Microsoft Virtual PC 2007 - Erster Release Candidate

Software Nachdem Microsoft im Oktober den Betatest für die Software Virtual PC 2007 gestartet hat, steht ab sofort der erste Release Candidate zur Verfügung, allerdings nur für registrierte Betatester. Ob ein öffentlicher Test geplant ist, steht derzeit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was fehlt ist die 3D Unterstützung. Dann könnte man unter Vista XP als VM installieren und alte Spiele die nicht kompatibel mit Vista sind zocken. Wäre genial was?
 
@micropro: Ja du kannst Linux darauf installen
 
@1+3+3=7: Bist du dir da sicher? Im Foren wurde ab und zu darüber berichtet das es Probleme mit Linux-Distributionen gibt und es angeblich von MS gesperrt wurde (bei VPC04).
 
@micropro: probleme mit manchen Distributionen heisst aber nicht dass sie gesperrt wurden: Kompatibilitätsliste: http://vpc.visualwin.com/
 
@micropro: Am besten finde ich ja: Does it work? - Sometimes. Das spricht Bände für die Arbeit von MS.
 
Ist doch klar, dass MS nicht dafür wirbt, dass Linux unter Virtual PC läuft... ist doch klar, dass die schreiben "Sometimes". Und eigentlich ist das eine ehrliche Aussage...
 
Ich finde zwar VMWare umfangreicher als VP 07 aber die Oberfläche gefällt mir besser von VP 07
 
Hm ich bin auf der Connect Seite auf Bewerben gegangen und war sofort drin :D Sieht fast nach öffentlich aus
 
@ramon25: Ist halt halb-öffentlich...
 
Schade das man diese nicht mehr auf XP Home installieren kann. Bei der 2004er kam zwar auch die Meldung aber diese konnte man wegklicken und die Installation hat weitergemacht....
 
@pr0xyzer: Das ist nicht schade, sondern ne Frechheit! MS wird mir immer unsympathischer!
 
Der RC ist seit über 1 Woche da. Einziger UNterschid zur Beta: Network Boot wird unterstützt !
 
Eigentlich komisch dass es auf Home nicht geht. Ich hab den 2004 auch schon lange auf meinem PC.
Vielleicht kann man den 2007 austricksen? (Einfach in der Registry Home in Prof. ändern)
 
@aney1: Mit TweakNT kannst du aus deinem XP Home ein XP Pro machen, dann kann man sich auch z.B.: an einer Dömäne anmelden
 
Bevor ich mein Virtual PC 2004 verbiege. Kann man das 2007-er parallel installieren?
 
Man sollte vielleicht erwänen, dass dieser Virtual PC keine 64 Bit Gastbetriebssysteme unterstützt (im Gegensatz zu Bochs, Qemu und VMware).
 
@billgatesm: Qemu und Bochs in Verbindung mit VMware und VitrualPC zu verwenden ist schon extrem :D Nicht das ich Qemu/Bochs nicht interessant finde, aber bis diese auch nur ansatzweise den Speed liefern, werden wohl noch Jahre vergehen (wenn es überhaupt jemals soweit kommt).....
 
Und schon wieder was für unsere Spielkinder, die allerdings keine Ahnung haben, was sie mit so einer Software machen sollen. Hauptsache mal installieren und den PC zerschießen. :)
 
@kfedder: Unsinn. Virtual PC ist ein Programm, das den Arbeitsalltag stark erleichtert, Ich supporte beispielsweise User mit verschiedenen Betriebssystemen und bin unendlich dankbar für diese kostenlose und hervorragende Programm. So kann ich in meinem Produktiv-System mal eben Linux oder frühere Windows-Versionen starten, Screenshots machen, Tutorials erstellen, Vorgänge testen uvm.
 
@Noadsplease: Wenn du dich als "Spielkind" siehst, dann fühl dich angesprochen. Dieses Posting bezog sich auf diese Kiddies, die sich jede Alpha- und Betaversion installieren, auch wenn sie die Software nicht brauchen, sich aber dann wundern, wenn ihr PC nicht mehr funktioniert.

Es gibt übrigens bessere Virtualisierungstechniken als "Microsoft Virtual PC"
 
Sie müssen älter als 18 Jahre sein, um an Programmen von Microsoft Connect teilnehmen zu können. Wir werden Ihre Registrierungsdaten nicht speichern. Vielen Dank für Ihr Interesse.
 
@S.a.R.S.: soviel zum Thema Spielkinder *gg*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.