Intel bringt weitere neue Quad-Core-Prozessoren

Hardware Intel hat vor wenigen Wochen damit begonnen, die ersten vierkernigen Prozessoren für Desktop-PCs auszuliefern. Der Core 2 Extreme QX6700 soll jedoch vor allem Hardware-Enthusiasten ansprechen und bietet dementsprechend viel Leistung zu einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool!
endlich Quadcore für die breite Masse!
Aber ich denke, den Q6600 werden jetzt nich viele kaufen, nachdem bekannt ist,
dass er im April/Mai um ca 300 Dollar im Preis fallen wird!
 
VIIIEEEELLLLL zu teuer! jedenfalls dafür, dass man sie momentan eher weniger gebrauchen kann ( normalsterbliche ). ich freu mich jedenfalls bald besitzer eines günstigen core2 duo zu sein. da gefällt mir das preis- leistungsverhältnis doch um einiges mehr!
 
Nun hat die Zukunft im Quad-Core eingeläutet! AMD hat wiedereinmal nicht mithalten können. In ein paar Jahren wird Quad-Core CPU sicher Standard sein. Ein Schritt in die richtige Richtung, wäre aber gut, wenn sie es noch schaffen würden die 3 GHz Grenze zu überschreiten. Der FSB ist bereits jetzt schon beachtlich.
 
@Rumulus: "AMD hat wiedereinmal nicht mithalten können" Gähn... Da hat intel die letzten Jahre keinen Stich gesehen und sind jetzt zur Abwechslung mal wieder vorn und schon wird AMD wieder totgeredet. Ich kanns nicht mehr hören...
 
@TiKu:
im destop bereich war amd nie wirklich gut und schon gar nicht jahre lang! es gibt eben auch genug andere anwendungen als nur spiele :)
totreden tut hier kein mensch den amd ,den koennen immer noch genug leute nutzen....kaufen ,was auch immer.
ich hätte mir zum beispiel auch ohne cod 2,ein intel system geholt.
besser boards besser unterstützung....

und zum topic kann ihc nur sagen weiter so !
 
@Rumulus: warum sollten die unbedingt die taktraten hochjagen? ist doch nicht noetig, weil man hat ja 4 kerne, im gegensatz zu 2 kernen bei den normalen, man erhoeht einfach die kernanzahl um die leistung zu erhoehen und das bei gleichbleibenden takt... oder sie benutzten das typische mittel, wenn die technischen moeglichkeiten ausgehen = sie erhoehen den cache...
 
@Rumulus: "im destop bereich war amd nie wirklich gut", äh wo warst du als Intel mit 3,8 GHz P IV dreimal soviel Verlustleistung hatte wie AMD mit ner 2,0 GHz getakteten CPU die trotzdem schneller war? Vor nem Jahr (?) war AMD eindeutig besser als Intel und wieso sind die Boards bei Intel besser? nVIDIA Chipsätze sind auch gut und auch die neuen ATI/AMD Chipsätze scheinen gute Leistung zu bringen.
 
@Rumulus, Bazillus: Habt ihr die letzten 6 Jahre oder so verschlafen als Intel überhaupt nur noch über den Namen CPUs verkauft hat ?
Ok, im Moment würd ich nen Intel kaufen, aber die letzten Jahre kamen nur AMD in Frage da sie einfach schneller waren bei weniger Takt, weniger Verbrauch und weniger Hitze. Aber Intel-Enthusiasten haben ja lieber ne dicke GHz-Zal da stehen. Meiner ist länger als deiner ^^
 
@Loc-Deu& LepCot:
eur verlust leistung gequake könnt ihr vergessen.
kauft weiterhin eure ach so dollen prei leistung kisten und lasst dic anderen einfach in frieden.
am besten kauft nochn ne 8800 dazu ,das nenn ich "verlust" leistung....oh man fan boy haufen :)
 
@Loc-Deu : Bevor du hier etwas postet solltest du, wenn möglich einen Ahnung davon haben was du schreibst. Wie ein Quad-Core funktioniert, hast du offensichtlich keine Ahnung, genausowenig was es mit den GHz in einem CPU auf sich hat. Sonst hättest du nie deinen Vergleich mit dem Cache gemacht. Im Algemeinen ist es doch egal ob Intel, oder AMD. Ich habe diesen Satz nur geschrieben, weil gerade die AMD Intusiasten in der Vergangenheit keine Möglichkeit ausgelassen haben um Intel schlecht zu reden. Jetzt hat halt Intel schon einige Zeit die Nase vorn und selbst der AMD Boss musste zugeben, dass sie den Anschluss verpasst haben. Regt euch nicht künstlich über einen einzigen Satz so auf......
 
Es ist aber dennoch Fakt, dass AMD seit Intels P4-Desaster (obwohl das schon gegen "Ende" des P3 anfing) die besseren Desktop- und Server-Geraete lieferte, in jeder Hinsicht. Bei Notebooks sah (und sieht) das etwas anders aus. Nicht umsonst hat Intel AMDs Philosophie adaptiert, und jetzt IBMs.
 
@bolg : Wie ich bereits geschreiben habe, in der Vergangenheit war AMD oftmals besser, heute sieht es anders aus und dies auch in jeder Hinsicht. Jeder soll nehemen was er für das Beste hält!!!
 
Sind es inzwischen eigentlich echte QuadCore CPUs oder immer noch diese "zusammengeklebten" Core 2 Duo Pseudo Teile?
 
@Patata: was ist daran unecht?
 
@Patata: es werden nur zwei dice in einen package vereinigt. also ist es kein echter quad-core, sondern nur eine cpu package mit zwei dual-core cpus. der k8l wird vermutlich der erste richtige quad-core, hier befindet sich die komplette cpu auf einen die.
 
@Patata: versteh ich nciht... ich verbinde zwei native core per fsb und es ist pseudo... ?
 
@shiversc: Jep weil die 4 Cores nicht auf einem "die" sind. =)
 
das freut mich doch sehr... bald werde ich einen meinen nennen dürfen.
 
Mal ne Frage: Wenn ich ein E6600 habe, läuft der Q6600 auch auf meinem Mainboard? Also ist das kompatibel zueinander? Oder muss ich noch ein Upgrade (Firmware, Hardware) vornehmen?
 
@lord-greg: Also ein Firmwareupdate wird es wahrscheinlich auf jeden Fall, da der Q6600 ja neu ist. Ob dein Board Quadcore-ready ist, weiß Google bestimmt. Oder du postest mal, welches Board du genau hast.
 
@lord-greg: schau doch einfach auf der Website des Herstellers, da siehst du genau (normalerweise) welches Bios welche CPU unterstützt, aber ich vermute mal stark das dein Bios ein Update benötigen wird.
 
hüpsche Sache für alle Video, Rendering und BOINC Enthusiasten. Für mehr sind die 2 und 4 Kerner aber nur bedingt zu gebrauchen. Ich bin so halb glücklich mit meinem 2Kernling, sehe einfach zu oft das Software nur einen Kern nutzt. Ich denke da besteht noch einiges an Nachholbedarf auf Seiten der Softwareschmieden.
 
@unbound.gene: bin ich völlig deiner meinung... erstens sind es "nur" 2 core2duo auf einem teil, noch kein echter quadcore, und zweitens ist ein sehr grosser teil der software noch weit davon entfernt die 2 (geschweige denn 4) kernen wirklich effizient und gewinnbringend zu nutzen. ich meinerseits muss zugeben dass ich nen c2d hab, aber nur deswegen weil der e6300 ein unschlagbares p/l verhältnis hat, wenn man bedenkt dass der bei mir auf 2.66ghz supa rennt (und es geht noch mehr...)
 
quad-core! für desktop! mhuuhahaaa....
schon mal drüber nachgedacht, dass auch ein Vista Ultimate Edt. nur 2 Prozessoren unterstützt!? Die Home Basic nur Einen ?!
Zu dem sogenannten Desktop-Prozessoren ist also ein Windows Server OS min. erforderlich.

Das ist eine der großten Verarschungen die es überhaupt gibt. Es werden von diversen Firmen mit einschlägigen Namen, die ich hier nicht nennen will, DualCores an den mann gebracht, mit einer XPHome Edt...... Alles für'n Arsch! DualCore und auch die 64bit.

Außerdem wartet die single-CPU eh schon min 60% ihrer zeit auf die HD.
 
@niecheck: "schon mal drüber nachgedacht, dass auch ein Vista Ultimate Edt. nur 2 Prozessoren unterstützt!?" Und? Da Microsoft nach der Anzahl der Sockel geht und nicht nach der Anzahl der Cores, kannst Du damit derzeit bis zu 8 Kerne betreiben. Wo ist das Problem?
 
@niecheck: Mit der Leerlaufzeit von Single-CPU hast du recht. Ich würde sogar behaupten, dass es 90% der Zeit der Fall ist. Der Rest ist aber nicht ganz überlegt von dir. Da muss ich TiKu zustimmen.
 
teurer spass, im moment.
später wird es auch für mich interessanter :)
 
@Rumulus vom 08.01.07 um 02:23 Uhr ".....Nun hat die Zukunft im Quad-Core eingeläutet! AMD hat wiedereinmal nicht mithalten können. In ein paar Jahren wird Quad-Core CPU sicher Standard sein. Ein Schritt in die richtige Richtung, wäre aber gut, wenn sie es noch schaffen würden die 3 GHz Grenze zu überschreiten. Der FSB ist bereits jetzt schon beachtlich....."________-LOL "wieder einmal" ist wohl ein wenig unsinn: intel liegt bezüglich des "wettrüstens" vielleicht gerade vorne, aber was hat das mit der "sinnhaftigkeit" oder dem Preis-leistungsverhältnis, geschweige denn mit den leistungsdaten der cpu's zu tun?amd rüstet JETZT "erst" auf 65nm um, na und???? warum "immer schneller,höher,weiter", wenns auch gemach geht? intel hat jahrelang amd-innovationen kopiert, nun liegen sie insgesamt in etwa gleichauf. ____-außerdem, nenn mir einer von euch intel-freaks oder wer auch immer mal außer render- und ripp-software ein "normales" programm, das 4 cores handlen kann?!!!........
reiner unsinn ist das: einfach nur geprotze und wettrüsten, nur um den leuten das schwer verdiente geld aus der tasche zu ziehen. ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links