USA: Microsoft soll Wettbewerbsauflagen missachten

Microsoft Microsoft musste sich vor dem bekannten Wettbewerbsverfahren der Europäischen Union, das bis heute noch nicht so ganz abgeschlossen ist, weil schon wieder neue Millionenstrafen drohen, auch mit den US-Behörden wegen Wettbewerbsverzerrung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry 4 Besserwisserei, aber: "um die Konkurrenz bei der Entwicklung von kompatibler Software zu entwickeln." :)
 
Wenn Bush weg ist und Rechtsstaatlichkeit wieder Einzug hält in denUSA, dann wird es nicht mehr lange dauern und MS wird endlich zerschlagen, aber bis dahin wird die EU schon mehr als 1 Mia. fordern.
 
@shiversc: Kann ja nur eine Frau oder ein schwarzer werden :) Am besten gleich tiere oder gummipuppen wählen !
 
Wer das macht ist mir egal, am liebsten wäre mir eine schwarze Frau ^^ Wichtig ist, dass es getan wird damit das endlich ein Ende findet, es ist ja schon wahnwitzig.
 
@shiversc: na wenns soweit kommt, dann sollen die einfach aufhören. Dann soll sich die Linux Community um die ganzen DAU's kümmern. :D Die Gründer haben ihre Schäfchen eh im trockenen. Aber schade das aus einem so guten Unternehmen so etwas geworden ist.
 
Das Unternehmen leistet weiter eine sehr gute Arbeit, aber die Marktpolitik ist monopolistisch und unfair. Es wäre im Interesse von einem Jeden, dass MS sich den Martgesetzen unterwürft. Guck doch mal hier in Deutschland was das Ernergieoligopol für Folgen für den Verbraucher hat, ein Monopol dramatisiert bestimmte Folgen zusätzlich.
 
"... bei der Entwicklung von kompatibler Software zu entwickeln." da ist noch was falsch :-)
 
M$ missachtet alles wenn es um DOLLAR$ geht, genau so wie bestimmt aller unternehmen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen