Microsoft, Nintendo, Sony wegen Controllern verklagt

Wirtschaft & Firmen Die texanische Investment-Firma Fenner hat Klage gegen die drei großen Spielkonsolenhersteller Microsoft, Nintendo und Sony eingereicht. Angeblich verletzen die Controller der Konsolen ein Patent auf ein Joystick Port Interface mit niedriger ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
irgendwie müssen unsere juristen in dieser welt auch ihr brot verdienen oder? also wird anscheinend erstmal alles wild verklagt
 
Das ist doch Geldmacherei!! Verklagen Sony, Microsoft, Nintendo, Nokia, Alcatel und Cisco, sonst gehts aber noch!??! oh Gott ich könnte ja auch meine Maus in den (VIOLETTEN!!!) Tastaturanschluss stecken: PATENTVERLETZUNG
 
www.wiemacheichgeld.info , meiner meinung schaden die firmen mit solch lächerlichen klagen nur sich selbst und ihrem ruf
 
Im 4. Absatz im ersten Satz fehlt ein S. "Nintendo muss +sich derzeit..."
 
wenn man nur so Geld verdienen kann, dann mal viel Spaß..
 
So kann man auch sein Geld verdienen...Nichts produzieren und immer
klagen...Ist in den USA nunmal Volkssport.
 
@ichwarimmerdagegen: Oha, werden wir da etwa politisch? Immer noch besser als Bier saufen und alles reglementieren als Volkssport zu betreiben...
 
"ordnungsgemäß lizenziert wurd." wurde. das E fehlt ^^
 
Es gibt Leute die arbeiten und andere klagen einfach ..... fragt sich nur welches der leichtere Weg ist an viel Geld zu kommen !
 
Kann man seinen Nickname eigentlich auch schützten lassen?
Es geht mir solangsam auf die Nerven das immer mehr leute meinen Nick haben ^^
 
Langsam gehts mir ehrlich gesagt richtig auf die Eier, dass jede 0/8/15 Firma in den Staaten oder sonst woher meint, mit etwaigen Patentklagen ihr Geld verdienen zu müssen. Haben diese hinterweltler eigentlich mal daran gedacht, dass es vielleicht ungeeignet ist, einen Controller anders anzuschließen, ja sogar Energieverschwendend? Genauso die Klage gegen Nintendo - wohl gemerkt wegen _EINEM_ Knopf am Wii Mote! Da sollte man wirklich mal den richtigen Sinn der Patente hinterfragen - denn den haben sie schon lange verloren. Mittlerweile sind Patente nur noch zum einfachen Geld machen da, wie es scheint. Man sollte langsam wohl mal über ein Abschaffen von Patenten nachdenken...
 
"... Patent auf ein Interface mit niedriger Spannung" - OMG ... wie sollen die die Daten auch sonst übertragen? > 20 kV? - oder kommt dann die EnBW? Ich meld jetzt auch ein Patent an, "wechselweises Unter-Spannung-Setzen und Stromlos-Setzen von Kupferleitungen zur digitalen Datenübertragung" ... *andieStirnklatsch*
 
irgendwie sind ja schon viele Patente sinnvoll... doch müsste man auch mal überlegen welche dinge essentiell sind... da haben sich zwar leute was dabei überlegt doch wie schliesse ich sonst etwas an ?
dann sollense das ding halt auf 4,9 volt bauen oder so..
peinlich... und vor allem finde ich es für fiemen unmöglich ein gerät zu bauen ohne gegen ein patent zu verstoßen. da bedarf es dann schon 50 jahre patentforschung...
 
1. Sowas Dummes habe ich ja noch nie gehört. Ein Patent auf ein Joystick Port Interface mit niedriger Spannung (5V). Hahaha

Wenn im Joystick TTL Bausteine mit 5V laufen dann kann man dat net so ändern. (außer zB ?V Eingangsspannung auf 5V im Joystick transformieren)

Dann gibts bestimmt Patente auf 3V, 12V, 24V, usw auf Anschlüsse/Bauteile auch noch oder wat?

2. ... eines Patents auf einen speziell positionierten Knopf an der Wiimote-Fernbedienung der neuen Konsole Wii vermutet.

Wie geil ist dat denn. Haben die da mit einem Massband mm genau vermessen oder wat?

Und weiter absurde Patentverletzungen werden noch leider kommern.
 
Sorry muss aber mal Kommentar testen ... die Anmaldung: naja
 
sehr geil!
 
den verantwortlichen sollte ein pfosten in den hintern gesteckt werden, mit anschließendem zwang zu kniebeugen...! gut, wenn man ein patent mal vertritt, aber wenn ein und die selbe firma sich permanent auf angebliche patente beruht, ist doch jedem klar, welche firmenpolitik verfolgt wird.
 
Jaja Dumme Firmen mit Dummen Patenten gibts halt wie Sand am Mehr, ich gestehe ja das gute Ideen Patentiert werden aber nicht solche Schwachsinige.
 
geil, sollten sie wirklich patente veretzt haben wünsche ich das sie bis kurz vor den ruin getrieben werden, wer gesetze verletzt soll auch bestraft werden, mfg
 
@derinderinderin: Dich sollte man wegen Verletzung der Patente auf "Dummheit" verklagen..
 
@derinderinderin: Das ist dumm, wirklich! Patente fördern keineswegs die Entwicklung neuer Technologien. Ich habe nix dagegen wenn ein komplettes Prdoukt patentiert wird - aber solche Kleinigkeiten ... dazu fällt mir echt nichts ein. Wie sollen denn sich so kleine Firmen entwickeln? kein Kommentar...
 
@Torbi: Der wurde doch schon verklagt und seine Blödheit ist nunmal die Strafe! ^^
 
kann man auch ein patent auf ein patent verklagen? hihihihihi
 
Fenner Investments - ne Google suche blieb bis auf News über Patente die angeblich von allen gebrochen werden erfolglos. Hab keine Homepage gefunden nix...
Geht mir so aufn Keks, dann sollen die doch Controller für alle 3 Systeme selbst bauen und auf den Markt bringen, klagen kann nämlich jeder, zumindest drüben.

Und warum kommen die wegen dem Z-Knopf erst jetzt? Hat Nintendo nicht genug Gewinn mit dem N64 gemacht das es sich nicht gelohnt hätte? Man kann sich nur aufregen!
 
ich lass mir kunststoffgehäuse patentieren und verklag dann auch einfach jeden in fünf jahren! man das is doch zum kotzen
 
Welchen Scheiss kann man sich inzwischen patentieren lassen?
 
Ich lass mir die Möglichkeit Batterien zu nutzen Patentieren.... ich werd mich dumm & dämmlich klagen und dabei schön reich werden.....Und danach noch das Auto fahren mit beiden Händen am Steuer......
 
Ich lasse mir Prozessoren mit über 5 GHz bei unter 20 Watt Maximalverbrauch patentieren. Dann fresst ihr in ein paar Jahren meinen Staub! :p :D
 
looooool zu geil eh. echt. ihr habt aber vergessen, dass die Firma dies 1998 das Patent eingereicht hat und somit ihnen das erst 8 JAHRE! später einfiel. naja 9 jetzt^^ ich finds immer wieder geil, was es für Patente gibt. man müsste mal ein Gesetz gegen solche dummen Dinger machen. Patente sind zwar gut, aber nicht wegen jeden Purpelkram.
 
@StefanB20: Ich habe langsam das Gefühl, das Patentieren ist dafür da, um später einen dummen anzuklagen und das hauseigene Brieftasche etwas aufzufüllen......
 
"Offenbar geht es um die Möglichkeit, einen mit fünf Volt betriebenen Joystick bzw. anderen Controller an einen Computer oder eine Spielekonsole anzuschließen"

In Zukunft müssen Joysticks per Hochspannungsleitung mit ihrem Endgerät verbunden werden.

Aber wenn das Patent von 1998 ist.. gabs da nicht vorher auch schon Konsolen, die dieses Kriterium erfüllen, oder zumindest sehr ähnlich funktioniert haben?
 
"weil die in den Controllern ihrer Konsolen integrierte Vibrationsfunktion nicht ordnungsgemäß lizenziert wurde". Und deswegen hat der PS3-Controller keine Rumble-Funktion mehr. Was für ein Rückschritt. :-) Aber warscheinlich war Sony auch nicht fähig die Vibration aus den 3D-Controller-Sensor zu filtern...
 
das ist eben das prob in amerika da werden zu viele allgemein gehaltene patente vergeben. da könnteste überspitzt gesagt auch sicher n patent auf nen nagel mit 50cm schlagfläche und einer zuspitzwinkel von 23,735 grad bekommen...
 
Ich lass mir glaub ich mal Luft patentieren. Mit meiner Zimmerpflanze stelle ich ja schließlich etwas davon her. Und danach verklag ich erstmal meine Nachbarn. 1. weil Sie es nachmachen und 2. weil Sie sie benutzen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.