Bürotisch der Zukunft soll Handy & Co. drahtlos laden

Hardware Bereits vor einigen Wochen berichteten wir, dass US-Wissenschaftler ein Konzept für die drahtlose Übertragung von Strom vorgelegt haben. Ein US-Unternehmen hat vor kurzem ein entsprechendes System präsentiert, dass nun in Schreibtische integriert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich will nicht wissen wie lange das der Handy Akku mitmacht.
entladen, laden, entladen, laden ... ^^
 
@OnurY: dass sind die entsprechenden kinderkrankheiten...is in jeder brandneuen entwicklung vorhanden
 
@OnurY: ich denk mal, dass dich dein handy oder sonstwas vorher fragen wird... so ala "wollen sie ihr handy jetzt wirklich aufladen?!"
 
@OnurY: ??? Laden, entladen, laden,... als ob das nicht auch jetzt jeder Akku durchmacht?! Ist doch nur ne Frage der Software, man könnte zum Beispiel festlegen, dass das Handy nur geladen wird, wenn die Akkuladung unter 10% ist, oder nur nach Bestätigung per Tastendruck, wie wenn man einen Anruf an nimmt.
 
@OnurY: zudem sind wir nicht mehr in der steinzeit. jeder neue akku hat keinen memory effekt. volles laden und entladen schadet mehr als bei 80 % zb wieder voll zu laden
 
@Azthel

Wer redet vom Memory Effekt? Was ist denn mit den Ladezyklen? Ein Akku auch Li-Poly Akkus, also neueste Generation, können nur ca. 1000mal geladen werden. Leider ist diese Zahl nur theoretisch, so dass schon nach 500mal der Akku platt ist.
Und wenn Du dann Dein Handy mehrmals täglich vom Tisch nimmst und wieder zurück legst, da haste die 500 ganz schnell erreicht!
 
@Azthel: Außerdem ist der Memory-Effekt alles andere als beseitigt worden, die neue Technik ist nur nicht so anfällig dafür, wenn du es allerdings offt genug machst hast du bei Li-Ionen und Li-Poly Akkus genau so den Memory-Effekt. So oder so sind die derzeitigen Akkus scheiße und stecken, egal wie man es sieht, noch in den Kinderschuhen und werden hoffentlich bald um ein vielfaches besser. @Topic: Dieses Ladeverfahren wurde schon vor Jahren theoretisch entwickelt, allerdings kam immer wieder zur Sprache das es auf anderen Geräte (Bildschirme, PCs etc. etc.) störend und sogar zerstörend wirkt. Ebenso bleibt die Frage offen ob ein solches Magnetfeld nicht auch auswirkungen auf den Menschen hat!? Ich bin immer noch der Meinung das sie Hersteller sich endlich auf einen Standart einigen sollten, dann könnte man eine im Schreibtisch "versenkbare" Ladestation verwenden und ebenfalls alle Geräte damit laden.
 
@x_acid: TinWhistle hat doch schon ne einfache aber effektive Lösung dagegen angebracht.
 
@OnurY: Hi, Ich muss euch leider widersprechen. Memoryeffekte gibt es bei Li-Akkus nicht mehr. Außerdem vertragen sie keine vollständige Entladung. Sie bleiben am liebsten voll und werden nur minimal entladen und wieder aufgeladen. Dann bekommt man auch >1000 Zyklen hin. Wird der Akku z.b. immer auf 50% entladen schafft er vielleicht nur noch 500 Zyklen. Von Fehlbedienungen, Erschütterungen,... mal gar nicht zu sprechen.
Die andauernde Lademethode ist also gut.
Zusatz: Die Lebensdauer erhöht sich auch beim Laden auf 4.1 statt 4.2 Volt. Aber das ist die Sache der Hersteller und deren Lade-Elektronik
 
Leider schmolz der guten Fee der ins Magnetfeld geratene Zauberring, bevor sie helfen konnte. Ein Gerät zum Aufladen hatte sie nicht dabei...
 
naja noch mehr Magnetfelder im Büro^^ Hoffentlich wird das gehirn auch geladen.
 
@nils16: Und vor allen Dingen muß ja hier Leistung transportiert werden, d.h. die Felder sind deutlich stärker, als die, mit denen wir uns heute schon "grillen". Kein Bedarf für solche Gimmix!
 
hmmm, also ich hab so ein "induktionslader" ja schon daheim, ist ja in der elektrischen zahnbürste von braun in der 8000er serie verbaut. wenn ich da überlege das das kleine ding gut 15std braucht um wieder komplett voll zu sein (ok,reicht dann auch gut 2 wochen), wie soll das dann bei großen geräten gehen????? da is noch viel zu erfinden.....
 
Kopfschmerzen sind vorprogrammiert!
 
pure Energieverschwendung das laden über Magnetfelder! Ein Großteil der Energie geht hierbei nämlich verloren....
 
@andreasm: Und worauf beziehst du deine Aussage? Beim Kochen ist das (=Induktion) nämlich die energiesparenste und beste Möglichkeit überhaupt heutzutage.
 
elektrosmog ahoi!
 
oh man will ganich wissen welche strahlungsschäden da wieder hinzukommen ^^

denke da an bildschirme, handys, laptops, tlefonladestationen, etc ,etc ... und nun des noch ^^ ....
 
Diese Idee hatte ich schon früher und zwar für so gut wie alle elektrischen Geräte im Keller, riesen Magnetspule im Keller und die Wärme wird über einen Kühlkreislauf direkt zur Warmwasser Erzeugung genutzt. Gesundheit, Radiowellen ect. sind sowieso überall, und Krank werden wir vom fressen (zum größen Teil). Auf alle fälle wäre es enorm Praktisch, nie wieder Kabel legen.
 
Da verliert jeder Bürohengst mit Herzschrittmacher seinen Job__________oder sein Leben :)
 
@illedelph: Wieso? Neuen Schrittmacher eingepflanzt und der wird dann auch am Schreibtisch wieder aufgeladen. So kann man dann sichergehen, dass der Bürohengst sich nicht allzuweit vom Arbeitsplatz entfernt :)
 
@Mokey_Fraggl: lol, ich stehe auf schwarzen humor^^
 
ich seh da tolle möglichkeiten für die todesstrafe und den elektroschocker :)!
 
elektrische zahnbürsten (ohne kabel) funktionieren doch nicht anders bzgl. akku, oder?! da gibt's ja auch keine elektrischen kontakte an der ladestation.
 
Es ist schlimm. Handys für 500.- - 600.- € besitzen, aber sich Sorgen machen, dass der Akku nach 500 Ladezyklen nicht mehr mit macht. Wenn ich mir so ein teures Handy leisten kann und die getätigten Anrufe noch dazu, dann wird es wohl möglich sein einen neuen Akku zu kaufen. Das ist kein Prestigegegenstand, sondern ein Gebrauchsgegenstand und wenn der Akku tot ist, hole ich mir einen neuen. Da geht einen ja der Hut hoch,. wenn man hier von Anfang an die Beiträge liesst. Entweder ich brauche ein Handy zum Telefonieren, dann kann ich mir auch einen neuen Akku leisten, oder ich will nur zeigen, dass ich immer das Neueste habe. Dann wird es aber wirklich zum Problem einen Akku zu Kaufen.
 
@gnu2: Dem stimme ich absolut zu ^^ ist echt kirre wieviele Informationen hier so unnötige weise zusammengetragen werden ^^
mfg
 
und,wann gibts wireless-strom? ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte