Seagate kündigt "schnellste Festplatte der Welt" an

Hardware Der Festplattenhersteller Seagate hat heute ein neues Modell angekündigt, dass vollmundig als die "schnellste Festplatte der Welt" beworben wird. Die Savvio 15K, so der offizielle Name, kommt auf 15.000 Umdrehungen pro Minute und ist nur 2,5 Zoll ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sea geht, oder sea geht nicht....:-) das die festplatten immer schneller werden, liegt in der natur der sache und ich denke, daß in kürze andere hersteller nachziehen werden!
 
@Z3: nunja... fetsplatten werden immer schneller? Der standard liegt heute noch wie vor zich jahren auf 7200 u/min. Lediglich an der Größe des speichers änderd sich regelmäßig was. Schnellere festplatten werden zu einem wuchapreis und ehr wenig speicher verkauft. Meiner meinung nach is die fetsplattenentwicklung eine katastrophe. Auch frage ich mich warum 2,5 Zoll Festplatten nicht auch für PC´s zum standard werden. Da sie Stromspahrender und weniger wärme erzeugen. Auch würde das eine menge platz im Tower spahren wo dann mehr für neues/anderes wäre
 
@Kalimann: Öhm, weil sie einfach noch nicht die Speichergrößen bei 2,5" anbieten können!?
 
15k umdrehungen und dann nur 2,5"?
da muss man ja angst bekommen das das ding auseinander fliegt
 
@mc_ferry: genau das Gegenteil ist der Fall. Bei 2,5" Platten sind weitaus geringere Massen in Bewegung. Somit muss man da eher weniger Angst haben, dass es die Platte zerreißt. :)
 
@mc_ferry: außerdem ist die Geschwindigkeit der Außenseite der Platten doch geringer, als bei 3,5" Geräten
 
@der_da: die aussengeschwindigkeit sind 15k umdrehungen pro minute :)
 
@_rabba_u_k_e_: 15K Umdrehungen sind nich direkt die Geschwindigkeit, sondern nur die Frequenz. Und die Aussengeschwindigkeit bei 3,5" Platten is ca. 40% größer als bei 2,5"
 
Ey die ist so schnell... da fliegen die Daten glatt wieder runter.
 
Im Serverbereich sind 15k Umdrehungen normal. vielleicht sind deshalb tägliche Backups nötig?
 
Weiss jemand, wieviel diese Platten ungefähr einzeln kosten werden?
 
@smite:
Daran wird man sich wohl orientieren können:
http://geizhals.at/deutschland/?fs=seagate+15k&x=0&y=0&in=
 
Das klingt ja nicht schlecht, allerdings frage ich mich wie es mit der Lebensdauer der festplatte aussieht. Durch die schnellere Umdrehung dürfte diese kürzer sein, außer man hat etwas völlig neues entwickelt. Nicht umsonst gibt es seit Jahren mit einer Ausnahme nur 7200 RPM Festplatten.
 
@Großer: Das ist vielleicht bei den Festplatten, die du kaufst so. SCSI war früher schon schneller unterwegs. Und das Ding wird lange genug halten, sonst würde Seagate es nicht anbieten...
 
@Großer: Ich habe schon seit Jahren eine Maxtor mit 10000RPM und 300GB. Dies ist beim weitem keine Ausnahme und schon sehr lange auf dem Markt. Der Preis ist auch nicht im oberem Sigment, kann man im MediaMarkt kaufen für ca. 180Fr. (120Euro) war eine Sonderausgabe u. Atkion damals! Solche Festplatten wie meine gibt es zu haufen von diversen Hersteller! Auch bei Western gibt es gleich mehrere Modele, etwas teuerer.
 
@plankalkuel:Opel bot auch den Astra A an, der rostete auch schneller als mir lieb war.
 
@Großer: die meisten datenbankserver haben 15k-festplatten drin und laufen erfahrungsgemäß im schnitt 3 jahre durch. 15k klingt im vergleich zu 5,4k vielleicht viel, heißt aber nicht dass es irgendeine grenze markiert und tatsächlich "viel" ist. allerdings markiert schon die hälfte die grenze des akkustisch erträglichen...
 
@Großer: Hä? Nur eine Ausnahme, alle anderen 7200rpm? Also im 2,5" gibt es 4200er, einen Haufen 5400er und nur ganz wenige 7200er. Im 3,5" gibt es immer noch einige 5400er, viele 7200er und nebenbei noch 10000er und 15000er. Ich frag mich echt, wie du auf die Aussage daher kommst :).
 
liegen dem packet dann ohropax bei?
 
@n00n: "Sie soll vor allem in Servern zum Einsatz kommen." Die Lautstärke ist bei Servern eher unwichtig.
 
@n00n: LOL, das war auch mein erster Gedanke. Die WD Raptor sind ja schon ziemlich laut - und dabei laufen die "nur" auf 10.000 RPM. Da das Einsatzgebiet aber vornehmlich Server sein sollen, ist die Lautstärke wohl eher nebensächlich....
 
ich hab den anschein dass viele Platten zwar immer schneller und teurer, aber nicht größer werden. Warum machen die keine 1TB Platten mit 15k RPM ? Zu teuer oder was ?
 
@DF_zwo: Weißt du überhaupt wie schnell 15k RPM ist?? Ich glaube kaum, dass eine 1 TB Festplatte (die ja schon im Gespräch ist), sich so schnell drehen kann, MIT einer effektiven Sicherung gegen Stöße/ Erdbeben /was auch immer..
 
wie weit kommt man denn heute noch mit 73 gb? vor allem im server bereich? das macht doch wenig sinn. übrigens kleiner fehler: "Sie Seagate Savvio..." aus dem "S" von Sie ein "D" machen!
 
@marco_m: Nö, das macht sehr wohl Sinn. Nicht jeder Server braucht viel Speicher. Oft soll er einfach nur schnell sein.
 
@marco_m: Ein Applikationsserver braucht nicht viel Massen-Speicher. Und ein schnelles Betriebssystem macht auch im Serverbereich Sinn. Als e-donkey-Server machts allerdings in der Tat keinen Sinn :-)
 
@marco_m: schon mal was von RAID-Arrays gehört?
 
WOUW WOUW WOUW BREMSEN!!! DAS GEHT JA AB!!!
 
Hört sich gut an. Aber Info über Geräuschentwicklung wäre interessant. Wahrscheinlich tönt das Teil so unerträglich, dass es schon deshalb in Servererräume eingesperrt werden muß, würde mich bei 15 K jedenfalls nicht wundern. Schon die 10 K war nicht gerade dezent.
 
@shaddy2005: wahrscheinlich liegt der Gehörschutz in der Retailversion schon dabei :-)
 
Sehr gut, finde das ist ne tolle Sache! Für nen StandPC sollte man die aber noch in 3,5" herstellen, da es dorf egal ist und ne große Platte mit 15K sicher noch besser ist. Ich finde das aber toll für Notebooks, mit so ner Main Platte, da reichen 36GB, wo ich mein OS installiere und dann noch ein SataII-Raid0, dann is das sicherlich ganz nett, und wenn sie jetzt noch ne hybridplatte draus machen => noch netter! :)
mfg chief
 
@Chiefcooker: also man könnt ja die 3,5" festplatten bauen... quasi ne 2,5er und dann nur geräuschdämmung drum herum bis man auf die abmaße von der 3,5" ist :)
 
Die neuesten Servergenerationen von HP werden nur noch mit 2,5" Festplatten ausgeliefert !
 
Die Platten sind übrigens SCSI. Kleines aber wichtiges Detail.
 
@Islander: vielleicht gibts ja mal ne Sata version? die würde die schnittstelle dann vielleicht auch bisschen mehr ausreizen...
ide wäre aber denke ich zu langsam dafür oder?
 
link, wo man das teil herbekommt+preis?
 
wir erreichen bald lichtgeschwindingkeit. xD
 
@tru: da sind noch ein paar tage oder wochen hin^^
 
@tru: Für derzeitige Geschwindigkeiten (Standard) bei Festplatten haben die Entwickler diese mit den 15k nun schon erreicht *gg*.
 
versteh ich net ganz was das soll... gibt scho 64gb flash speicher... noch weniger stromverbrauch, gar keine arbeitsgeräusche und schnellere zugriffszeiten... drei fette plus für flash... ich denk dass langsam aber doch die althergebracht HDD ihren Dienst getan hat und flash speicher für die breite masse zugänglich werden wird. derzeit das größte manko is nur der preis, das wird sich aber mit der massenprduktion und der dadurch besser werdenden produktion auch legen.
 
@fil: drei mal minus für SSD's (Flash-disks wie du sie nennst): geringere lebensdauer, zu langsam bzgl. datendurchsatz, zu teuer
 
@fil: schonmal was von Phase-Change-Speichern gehört?
 
@fil: Ha, da liest jemand den Inquirer... :))
 
@McNoise: willst du mich veräppeln? lebensdauer gibts auf die meisten solid state disks schon 10 jahre (bei welcher hdd hast du 10 jahre???) zu langsam im datendurchsatz? nenene, also wenn du mir einreden willst dass eine hdd schnell is als eine ssd ist, dann geh nach hause. und der preis, hab ich ja gesagt, dass der noch höher is als bei einer hdd, aba das wird sich geben... und Chefcooker: bis die phase change speicher marktreifer erlangen sind meiner meinung nach die ssd das maß der dinge... so long, fil
 
preis wäre interessant zu wissen...
 
@hhgs: vermutlich etwas teurer als die Cheetah-serie (74gb - 3,5" - 15.000 u/m - 3.5ms zugriff - 200euro)
 
ach ja für alle die hier mit ihren homecomputern :) rumträumen ein: ein SAS, SCSI oder „Fiber Channel“-Interface braucht hier für die laufwerke natürlich auch. nix mit SATA oder anderem consumer kram.
 
Freu mich schon drauf, wenn sowas serienmäßig in großen Maßen kommt, sprich 1TB oder mehr!
 
also ich habe 2 WD Raptor mit 10.000 rpm in meiner Kiste. Habe aber auch dann eine Schalldämung eingebaut. Weil wenn die beiden dann gleichzeitig Gas geben, nein das is gar nicht schön. die Geräuschentwicklung würde mich aber auch mal interressieren. Und auch der Preis!
 
Schnellste Festplatte? Hm, meines Wissens gibt es SCSI Platten schon lange mit 15k UPM, halt nicht für 2,5". Und bei den Zugriffszeiten kommt das ganze eh nicht an ein Solid State Flashspeicher heran.
 
hmm wie viel KW kraft hat ein festplatten motor? bei 15k um drehungen ... wenn der dann ca 1KW leistung hätte ...noch nich ma dann könnte man daraus en geilen minni helikopter bauen ^^ wenig stromverbrauch ... kleiner accu ...
 
@tux-züchter: du bist doch krank :D achja, wenn du einen hast, dann schick mir mal ne anleitung oO :D
 
@tux-züchter: die frage wieviel KW dein gehirn hat solltest du dir mal stellen ... du bist hier nicht im kindergarten.
 
Öhm.. ein wenig Spaß hat noch nie geschadet.. Auch nicht bei wF.
 
@tux-züchter:
Um einen 1kW Motor anzutreiben braucht du schon einen Akku in der Größenordnung einer Autobatterie. Viel Spass mit dem Minihelikopter :-)
 
Das ist ne SCSI oder?

Ist eine "Hitachi Ultrastar 15K147 36GB U320-LVD" mit "15000U/min • 16MB Cache • 3.3ms" besser als eine WD Raptor? Ich habe noch nen U320 Adaptec S2100 PCI Controller mit 133 MB/s Bandbreite. SCSI oder IDE -> Raptor?

Vom Preis her tut sich da nicht viel
 
@Rotschild: das wird eine sein - ja. musst halt schauen was günstiger ist. "besser" ist relativ ... hält die festplatte 4 wochen, hält sie ewig. die meisten festplatten gehen in den ersten wochen kaputt - und dann erst wieder wenn sie wirklich nicht mehr können, sagt man.
 
Ich frag mich wann endlich die ersten einigermassen grossen (120GB und mehr) Festplatten kommen, die komplett auf Chips basieren. Lange halten meine Platten das tägliche gedöns nichtmehr aus, so durfte ich in den vergangenen 6 Monaten doch schon häufiger die Meldung "Windows - Dateiverlust beim screiben" lesen während die Festplatte immer wieder anlief und stehen blieb...
 
@bf2modsde: weil ja auch solid state disks länger halten als herkömmliche festplatten. oh man - wer keine ahnung hat sollte lieber ab und zu ... you know!
 
Ups das war n Doppelpost weil die Seite nich reagiert hat :P
 
@McNoise: So eine SCSI Platte ist nicht wesentlich teurer. Aber ist sie dadurch auch besser (Zugriffszeiten, CPU Nutzung, Übertragungsrate)?
 
lol.meine erste schnellste seagate-platte heisst noch connor und ist sagenhafte 40mb groß :-D.das beste - sie läuft noch !!! ich bezweifle,dass diese neue seagate 20 jahre halten wird...:-)....ich hatte 1998 schon ne 10.000 rpm platte mit damals riesigen 2 mb cache....und 8ms.......was ist an 15k so doll dran ?
wird auch langsam zeit. :-P
 
lol rotschild....mir sind innerhalb von 5 jahren 4 platten abgeraucht (3*ibm, 1* WD)...die waren alle älter als 2 jahre !!!! und sind tadelos gelaufen bis zum exitus !.-..

bei nem normalsterblichen, der den pc anschaltet,wenn er was dran arbeitet, und sonst poer off hat, hätten die platten vielleicht 3-4 jahre überlebt:

fakt ist - wer nett zu seinen platten ist, und sie gut belüftet bzw.kühlt, dem werden sie länger dienen als den "quälixen", die in einem tower aus purer angeberei zb n dutzend 80er oder platten größerer kapazität verbaut haben..und das ding als heizung missbrauchen...
 
was ist daran schnell? die drehfrequenz? ja vielleicht. die zugriffszeit? auch nicht schlecht. aber was ist mit dem datentransfer? damit eine festplatte einen solchen titel tragen darf, muss sie meiner meinung nach auch in dieser kategorie punkten.
 
@fuzzykiller: Klar ist die auch sehr hoch. Ist doch irgendwo logisch, wenn die genannten Faktoren hoch sind!? Das impliziert das doch.
 
@fuzzykiller Nö, finde ich nicht, hauptsache sie dreht schnell und ist laut... genau das hat mir in meinem Mod'der PC noch gefehlt... sie muß nur so laut sein, daß die anderen staunen, der rest interessiert doch nicht... wenn ich dann noch prahle das sie mit 15k dreht... dann sind sie eh ruhig.... - MAL IM ERNST... LOGISCH... DATENTRANSFER KÖNNTE SCHON WICHTIG SEIN, ABER FÜR WIE UNFÄHIG HÄLST DU DIE READAKTEURE HIER... DIE WERDEN SCHON NEN GRUND HABEN DAS ZU VERHEIMLICHEN ODER? MENSCH, NU DENKT JEDER DRÜBER NACH... DU HAST ALLES KAPUTT GEMACHT :) *ACHTUNG SARKASMUS* ICH LIEBE KOMPETENTEN WEB JOURNALISMUS :)
 
@Jupsihok: War zwar gut geschrieben aber ganz so ist es nicht. Ich war auch so "wahnsinnig" und habe mir eine RaptorX (150GB) gekauft. Nun, ich sollte dazu sagen, daß mein PC lediglich eine Plexiglasscheibe an der Seite hat und man die Platte gar nicht sieht. Es hatte daher NULL Moddinggründe. Gekauft habe ich sie aus dem Grund: Sie ist sehr schnell. Die Defizite der neueren Spielegenerationen können so zumindest ein klein wenig ausgeglichen werden. Stichwort: Ladezeiten, generelles Nachladen usw. Sei es simpel auch nur der Systemstart, wo man nicht mal merkt ob NOD32 und Zonealarm geladen wird, weils sofort da ist. Dann noch die monatlichen Defragmentierungen oder das on-the-fly-capturen von DV mit just-in-time-encodierung in MPEG2... Ja, alles Gründe, warum meine Arbeitsplatte schnell sein muß. Der Preis ist natürlich unbestritten zum kotzen!
 
@JACK RABBITz: hm, nur eine frage eines unwissenden... wieso hast du dir nicht 2 (oder gleich 3 oder 4) gleichwertige "normal"-drehende Festplatten gekauft ? einen raid-controler und probierst raid0 aus ? DANN hast du weniger nachladen bzw. just-in-time-encoding in MPEG2. kommt preislich ca. aufs selbe, hast mehr speicherplatz und leiseres arbeitsgeräusch, abgesehen dass du dann halt 4 statt einer festplatte hast und evtl. mehr strom benötigst (da bin ich mir aba nich sicher) hats für mich nur vorteile... ausser ich hab was übersehn ? lg, fil
 
@fil: erhöhtes Risiko wegen Datenverlust. Wenn bei einem Raid-0 eine Platte ausfällt sind alle Daten weg. Und das ist bei "4" Platten ungleich höher als bei einer
 
@fil: Ja, das sind gleich mehrere Probleme auf einmal. 1. kenne ich mich RAID nicht aus. 2. Ist das mit dem Datenverlust berechtigt gegen argumentiert von Ratter, da ich das Theater in der Firma schonmal miterleben durfte (Raid5). 3. Habe ich auch nicht den Platz für 4 Festplatten. 4. Etwas unwichtiger Stromverbrauch aber trotzdem zu nennen, da die Graka schon frißt wie die Sau.
 
Wieso fehlt denn die wichtigste Angabe, nämlich: welche Schnittstelle die bietet? Serial Attached SCSI? SATA?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles