Vista: Handel wird morgen beliefert - Verkauf beginnt

Windows Vista Microsoft selbst will Windows Vista ab Ende Januar offiziell für Endverbraucher auf den Markt bringen. Bisher ist das neue Betriebssystem in den Versionen Business und Enterprise nur für Firmenkunden erhältlich. Zahlreiche Online-Shops werben jedoch ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vor dem 1. SP lohnt sich der Kauf eh nicht. Jetzt dürfen erstmal Privatkunden auch testen =) sodass es dann mit dem SP1 auch halbwegs gut funktioniert und die Performence bei Spielen besser ist!
 
@BlueRider78: und du hast natürlich die final bereits ausführlich im produktiven betrieb eingesetzt? klingt nämlich nicht wirklich so. wer von den beta/rc ausgaben auf das endprodukt schließt, ist glaube ich auf dem falschen weg.
 
@BlueRider78: Hast nicht viel von der Entwicklung von Vista mitbekommen was? Privatkunden konnten die Beta 1, Beta 2, RC 1 und RC 2 testen, dazu kommen noch die nicht öffentlichen Testversionen. Wozu also auf das SP1 warten? Da warte doch besser bis der Support von Vista eingestellt wurde (so ca. 2015) und besorg dir dann alle Updates. Dann kannst du dir immerhin sicher sein das du alle hast...
 
@BlueRider78: Da sieht man dass ihr mit XP groß gerworden seit. Gerade bei Spielen oder sehr anspruchsvollen Anwendungen taugte ein MS Betriebssystem erst ab SP1 was.
Mir ist sehr wohl bekannt, dass MS nach dem RTM Status Build 6000 für die anderen Vistavarianten weiter entwickelt hat, um die Performence für Privatanwender zu eröhen. Und ja, die Business Edition in Englisch habe ich bereits für 1 Tag getestet inkl. Spiele die das "games for Windows" Logo tragen. Auf einem System mit NVidia 8800GTX, einem QX6700 4GB RAM und 2 Raptor Platten ist die Performence unter XP immer noch um einiges Besser!
 
Alter Schwede, einige Winfuture-Leser haben echt ein MS-Branding auf dem Hinterteil. Es ist gar nicht so falsch erstmal abzuwarten und nicht jeden mist gleich zuinstallieren nur weil die PR gut läuft. Auch wenn MS sagt das Software die nach 95 gemacht wurde laufen sollte, läuft eben nicht alles. Wir haben Vista nun seit gut einem Monat am laufen (auf zwei Testsystemen) und werden die restlichen Rechner (70) wohl nicht mehr in der ersten Jahreshälfte umstellen. Es ist also nicht so falsch erstmal abzuwarten, ob es dann bis zum SP1 sein muss sei dahingestellt....
 
@BlueRider78: MS arbeitet noch an Vista um Fehler zu beseitigen. Falls also schlechte Performance ein Fehler sein sollte könntest du recht haben. Aber hoffe nicht zu viel wenn du glaubst mit SP1 rennt Vista doppelt so schnell. Da solltest du bisser mal auf anständige Vista-Treiber warten. (Oder Vista garnicht erst benutzen, und stattdessen bei Win2000 oder gar 98 bleiben. Denn die laufen ebenfalls schneller als XP sogar schneller als XP MIT SP1 UND SP2. Vielleicht liegt das aber an der Entwicklung und den immer mehr gimmicks die ein SO bekommt).
 
@pr0xyzer: Haben wir auch, aber ich hab es eben auch daheim auf meinem Privatrechner installiert. Das 1. SP kommt ja gemäß MS bereits ende des Jahres. Und momentan läuft alles. Ich kann mir nicht vorstellen das gerade der Mittelstand so schnell bereit ist, in neue Hardware u ein neues OS zu inverstieren wenn dadurch keinespürbaren produktiven Vorteile zu erzielen sind
 
@BlueRider78: Wollte ich auch erst machen, hatte dann aber kein Interesse auch noch @home basteln zu müssen :D
 
@BlueRider78: Vielleicht sollte auch mal jemand darauf hinweisen, dass Spiele nun wirklich das letzte sind, worauf bei einem BS wert gelegt werden sollte. Es ist zwar ganz nett, dass es welche gibt, aber ein Betriebssystem für einen PC sollte die Prioritäten da schon beachten. Wenn Du also kein anderes Argument hast, dann lass das gelaber sein. (Ich werde mir übrigens nicht Vista kaufen und hab auch kein MS-Branding aufm Ar***, ich kann solche sinnlosen Kommentare nur nicht ab!)
 
@Pinch: Pinch Kommentar Revision 1.1: Ich werde mir übrigens nicht Vista kaufen und hab auch kein MS-Branding aufm Ar***, ich kann aber solche sinnlosen Kommentare ohne eine sinnlose Antwort nicht lassen
 
@pinch : Rege dich nicht über solche Leute auf, muss dir aber 100%zustimmen. Wer die Final wirklich kennt, merkt schnell, dass er noch anderen Müll erzählt. Wir haben 20 von 231 Workstaions bereits zum testen im Täglichengbrauch auf Vista Business umgestellt. Die Implementierung in unser Netzwerk klappte einwandfrei und im Gebrauch ist es sogar so, dass einige Applikationen merklich schneller sind als unter XP. Viele Admins drängen auf einen schnellen Umstieg auf Vista, die kennen aber auch die Vorteile und nicht nur das ewige Kindergerede der MS Gegner. Die erst kürzlich veröffentlichen Verkaufzahlen von VISTA für Firmen bestätigen meine Aussage, sie haben die Erwartungen übertroffen. Wie war es mit den angeblichen Hardwareanforderungen, zwischenzeitlich zeichnet sich auch ab, dass da massiv übertrieben wurde und die meisten Workstations die nicht älter als drei Jahren alt sind, keine Probleme mit Vista haben. Alles nur Neid gegen MS! Es soll doch jeder seine eigenen Erfahrungen machen, egal mit welchem OS, Hauptsache es entspricht seinen Erwartungen.
 
@BlueRider78: sicher laufen unter vista manche applikationen vielleicht schneller. aber für mich is das noch lange kein grund zum umstieg. die oberfläche finde ich absolut nicht schön. egal ob die abgespeckte variante oder die aufgeblähte. lenkt alles zu sehr ab vom wesentlichen und verbessert nich wirklich den workflow. was mich aber noch viel mehr abschreckt, ist die dezentralisierung von sämtlichen einstellungen.
ich such mir einfach den affen. wo finde ich was? muss man das alles in tausend separierte icons packen??? dann hier noch buttons, da noch neue panels die sich öffnen mit zusätzlichen kategorien... gefällt mir absolut nicht. genauso wie diese sinnlose middleware die man installieren muss... weniger wäre mehr gewesen...
und warum fährt der pc in den ruhezustand wenn ich auf "herunterfahren" klicke....

das richtige herunterfahren ohne diesen hibernate scheiss, da klickt man sich den wolf wenn man das erreichen will bzw. umstellen will...

heisst also vielerorts viel mehr klickarbeit um irgendwas an seine eigenen bedürfnisse anzupassen - super fortschritt auf kosten der hardware industrie...
da bleib ich doch lieber bei xp, das läuft gut, ist gut strukturiert und kostet erstmal nix extra. die final von vista hat mich mehr erschreckt als gefreut.
 
@BlueRider78: immer diese SP1 gelaber, ok es sind fünf updates raus dann macht MS ein SP1 daraus, dann bist du glücklich oder?
 
@BlueRider78: Immer das gleiche Geschwätz mit dem sp1 , Vista braucht vll. ein Servicepack um für die schärfsten Kritiker makelfrei zu sein nur sind Alternativsysteme selbst in der 5ten Version noch unbenutzbar . Das sollte man kritisieren,
 
@BlueRider78: schwachsinn... jedes windows OS lohnte sich sofort beim kauf, nackt sollte man es natürlich nciht betreiben, ein guter virenscanner sowie phisingfilter und ne firewall sind grundsätzlich pflicht, egal welches os du nimmst und egal ob du 20 SP installiert hast, selbst die betaversionv on vista war schon daseinsberechtigt und produktiv einsetzbar
 
@ derinderinderin: Falsch. Es hat sich nie gelohnt Windows Me zu kaufen.
@ pr0xyzer: Da kann ich dir nur zustimmen. Ich mag zwar keine "Mit Linux wäre das nicht passiert"-Typen aber die "Vista ist jaaaa soooo coool und so ausgereift und kauf es!"- Typen find ich auch schlimm oder teilweise schlimmer.
Fakt ist, das Windows Betriebssysteme besser sind, wenn sie schon mir einem SP Versehen sind. Ist ja auch logisch : Weniger Lücken. Aber wie extrem die Lücken nun bei Vista ausfallen ist wieder die andere Frage. Das da so heftig aktualisiert werden muss, wie bei Win 2k oder mit dem SP2 für XP glaub ich nicht.
 
MS will bis ca. Sep. ein SP herausbringen, Dies Ankündigung hat aber nichts mit der Stabilität, Sicherheit usw. zu tun. MS will den Kunden nur einige Erweiterungen die sie aus zeitlichen Gründen gestrichen haben gratis nachliefern. Wahrscheinlich werden unter Vista bis dahin schon noch einige Fehler gefunden werden, aber genau so unter XP. Vista läuft bei uns seit ca. einem Monat und dies sehr stabil , was die Sicherheit anbelangt ist es mindestens so sicher wie XP, wenn nicht sicherer! Die Ironie an der Sache ist, dass man bisher MS immer vorgeworfen hat, dass sie zuwenig auf die Sicherheit achten, jetzt haben sie viele Sicherheitsfuntkionen mit eingebaut und werden ausgerechnet wegen denen oft kritisiert. Das einzige Problem das Vista hat sind die Hardwarehersteller, da sie die nötigen Treiber noch nicht veröffentlicht haben (zum Teil), dies ist aber nicht die Schuld von MS, im Gegenteil, MS stellt schon lange ihre Hilfe zur Verfügung, die aber leider meisten nicht in Anspruch genommen wird. Die Hardwarehersteller wollen auf Kosten des Kunden Enwicklunskosten sparen in der Hoffnung, dass man die neuen Produkten kauft. Über solche sollte man herziehen und nicht MS die Schuld geben.
 
@BlueRider78: Lol würde mich mal interessieren wie du Vista mit ner Geforce 8800 getestet hast, wenn es keine Treiber gibt. Und die geleakte 100.30 Beta läuft total mies, GW z.B. stürzt mit nem BlueScreen ab. Soviel zum Thema Objektivität!
 
09.01.2007 war der ürsprüngliche Termin. Bei Distributoren wird morgen früh um 6 Uhr die Lieferung eintreffen und dann wird der Versand/ Verpackung beginnen. Ist so auch bestätigt. Wann/ ob es hier Beschränkungen gibt weiß ich nicht.
 
Bei mir läuft Vista Business schon seit einem Monat zuhause...gut, stabil und mit interessanten Features...und ich will nicht mehr zum XP zurück!
 
@zefal: Das ist schön für Dich, allerdings nicht Thema des Threads
 
@Tekkno: dann wären aber auch noch andere Kommentare nicht zu diesem Thread.
 
@zefal: bei uns schneit es draussen,ich denke ich werde heute eine jacke anziehen.
 
@setitloud: bei uns leider noch nicht. Ich will endlich Schnee haben.
 
@Kanda: Den gibt's meist in Bahnhofsnähe, allerdings nur grammweise... So, genug OT.
 
Ich bin froh über seinen Kommentar, denn es ist gut das Feedback von jemandem zu hören, der das OS bereits einen Monat getestet hat, und nicht nur immer die Unterstellungen von jenen, welche es kritisieren aufgrund von Halbwissen und Vorurteilen.
 
Bin ja mal gespannt ob alle Vista Fans in einem halben Jahr noch genauso begeistert von ihrem tollen Betriebsystem sind, falls ja hat es M$ endlich mal geschafft ein einigermaßen gutes OS zu bauen (was ja keine großer Akt ist, da sowieso alles gute von anderen Betriebssystemen geklaut worden ist!) . Meine Erfahrung sagt allerdings das man bei M$ Produkten immer ne gewisse Zeit warten sollte. Bin auch mal gespannt wieviele Updates es im ersten halben Jahr geben wird. Wenn es so wird wie bei XP, dann gute Nacht. XP ist seit der ersten Version bis zum SP2 wenn man sich die Datenmenge betrachtet einmal fast komplett umgeschrieben worden...

@zefal: Was genau für features sind das die es bei XP noch nicht gab? Meinst du die bunte Oberfläche?
 
@angler187:
Denn das ist alles nur geklaut,
das ist alles gar nicht meine,
das ist alles nur geklaut,
doch das weiß ich nur ganz alleine,
das ist alles nur geklaut
und gestohlen,
nur gezogen
und geraubt.
Entschuldigung, das hab' ich mir erlaubt.
 
@doneltomato: Vergiß nicht die Prinzen um Erlaubnis zu fragen diesen Text zu verwenden *lol*
@angler187: Versteh gar nicht was so schlimm an Updates ist. Mein Linuxsystem bietet jeden 2. Tag an Updates zu installieren, und halbjährlich gibts sogar eine neue Fedora DVD mit aktualisierten Paketen. Ich würd das mal als SP1 bezeichnen.
 
@DennisMoore: Stimmt, jetzt drohen mir 5 Jahre Haft wegen Urheberrechtsverletzung! :-)
 
@angler187: Ich finds immer wieder interessant, Beiträge wie deinen zu lesen...das lässt mich doch immer wieder an der schönen Pisastudie zweifeln.....so gut hätte die nie ausfallen dürfen x.x 1. Seit Win 2000 sind alle Windows Betriebssystem (außer vielleicht Mediacenter ^^") sehr gut und laufen stabiel wenn es nicht irgendwelche Probleme mit der Hardware gibt, UND das muss MS erstmal ein BS nachmachen mit so viel Hardware auch ohne Treiber kompatibel zu sein.....2. wie kommen eigentlich immer alle drauf das MS nur klaut? bzw. was verstehst du unter "klauen" ??? jeder versucht ein gutes Feature von einem anderen in sein eigenen Produkt einzubauen...so einfach ist das. 3. Hast du etwa was gegen Updates? o.O 99% davon verbessern das System und die Handhabung und die anderen schmeiß ich einfach wieder raus ^^ PS: geh lieber angeln.....hast mehr davon ^^"
 
@angler187: Auch du wirst in spätestens 6 Monaten Vista haben. Da wette ich ein Bioei drauf. Und wenn jemand klaut, dann sollte man sich mal genau umsehen, was im Opensourcebereich alles von MS und Apple kopiert wurde. Nur als Beispiele: OpenOffice, Evolution, KDE&Co. ... Also es gibt dort mind. genauso viele Beispiele. Mal sehn wann in OpenOffice die ersten Ribbons wie in Office 2007 erscheinen :) Bleibt mal locker Leute, freut euch dass MS diesmal viel auf Sicherheit und Bedienkomfort Wert gelegt hat. Schliesslich haben wir alle immer das bemämgelt, jetzt kommts und schon soll dies wieder falsch sein?! - Wird denn hier nur noch gemeckert des Meckerns willen in DE?
 
@angler187: weist du wieviel updates es bei linux und co gibt ??da kommen täglich welche,da wartest nicht auf einen "servicepack"?iss doch schwachsinn
 
@zefal: welche features sind das?

leider ist vista im msdn-aa netzwerk erst HEUTE erschienen obwohl es bereits für anfang dezember angekündigt wurde. schwache nummer von microsoft!
 
@Nico.Birchen: Schwache Nummer deiner Schule! Ich habs über MSDN-AA schon seit Mitte Dezember. Aber M$ ist trotzdem Schuld! So geht das...
 
Hey, weiß jemand ob damit dann endlich auch das Action Pack von MS kommt?
Habs vor über sechs Wochen bestellt und noch nicht mal das Welcome-Packet bekommen (aber eine schriftl. Geld-Eingangs-Bestätigung)...
 
@BlueRider78:
Ich habe Windows VISTA RTM Build 6000 bereits seit über 2 Monaten in Verwendung. (tägliches arbeiten). Das Spiele nicht so gut laufen wie auf dem Vorgänger XP ist klar, erstens gibt es für die 8800 erst seit gestern BETA Treiber, und zweitens ist keines der Momentan am Markt erhältlichen Spiele für DirectX 10 ausgelegt. Ich Spiele unteranderem: Unreal Tournament 2004, Anno 1701, World of Warcraft, Earth 2160, Age of Empires III, Die Sims 2, uvm.. und alle diese Spiele laufen bis auf wenige ausnahmen großteils sehr gut. Bei Unreal Tournament gibt es leichte grafik fehler, ansonsten sehr gute abgestimmt. Anno1701 macht in fast allen Menüs Grafikfehler und im Spiel selber leuchtet das wasser ständig blau und rot (DirectX 10 problem). World of Warcraft läuft perfekt unter Vista, Earth2160 braucht den letzten Patch, dann kein Problem (manchmal stürtzt das Spiel ohne Vorwarnung ab). Bei Aoe gibts noch Soundprobleme und bei Sims 2 läuft alles super.

Zu beachten ist, dass ich nur 64-bit Versionen von VISTA verwende, da alles andere uninteressant ist. Fazit: VISTA ist seit dem es Windows gibt mit Abstand das Windows, das bei Markteinführung am zuverlässigsten läuft. Es gibt sehr viele Treiber die Windows mitliefert, leider jedoch manche Firmen die es verschlafen haben und immer noch keine Treiber veröffentlicht haben, da kann auch VISTA nichts machen.

Als Servicekraft im EDV Bereich weiß ich wovon ich spreche, da ich damit mein Geld verdiene Fehler zu finden und auszubessern.
 
@Enyac: Du sagst das du nur die 64bit Version nutzt. Wie Verhält sich die Version gegenüber Standard-Software? Oder diverse Programme die auf die Hardware zugreifen müssen? Achja dann noch die Treiberfrage. Gibts da genügend Treiber? Hier gehts ja um die Zertifizierung die MS anstrebt. Habe da meine Bedenken ob ich für meine Hardware auch die 64bit Treiber bekomme.
 
Es kann nicht wahr sein! Die MSDN-AA Version besteht aus 5 einzelnen CD's, hinzukommt, dass die fünfte CD nur 9MB groß ist, dafür soll man dann nun extra einen Rohling verschwenden! Das ist mir die kostenlose Version von Vista eigentlich kaum wert! Hat jemand von euch die DVD Version?
 
@Nico.Birchen: Wie bereits gesagt Schwache Nummer deiner Schule! Ich habe Vista über MSDN-AA bereits seit Mitte Dezember UND ich habe es auf DVD bekommen. Leider habe die von der Schule kein Schönes Cover auf die DVDs gedruckt. Scheiss M$!
 
@Nico.Birchen: Bitte bite erzähl mehr. Hier liegen schon alle vor lachen am Boden.
Mal im Ernst. hast du denn gar keine Ahnung oder bist du nur zu faul dich damit zu beschäftigen? Zu den CDS gibt es auch noch eine CMD Datei die die einzelnen CDs in ein DVD Image zusammenfügen...
 
@Nico.Birchen: Dann sag mir doch bitte (wenn du fertig bist mit lachen) wo ich dieses CMD finden soll!
 
@Nico.Birchen:

Danke dontomato, hab herzhaft gelacht :D, scheiß M$ ^^
 
Naja dann wirds halt jetzt mal bestellt... Früher oder später brauche ich es sowieso wegen DX10. Die Frage ist nur 32 oder 64bit ? hmm
 
@Crooklyn: Siehe meine Frage unter deiner, bei der OEM (Systembuilder) ist nur eine drauf. Bei den anderen ist es mir nicht ganz klar, allerdings gibt es davon nur jeweils eine zukaufen. Darum gehe ich mal davon aus das dort beide drauf sein werden. Dann wäre es auch billiger eine Home Update zukaufen als zwei OEM :P
 
Interessanter finde ich nun die Frage ob 32 und 64bit auf einer DVD zufinden ist. Kann mich noch erinnern das es nur bei der Ultimate der Fall sein sollte. Das bei Systembuilder nur eine drauf ist, ist klar. Aber wie sieht es bei den Update und Vollversionen aus, hat da jemand Infos?
 
@pr0xyzer: Hab Vollversion von Vista gerade am Downloadn im MSDN, es sind 5 CD's, aber es war keinerlei Angabe zu 32bit oder 64bit zu finden! Von daher hoffe ich/nehme ich an, es handelt sich um beide Versionen!
 
@pr0xyzer: Na dann sage mal bescheid (wobei ich davon ausgehe das beide drauf sind), aber sicher ist sicher :D
 
@pr0xyzer: Zitat PC-Welt: Alle Versionen werden auf einer DVD ausgeliefert, wobei der Anwender zwischen der 32- oder der 64-Bit-Version auswählen kann. Laut den uns derzeit vorliegenden Informationen wird Microsoft Käufern der 32-Bit-Version auch die 64-Bit-Version zur Verfügung stellen. Auf welchem Weg dies geschehen wird (Online-Download, DVD-Versand) ist derzeit allerdings noch unklar. Gruß Gericom
 
@pr0xyzer: Tja auf der DVD Version, aber wie es mit der CD-Version, noch dazu aus dem MSDN-Netzwerk aussieht ist unklar...
 
@Nico.Birchen: Eine CD-Version wird es nie geben, dass hat MS schon immer gesagt. Vista wird nur auf DVD ausgeliefert.
 
@pr0xyzer: Ich sehe vielleicht blöd aus aber ich habe hier 5 Iso Images (CD 1-5) auf meiner Festplatte liegen. Also wird es wohl auch eine CD-Version geben :)
 
@pr0xyzer: Zitat: Außerdem weist das Unternehmen darauf hin, dass bei diesen Versionen nicht immer beide DVDs mit den 32- und 64-Bit-Versionen in der Packung beiliegen, sondern dass dies nur bei Ultimate der Fall sei. Käufer der abgespeckteren Versionen finden stets nur die 32-Bit-DVD in der Schachtel, können die 64-Bit-Version jedoch nachbestellen. Alternativ kann man auch die jeweilige Version auf CDs bestellen. Für eine solche Nachbestellung werden Versandkosten von voraussichtlich 10 Euro fällig.
 
@Nico.Birchen : Du hast gerade selbst den Beweis geliefert, dass du diese Vista Version illegal heruntergeladen hast. Den nur in den Tauschbörsen gibt es eine CD Version. Habe ich Recht? Da wurde eine DVD Version voneinander genommen und neu zusammengestellt, dafür gibt es diverse gratis Programme. @Grosser: Welche Quelle zitierst du, auf der Homepage von MS steht etwas anderes!? Im offizellen VISTA Magazin wird sogar daruf hingewiesen, dass CD Versionen Raubkopien seien! Kannst du im Zeitschriftenhandel kaufen, oder auf folgender Hompage bestellen: www.vista-magazin.com
 
@pr0xyzer: Nein ich habe diese Version völlig legal aus dem MSDN-AA Netzwerk heruntergeladen! Wie gesagt 5 CD-ISO-Images, wovon die fünfte 9MB groß ist! Mit vlite habe ich mir daraus jetzt eine DVD basteln können! Noch fehlt mir aber die Lust, das ganze zu installieren
 
Vista ist ein gutes Betriebssystem,keine Frage! aber trotzdem sind viele vorsichtig! ich bin es auch und werde erstmal erste erfahrungsberichte abwarten.
 
Erst überlegen....also denken ! Dann eine Feststellung veröffentlichen !
 
Freut mich dass MS es schafft Vista rechtzeitig zum Monatsende verfügbar zu machen. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen wie die endgültige Endkundenfassung von Vista auf meinem Rechner läuft (den ich übrigens NICHT Hardwaremäßig upgraden muß obwohl er 2 Jahre alt ist). Die MSDN Version war noch nicht ganz so toll aber ich hoffe mal das Beste.
 
Ist es nicht so, das man sich bei den System Builder Versionen (SB) vorher zwischen der 32 und der 64 Bit Variante entscheiden muss? Oder sind da auch beide Versionen auf der DVD?? Gilt der Key für beide Versionen?
 
@Tommy1967: Sind auf verschiedenen DVDS. Der key gilt auch nur entweder für die 32 oder 64bit Version.
 
@Tommy1967: Das sagte ich oben, bei den Systembuilder wird NUR 32 oder 64 drauf sein. Bei den Upgrade und Vollversionen also nicht OEM sind wohl beide drauf.... Darum ist ein Upgrade Home billiger als zwei OEM....
 
Aktuelle Info. Ware kommt, wenn alles glatt geht, morgen früh um 03:00 Nachts beim Distributor an und wird dann umgehend weiterverpackt und versandt. Sonderschicht für Lager ist vereinbart.
Ab 6.00 Uhr ist beim Distri die Abholung möglich. Scheint also zu stimmen. Dann sollten die BEstellungen Freitag/ Samstag da sein.
 
@Tekkno: du kannst auch nicht zufällig n tip geben, welcher händler da zu erst beliefert wird? alternate und amazon denk ich mal, weil die die teuersten sind.. ?
 
Wie wann und wo bekommt man das Update, wenn man sich gerade einen neuen Rechner gekauft hat???
 
endlich kommt vista... jetzt noch den support für xp einstellen und die linux gemeinde freut sich über massig neue linuxer, da viele xp user keine lust auf vista/drm/resourcenverschwendung haben :) kenne sehr viele die erst dank vista umsteigen wollen... MS weiter so!
 
@darkstar85: Würde auch gerne umsteigen aber geht leider nicht wegen den Spielen... Und kommt mir jetzt nicht mit Wine oder Cedega :-P
 
@Crooklyn: nimm doch wine oder codega :)
Nein im Erst: auf der Wine-Seite gibts eine große Datenbank mit Spielen die unterstützt werden. Und da gehört auch World of Warcraft und Battlefield2 dazu...
 
@Crooklyn: och es gibt schon recht nette spiele für linux :-) ok der hardcore zocker muss wohl zu wine oder cedega greifen aber man kann ja auch dual boot einrichten :-) windows auf ner kleinen partition für spiele und rest linux so hab ich es am anfang gemacht... hab auch den vorteil das ich schon ewig gern UT2k4 zocke und dafür gibts ne linux version :) wenn es keine gäbe hätt ich wohl wine oder cedega genommen... also ich bin richtig happy mit linux... am anfang dacht ich auch immer so ja linux is kostenlos das kann nicht gut sein und so aber die programmvielfalt is eigentlich recht gut und die performance is einfach genial :)
 
@darkstar85: Wann peilt ihr endlich, das DRM inklusive Hardwareimplementierung aufwartet? ES WIRD KEIN EINZIGES BS OHNE DRM ERSCHEINEN! Linux, FreeBS, Windows usw. werden es in Zukunft ALLE haben! C-Fix :-)
 
Dieses Betriebsystem ist eine Frechheit. Man kann nur hoffen das Microsoft wieder vernünftig wird und sich von der Musik- und Filmlobby losreisst. Mir kommt dieser Quatsch auf keinen Fall auf den Rechner. Ich warte bis zu nächsten Windows und dann mal gucken.
 
Gibts denn kein Mitternachstverkauf bei MM so mit schlägereien und so?
 
@picco4you: Und Ich idiot stand beim SH rum...
 
Tag! In zwei Jahren kräht kein Schwanz mehr nach Windoxs XP, weil Vista ganz einfach der Standard geworden ist, egal ob DRM oder nicht... zudem ist der Vista-Kauf auf Grund der Upgrade-Möglichkeit im Moment sehr verlockend. Ich hole mir jetzt Vista, weil es ganz einfach günstig im Moment ist... nicht wenn SP1 raus ist... Und diejenigen, die behaupten, dass sie nicht Vista kaufen würden, benutzen doch auch Windows XP oder immer noch 98SE oder 2000? Wenn ich mich richtig erinnere, war das Geschrei vor dem Release von XP genau so gross...
 
@puls200: Ja das geschrei war auch sehr groß und XP hatte am Anfang auch monatelang riesige Probleme und wer schlau ist erspart sich das am anfang bei Vista und wartet bis es läuft...!
 
und immer dieses Linux gehype, warum kann hat denn das ach so tolle linux nicht schon längst Windows überholt ??
Das ist dieser böse böse Gates schuld :(
 
@Zegger: Ist doch egal ob dieses Linux anwendertauglich ist , hauptsache man kann damit das teuflische DRM ect.umgehen und feucht fröhlich raubkopieren :)
 
@bigoesi: Es gibt für 64-bit Vista bereits fast alle Treiber, das einzige was bei mir zurzeit nicht funktioniert ist "WD Button & Lights" die Software die beim Western Digital My Book Premium die Leds an der vorderseite steuert. Alles andere ist installiert und fuktioniert einwandfrei. Microsoft bietet ca. 35.000 tausend treiber selber an.
Und die großen Hersteller von Peripherie bieten bereits treiber an. Und das beste ist, das Vista 64-bit teilweise auch mit 32-bit Software SERH GUT zurecht kommt. Auch so dinge wie DEAMON-TOOLS und ANY DVD oder CLONE DVD sind VISTA 64-bit ready. Auch MIRANDA, TEAMSPEAK und ADOBE READER, NERO und POWER DVD sind alle bereits lauffähig. Habe alle sachen in Verwendung und bn sehr zufireden. Man muss halt damit rechnen, dass das Eine oder Andere nicht funktioniert zur Zeit. Ich hatte auch Anfangs ein paar mal einen Bluescreen, lag aber nicht an VISTA sondern an den falschen, bzw BETA-Treibern die nicht funktioniert haben. Für mich steht fest, 32-bit ist TOT, und das ist GUT so.
LG
 
@Enyac: Komisch, wo es uns Deutschen doch ständig und seit ewig so schlecht geht haben wir immer neue Grafikkarten und auch KOhle für 64bit-prozessoren! Ich komme mir schon ziemlich komisch vor, wenn ich erzähle, dass ich einen Intel Pentium 4 mit 2.4Ghz und einer Geforce 2 MX am Laufen habe, da schauen immer shcon alle schief! Aber mein Linux bietet mir da wesentlich mehr Performance als Win XP.

Schauen wir mal, testweise kommt jetzt Vista drauf...
 
Was ihr alle für Probleme habt? Warum reden manche über VISTA und DRM wenn sie keine Ahnung haben?
Man kann unter VISTA genauso jeden blödsinn machen wie ohne. Nicht das ich das regelmäßig machen würde, da ich alle Spiele, Filme und Musik als originale zuhause habe, aber ausprobiert habe ich es oft genug, sogar HD Filme sind kopierbar. es geht alles genauso wie vorher.
 
@Enyac: "...Warum reden manche über VISTA und DRM wenn sie keine Ahnung haben?..." Weil man da so schön unbelastet von jeder Sachkenntniss Verschwörungstheorien verbreiten kann. Die DRM-Mechanismen greifen ja nur bei DRM-geschützten Material. Aber jetzt kommt sicherlich gleich einer und behauptet, dass das ja alles nur eine Vorstufe sei und in der nächsten Windows-Version alles weggelöscht wird, was nicht Bill Gates gehört...
 
Würde erstmal warten mit den vista umstieg .Bis das erstmal gescheit läuft und auch den von MS versprochenen performance gewinn erfüllt, der ja offensichtlich noch nicht da ist,dauerts bestimmt noch nen paar monate.
 
Ich sehe die Einführung von Vista auch mit sehr gemischten Gefühlen. Ich habe die erste Beta und RC2 mal testhalber installiert und muß sagen das ich absolut enttäuscht bin. Für jemanden der mit DOS angefangen hat und dann Stück für Stück Win3.1 bis WinXP miterlebt hat, ist Vista eine fast komplett neue Welt. Die Performance ist mehr als traurig, wenn man ein nicht mehr so aktuelles System besitzt und von der hochgelobten Anwenderfreundlichkeit kann ich auch nichts finden. Stattdessen hat man sich bei Linux abgeschaut, wie man ein OS mit möglichst vielen unnützen Programmen zumüllen kann. Vermutlich ist Vista für absolute Windows-Neukunden konzipiert, weil die sich halt noch von buntem Schnickschnack blenden lassen. Anstatt Unmengen an Geld und vermutlich qualifizierten Programmierern in Vista zu stecken, hätten die Chefs bei MS vielleicht mal einen zum ServicePack 3 kompilieren abstellen sollen. Ich bin zwar kein absoluter Gegner von neuer Software, aber man hätte vielleicht auch mal die alten Windows-Benutzer in einer Art Volksentscheid über das Aussehen und den Funktionsumfang von Vista befragen sollen. Dann wäre sicher auch was Akzeptables draus geworden. Ich werd es mir sicher irgendwann mal kaufen und mich zwangsweise damit anfreunden, jedoch nicht in den nächsten 6 Monaten.
 
...wieso regt Ihr euch alle so auf??? Entweder man holt sich Vista oder man holt es sich nicht. Das ist jedem selbst überlassen. Wo ist das Problem???
 
Stelle mir die frage,welche Version? Ist sinnvoller die 64er Variante zu kaufen oder?
 
ich versteh die diskussion auch nicht... welche Version kommt jetzt eigentlich in den Handel? Auch die 6000er ? Oder einer etwas überarbeitete 6001 ? :)
 
@Chase: die geleakte 6000er kommt in den handel. dieses "nacharbeiten" hat sich wohl lediglich auf die 2 updates und die ultimate extras bezogen ^^ und vll. gibts jetzt auch irgendwann wieder ein bootscreen =)
 
Es ist schon etwas merkwürdig: da wird die Ankunft einer neuen Version eines gehassten und geliebten Betriebssystems mit genauso viel Spannung erwartet, wie die Beatles 1966 in Hamburg :-) keine Kritik, nur eine Feststellung
 
Und ich freue mich darauf Vista Ultimate auf meinem MacPro zu installieren :D.

Bin gespannt, wann MS die Versionen von der "ready for a new day" Veranstaltung ausliefert.
 
Hoffentlich setzt dicker Staub an. http://www.tiny.cc/Apjfs
 
Naja, solange es nur Beta-Treiber gibt, kann man Vista wirklich vergessen... In der finalen Version (vor 2 Monaten durch MSDNAA bekommen), ließ sich der Creative Beta-Treiber nur extrem schwierig und der ATI Beta-Treiber für meine X800 nicht fehlerfrei bzw. garnicht installieren...
 
@ Rumulus : du liegst falsch kollege. es gibt im MSDN-AA tatsächlich eine Vista 5 cd Version und auch die DVD Version! und das sind keine Raubkopien!!! Liegen mir beide vor!
 
@diceone: Ich habe nur zitiert, was im offiziellen VISTA Magazin zu lesen ist. Die MSDNA ist für Lehrkräfte und Studierende gedacht, könnte schon sein, das es da eine CD-Version gibt. Doch letzte Woche war ich in einem Seminar für MCT (Microsoft Certified Trainer) da wurde uns auch gesagt, das zumindest im offiziellen Verkauf nur DVD ausgeliefert werden, dieses Seminar wurde von MS Schweiz durchgeführt. Für unseren Unterricht haben wir auch nur DVD-Versionen erhalten. Da ich selbst ein MS Lehrkraft bin (für MCP,MCSA,MCSE) überrascht es mich, dass uns im Seminar etwas anderes gesagt wurde. Ist ja auch egal, hauptsache legal! Zum besseren Verständnis benütze bitte in Zukunft den blauen Pfeil, dann wird dein Beitrag unten angehängt, wie jetzt meiner bei dir: Danke :-) Ach ja, hast du noch einen Link, wo ersichtlich ist, dass es eine CD-Version gibt? Nicht wegen diesen Beiträgen hier, würde mich einfach nur interessieren.
 
Meine Meinung zu Vista. Ich habe nie eine Beta von Vista ausprobiert habe mir Vista Ultimate trotzdem gestern bestellt und zwar Vista Ultimate 64bit SB für 177€ und ich würde sagen der Preis tut nicht weh, und wenn es halt noch nicht richtig funktioniert zwecks Treiberproblemen oder anderen sachen arbeite ich halt erstmal noch weiter mit Windows XP ist doch kein Beinbruch. Wer ewig wartet kauft nie ist meine Diviese! Und zwecks umständlicher einstellungsparameter was oben mal genannt wurde sag ich nur soviel dazu der Mensch ist ein gewöhnungstier also was solls.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles