MP3-Player: Microsofts Zune im Dezember Nummer 2

Wirtschaft & Firmen Microsoft hat mitgeteilt, dass der im November 2006 gestartete MP3-Player Zune im Dezember auf dem zweiten Platz der Verkaufscharts gelandet ist. Dabei wurden alle Modelle mit einer integrierten Festplatte betrachtet. Unangefochten auf Platz 1 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie viel prozent marktanteil hat dann apple?
 
@DiNozzo:
ich würde so 40-50 % sagen!
 
@DiNozzo: in den usa hat apple weiterhin einen marktanteil von knapp 70 prozent. die aktuellsten zahlen sprechen von 69,4 prozent auf dem us-markt. weltweit dürften es rund 21 prozent sein. von 188 millionen mp3-playern, die weltweit im jahr 2006 verkauft wurden, stammten 39 millionen von apple.
 
@nim: kann doch nicht sein das apple und ms 80% marktanteil besitzen! was ist mit samsung, toshiba, sony oder trekstor mp3-player! ok ich habe auch einen ipod5G, aber das apple 70% am markt hat, kann ich mir nicht vorstellen.
 
@DARK-THREAT: Im letzten Jahr hat Apple weltweit ca. 46 Mio. iPods verkauft: alleine 21 Mio davon im 4. Quartal. Das sind schon große Zahlen. Weltweit wurden 2006 laut Apple ca. 135 Mio. MP3-Player verkauft. Sind also ca. 34%
 
ich kann mir nicht helfen.. aber.. mal sehen wann apple die jungs von ms verklagt wegen designklaus.
 
@guggug: Wo ist denn das Design geklaut, abgesehen davon, dass es den Zune auch in weiß gibt?? Das wär ja noch schöner, wenn Apple sich jetzt auch noch versuchen würde Farben zu sichern, nachdem sie schon alles mit "i" haben wollen :)
 
Uff... mein MP3 Player ist ein Werbegeschenk und verichtet seinen Dienst einwandfrei... :D hat allerdings nur 512MB Speicherplatz und ein zu kleines Display.... der Zune macht aber besseren Eindruck als der iPod, mal abwarten was sich da in den nächsten Monaten so alles tut :)
 
Design-Klau? Das große Display und die anderen Bedienelemente sollten die Unterscheidbarkeit schon gewährleisten. Und was soll an der Gestaltung grundlegend anders gestaltet werden können (dreieckige Player?)? Abgesehen davon begnügt sich Apple bei iPod ja auch damit, fertige Technologie von anderen Firmen wie Pixo/Sun (für die Software) und Portal Player (für die Hardware) zu lizenzieren und von den branchenweit üblichen Firmen wie Foxconn und Co. (ja, die produzieren auch für Dell) bauen zu lassen - der Rest ist wie übliches gutes Design und noch besseres Marketing.
 
Erst hieß es, es wäre ein Flop, nun ist es die Nr. 2. Schon komisch. Naja PR ist alles.
 
PlaysForSure soll abgelöst werden? Bitte eine Quellenangabe für diese Behauptung. Vor kurzem hieß es noch, dass MS beide Systeme parallel weiterbetreiben möchte und der Kunde so wählen kann, was er will (Zune für DRM oder PFS bei anderen Playern).
 
@tiadimundo: glaub ich nicht, selbst microsoft weiss, dass gebündelte kraft besser ist... und jetzt rate mal, wer da das nachsehen hat... genau der kunde, der auf das bekloppte playsforshure reingefallen ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen