Foxit Reader 2.0 Build 1312 - PDF-Dateien anzeigen

Software Die Macher des Foxit PDF Reader haben vor kurzem eine neue Version der Ausgabe 2.0 zum Download bereit gestellt. Sie enthält eine überarbeitete Oberfläche, die nun auch in mehreren Sprachen zur Verfügung steht. Hinzu kommt ein Formularassistent, das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super Prog! Hatte jedoch bisher bei wenigen Dokumenten das Problem, dass Grafiken nicht immer mit ausgedruckt(Kyocera FS-720) wurden. Musste deshalb Adobe Reader aufspielen, mit dieser Version ist der Bug jedoch behoben, thx! :-)
 
@nirwana123: Kannst Du mal gucken, ob diese Grafiken vielleicht mit Flate oder so gepackt waren?
 
@TobWen: Wenn du mir sagst wie, dann Gern.
Ich habe das PDF nämlich nicht erstellt und konnte in den Dokumenteigenschaften leider keine Hinweise zur Art der Komprimierung finden.
 
Hat jemand schon Erfahrungen mit dieser Version gesammelt bzw. wo liegen die wesentlichen funktionalen Unterschiede / was wird von FoxIt derzeit ggf. noch nicht an Pdf-formatspezifischen Besonderheiten unterstützt? Vor langer Zeit hatte ich FoxIt ausprobiert, bin aber leider nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Wäre schön, wenn jemand mit mehr Experimentierzeit uns alle an seinen Erkenntnissen teilhaben ließe. Danke & tschüüss..
 
@DocDbase: Ich habe immer mit dem Postscript-Plotter an der Uni Probleme gehabt. Da wir keine Installationsrechte (Adobe 8 hat unglaublich gute Layerfunktionen, die in 7 noch nicht funktionen) habe, habe ich Foxit vom Stick gestartet ... Vielleicht klappt es ja jetzt! Postscript-Verarbeitung ist nämlich unglaublich kompliziert und grade wenn Kompressionen (Flate & Co.) oder sogar eingebettete Farbprofile verarbeitet werden sollen, drehen manche PDF-Viewer ab :-(
 
@DocDbase: Ja, ich habe erste Erfahrunden gemacht. Wenn man .pdf-Dateien mit Adobe Acrobat erstellt, die bestimmte Eingabefelder oder Grafikfunktionen beinhalten,
stürzt diese Version beim runterscrollen des Dokumentes sofort ab bzw. beendet sich.

Ich habe die entsprechende Datei an Foxit geschickt und Sie haben zurückgemailt, das das Problem bekannt sei und Sie mich informieren würden, sobald das Problem behoben ist. Also Leute, tut euch selbst einen Gefallen und benutzt weiterhin den build 0930 von v2.0 (sogenannte v2.0 Final). Foxit wird bald eine neue build nachschieben.
So long.
 
Endlich funktioniert auch das Drucken unter Windows x64 wieder. Seit Version 2.0 hat sich Foxit immer beim Drucken aufgehangen und man musste auf Version 1.3 zurückgreifen. Ich muss sagen das Foxit Team leistet wirklich ganze Arbeit.
 
und ne Linuxversion davon gibt es auch, allerdings noch als Previewversion, aber man kann schon eine runterladen =)
 
der neue acrobat reader ist so schnell das ich den foxit jetzt garnicht mehr benutze
 
@DOCa Cola: Aber doch auch nur, weil er Teile beim Start des Bestriebssystems in den Arbeitsspeicher lädt.
 
@DOCa Cola: Du solltest dich schämen!
 
@DOCa Cola: Hahaha, deshalb ist er auch rund 30x größer, genau! Foxit ist der schnellste und nun auch superkompatibel, NIE WIEDER ACROBAT READER!
 
@DOCa Cola: der arcobat ist aus so extrem schnell (im vergleich zu den vorigen versionen) wenn man den preloading link im autostart ordner entfernt...
 
@sonicmc: und genau so groß :) :)
ich find den foxit reader klasse! schade, dass der nicht vollständig kostenlos ist (mit den zusatzfunktionen).
 
@DOCa Cola: Haha, wenn man aber für CD-ROM-Projekte unbedingt einen Reader braucht, der von CD gestartet werden soll, sind schon mal 120 MB beim Adobe Reader weg von der CD... Soviel mal dazu. Der Foxit hat zwar noch nicht die Klasse von Adobe, reicht aber für "einfach gestrickte PDFs" vollkommen aus und "wiegt" nur knapp 10 MB.
 
Wann bekommen die das richtig in Firefox eingebunden?
 
@MonztA: Wieso? Definiere halt, dass pdf-Dateien immer mit dem Foxit geöffnet werden. Dann musste nur auf den Link klicken und alles ist in Butter...
 
@MonztA: er meint, dass sich foxit in firefox einklingt wie der adobe reader - man also nur eine oberfläche hat. funktioniert bisher nur bei wenigen. guck mal in firefox unter about:plugins - da ist ein foxit reader plugin, wenn du die kostenpflichtige foxit version installiert hast.
 
Jetzt als Installer? Wenigstens ist Foxit wieder kleiner. Vorher 6,46 MB jetzt 3,85. =)
 
Kann denn bei Foxit Reader die Prozentanzeige (vom Zoom) verschoben werden? Standardmäßig ist sie ja in der Statuszeile. Kann ich sie genau wie bei Adobe Reader zwischen den Verkleinerungs- und den Vergrößerungs-Button verschieben? Ansonsten muss ich auch ein großes Lob an die Programmierer aussprechen. Startet wesentlich schneller als der von Adobe. Außerdem hab ich das Gefühl, dass das scrollen schneller und "sauberer" funktioniert.
 
bei mir startet der AR 8 genauso schnell, wichtig ist nur dass man unnötige Plugins deaktiviert.
 
dinge die die welt nicht braucht ... seit v8 kann bzgl. stargeschwindigkeit vom acrobat reader ja nicht beschweren ...
 
@McNoise: In Sachen Startgeschwindigkeit: Foxit 2 Sekunden Adobe 8 Sekunden. Zusätzlich muss man berücksichten, dass bei Adobe gemogelt wird, indem einfach Programmteile schon beim Betriebssystemstart geladen werden!
Wichtiger als die Startgeschwindigkeit ist mir aber der RAM und Swap-Verbrauch. Hier ist Foxit extrem weniger Speicherhungrig und scrollt sich trotzdem geschmeidiger und schneller. Hab probeweise eine 80MB große Datei geöffnet: Foxit benötigt 44MB Ram+33MB Swap, Adobe 173MB Ram + 227MB Swap.
 
Foxit Reader gibt etliche PDFs mit starken Darstellungsfehlern aus, teilweise werden Bilder in Dokumenten gar nicht angezeigt. Hier mal ein extremes Beispiel: http://tinyurl.com/t33op (testticker.de - Kostenlose Leseprobe der PC Professionell) Wenn Foxit diese Bugs irgendwann mal beseitigt hat, werde ich mich gerne von Acrobat trennen. Vorher jedoch nicht!
 
@LUZIFER: Ich habe mir just dein genanntes PDF mit Adobe als auch Foxit angesehen und kann keinerlei Unterschiede feststellen.
Überhaupt sind mir Darstellungsfehler seitens Foxit unbekannt.
 
@nirwana123: Da bin ich aber erstaunt! Selbst auf einem anderen PC (Arbeitsstelle) habe ich diese Fehler bei Foxit unter XP/SP2. Hier mein Screenshot, mit Vergleich der Darstellung zwischen Acrobat und Foxit: http://tinyurl.com/yldp9f
 
@LUZIFER: Seltsam, bei mir wird es wirklich auch per Foxit richtig angezeigt(PC-Pro, IE und Fux-Logos sind drin).
Verwende ebenfalls XP/SP2 und diese Foxit(1312). Ob es vielleicht daran liegt, dass ich mal GhostScript installiert hatte?
 
@nirwana123: Trotzdem Danke für deinen Test. Würde mich freuen, wenn mal jemand anders dieses PDF aus [11] testen könnte. Kann ja sein, dass ich ein "Einzelfall" bin und Foxit doch besser ist als ich dachte.
 
@LUZIFER: Also bei mir funktioniert auch ohne Probleme. Allerdings wurde ich beim öffnen der PDF aufgefordert, die PlugIns für JPEG2000 (oder so ähnlich) zu installieren. Hab ich auch gemacht. Allerdings weiß ich jetzt nicht, wie die PDF ohne dieses PlugIn aussieht. Mach doch mal einen Update Check (am besten als Admin, falls du mit beschränkten Benutzerkonten arbeitest).
 
@zkay: Danke, danke, danke! Das wars, das Plugin "JPEG2000/JBIG Decoder" hatte gefehlt. Habe es per Hand von der Foxit-Seite ins Programm Verzeichnis kopiert. War mir bis jetzt unbekannt, dass es noch wichtige Plugins gibt. Den Tipp mit dem Plugin sollte man weitersagen :-)
 
@LUZIFER: Aha, schön das es jetzt funktioniert. Hast du die Update-Funktion abgeschaltet? Ich wurde beim öffnen der PDF aufgefordert das PlugIn zu installieren.
 
@zkay: Die Update-Fuktion kam bei mir auch. Aber es gab den Hinweis "Fail to download" (ich dachte es wäre eine normale Versionsprüfung von Foxit). Keine Ahnung warum. Eine Firewall hat bei mir nichts blockiert. Auf meinem anderen PC (Arbeitsstelle) sperrt der Admin Updates von Fremdprogrammen.
 
@LUZIFER: Geht bei mir auch problemlos, am Anfang musste ich noch ein Bildplugin laden, was 3sec. gedauert hat und die Datei wurde fehlerlos angezeigt...

Das Fenster zum installieren des Plugins kam automatisch, musste nur bestätigen.

Adobe ist bei mir schon lange runter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen