sinnbefreite Kommentare, wobei das hier ja keine Microsoft News ist ... *grübel* ...
 
@swissboy: Kenne "DJ Drama" net, höre kein Hiphop... aber ich glaub mit "swissboy" biste auch im unteren Zehntel der Coolness-Latte :) Kurt Krömer würde jetzt sagen: "Kiek ma in Spiegel, dann weeste wasn Drama is" :)
 
Ich finds ja gut, dass man das geistige Eigentum schützen will, aber man kann es wirklich übertreiben. Vorallem, wenn die Artists kein Interesse daran haben, dass man dagegen vorgeht.
 
@asx3: Ich weis nicht ob du es bemerkt hast ... bei der "Musikindustrie" geht es nicht um Artists sondern um die "Musikindustrie".
 
@ruffus2000: danke ruffus endlich mal ein vernünftiges statement! nicht zu fassen wie teilweise hier fakten mit musikindustriepropaganda vermischt werden! grade an diesem beispiel wird es deutlich das es der musikindustrie nur um die eingefahrene kohle geht, nicht um die artists! hier wird eine kultur an ihren grundmauern angegriffen, denn was ist hiphop ohne mixtapes? aber ich hoffe das es immer mehr leute schnallen das die musikindustrie nur im eigenen interesse wirtschaftet, nicht für die artists! musik wird bestimmt immer geben...eine derartige industrie/industrielobby allerdings braucht kein mensch!
 
@asx3: Natürlich! ^^ Ich wollte nur meinen Unmut darüber aussprechen.
 
Die Plattenfirmen setzen sich selbst matt, es wird nicht mehr lange dauern!
Viele Künstler sind schon dabei ihre eigenen Vertriebswege aufzubauen!
 
@Authist: Ich finde, man sollte das "Plattenfirmen setzen sich selbst matt" ausdrücklich unterstützen, es ist zuhöchst förderungswürig, zumal es so einfach und bequem ist, das eigene Portemonnaie einfach zuzulassen und den Wunsch des Mattsetzens zu entsprechen. Außerdem spart das Geld. :-)
 
Das ist das allerletzte!!! DRECKS RIAA!!! Wie schon in diesem Bericht erwaehnt worden ist, dienen die Mixtapes und Konsorten als Ideale Promo Plattform. Cassie (auch wenn sie nicht im Hip Hop Biz ist) wurde durch Mixtapes und Myspace uebernacht beruehmt. Sowas unterstuetzt erstrecht die Musikplattenfirmen und Kuenstler. Mit so einem vorgehen schneiden sie sich selber ins eigene Fleisch. Das Musikgeschaeft ist hart. Man sieht es anhand dieser Methode wieder, dass sie eher unproduktiv handeln. Man sollte ein Gesetzt entwerfen gegen solche Organisationen mit Rabiaten ausfuehrungen (auch GEZ)!
 
naja man muss halt den unterschied zwischen nem mixtape und nem bootleg beachten dann is alles jut :D

ansonsten natürlich wie immer totale überreaktion ....
 
"Bei der Durchsuchung seines Büros wurden unter anderem rund 81000 CDs, vier Fahrzeuge" Der hat aber ein großes Büro, wenn da 4 Autos reinpassen?!
 
@andreasm: lol hehe und die Rapper haben dann auch noch so SUVs^^. @riaa: macht weiter so, die ami-HipHopper sind nämlich ganz friedfertige typen. Die kommen bestimmt bald mit nen friedens-philly vorbei. Scheiss Gesocks ey, euch hab ich ja gerne RIAA aka riss im arsch, aua
 
Ach Hip Hop ist doch sowiso Müll, wie kann man sowas schützen :confuse Musik die mit Schimpfwörtern Prallen, von Tötenden Gang Mitglieder gemacht werden etc. .
 
@overdriverdh21: du hast auch überhaupt keine ahnung da dein wissen und spektrum über hiphop bei 50 cent anfängt und bei the game endet.also einfach f***** halten. ich finde es ziemlich übel was da abgeht.es sind wieder massenhaft künstler in den startlöchern die bald eine LP rausbringen, und die sind nur anhand von Mixtapes berühmt geworden. die RIAA schadet sich selber. Ohne mixtapes geht ein unberühmter künstler der ein LP Album released nicht mal mehr Gold in den Verkäufen.
 
@makeveli: Nö stimmt der großteil Konsumiert diesen Schrott also ist das für mich Hip Hop
 
@overdriverdh21: oke gegenfrage.was hörst du für einen musikstil?ich sage dann den berühmtesten interpreten den ich kenne und sage,dieser Stil ist schrott, weil ich nichts anderes kenne. Nänä das ist zu einfach. Mit leuten wie dir muss man garnicht diskutieren. Ende.
 
@makaveli: Meist selbst gemachte Musik (Trance, House, u.ä. die stelle ich frei zur verfügung) und Trance, House etc.

 
@makaveli: Gold? Meinst du eine Goldene Schallplatte für X verkaufte Einheiten? Ach komm, mit so egozentrischen Mist würde ich mir als seriöser Künstler nicht mal den Ar*** abwischen wollen. Für den amerikanischen Müll-, pardon, Musikmarkt mag es wichtig sein sich solche Dinger an die Wand zu nageln, auf solche Idiotie und Selbstverherrlichung kann ich aber verzichten. Der große Fehler an der Sache ist ja auch das diese Tapes offenbar Verkauft und die Ersteller sich daran bereichern wollen, also selber schuld.
 
@overdriverdh21: Ihr redet total am Thema vorbei, hier geht es nicht um Chart Rap ala 50Cent, sondern um Artists die genau wie eure selbstgemachte/indi/rock was weiß ich Musik selber machen, daheim im selbstgebauten Studio und für die Mixtapes zu dem Medium schlechthin geworden sind. Beste Beispiel ist Papoose, der Mann hat innerhalb von ein par Jahren an die 20 Mixtapes released, ohne jegliches Label, Bosse etc. Jetzt hat er einen 1,5Millionen Dollar Deal in der Tasche. Das sowas verboten werden soll, bzw. die RIAA von dem Engagement junger Artists profitieren will ist einfach nur noch Mafiastil...
 
@overdriverdh21: Achja wollte noch sagen ich finds erschreckend wie leicht ihr mit Vorurteilen um euch schmeißt, zu sagen HipHop besteht nur aus Gepralle und Gewalt ist so als würde ich behaupten jeder der Techno/House hört ist automatisch auf Chemie.... Absoluter Schwachsinn und kindisch... denk mal drüber nach
 
@warheit: Also ich kenn etliche Leute die sowas hören (Hip Hop) das genau dort gewallt herscht, voralledem wenn ich mir das in Großstädten anschaue, wenn sich dort die "Gangs (Hip Hop hörer und Rap hörer)" die Köppe zusammenschlagen nur weil sie einen anderen Hip Hop Typen verehren. Genau das bestätigt meine aussage und deshalb meide ich solche Leute und diese Musik, ich kann mir auch nicht dieses Gangster gelabere anhören.
 
@overdriverdh21: Also ich weiß ja nicht wo du wohnst, entweder übertreibst du maßlos oder du warst auf Chemie :)
 
@overdriverdh21: jo und wegen solchen techno/trance pillenschlucker wie du einer bist müssen wir mehr steuern bezahlen, damit ihr euch im spital behandeln lassen könnt wenn ihr eine überdosis eingefangen hat.und wegen euch gibt es kriminalität und schmuggel an den Zöllen. Findest du meine Aussage gegenüber dir jetzt auch gerechtfertigt? Laber einfach nicht am Thema vorbei. Hiphop ist eine Kultur die einen anderen ursprung hat als über Bi**** und BlingBling zu reden, und jeder Fan von HipHop weiss dies zu schätzen und hat ahnung davon,weshalb ihm ein 50cent auch am arsch vorbei geht und solches zeug ignoriert. Ich behaupte jetzt einfach mal so das deine Augen schon Spiralenförmig und grün sind:-P
 
@makaveli: Tja wenn de meinst. Ich erlebe dies aber Tag täglich und das in Massen, tja dann sollte man das abgrenzen vielleicht als andere Musikrichtung umbennenen für die "angeblichen Normalen Hip Hop Musiker".
 
@makaveli: "weshalb ihm ein 50cent auch am arsch vorbei geht und solches zeug ignoriert"...korrekt. Aber wieso verplemperst du deine Zeit mit dem Versuch, einem techno Hip-Hop zu erklären? Wenn du seinen ersten Satz gelesen hast, müsste doch ein Licht aufgehen, dass das in diesem Fall nichts bringen wird: viele Pappen sind nicht gesund @.@
 
sry, werde das in zukunft selbst "editieren". war ja kein persönlicher angriff, deshalb dachte ich... sry
 
http://www.amaddio.de/Felix/Videos/The_Corruptibles-xvid.avi ! So schaut es aus.
 
...wir leben in einer kranken Welt. Das ist das einzige was mir zu dem ganzem Blödsinn einfällt. Überwachung und Ausbeutung. Wenns auch de letzte begriffen hat, dann sollte sich RIAA und Konsorten nicht wundern wenn mal ein Moli ins Büro segelt.
 
RIAA FU go suck my dick, allright. We don't need no gestapo anymore.
 
@Hirschgoulasch69: na wenn ich sowas lese... vielleicht ist hiphop doch nicht so gut für die jugend... :)
 
schon komisch das in deren gebäude kein flugzeug fliegt, wäre aller höchste zeit :->
 
hm... letztens eine CD von einem HiWi bei uns in der Hand gehabt... Death Metall und Musikstile in dieser Richtung ist sein favorisiertes Genre... auf den CDs steht hinten dann sinngemäß drauf: Bitte verteile den Inhalt der CD weiter. Du darfst dir Kopien machen und diese an andere weitergeben. Wir wünschen das ausdrücklich. Der Inhalt der CD unterliegt KEINEM Copyright."
 
aslo so langsam kotzt mich das an,diese Ignoranten von Musiklobby,erst Internet verschlafen und dann das.Das ist ja direkte Nötigung keine Originale zu kaufen,FU.. you RIAA!!
 
Ich hasse Hip Hop scheisser!

Das sind haupsächlich Leute die nichts können,und Doof sind. Die bekommen auch keine Arbeit. Wenn bei meinem Geschäft ein solcher daherkommt,kann er gerade wieder gehen solche Leute kann ich nicht an meine Kunden lassen!

Der Boss
 
@haennibeat: ? junge, junge.. und jetzt wieder ganz schnell in der kammer einschliessen lassen aus der du entkommen bist :) bitte ruhe jetzt.. der boss? armes, aaaarmes seelchen.. wenn überhaupt! dein kunden? ich glaub dir kein wort, du schwätzer :)
 
@ clearvision: Wieso, er hat doch recht. Wer will denn solche Typen einstellen, die Hosen anhaben als würden sie jeden Moment da rein scheissen und diese verdrehten Schwulen-Käppis sind zum kotzen.
 
@guderian: :) wenn du meinst das sei ein argument , dann bitte. die private kleidung trägt man natürlich auch in der arbeit, stimmts? also wer das macht, ist selber schuld und ich kenne niemanden. du wohl auch nicht? und ausserdem kommts auf die art der arbeit an, aber ne tiefhängende hose und ne schräg aufgesetzte cap sind natürlich die hauptmerkmale eines "hiphopers" und deshalb schlecht zu bewerten?. wenn man ans klischee denkt *rolleyes* ich hab das gefühl du kennst dich wie haanebübchen nich aus.
 
@guderian: :) wenn du meinst das sei ein argument , dann bitte. die private kleidung trägt man natürlich auch in der arbeit, stimmts? also wer das macht, ist selber schuld und ich kenne niemanden. du wohl auch nicht? und ausserdem kommts auf die art der arbeit an, aber ne tiefhängende hose und ne schräg aufgesetzte cap sind natürlich die hauptmerkmale eines "hiphopers" und deshalb schlecht zu bewerten?. wenn man ans klischee denkt *rolleyes* ich hab das gefühl du kennst dich wie haanebübchen nich aus. aber mit wem red ich hier eigentlich, tut mir leid du bist meine weitere zeit nicht wert. und als "boss aus der schweiz" sollte man (normalerweise sag ich das nicht) die rechtschreibung dan(n!) doch etwas mehr beherrschen!
 
@clearvision: Du versuchst auch mit allen Mitteln Hip-Hop zu verteidigen, oder ? Nützt dir nur nix. :-) Bezüglich der Rechtschreibung solltest du dir an die eigene Nase fassen. Dein(e) Text(e) wimmeln nur vor Fehler.
 
@haennibeat: da brauch ich nix zu verteidigen, denn auf euch hört sowieso niemand ausser ihr selbst. und wenn davon gesprochen wird, das 85% aller "hiphoper" gewaltätig sind und leute auf der strasse abstechen und ich eine "grosse ausnahme" bin wenn ichs nicht tu, ja dann frag ich mich was in euren hirnen vorgeht oder woher ihr eure infos habt. ein stupides geschwätz das man weiter nicht beachten sollte. btw gehts hier um was völlig anderes. und rechtschreibung meinte ich nicht im allgemeinen, sondern auf "den boss" bezogen, also ball flach halten. und jetzt PUNKT
 
@ clearvision: Das habe ich auch nie behaupt, daß Hip-Hopser zu 85% gewaltätig sind. Ich mag die einfach nicht, weil sie einen Eindruck hinterlassen, als wären sie gerade dem Primatenstatus entsprungen - sowohl äußerlich und sprachlich.
 
Könnten die nicht gegen Hiphop an sich vorgehen? Wäre schön für meine Ohren. :-D
 
@der_ingo: ganz unrecht hast du nicht! wenn du die klappe halten würdest, wäre das wirklich schön für meine ohren! warum sollte man gegen hip-ho vorgehn, du schwachmat. entschuldigt meine ausdrucksweise hier, aber ... ne, sry.. diese aussagen sind keinen weiteren kommentar würdig. labert einfach.. die meinung (? sofern) ist ja bekanntlich frei.. *lol*
 
Absolut richtig. Es kann nicht sein, das andere mit Songs Geld verdienen, die sie nicht selbst produziert haben, keine Rechte dran haben und keine Gebühr für zahlen.
Jeder der das anzweifelt findet wohl auch Robin Hood gut.
 
@modelcaster: wenn sich diese "rechte hand" durch das verlangen der "artists" bewegt und nicht von selbst, dannn is ja in ordnung, oder nicht? und lass robin aus dem spiel, er hat damit garnichts zu tun.. wer reichtum durch die ausbeutung sozial und körperlich schwacher erlangt, gehört diesem auch wieder beraubt. moral, ein fremdwort?
 
@modelcaster: naja guck ma, die mixtape kultur ist zunächst mal so entstanden, das "angesagte" dj`s entschieden haben was aufs tape kommt oder nicht. das war für den zu diesem zeitpunkt noch unbekannten act ne richtige chance. natürlich kann es nicht sein das sich "hänschen müller" aus reit im winkel dj schimpft und sein "taschengeld" damit aufbessert. die typischen mixtapes wurde aber eigentlich erstmal "nur" weitergegeben ohne das geld im spiel war. auf jeden siehts mal so aus die "mixtapes" gehören zum hip hop wie das licht zum film. wenn die das abstellen könnten, würden, werden, berauben die firmen sich selbst eines wichtigen marketingtools. und btw ich war 20 jahre dj und es stimmt man muss hip hop nicht mögen, aber auf der andren seite geht der hip hop horizont hinter "bushido" erst los. und wer die 80ger nicht miterlebt oder recherchiert hat -> einfachmal die "f....." halten :) :P achso und @"haeninbeat: ich hasse intolerante menschen und ich habe wegen dem doofen hip hop 2 häuser mit studio drin und autos davor bauen können, die videos die ich drehe kosten (wahrscheinlich) mehr als dein vater im leben verdient und werden an orten gedreht die du nur aus dem fernsehen kennst, ich bin vieleicht doof & arbeitsscheu, dafür aber nicht kleinkariert ! wer ironie findet usw .... last not leat nochmal @ modelcaster: klar soll keiner geld mit den songs anderer leute verdienen, nur muss man eben sehen das es gerade im hip hop die phase gibt in der der "künstler" froh das sein scheiss gespielt wird und später die phase in der er sich drüber ärgert. wie auch immer das wird nicht besser wenns keine mixtapes mehr gäbe im eigentlichen sinn.
 
Das Urheberrecht muß durch drastische Maßnahmen auf seinen ursprünglichen Zweck zurückgebracht werden. Die derzeitige Position der RIAA fördert eindeutig die Piraterie und die weitere Mißachtung des Urheberrechtes, weil sie den Trotz der Kunden provoziert. Diesen Konflikt mit den Kunden kann die RIAA nicht gewinnen. Ferner würgt die RIAA fast jede kreative Aktivität im Bereich der Medien ab: Ihre Spielregeln des Copyrights macht aus Kreativen allzuleicht Kriminelle.
 
kennt nicht jemand das tolle bild wo so zig jugendliche so auf ner treppe sitzen alle in weiten klamotten und kappen schief und so? und drüber steht dann "deshalb höre ich kein hiphop"? :)
 
@gonzohuerth: kennst du das bild mit diesen typen die alle haare bis zum arsch runter haben, richtig fettig und ungepflegt, dazu noch schwarze kleider und stiefel an, und obendrauf steht, deshalb höre ich kein metal und gotik.ey halt doch die klappe.wenn einer hiphop hört heisst dies noch lange nicht das er mit nem schiefen gangstacap und weiten hosen rumläuft.arbeite auch auf ner bank, meinst du da gehe ich statt im anzug mit meiner fetten goldkette und weiten jeans arbeiten?aah ich hasse leute wie dich und haennibeat. @haennibeat , du bist boss? bei dir würde ich auch nicht arbeiten wollen am Dönerverkaufs-Stand.
 
Schade das man die RIAA nicht kaputtquatschen kann... von Euch bekommt doch genau wie ich keiner den Ar*** hoch... und sei die Welt noch soooo ungerecht... wir schreiben unsere Wut in Postings... und warten aufs nächste Thema... ich klopfe mir schon mal auf die Schulter... wir sind alles Schafe und lassen uns von vorn bis hinten vereiern und fühlen uns dabei noch ohnmächtig... Man muß nicht sonderlich Schlau sein, um zu verstehen daß die RIAA in hunderten von Fällen einfach falsch handelt.... nein, wir nölen hier zum huindertsten mal rum, während sich die Piratenpartei überlegt ob sie Sealand kauft... auf welchem Planeten lebe ich eigentlich.... wahrscheinlich hinter dem Mond irgendwo... kommt ja drauf an, aus welcher Richtung man schaut... :)
 
Ich lache mich fast kaput,wenn ich Euren scheiss lese!
Mann kann gut sehen das dass Volk langsam aber sicher am verblöden ist.

Und die Hip Hoper scheisser machen den anfang!!!!!
Uebrigens ich habe keinen Döner-stand,ich hasse nämlich Ausländer,besonders Türken,Jugos,Albanos,Mazadonier!

Der Boss aus der Schweiz
 
@haennibeat: bin ebenfalls schweizer und ich schäme mich richtig für deine art. in einem Forum unser Volk so zu representieren, das ist eine katastrophe. @winfuture, blockt diesen scheiss na**. übrigens, die Leute die du hier beanstandet hast, die hören zB auch House usw, es ist eine ziemliche Frechheit von einem Technohardcore-Behindertem wie dir eine solche aussage zu machen und dies auf hiphop abzuschieben. Hip Hop kommt nicht von Europa so zur info und wurde auch nicht von diesen Leuten erfunden.HipHop gab es schon zur Zeit als du noch in die Hosen gemacht hast, so rein vom Niveau wie du schreibst. Und ja, ich hab auch keinen bock in einem geschäft das nur Sachen in rot/weiss verkauft zu arbeiten da hast du recht. Hoffe dein Laden sehe ich im Handelsregister bald auf der Konkursliste.Und ich denke mit einem alter von 50 muss man sowieso über eine Musik News, sei es hiphop,pop,house usw keinen kommentar abgeben.Anhand der Kleidung muss man eine Person nicht einordnen. Oder denktst du ich als HipHop hörer und einem Maturabschluss befinde mich am wochenende auf der Strasse und steche personen wie dich nieder?Bin ein normaler mensch, geniesse meine Freundin, meinen Pc, meinen Nintendo Wii und die Kultur HipHop.Aber du bist ein frustrierter alter Mann, der noch einiges primitiver ist als der Durchschnittliche HipHop Hörer.

 
Das ist ja der reinste Kindergarten hier. Wobei ich bei manchen Kommentaren glaube, das ein 5-Jähriger mehr auf dem Kasten hat.
@WF-Team: Ihr solltet die Kommentarfunktion zu bestimmten Themen einfach deaktivieren....
 
Das Glaube ich sofort das Du keine Leute abstichst! das ist ja schön so,dan bist Du eine grosse ausnahme!
Den wenn man in den Medien hört,dan sind es zu 95% Hip Hoper scheisser die arme Leute auf derStrasse zusammenschlagen. Siehe Bern,Zürich,etc.

Jetzt kommst Du wieder!

Schönen Tag
 
@haennibeat: du bist nicht zufällig einer dieser armen leute, die auf der strasse zusammengeschlagen wurden? mein gott, geh zum seelenberater und nicht zu winfuture. *buhuhu*heul*heul* kaum zu ertragen.
 
Legt Sie um die Hip Hoper!!!!!!!!
Ich lege Sie mit meiner Faust um,oder ich habe noch die pistole bei mir wenn es 2-3 stück sind! Ich habe auch schon einem in das Bein geschossen hi hi hi hi hi
 
@haennibeat: was bist du denn für ein vollhonk?
für dich braucht man ein rezept beim arzt, also ruhe!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles