CES: Sony zeigt OLED-Fernseher - Marktreife 2008?

CES Der Elektronikhersteller Sony hat auf der CES in Las Vegas zwei OLED-Fernseher gezeigt, die 27 bzw. 11 Zoll groß sind. Dabei ist das erste Modell HD-ready. Allerdings sagte ein Verantwortlicher, dass man für die Massenproduktion noch sehr viel Zeit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie sieht es denn bei OLED-Bildschirmen dieser Größe mit der Reaktion aus?
 
Für TVs völlig ausreichend!
 
Vllt sollte man noch erwähnen, dass OLEDs Blickwinkel unabhängig sind...
 
man muss nur noch schaffen die berühr empfindlich zu machen und schon könnte man sich wie in sci-fi film fühlen !
 
@micropro: Das geht schon lange per Touch Screen Folie. :)
 
@micropro: Ganz einfach. Kleb über die mm-Dünne OLED Folie noch eine mm -dünne Touchscreenfolie und du hast dein sifi Touchscreen.
 
Wie sieht es mit der Alterung dieser Displays aus? Ein Kumpel hat auf seinem Handy ein OLED Display, da kannste schon nichts mehr drauf erkennen. Die Leuchtstärke hat extrem abgenommen und die Farben sind stark geblichen.
 
@HolyMalus: Genau das ist noch das Problem bei OLED. Die Haltbarkeit. Wenn die das in den Griff bekommen, wird OLED die Zukunft sein.
 
@miranda: dann doch lieber SED-TVs!
 
irgendwie nur show, da ist der bildschrim so dünn aber habt ihr mal die fetten standgeräte gesehen die dazu gehören, das ist ja alles in allem mehr masse als bei einem tft
 
@megamacy: vllt. is ja unten gleich nochn bluray/hd dvd recorder eingebaut :D
 
@megamacy: wenn ich das sagen darf: QUATSCH! wo steht denn dein tft drauf? oder schwebt der einfach? die dicke ist wohl durch die kabel zu erklären, und sonst, wo issen da n riesen sockel?`man kann das ganze auch design nennen, was ich sogar durchaus gelungen finde. ps schau dir mal den großen 27 oled an. da is ein dünner standfuß....
 
@megamacy: Die Teile kommen garantiert nicht in der Form auf den Markt (wenn sie denn überhaupt kommen). Außerdem stelle ich mir ein 10mm dickes Panel an der Wand ziemlich cool vor, die Elektronik muss dann halt in ner Blackbox im Schrank stehen oder so :)
 
"Durch einen elektrischen Reiz sendet sie Licht aus und benötigt dabei keine Hintergrundbeleuchtung. So lassen sich sehr sparsame und vor allem dünne Bildschirme herstellen. " Und man hat keine Probleme mit unregelmäßiger Ausleuchtung mehr, oder?
 
Besser als die vielversprechenden Laser-TV?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets