DVD-Nachfolger: Blu-ray-Lager erklärt den Sieg

Hardware Seit Monaten kämpfen die beiden DVD-Nachfolgeformate Blu-ray und HD DVD um die Gunst der Verbraucher. Allerdings kann man bisher noch nicht von einer massenhaften Verbreitung der Technik sprechen, da die Preise aufgrund einer aufwändigen Herstellung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erklärt nicht die Pornoindustrie den Sieger?
 
@Po~Ju: Das war bei VHS... Heute gewinnt auch in diesem Lager DRM immer mehr an Gewicht :-(
 
@Po~Ju: Außerdem hat die Pornoindustrie an Bedeutung verloren. Zu Zeiten von VHS lief das alles noch über Datenträger. Jetzt geht der Trend aber immer weiter ins World Wide Web. :-)
 
Sind diese Blu-ray discs auch geschützt, so dass man mit den Fingern (oder Schmutz, Licht, ...) nicht direkt auf die Datenfläche kommt? Also mittels eines festen Cases, wo wie beim Minidiscs ? Denn das ist ja bisher ein großes Problem bei DVDs und CDs..
 
@andreasm: Du meinst eine Cartridge, wie bei DVD-RAM :-)
 
wenn du es so nennen magst, gerne. :) Und gibt es die nun ?
 
@andreasm: leider nicht, bei so einer feinen Struktur und Datendichte wäre das schon wünschenswert. denn ein Kratzer verdeckt dann um einiges mehr dateninfos als bisher. Ob das dann per Fehlerkorrektur noch rausgerechnet werden kann halte ich für fraglich.
 
@andreasm: Nein. Sie haben nur eine Schutzschicht wie die DVD aus. Dabei ist interessant, dass diese schicht bei der HD-DVD wesentlich dicker ist. Deshalb könnte eine BD vielleicht schneller zerkratzen.
 
Was fürn Scharn. Wer hier der Gewinner ist entscheiden wir.
 
@Nigg: DAs Problem ist, es gibt genügend Idioten, die auf sowas reinfallen, und losrennen um BR zu kaufen, weil - ist ja Gewinner. Solchen Trotteln mußte mal mit Fakten kommen, nicht nur bezogen auf BR/HDDVD. Kenne Leute, die haben sich den INTEL-Spruch " Echte 3,2 Ghz" verinnerlicht und sind der festen Meinung, dass AMD zu blöd ist, CPU's mit mehr als 2,5 GhZ zu basteln, folglich MUSS Intel schneller sein:-)
 
@Nigg: AMD schwenkt allerdings in diesem Falle auch wieder um. Mal schauen wie es in 3-6 Monaten aussieht :)
 
Dachte ich mir von Anfang an.

Erinnert jemand sich?
Micros... hat sich für HD DVD ausgesprochen,
Apple vorsorglich für Blu Ray.
Also wer ist schlauer?

Microsaft mal wieder nicht!
 
@cmaus@mac.com: Du nimmst den Spruch also ernst? Armer Consumer:-)
 
@cmaus@mac.com: [ ... mal wieder flamed der Apple-Fan?]
 
@cmaus@mac.com: Dank solchen Kommentaren hat man in dieser Trostlosen Welt auch was zum lachen *haha*
 
@cmaus@mac.com: Klar, was MS als Weltmarktführer unterstützt KANN ja gar nicht funktionieren! Nur was von OSX und Linux supportet wird, siegt! (wer hier Ironie findet, darf sie behalten!)
 
@cmaus@mac.com: Würde gerne mal wissen wie viele Spams du am Tag bekommst wenn du mit deiner Mail Adresse derartig fahrlässig umgehst.
 
ist doch klar das es mehr verkaufe gibt durch die Playsi.Aber wie sagt man wer zu letzt lacht lacht am besten
 
das ist doch alles käse!
es lebe die wechselfestplatte :)
wieder eine generation, die man überspringen kann...
 
@rUbicOn: Bewegliche Teile vs. kleine, runde Scheibe ... sorry, für mich keine Alternative.
 
@rUbicOn: @ tobiwen, ähm... eine cd dreht sich nicht , und der lesekopf auch nicht ? schon mal den discman durch die gegend geworfen?
 
@ Wahnsinniger : Wenn die Laufwerk kaput ist, legt man Disk ins andere Laufwerk. Kannst du so was auch bei Festplatte so machen?
 
georg bush erklärt sich auch zum sieger ^^
 
@zibanac: Yep, leider zum Sieger der Hohlköpfe :/
 
@zibanac:
Auch deutsche Politiker haben das schon gemacht. Siehe Gerhard Schröder!
 
blu-ray hört sich auch viel besser an... :)
 
wieviel wird den die blue-ray discs kosten????
 
@Black_warrior: Anfangs: zuviel, 2-3 Jahre später (wenn es anfängt, überhaupt mal Sinn zu ergeben) sicher nicht (viel) mehr wie heute die DVDs.
 
Jo! Und: "There are no US-Troups in Bagdad!" - logisch :,D
 
Defintiv ist wohl der Sieger noch nicht einzuschätzen, aber auch ich glaube das Blu-ray gewinnen wird. Besonders weil es für die IT-Welt die bessere Lösung ist.
 
@Rumulus: Wieso die bessere Lösung? Ich persönlich glaube, dass sich BlueRay nur im Profi-Bereich durchsetzen wird, wo es diese Technik unter anderem Namen schon etwas länger gibt und die HD-DVD (vor allem durch den logischeren Namen) beim Konsumenten durchsetzen wird.
Interessante Übersicht:
http://de.wikipedia.org/wiki/Vergleich_optischer_Datentr%C3%A4ger
 
Wenn man seine Felle davon schwimmen sieht, muss man eben mal schnell ein paar Sprüche ohne jegliche Bedutung klopfen.
Wenn alles mit rechten Dingen zugeht, dann hat Blu Ray nicht den Hauch einer Chance gegen die in fast allen Belangen überlegene HD DVD.
Die HD DVD ist billiger, bietet bessere Bildqualität, ist robuster und hat einen nicht ganz so hartnäckigen Kopierschutz.
Bleibt einzig und allein die höhere Kapazität bei Blu Ray, die für Filme völlig uninteressant ist und bei der schon enormen Kapazität der HD DVD eigentlich auch in allen anderen Bereichen.
 
@AlphaXi: Die Bildqualität hängt vor allem mal vom Codec ab, und beide Formate unterstützen mehrere (teilweise die gleichen) Codecs, und die Kapazität ist sehr wohl entscheidend, z.B. bei etwas längeren Filmen in höchster Qualität, oder wenn viele Extras mit drauf sollen. Und 30 GB oder 50 GB ist schon ein Unterschied, du tust so als wär das nix, hey das ist dast die doppelte Kapazität!

Tom
 
@AlphaXi: In der ersten Generation der HD-Filme nutzt die BD einen schlechteren Codec als die HD-DVD womit bei vielen Filmen die Bildqualität der BD schlechter ist. Zudem habe ich gelesen, dass die ersten BD-Player die Disk sehr langsam erkennen und die zur Zeit verwendete Java-Version für die Oberfläche etliche Ladebalken (!!!) anzeigt. Für mich DAS Killerargument gegen die BlueRay-Technik.
 
bevors da überhaupt en sieger gibt, gibts eh schon was neues...
 
*lol* und morgen gewinnt wieder HD-DVD. Ich werde jedenfalls für mich den gewinner erklären.
 
blue ray hat gewonnnen/wird gewinnen..... sony hat ja eh seit jahren sein "professional disc/xdcam" system draußen (catrige. 23gb pro seite) (incl cams die drauf aufnhemen) . d.h. schon länger spielt man sich mim blauen laser (professional disc ist ja nichts anderes als die prof. variante von blue ray...) ... und da funktionierts wunderbar (auch bei mir in der firma) ,... außerdem hört sich blueray besser an als hddvd :D .... pce..aja : http://www.sonybiz.net/xdcam ..... falls es jemand nicht glaubt
 
@Wahnsinniger: Richtig: Sony hat schon viele Standards am Markt etabliert: Videosystem Beta, Mini-Disc oder UMD. Wenn BluRay auch so ein erfolg wird, mache ich mir keine Sorgen... um HD-DVD :,D
 
@Wahnsinniger: beta ? betcam ist eh nur standart bei allen die was mit Pal videos prefessionell zu tun haben oder meinst du betamax - was um welten besser ist als vhs? mini disc ? auch ein super system, kleine discs, catrigees und cd qualität, 1000x widerbeschriebbar.. .wenns der konsument nicht annimmt, selber schuld und umd ist glaub ich in der psp oder ?
 
"Blue-Ray hört sich aber besser an..." Mann, wenn ich so einen Stuss lese, kann ich gar nicht anders, als mich aufzuregen! Klappts eigentlich noch? Ist doch scheißegal wie die Dinger heißen... Meine Fresse... Und selbst wenn BR besser klingen sollte, HD DVD hat mit Sicherheit einen höheren Wiedererkennungswert...
Davon abgesehen wirds in naher Zukunft keinen Sieger geben, weder BR noch HD DVD
 
@Trancepole: erstens glaub ich übersiehst du bei den "härt sich besser an" die smileys oder so. zweitens: vlcht check ichs nur nicht aber was ist ein wiedererkennungswert bei hddvds? was erkennst du wo und wie wider ??ß *nixcheck*
 
@Wahnsinniger: Der Wiedererkennungswert liegt im Begriff "DVD"!
 
@Wahnsinniger: Bei Dir wars vielleicht nicht ernst, bei anderen bin ich nicht so sicher. Was den Wiedererkennungswert angeht: sowohl das Kürzel DVD alsauch HD sind mittlerweile weltbekannt... Blu-Ray ist ein völlig neuer Name...
 
@Trancepole: ahh ihr meint weil in hddvd dvd drin ist denken die leute gleich ah dvd - kenn ich - film - ... jez hab ichs verstanden :) .. aber ich denke blueray ist mittlerweile auch den meisten ein begriff ...
 
@Trancepole: Nicht nur weil da DVD drin ist, auch das HD... Siehe HDTV... besonders die aufkleber "HD READY"... Jetzt stellt euch mal n etwas älteren daddy vor bei mediamarkt, der kauft sich natürlich nen HD-DVD player zu seinem HDTV, weil is ja HD... :)
 
"So soll der Marktanteil im Jahr 2008 in den USA bei 84 Prozent liegen." - Stimmt, und die USA ist gleich die Welt! Komische Tatsachenberichte hier, echt! Hier hat noch nicht mal eines davon wirklich Fuß gefasst und drüben kreischen wieder die Kinder, die das Söpielzeug entwickelt haben... *kopfschüttel* - Wenn die USA nicht Personen wie Kevin P. Smith (auch bekannt als "Silent Bob" - großer Fan bin) u.a. gute Darsteller/Sänger usw. - würde ich sagen: "In den Staub..." ... Aber es gibt überall eben auch gutes... MfG Fraser
 
@Fraser: hast n bissl oft Einslive Onkel Fisch - Sataan - Apokalypse dir angehört wa? :)
 
Meiner Ommma ist BluRay auch lieber. Hört auf meine Ommma !
 
Ich warte lieber auf die nachfolgende Technik, die DVC, Digital Versatile Card!
Sie ist scheckkartengross und fasst Unmengen an GB, soll in der Produktion saubillig sein und es ist endlich eine Technologie bei der es keine beweglichen Teile mehr gibt!
Wird wohl noch ein Weilchen dauern bis zur Markteinführung, da die Industrie erst noch mit diesem BlueLaserRotz die Leute abzocken will! Ich glaub WF hat doch schon über die DVC berichtet, oder wars doch die Computerbase, ach egal :-}
 
Es steht definitiv noch kein Gewinner fest. Zumal HD-DVD jetzt auch an Kapazität zugelegt hat. Gestern hat Toshiba bekannt gegeben das sie eine HD-DVD mit 51 GB speicher rausbringen werden, hat also die BlueRay Disc damit schon geschlagen. Ich muss sagen, das ich viel auf Microsoft gebe auch wenn se ziemlich viel misst machen, aber es ist einer der größten Konzerne der Computerindustrie die überall ihre Finger mit drin haben, deshalb schwöre ich persönlich auf HD-DVD. Jedoch wie schon gesagt es steht noch kein Gewinner fest und wir werden sehen, was noch alles so passiert. Bis dahin bleib ich schön brav bei der stink normalen DVD.
 
@belinea82: Gestern hat TDK die 200GB BluRay Disk präsentiert. edit: siehe unten.
 
Mir fällt da immer nur der Spruch des Pinguins ein: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten". Leute die Kapazität von BlueRay ist bei weitem höher als die von HDDVD (51GB (seid 2 Tagen) bei HDDVD) und BlueRay gibt es bereits mit 200GB (noch nicht zu kaufen aber bereits vorgestellt).

Es wird dennoch einen Gewinner geben und einen Verlierer: Die Industrie wird gewinnen und die Consumer werden wieder verlieren.
War bei DVD so und wird auch jetzt so sein. seit wann gibts jetzt die DVD? hmm vergessen, weil ja alle damals meinten das DVD-R gewinnen wird und DVD+R verlieren wird, heute haben wir immer noch beide Formate und wer von euch schaut beim Kauf darauf ob es + oder - ist? Keiner weil es eh egal ist. NEC hat bereits den Hybrid Chip released und LG baut diesen bereits in einem Player ein. Somit wird es wieder beides geben. In diesem Sinne, wer ne schnelle Internet Anbindung hat, braucht keinen Speicherplatz, der kann dann nämlich Livestreaming von 50GB Filmen Online schaun. :)
 
Hehe 85% von 100 Brennern ist natürlich die Weltherrschaft ... rofl
 
Der Sieger steht noch nicht fest. Wenn die PS3 im März kommt, werden die
Karten neu gemischt. Weiterhin hängt es auch davon ab, bei welchem
Format findige Programmierer zuerst den Kopierschutz knacken (ist wie
immer nur eine Frage der Zeit).
 
All I have to say is lol :-)

Ach, war doch zu erwarten, immerhin steckt So-BetamaxUMD-ny dahinter
 
Qualität wird sich durchsetzen.
Und letztlich wird das HD-DVD sein.
Aber mit Kombilaufwerken ist jeder auf der sicheren Seite.
 
Ist ja auch echt toll, das man laut Toshiba 51 GB Daten sichern kann, Aber was ist m wenn diese HD-DVD Fehler hat (Kratzer usw. ) dann sich die Daten fürn A....!!!!
Für Datensicherung sowieso nicht diesen neuen Rotz. Viel zu teure Rohlinge. Festplatten sind für Backups und sowas viel besser geeignet. Das alles mit diesem HD Kram ist doch nur reine Abzocke der Industrie.
 
@steiner005: Festplatten kann man einfach nicht archivieren. Erstens weil zu teuer und zu groß und zweitens weil die Daten nie dauerhaft gespeichert werden. Erdmagnetismus, Sonneneruptionen und andere störende Magnetfelder können die Daten beschädigen. Zudem haben Festplatten eine begrenzte Anzahl von Lesevorgängen.
 
Ich denke uns wird das bald egal sein.. ist doch ähnlich sirgendwann wie bei +/n DVD Rohlingen, oder? Ein brenner der beides kann und player die beides lesen...
 
Es wird sich das Medium durchsetzen, dessen Kopierschutz sich am einfachsten knacken lässt. Im Moment ist da die HD-DVD vorne :)
 
freu mich schon auf die übernächste generation von disk-medien, denn da gibts momentan nur ein medium. die HVD! 4Terabyte kapazität!

achja und um nochmal auf bluray zurück zu kommen: laut wikipedia befindet sich eine bluray-disk mit einer kapazität von 200GB in entwicklung... is ja auch einiges : )
 
@SouThPaRk1991:
2010 solls ja angeblich schon Festplatten mit 300TB geben, insofern macht HVD Sinn!
 
[quote]und wer von euch schaut beim Kauf darauf ob es + oder - ist? Keiner weil es eh egal ist.[/quote]

Ich achte nach wie vor darauf, weil auf die DVD-R immer noch 2MB mehr raufpassen und manche Sachen auf eine DVD+R deswegen teilweise nicht raufpassen, da nehm ich halt lieber die -R's :D

Um mal mit ein paar der Vorurteile aufzuräumen... sowohl die 45 als auch die 51GB Triple-Layer HD-DVD's sind NICHT beschreibbar, sie sind Read-Only und werden nicht als Rohlinge zu kaufen sein also ist Blu-Ray (nicht BlueRay) von der Kapazität her immer noch vorne...

Was die kosten angeht, im Moment sind BD-R's z.B. im Vergleich von Preis/Kapazität billiger als HD-DVD-R's, wobei es z.B. die Verbatims für 14-18$ gibt und HD-DVD-R's für 10-13$
http://www.verbatim.com/products/product_category.cfm?pc_id=4AC0BD15-1143-3415-5F01FA718DAFA925&pc_parent=StorageMedia
Was die kosten in der Industrie angeht wird der Endverbraucher nichts davon merken, sowohl Blu-Ray (nich BlueRay) als auch HD-DVD Filme werden sich wohl beim gleichen Preis einpendeln und die mini-cents in der Produktion so einer Disk werden dabei keine Rolle spielen...

Weiterhin gibt es Vorurteile bzw. Meinungen, die besagen das HD-DVD mehr Qualität besäße oder "überlegen". Dieses ist wiederum falsch. Über die Qualität eines Filmes entscheiden drei Sachen, das Source-Material (Film-Scan oder Digital gefilmt) von dem es produziert wird, der Codec der verwendet wird bei der Komprimierung des Filmes um ihn aufs Medium zu packen (in diesem Fall HD-DVD Vorläufig VC-1 und Blu-Ray MPEG2), sobald auch auf beiden Medien die selben Codecs verwendet werden entscheidet nur noch die dritte Sache über die Qualität... die Bitrate und je mehr Speicher solch ein Medium enthält, desto besser kann diese sein also macht es absolut keinen Sinn zu sagen, dass die "HD-DVD mehr Qualität" hat.
Um über das "überlegen" bzw. über Kratzsicherheit zu sprechen, gewinnt auch wieder Blu-Ray weil die Discs von einem speziellen Hard-Coat (welcher oft auch bei Brillengläser verwendet wird) umhüllt sind, das (obwohl dünner) mindestens 5x kratzfester ist als der Coat der HD-DVD.

Bei der Unterstützung der Industrie stehen größtenteils Sony auf der Blu-Ray Seite (und ein Haufen anderer Hersteller als Support) und Microsoft auf der HD-DVD Seite (und ein paar andere Hersteller als Support), wobei Blu-Ray mit der PS3 vermarktet wird, und man kann diese nicht wie die X-Box 360 "ohne" Laufwerk kaufen, ich bin mir ziemlich sicher das viele der Konsolenspieler, die sich ab und zu Filme reinziehen würden nicht soo die lust verspüren ein 200€ teures "Zusatzlaufwerk" zu kaufen wenn sie es nicht brauchen aber das ist eine persönliche Meinung.
Was den Kopierschutz angeht (welcher im Moment bei HD-DVD angeknackst ist) wird die Industrie selbst wohl eher Blu-Ray bevorzugen weil es noch einen Schutz davor hat die Daten selbst von der Disk runterzukopieren aber wie bekannt ist nichts "unknackbar".

Ein weiterer wichtiger Punkt ist wie weit diese Technologien denn nun für den Home-Verbrauchen zugänglich sind... dabei ist Blu-Ray mal wieder große Schritte vorne was den Computermarkt angeht. Es gibt in Deutschland schon folgende Blu-Ray Burner (für inzwischen teilweise gut unter 700€) schon für den Endkunden zu kaufen: http://www.heise.de/preisvergleich/?cat=bluintern während bei HD-DVD gerade von Toshiba der ERSTE HD-DVD-Brenner auf der CES Angekündigt wurde. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Blu-Ray-Burners als Standard schon 2x (9MB/S) und im Fall von LG schon 4x (18MB/s) haben während der angekündigte Toshiba für HD-DVD's nur als 1x rauskommen wird (4.5MB/s) was bedeutet das man für das brennen einer 15GB Disc 1 Stunde brauchen wird und für eine 30GB Disc 2 Stunden...

Bei den puren Medienplayern mag HD-DVD im Moment noch vorne sein aber mit diesen ganzen Vorteilen auf der Seite von Blu-Ray frage ich mich wirklich was noch passieren kann damit das format scheitert... andererseits ist es oft bekannt das sich Endkunden oft den "billigen" MediaMarkt oder Aldi-PC kaufen obwohl sie oft einen qualitativeren zum selben Preis zusammenbasteln können und manche einen "Hass" auf Firmen wie Sony hat bzw. unwissend oft schlechtere Produkte kaufen.
 
@D3xter: AMEN! Danke für die Infos - ich glaub, das reicht als schlusswort
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles