Symantec: SONAR soll unbekannte Schädlinge finden

Software Im Februar will das Sicherheitsunternehmen Symantec eine neue Software vorstellen, die auf den Namen Symantec Online Network for Advanced Response (SONAR) hört. Damit wird es möglich sein, Bedrohungen durch noch ungepatchte Sicherheitslücken zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So sollen auch Schädlinge wie Viren, Würmer oder Trojaner aufgespürt werden, die noch nicht bekannt sind.

Warscheinlich wird man mit 1000-den Falschmeldungen bombardiert :/
 
@macing: Keine Sorge. Die fortune-teller-engine arbeitet zuverlässig.
 
@macing: das nennt sich Heuristik und ist ungefähr so zuverlässig wie eine Kristalkugel...Die Idee ist nciht neu. Viele basteln daran, wie z.B.
F-Secure, McAfee, G-Data u.a. Jeder wendet ein anderes System an. Zuverlässig ist aber noch keines. Das beste scheint noch dasjenige von NOD32 zu sein.
 
nice idee muss man symantec ja echt lassen,
nun bleibt nur noch die frage ob des wirklich hält was es verspricht :)
bin gespannt
 
@gurga: das ist keine Symantec Erfindung. Das nennt sich glaube ich Heuristik und da gibt es andere Software Firmen, die bieten ähnliche Programme an wie z.B. F-Secure, Nod-32, G-Data etc. 100 % Sicherheit
bnieten sie alle nicht ! Tests haben ergeben, dass sie nur etwa 75 % erkennen und das waren ohnehin meistens abgeändete Variaten von bereits bekantren Viren und Malware.
 
warum bringen die das für ihr beschissenstes produkt. das wär für den corp. 10 mal nice...
 
@LoD14: na damit das beschi... produkt nicht mehr so negativ auffällt^^! wenigstens weißt du dass symantec nicht nur aus norton besteht...
 
@LoD14: Kann ich nur zustimmen, wär wirklich was für die corp. Ich versteh eigentlich eh nie so richtig, was alle gegen Symantec haben. Nur weil hier die meisten bei Symantec nur an das wirklich schlechte Norton denken (kenn allerdings das 2007'er noch nicht). Symantec Anti-Virus Corporate ist nämlich ein wirklich gutes Programm.
 
@LoD14: Die Norton Internet Security Suite 2007 wurde stark überarbeitet und ist in der neuesten 2007 Variante estwas vom besten, was auf dem Markt ist. Ich hatte vorher die Kaspersky 2006 Suite und war nicht sehr zufrieden. Ich habe mich wieder von einer Suite getrennt und benütze NOD32 und A-Square Pro. Mehr brauche ich nicht. Aber meine kleine Schwester hat Norton 2007 Suite auf ihrem Laptop. Und sie benützt zuerst ihre Finger um die Tastatur zu betätigen und dann vielleicht erst "Brain". Dazu hat sie keine Hemmungen, einfach alles anzuklicken, was man öffnen kann. Ihr PC scheint nach ca 2 Monaten noch immer Malware zu laufen. Unter dem G-Data 2006 hatte sie so alle paar Wochen irgend etwas eingefangen. Seit sie Norton 2007 auf ihrem PC hat ist Ruhe eingekehrt.
 
@big bidi: :) kloar, wer nichts erkennt, kann auch nichts melden :P und das deine schwester sihc malware eingefangen hat, ist bestimmt die schuld von g-data.
 
Also von Symantec kommen mir keine Programme mehr auf den Rechner! Viel zu umständlich zu konfigurieren und dann auch noch scheiß Performance (Ladezeit bei Rechnerstart). Bitdefender Internet Security 10 rules!

EDIT: Sorry, meinte natürlich BITDEFENDER von SOFTWIN ... aber Bierdefender (siehe re:2) finde ich auch nicht schlecht LOL
 
@futuro: Welchen Vogel hast Du installiert?
 
@Großer: Ich glaube er meint Bierdefender!
 
@futuro: Genau ich bin auch ein Bitdefender Anhänger
 
@futuro: Symantec Software ist instabil, Rechnerperformance zu hoch, braucht zu viele Resourcen. Kann man überhauptnicht sauber deinstallen. Da hilft nur : System sauber neu aufsetzen. Diese Drecks-Software kommt mir nicht auf meinen Rechner. Es gibt bessere Alternativen.
 
@steiner005: Das ist einzig nur deine persönliche Meinung , hat allerdings mit der heutigen Praxis weniger zu tun.
 
@Fantastic: Also erstens ist das nicht nur meine Meinung, zweitens habe ich Symantec Produkte selber jahrelang benutzt. Von daher kann ich schon beurteilen, dass die Ladezeit sowie der Verbauch an Systemressourcen nicht akzeptabel ist. Evtl. solltest Du mal andere Produkte testen bevor Du ein Urteil abgibtst.

Desweiteren gibt es mit Norton immer wieder Probleme mit dem Konfigurieren von VPN's. Hatte mehrere Leute bei uns in der Firma, die Norton auf ihren privaten Rechnern eingesetzt haben und von denen aus ein VPN in unsere Firma aufgebaut werden sollte. NO CHANCE! Erst nach einer kompletten deinstallation aller Symantec Produkte lief das VPN einwandfrei. Bitdefener z.B. erkennt das VPN von selber ... Einfacher kann die Konfiguration nicht sein.
 
@Steiner005: Immer diese Halbwahrheiten... ja, Norton schreibt sich so komisch ins System, dass es schwieriger zu deinstallieren ist als ein Bildschirmschoner. Nein, es ist nicht wahr, dass es sich überhaupt nicht deinstallieren lässt. Bemühe zu dem Thema einfach mal eine Suchmaschine, und Du wirst feststellen: Symantec bietet eine kleine .exe an, die vollautomatisch alle Produkte entfernt. Wie kompliziert ist es, einen Knopf anzuklicken?
 
Symantec? Never ever! Also geht mal garnicht, kann ich ja direkt meinen Rechner ausem Fenster schmeissen. Danach läuft er trotzdem noch besser wie als wenn ich was von Symantec drauf installiere!

Wenn dann Avg oder Antivir!

Wobei auch die beiden nicht alle Viren und insbesondere Trojaner finden!
 
@m3ta: ja, so war es mit der Genweration Norton 2004/2005 und teilweise 2006. Die 2007 scheint mir aber massiv verbessert zu sein und bremst das system n icht mehr so aus wie frühere Version. Also bitte zuest einmal selber testen und erst dann motzen. Ich hab den Norton 2007 meiner Schwester auf den PC geladen, weil sie ihnzur Weihnachten geschenkt bekommen hat und welch Wunder, es läuft alles noch wunderbar, was mit ihrem alten G-Data nicht der Fall war. Da hatte sie sich alle 2 Wochen irgend eine Malware eingefangen.
 
@big bidi: du redest hier von welchem g-data. dem 05er oder dem 06er? 2007? hast du g-data getestet oder propagierst du hier nur, weil deine sis sagt, es sei viel ruhiger geworden seit symantec? ich glaube dir nicht, weil ich selbst g-data benutze und absolut keinerlei probleme damit habe. deswegen sollte man sich der durchdachten konfiguration des programms, mit seinem "brain" nähern :) und nicht einfach installieren :P und bei mir is auch ruhe... das liegt aber nich an g-data.
 
@LoD endlich jmd der auch die guten Seinten von Symantec aufzeigt. Die Corp produkte sind der Hammer. Davon abgesehen: haben schon viele Versucht, aber es sind alle gescheitert. Ich habe meine Zweifel, dass solche Systeme beim heutigen Stand der Technik funktionieren können.
 
Symantec a.k.a Norton ist der größte Schrott den es gibt. Wer sich die Produkte von denen aufs System installiert, dem kann echt nichtmehr geholfen werden.
 
@stf: Ich finde Norton Internet Security 2007 sehr gut. Bin zufrieden und bis jetzt keine Probleme gehabt.
 
Hi Jungs, das beste Programm ist "AntiVir PE Premium".
Das kostet nur 20 Euro pro Jahr, ist superschnell und bremst kein bisschen.
Bei Vergleichen nimmt es einen vorderen Platz ein.
 
Bei Chip hat gerade Norton Internet Security 2007 gewonnen.
 
@Kanda: In der Kategorie "größte Systembremse", "meiste Fehler/Probleme/Abstürze pro 24h" oder gar "erfolgreichste Kundenverar*che"?
 
@Kanda: Ich wollte es erst nicht glauben aber es stimmt!!! Laut Chip.de ist NIS2007 Testsieger und Kaspersky ist 6.!!
 
@ Harald.L: Bis jetzt habe ich nie Probleme gehabt. Es ist nie abgestürtzt. Das System wird nicht viel ausgebremst. Denn Support von Symantec weis ich nicht, brauchte ich nie. Wer mit Norton zufrieden ist, muss nicht wechseln, alle andere wechseln halt.
 
@Kanda: Symantec ist immer irgendwo vorne dabei. Hat aber nix mit der Qualtität des Produktes zu tun, sondern eher damit, daß die Zeitungen vom Verkauf alleine nicht mehr leben können. :-)
 
Hört doch mal auf zu motzen, ist ja echt schlimm. Symantec Corp 10 ist echt in Ordnung. Man muss es eben auch richtig konfigurieren... Und ich denke genau an diesem Punkt scheitert ein Großteil der hier Motzenden. Symantec hat kaum False-Positives, ist flott bei der Bereitstellung von neuen Definitionen und hat einen erstklassigen Support.
Allerdings muss ich zugeben, dass die Produkte für Heimanwender (Norton-Reihe) mir auch schon öfter negativ aufgefallen sind...
 
@alexh: Und das letzte ist ja eben das Problem, für die meisten ist Symantec=Norton, die wissen meist gar nicht das es da auch noch was wie die Corporate 10 gibt. Und da Norton schlecht ist meinen solche Leute das Symantec einfach schlecht ist.
 
nur das keine missverständnisse aufkommen. ich bin super zufrieden mit symantec corp, benutzt es schon seit jahren und hatte nie probleme. das ist teil ist wirklich top. meine freundin hat das "normale" norton drauf... boah, das sit dir vielleicht nervig, das blöde ding warnt ja schon, wenn sich ne fliege aufs keyboard setzt -,-
 
Mal schauen ob die Firma Cakewalk was gegen den Namen hat...
 
Es ist ganz eindeutig, dass Symantec ausschliesslich Schrott programmiert. Keine andere Software gräbt sich so tief in das OS ein wie Produkte dieses Herstellers. Wir hatten den Fall, dass nach der Installation von Norton Internet Security nichts mehr ging und die Performance des Rechners danach deutlich schlechter war. Eine Deinstallation war zwar möglich, es verblieben aber diverse Programmteile die sich nur per Hand entfernen liessen. Wir sind Profis und raten von allen Symantec-Produkten (auch Corporate Editions) generell ab. Sie sind ihre Geld nicht im geringsten Wert. Leider hat Symantec auch alle anderen guten Produkte welche sie aufgekauft haben versaut. Diese Firma hat sich Ihren schlechten Ruf nicht umsonst verdient. Danach kommt gleich Data-Becker.
 
@robby4: 100% zustimm
 
@robby4: Also soll ich Chip.de auch nicht glauben (http://www.chip.de/artikel/c1_artikelunterseite_23770911.html?tid1=&tid2=)
 
@robby4: Vollkommen richtig
 
@robby4: Stimme Dir auch 100% zu.
 
@robby4: Jo, da versteht einer was davon. Symantec ist Schrott und bleibt Schrott.
 
Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich an einen SkyNet-Klon a la Terminator 3 *g*
 
ist nix neues. so ein ähnliches programm gibt es seit vorigem jahr von einer anderen sicherheitsfirma.
 
@xylen: Habt ihr Originalquellen dazu, ich würde gern sehen woher die Information stammt.
 
http://www.chip.de/artikel/c1_artikelunterseite_23770911 .html?tid1=&tid2=

link funktioniert nicht!

als AV scanner empfehle ich für leute die kein geld ausgeben wollen AntiVir und als kostenpflichtige alternativen NOD32 oder Kaspersky

 
@Hab heute auch bein einem Bekannten NIS deinstalliert.Das war vielleicht ein Krampf.Hunderte Registry Einträge nach der Deinstallation UND Reinigung mit Registry Cleaner noch da! =(
Gruss an alle. =)
 
@efchris16: Das hat nicht zwangsweise einzig mit dieser Software zu tun, in der Regel liegt es am aktuellen Systemzustand wenn die Deinstallation unvollständig ist bzw. noch aktive Reste zurück bleiben. An der Stelle wirst du aber z.b. Gdata oder KIS oder andere Suiten auch nicht sauber runterkriegen. Entweder sind die dann alle gleich schlecht oder man erkennt den eigentlichen Fehler .
 
ich stelle euch einen dicken wayne vor, der auf WAYNE hört, das steht in irgendeiner unglaublich schweren sprache für "symantec bekommt unnötige schleichwerbung auf winfuture "
 
@S.a.R.S.: Die machen für jeden Schleichwerbung , ob das Intel Nintendo oder Firefox ist, die Frage ist was willst du dagegen tun ? :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum