Microsoft kombiniert Werbung & Gesichtserkennung

Microsoft Microsoft hat den Prototypen eines neuen Werbesystems fertiggestellt, dass Firmen die Möglichkeit bieten soll, ihre Anzeigen passender zu platzieren. Dazu wird eine Gesichtserkennungssoftware benutzt, die das Geschlecht einer Person feststellen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Minority Report" lässt grüßen ^^ Einerseits finde ich es ziemlich cool, stehe auf so einen Technikschnickschnack, andererseits bin ich mir unschlüssig ob das nicht noch mehr Informationen als nur das Geschlecht bestimmen könnte.....Kaufgewohnheiten aufzeichnet usw....
 
@Jogibär: naja bei dem film werden aber die augen gescannt... aber im prinzip das gleiche. wegen den kaufgewohnheiten: sicher kann man das alles speichern, aber 1. müsste man da so genaue pics machen, dass man das gesicht genau zuordnen kann (kein schimmer wie viele punkte das sein müssen) und 2. würde es gegen das gesetz der datenspeicherung gehen (das kann ich jetzt aber mal nur für österreich sagen, wie das wo anders is.. kein schimmer)
 
"Minority Report" hat es denen irgendwie angetan ...
 
hü hü Wie bei Minority Report... oder war das bei iRobot wo es ging: "Willkommen Herr Müller kaufen sie Lexus, wohin sie auch fahren." ^^ Nur weil einem die Iris an jeder Ecke abfotografiert wird...
 
"... für Sie kommt leider nur Werbung für Schönheitsoperationen in Frage!"  :-)
 
@swissboy: Oder bei Frauen mit Damenbart... xD "Kaufen Sie jetzt Gilette Mach 10 Ultra Turbo"... :)
 
@swissboy: und wenn du dem ding deinen arsch zeigst bekommst du werbung für eine hemoriden cremé ...
 
@swissboy: Michael Jackson tut mir ja jetzt schon leid, wie wird es dann erst damit?
 
@swissboy: ....endlich mal ein scherz.
 
Ich glaub ich kauf mir bald ne sonnenbrille wo man nicht durchfotographieren kann ^^
 
Kaum im Laden drinnen und schon wird man als Pickel-Face enttarnt .... hILFE
 
... wird bestimmt lustig, wenn Leuten wie dem "Sänger" von Tokio Hotel dann aktuelle BH-Modelle für präpubertierende Mädels vorgestellt werden oder eine Handtasche oder HighHeels ^^
 
@tyndal: ein guter Ansatz ich dachte eher an Mannsweiber, die dann Rasierer gezeigt bekommen :D
 
an sich eine gute sache. steh auch auf son technikkram.
allerdings bezweifele ich, dass die werbetafeln bei den heutigen menschenmengen in supermärkten etc mithalten können .... ich mein wenn in 20 sec 30 leute vorbeikommen ... welche werbung wird dann angezeigt etc ... naja wir werden sehn
 
werbung ist gehirnwäsche
ich gucke immer weg wenn im fernsehen werbung läuft, während sich alle anderen
nicht vom bild loßreissen können - furchtbar
 
@ROFI: naja ich würd ned sagen, dass es gehirnwäsche is. sicher werden wir dadurch beeinflusst, aber gehirnwäsche??? naja
 
@ROFI: Genauso mach ich's auch - ich schau mir prinzipiell keine Werbung mehr an! Und wenn ich dann beim Zurückschalten nen Stück vom Programm verpass ist es mir einfach egal, davon wird die Welt auch nicht untergehen. :)
 
Und wenn du mit z.B. nem Ubuntu T-Shirt ankommst, erscheint ein virtueller Steve Ballmer und prügelt dich windelweich... :) Oder es kommt ein rießiger unerwarteter Ausnahmefehler. ______________________ Noch so ne Idee: http://www.windoof.org/bilder/fehler/sponsor.gif
 
@eber007: Ich will nicht wissen, was passiert, wenn man mit einem selbst gedruckten M$- Logo am T-Shirt fotographiert wird. ______________________________________
Besser: Wenn man sich eine Verpackung von Vista vors gesicht hält bekommt man werbung für div. DVD Brenner und Rohlinge.
 
der einfachste trick kaufgewohnheiten auzuzeichnen ist die frage der postleitzahl die man manchmal beim einkaufen bei real etc. bekommt. dann sollte man sich nicht wundern wenn dieses gebiet nachher mit postwurf spezial zugebommt wird. besser noch ist das diese handelsketten diese infos für viel geld weiterverkaufen können damit bestimmte firmen so leichter an eventuell zukünftige kunden kommt.
 
Ich frage mich wie diese Form der Werbung in stark frequentierten Kaufhäusern und Fußgängerzonen aussehen soll.
Flackert da die digitale Plakatwand die ganze Zeit, weil die Kamera sekündlich ein anderes Gesicht erfasst und zwischen Männlein und Weiblein unterscheidet und zwischen Bierwerbung und Werbung für Seidenstrümpfen hin- und herschaltet ? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen