Spieleindustrie erreichte 2006 ein neues Rekordjahr

PC-Spiele Wie das amerikanische Marktforschungsunternehmen NPD Group mitgeteilt hat, war das vergangene Jahr ein Rekordjahr für die Spieleindustrie. Die hohen Verkaufszahlen im Dezember verdankt man vor allem dem Start des Nintendo Wii und der Playstation 3. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man nur 1.7 milliarden dollar... wären diesen bösen raubkopierer nicht wären es bestimmt 100 milliarden
 
@walterfreiwald:
Und wenn sie die spiele um 10€ Verkaufen würden wärhren es auch ne 11 stellige zahl :)
 
mal sehen ob das noch genauso aussieht wenn die "bösen killerspiele" verboten werden
 
oh mein gott. der nachweis, trotz boomender filesharingcommunity noch steigende verkaufszahlen... aber naja, jetzt kommen die antworten der industrie.. :>

"konnte mir dieses jahr nur 4 neue autos anstatt 6 leisten, ihr blöden raubkopierer!"
 
Das ist doch mal eine gute Neuigkeit, also könnte mann damit rechnen das die Preise eigendlich etwas fallen sollten, ODER ?! Das sollten sich die Entwickler und Hersteller mal ans Hetz legen um seine Kunden auf die Art und Weise zu halten, das ist meine Meinung um weiterhin Spiele zu kaufen. Mfg Andy..
 
@Sielenc: bevor die preise fallen wird eher der papst heiraten.
 
@Sielenc: Na, aber sicher doch! Genauso wie die Musikindustrie damals versichert hatte bei steigenden Verkaufs- und Produktionszahlen die Preise der - früher Vinyls - dann die der CDs zu senken. Uups - sind nur noch teurer geworden. Sowas aber auch. :-)
 
Und jetzt frag ich mich warum die so gegen die Raubkopierer meckern...
Viele laden ein spiel testen es und dann wird es gekauft... (wenn es gut ist)^^

Aber na ja is schon okay so wie es ist...

greetz
 
NPD Group toller name xD
 
leute, wir müssen wieder mehr kopieren, der industrie geht es zu gut, wir müssen ihren grund zu jammer unbedingt aufrecht erhalten! sonst geht ihnen seelisch schlecht, wenn sie nicht mehr böse böse raubkopierer für schlechte absatzzahlen verantwortlich machen können.
 
und das obwohl nur noch k*ackgames kommen.... also fast nur noch
 
@derblauesauser: was erwartest du denn?was ist den kacke an den meisten spielen?für mich war und ist der preis grosse kacke.für paar euro weniger würd ich auch öfter mal ein spiel kaufen.da ist der ärger nicht ganz so gross,falls es müll ist, und man könnte es bei ebay verticken oder jemand schenken den man nicht so mag
 
@derblauesauser: 2007 wird ein Hitjahr, MMORPG-Boom, Physik-Boom, UE3-Engine-Boom. Trotzdem war 2006 nicht besonders schlecht.
 
FarCry, DOOM³, HL².... ach das warn zeiten
 
Es gab einige gute wenige Titel, wie Rainbow Six Las Vegas, Blue Dragon oder Lost Planet, aber mehr auch nicht.
 
@Xtremo: Das sehe ich anders.
 
@Xtremo: ich auch, habe voll viele spiele aus dem jahr, die ich voll gut finde!
 
@Xtremo: Ist wohl Geschmacksache. Mit den von dir genannten Titeln kann ich überhaupt nix anfangen. Für mich war das mit Abstand beste Game des Jahres 2006 Dark Messiah :-))
 
Wird Zeit, dass diese Geldmaschine hier in DE verboten wird! Phöse Tötungsspiele und so ^^
 
@pool: und beim schachspieln leg ich mein gegenüber "flach" :P rrrrr^^
 
bei den PC games ist das sicher nur weil diese ganzen bekloppten Kiddies EA's Boosterpacks kaufen und somit dafür sorgen das EA immer unverschämter wird und bald auch noch ein Patch Geld kostet. Danke euch das durch solche Leute Spiele immer miserabeler werden und immer alles mehr Geld kostet!
 
@stt: Sehr richtig, aber dafür werden sicher einige Leute nur einmal so blöd gewesen sein und zukünftig Produkte von EA meiden wie der Teufel das Weihwasser. Nachdem ich erlebt habe wie die patches BF2 verhunzt haben bin ich von dem Laden mehr als geheilt...
 
... also ich pers. spiele schon seit langem online rollenspiele, ausdem einfachen grund, die qualität der spiele lässt immer mehr nach.
Beispiel: NWN 2 , Gothic 3 oder Oblivion, alles spiele mit hohem suchtfaktor jedoch absolut buggy, nach x patches ist es dann halbwegs spielbar.
oblivion konnte ich nur stabil zu laufen bringen mit diversen mod-pakets und übersetzungen, sowie ausprobieren an den einstellung eine sauerei ...
bei NWN 2 haben auslöser nicht funktioniert, wenn man dann nicht regelmäßig speichert kann man schon wieder von vorne anfangen ... was ich dann auch tun musste, ich habe Baldurs gate 2 ohne patch durchgespielt und nie probleme mit auslösern gehabt, soviel zu qualitätskontrollen. was bei nwn 2 auch noch mies ist, man hat keine wirkliche handlungsfreiheit, das versprochene freie-rpg ala baldurs gate ist total untern tisch gegangen, fast schon dungeon siege like ...
gothic 3 verhält sich ja ähnlich wenn man den testurteilen glaubt.
mein fazit: die spielqualität lässt immer mehr nach von jahr zu jahr, wenn oblivion nicht so enorm richtungsweisend wäre, hätte ich mir das ding überhaupt nicht gekauft. sowas ist echt ärgerlich, wenn man bugged spiele kauft.
 
@Blaex: hatte was vergessen, wer ultima 9 kennt weiss glaub ich was ich mit spielqualität meine ...
 
@Blaex: Das mit Ultima 9 ist doch wohl nicht Dein Ernst, oder? Das Spiel war bei Release sowas von unfertig und hat auch vom Inhalt her viele Ultima-Fans wie mich schwer enttäuscht.
 
hm, also ich kaufe seltenst die aktuellesten spiele. __-1. viel zu teuer 2. zu buggy......da warte ich lieber ein paar monate: bezahle wenns im angebot ist mind. 10 eur weniger...und mit viel glück sind die wichtigsten patches schon integriert, und man spart sich die herunterladerei und nach-installiererei, und den ärger, wenn ein patch zb mehr kaputtmacht, als "ganz" :-P.....
hab zu meiner schande-das muss ich gestehen - seit 2005 höchstens 5 oder 6 spiele gekauft: da ich eher wenig zeit für "sowas" habe, reicht das aber massig: (sims2 +wilde campusjahre: F.E.A.R., doom³,nfsu1, AoE³:öhm,genau, und dann muss ich lange überlegen.
ich behaupte einfach mal, dass "die spieleindustrie" sowieso schummelt. diese " verluste von mutmaßlichen xxxxx eur" halte ich für statistikergequatsche: nach dem motto: "veröffentliche nie eine statistik,die du nicht selbst gefälscht hast".....
dass die raubkopiererei n bissl was ausmacht,ok, aber im umkehrschluss würde das ja heissen, wenn 2006 soviel plus gemacht wurde, dass es weniger raubkopien gegeben haben müsste... (was für ne logik)....
 
Oh, werden Spiele nicht mehr kopiert und der Ruin ist abgewendet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte