Sony Ericsson funkt Handy-Musik zur Stereoanlage

Telefonie Die meisten neuen Handys werden heutzutage bereits mit einem eingebauten Musik-Player ausgeliefert. Besonders bei der jugendlichen Zielgruppen erfreut sich das Konzept größter Beliebtheit, da man so nur ein Gerät mit sich tragen muss, um unterwegs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Partys sind gerettet :-) Wie oft habe ich schon erlebt, dass gute Musik aus gegangen ist.... Aber mir graut es schon davor Handy Klingelöne mit 200 Watt Sinus um die Ohren gehauen zu bekommen. :-D
 
@Antiheld: wie soll den das funktionieren? Du meinst wahrscheinlich ,wenn man ein Handy an eine Soundstation anschließt oder?
 
Oder wenn jede 10 Sekunden jemand son ding überlagert. Oder wenn mein Nachbar aus Spass einfach mal die Musik wechselt.. UiUiUi.. Wäre aber lustig wenn man im Auto das vor einem fährt mit nem Handy die Musik auschalten oder verändern kann..
 
Hatte ich bereits erwähnt, dass ich (der aus dieser Zielgruppe kommt) diese Handys hasse? :)
 
@DäÜser: da geh ich voll mit :)
 
@DäÜser: Also ich hasse ja nur die ganzen Coolen die am Bahnhof rumsitzen mit ihrem handy in der Hand und cooler Lautsprechermusik O_o Für was gibts ohrstöpsel?
 
@ripdeluxe: und denn noch diese "gangster" ka*ke löl
 
@DäÜser: Gibt nix scghlimmeres als diese HipHop-Gangsta-Style-Raper-Kinder, welche das Handy in der Hose haben un d dann bei voller Lautstärke den ganzen Bus o.ä. beschallen. Wie schon gesagt... OHRSTÖPSEL
 
@DäÜser: Hey ich bin neu hier! Also ich finde das auch ganz schrecklich, dass diese überkoolen Kiddies immer irgendwo rumstehen und Gangsta-Musik aus den Hosen schallt...Aber zu dem Bluethoothding: ich denke, dass es da mehrere Kanäle gibt, vllt kann man auch vorher mit sienem Rechner den Stick mit dem Handy synchronisieren...auch solte man den Mitschnitt gestreamter Musik berücksichtigen, nicht das jmd bei einem Downloadportal Musik erwirbt und der Nachbar schneidet diese dann auch über BT mit :-/

mfg telejunky
 
hmm ich stelle leider bei meinem SE Handy fest, dass bei Datentransfer mit Bluetooth der Akku sehr schnell am Ende ist :(... von daher eher weniger sinnvoll.. Man sollte generell Mp3-Player und Handy trennen :)
 
@Kiss-of-Death: würd ich auch sagen. Handy soll Handy bleiben und nicht ne multimediazentrale. Die Akkus für solche Geräte sind einfach noch nicht stark genug um dauerhaft alles damit zu machen. Ich hab mein Handy fürs telefonieren und SMS schreiben und für mehr brauch ichs nicht.
 
Also wer schon mal sein Handy direkt per AUX an die Stereo-Anlage angeschlossen hat, weiß auch, dass man es lieber sein lassen sollte. Zumindest beim SE W800i ist der Ausgang dermaßen grottig ... per BT wirds auch nicht besser werden.
 
Hab seit knapp drei Jahren einen "sogenannten Bluetooth Music Receiver", der ebenfalls das A2DP Protokol unterstützt... Was ist daran neu?
 
Wieso Bluetooth? Wäre ein FM-Transmitter nicht sinnvoller gewesen, der man mit JEDEM Radio nutzen kann? Ich hab so ein Ding, ist Gold wert, einfach anstöpseln und in jedem Radio in der Wohnung kommt meikne Musik.
 
errreichbar -r plz
 
jetzt mal genau drüber nachdenken.... alsooo..ich habe eine Stereoanlage und ein Handy und einen Computer für Schreibkram etc. und kann damit auch prima Musik auf mein Handy packen. Dann stöpsel ich diese 59Euro Erfindung in meine Stereoanlage und höre Musik von meinem Handy über die Stereoanlage...aha... wofür habe ich dann meine Stereoanlage?? damit ich da mein Handy ranstöpseln kann*grübelt* :))
 
Das Ding wird also über Line-In angeschlossen, oder? Na genial, das ist so ziemlich genau das, was ich für mein imaginäres Auto brauche =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen