Spitzenreiter: Microsoft übernahm 2006 14 Firmen

Microsoft Mit genau 14 übernommenen Unternehmen konnte sich der Softwareriese Microsoft im letzten Jahr an die Spitze der Charts katapultieren. Das melden die Berater von Icon Corporate Finance. Oracle und KPN teilen sich mit 13 gekauften Unternehmen den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die ham Geld... hehe. Aber wenn man mehr Macht haben will muss man wohl mehr kaufen :)
 
@Steffen1988: DIE macht haben will...
 
@Steffen1988: Man muss nicht unbedingt mehr Kaufen. MAN MUSS DAS RICHTIGE KAUFEN! Ich denke Google hat das ganz gut gemacht und YouTube aufgekauft, denn YouTube ist ein Hype, der noch lange andauern wird. Viele werden jetzt sagen, "es gibt doch noch viele andere Videoportale!", aber YouTube ist der Vater und gleichzeitig die Mutter von Videoportalen. btw: Link zur PDF-Datei von Icon Corporate Finance: http://tinyurl.com/ycmu2h
 
@Steffen1988: Das hat wohl ehr Steuerliche Vorteile gebracht, wobei man nicht übersehen sollte was für Unternehmen Microsoft aufgekauft hat 8 ( Firewall ect pp )
 
Microsoft, möge die macht mit dir sein :)
 
Google nur auf 10 *stutz*
 
@DäÜser: nun wenn Google sagt 10 ... dann können wir gespannt sein wieviele Ergebnise es noch gibt und wieviele Firmen Microsoft jetzt wirklich gekauft hat *fg*
 
bin mal gespannt, wann google microsoft kauft :P :joking:
 
Gibt es irgendwo einen Link zu einer kompletten Liste?

An welcher Stelle ist den Electronic Arts zu finden? :D
 
@invizible: bestimmt ganz unten^^ mich würden auch noch einige interessieren wie Oracle oder RedHat
 
@sharky89: "Oracle und KPN teilen sich mit 13 gekauften Unternehmen den zweiten Platz." :)
 
-> Der Weg zu weiteren absoluten Monopolstellungen und damit weniger Wettbewerb. Die Geschäfte werden unter immer weniger Unternehmen ausgemacht: am Ende gibt es nur noch 2-3 große Konzerne, die in jeweils einigen Geschäftsbereichen das absolute Monopol haben: Wettbewerb: 0! Etwas überspitzt dargestellt, aber glücklich finde ich diese Entwicklung nicht unbedingt...
 
wer die Macht hat, hat die (Q)wahl
 
Ich würde gerne Wissen bei wie vielen Firmen MS schon die Finger drinnen hat, und die ohne den Konzern wahrscheinlich gar nicht überlebensfähig sind. Da hätten wir sicher
ein ganz anderes Bild über die einkäufe.
 
zzz... 1,6 Milliarden für 'ne Seite mit paar abgef****** Videos. HÄ!? Wie krank ist das denn?! Ist mir etwas unklar, was sich Google davon verspricht. Da ist doch kein Geld zu holen..... außer google macht diverse Dienste kostenplichtig. Oder hab ich was verpasst?!
 
@niecheck: ich glaub die holen sich die kohle aus der werbung... so wie es bei 80% dieser portale üblich ist , egal ob mail,video,nachrichten etc.. sind alles kostenlose dienste.. dafür halt die werbung ..
 
Alcatel hat nicht Lucent gekauft, das war ne Fusion...offiziell zumindest :) Sind das jetzt eigentlich nur Übernahmen von Technologieunternehmen oder sind das allgemeine Übernahmecharts?
 
Microsoft hat es schon immer drauf gehabt die Konkurrenz aufzukaufen oder Produkte zu kaufen die sie selbst nicht gebacken bekommen.
 
@Großer: Sinnvollster Beitrag des Tages!

Komisch nur, dass man IRGENDWANN mal vor 1000 Jahren Erfolg haben musste, damit man sich die Käufe überhaupt leisten kann.
Glückwunsch an Microsoft! Was MS geschafft hat, kann theoretisch jeder Konzern schaffen, man muss nur wissen wie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen