LG entwickelt Hybrid-Player für HD DVD und Blu-ray

Hardware Der Elektronikriese LG hat gestern bekannt gegeben, dass man einen DVD-Player anbieten will, der in der Lage ist, die beiden neuen Formate HD DVD und Blu-ray in einem Gerät zu vereinen. Der neue HD-Player soll beide Formate gleichermaßen wiedergeben ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na endlich, hätte mir eh keine 2 Laufwerke für unterschiedliche standarts zugelegt.

Achja ERSTER :)!
 
@IcE*T: standard! :P
 
@Hector: Standard. Wenn schon klugscheißen, dann richtig. ^^
 
Finde ich super. Aber ich frage mich immer noch, ob und wann sich eines der beiden Formate durchsetzen wird. Aber eine solche Lösung finde ich sehr gut, denn so stehen wir Kunden nicht vor solch einer Entscheidung. Nur wird dieser Player sicherlich nicht ganz günstig sein.
 
@ScorK: Wenns nur so einfach wäre wie du es darstellst. Bisher waren DVDs immer wieder ein nettes Geschenk wenn einem sonst nichts cleveres eingefallen ist, aber solange noch Laufwerke die nur einen Standard unterstützen hergestellt werden kann man nie sicher sein ob das was man kauft auch wirklich richtig ist. Und eine 50:50 Chance daneben zu langen ist mir jedenfalls zu groß. Davon ab werde ich die Dinger sowieso nicht unterstützen solange der Kopier/Anzeige/Kaufschutz nicht vollständig beseitigt oder umgangen wurde.
 
Sehr gut. Hab ich mir auch schon von Anfang an gedacht, dass sowas kommt. Aber Player kauf ich mir sowieso keinen, wenn dann einen Rekorder.. aber bis die mal günstig sind :-/
 
Hoffentlich hat endlich mal eine Seite das Nachsehen. Ich war ja sonst eher auf Seite des BRD Lagers, aber langsam wäre EIN Standard mal nicht schlecht.
 
Der Hybridplayer ist eine kluge Lösung für die Käufer, die gelegentlich einen Film für ihr Heimkino haben wollen. Sie müssen sich keine Gedanken mehr um Blu-Ray oder HD-DVD machen und können einfach in das Regal greifen.

Völlig anders sieht dagegen die Situation für den ernsthaften Filmfreak aus, der seine Filmsammlung in HDTV weiter ausbauen will: Er muß sich für ein DVD-Format entscheiden! Es geht für ihn um viel Geld und das darf er nicht auf "das falsche Pferd" setzen. Setzt er mit einem Teil seiner Filmsammlung auf das falsche Format, dann spielt ein Hybridplayer zwar beide Formate ab, aber was passiert mit der nächsten Playergeneration? Es ist kaum wahrscheinlich daß die Hersteller das nicht überlebende DVD-Format in Multiplayern in wenigen Jahren, wegen der zusätzlichen Hardwarekosten, weiter unterstützen werden. Also muß der Filmfreund irgendwann einen Zweitplayer kaufen, der ähnlich schwierig zu bekommen sein dürfte, wie heute ein Laserdisc-Player.

So muß der Filmfreund irgendwann die Filme im richtigen Format nachkaufen und darf sich über das verlorene Geld ärgern.

Ich warte den Durchbruch von einem HDTV-DVD-Format ab!
 
@leuchtmuschel: Ich kann dir nicht so ganz folgen: wenn der Filmfreak den Hybridplayer im Regal stehen hat, dann ist es doch egal, welches Format er kauft. Und den Player hat er ja dann - wenn sich dann später ein Format durchgesetzt hat, kann der Player doch dieses immernoch spielen.
 
@felixfoertsch: Ein Filmfanatiker wird sich nicht mit dem Hybridgerät zufriedengeben. Er gibt mehrere tausend Franken/Euro/Dollar für die entsprechende Hardware aus. Er kauft nur den besten Player auf dem Markt mit überragender Soundqualität.
Ein solcher Mensch bekäme z.B. bei der BRD Qualität der PS3 ein Herzinfrakt :)
Und der LG Hybridplayer wird, sofern er kein riesiges Vermögen kosten soll in punkto Ton und Bild mittelklasse sein. Damit gibt sich der Fanatiker natürlich nicht zufrieden. Da Ihm das Geld aber für 2 Systeme fehlt hat er ein grosses Problem falls es das eini nicht mehr gibt oder das nächste System das alte nicht mehr Unterstützt.
 
Nur ich kaufen wenn Medien kosta so 1€ , sonst bleibern bei DVD, ach Gerät sollen kosta 100€ Max, sonst weiter mit LG16XX,
 
@wlimaxxxx: Gut, dass hier wenigstens einer in klar verständlichen Worten das ausdrückt, was sowieso alle denken, nur niemals zu Formulieren imstande waren!
 
Es war ja nur eine frage der Zeit das es solche Geräte geben wird, da man sich, mal wieder, nicht einigen konnte auf ein Format. Für einige bestimmt interessant, für mich, ist es noch zu früh für solche Geräte und wenn ich mich für solche Geräte entscheide, dann für die Brenner. Die Brenner werden dann höchst interessant und werden dann die DVD endgültig verdrängen. Heute sind ja die Festplatten auch nicht mehr so teuer und ich habe eine kleine 80GB Portable im Hosentaschenformat, die ist schon Praktisch und die Alternative schlecht hin.
 
Und wie auch schon beim DVD Format ist der Kunde letztendlich der Depp der das ganze bezahlt, ein Standard und das ganze wäre für den Kunden viel billiger, aber es müssen ja immer alle ordentlich absahnen. Ich hoffe darauf, dass das Blueray und HD Gelumpe in den Regalen liegen bleibt. Ist ja eh nur ne windige Steigerung zur DVD, lieber auf was richtiges warten.
 
Man sieht es ja heute schon an den DVDs. Gekauft wird nicht nach Format ( + oder - ) sondern nach Preis. Wenns Multis geben wird, dann wird der Preis auch der endscheidene Faktor sein. Persönlich gehe ich mal von aus, das HDDVD Medien günstiger zu bekommen sein werden.
 
@Dario: für die meisten Leute stimmt das vermutlich, aber ich kenne genügend Leute, die aus Kompatibilitätsgründen (sei es ein Festplattenrecorder vom Discounter oder ein Markenbrenner im PC) nur + oder - kaufen, ja sogar nur von einer bestimmten Marke, die sie selbst getestet haben. Jedenfalls ist dies bei DoubleLayer Discs, auch mit neuesten Firmwares, nicht selten ein Problem... OT: solange die Filme für HDDVD produziert werden und dann nur auf BluRay kopiert werden, und solange BluRay nur MPG2 nutzt (man möge mir eine eventuelle Unkenntnis verzeihen), ist ein Hybridplayer natürlich optimal. Interessant wird sein, ob in Zukunft ein der beiden Formate einen wirklichen Vorteil bieten kann (Speicherplatz?Qualität?Kopierschutz?)...
 
@Leaxim: Stimmt was Du sagst, natürlich gibts noch andere Kriterien als den Preis, wie zum Beispiel die Kompatibilität ( Wobei auch hier HDDVD den Vorteil der Kompatibilität mit DVD hat ). Trotzdem wir gehen mal davon aus, unsere Multibrenner können alles ! :)
 
das ganez gabs schonmal: video2000 und VHS. mit der DVD wars was anderes, die kam nach und nach und hatte kein "konkurrenz-format", gegen das sie sich hätte behaupten müssen. irgendein format wird sich sicherlich durchsetzen. die frage ist nur: wann? ich habe keine lust noch 3-4 jahre auf preislich erschwingliche endgeräte zu warten... wie schon gesagt wurde: der dumme ist voerst der endverbraucher, sprich du und ich!
 
@timohepolis: Naja, Konkurrenz belebt das Geschäft, auch wenns für den Endkunden doch theoretisch günstiger wär, wenn nur ein Format auf den Markt käme...
 
@timohepolis: Das mit der DVD ist nicht ganz wahr. Auch die DVD hatte eine Konkurrenz... Was denkst du denn, wieso es ein "+" und ein "-" gibt? Und da gab es Anfangs auch einige Probleme mit den DVD-Playern, die aber schnell gelöst wurden, so dass ein DVD-Laufwerk wenigstens beides lesen konnte. Beim Schreiben allerdings sah es noch mau aus. Nicht unsonst gab es bei Toshiba fast nur "+"- Brenner am Anfang und Panasonic lieferte "-"-Brenner. Dann kamen auch da die "+-"-Brenner raus. Und zu guter letzt haben zwar beide Seiten auch schon an DL gedacht, aber vergessen, es auch zu berücksichtigen. Sehr alte Player kommen nicht mit DLs zurande. Also Konkurrenz (in der einen oder anderen Weise) gab es immer. - Weitergesponnen könnte man "Writable" und "ReWriteble" auch noch erwähnen. - Der einzige Punkt bei Blue-Ray vs. HD-DVD liegt im Laserkopf bzw. dessen Ausrichtung. Das heißt für LG erschwert, dass sie einen (nein sogar zwei) sensiblen aber dennoch stabilen Kopf nutzen müssen, damit er (sie) alle vier Grundsformate untersützt (als Erinnerung: CD, DVD, Blue-Ray und HD-DVD). MfG Fraser
 
LG geht nur auf Kundenfang, da ein solches Hybridlaufwerk eigentlich keiner braucht. Beide Formate leisten trotz Inkompatibilität ungefähr dasselbe. LG holt sich hier nur die Unentschlossenen und Ängstlichen an Bord.
Es wird auch kein Format das andere verdrängen wie bei Videorekordern in den 80ern, da heutzutage beide Formate gut vermarktet werden können und auch kein halber Jahresverdienst bei der Anschaffung zur Debatte steht.
Wenn die Preise mal Normalniveau erreicht haben, kann munter drauflos gekauft werden, egal ob BD oder HD DVD. Wenn dann Hybrid-Laufwerke gleichpreisig oder nur unwesentlich teurer sein sollten, dann kann man sich ja für evtl. geschenkt bekommene Disks aus dem anderen Lager einen solchen Hybriden zulegen.
Ansonsten reiner Käuferfang....
 
@neo!: Ja und Nein zu deinem Statement. 1. LG muss nicht auf Kundenfang gehen, da sie ohne hin beide Formate auch solo verbreiten: und 2. (wichtiger) die Aussage, dass so ein hybrides Laufwerk eh nicht gebraucht werden würde, schließt sich alleine schon damit aus, was du danach geschrieben hast: "Beide Formate leisten trotz Inkompatibilität ungefähr dasselbe." - Wie weiter oben bereits erwähnt wurde (leider hatte sich "leuchtmuschel" damit selbst 'ins Bein geschossen', weil er seine Aussage gleich wieder revidierte, indem er sehr verwirrend schrieb, dass ein 'Gelegenheitskunde' gut an so einem Hybridsystem interessiert sein könnte - ein 'normaler' aber nicht... -> Dickes Frageszeichen!), ist der Effekt des Ganzen der, dass sich der Kunde nicht ums Format scheren muss (wie Bsp. in der Videothek), auch wenn beide Formate genausoviel kosten, die selbe Qualität zeigen und auch sonst alles eigentlich gleich ist. Das dürfte einem Kiunden gefallen, der nicht drauf achten muss, ob da eine "Blaue Verpackung" gekauft werden muss oder genau auf die Formatangabe geachtet werden muss. Bei einer DVD war es ja egal... Zur Aussage nach dem Preis: Ehm, du kannst nicht davon ausgegeh, dass ein Hybrides Laufwerk das gleiche kosten werden wird, wie ein Laufwerk mit nur einem der beiden Formate (vgl. ein DVD'+'Brenner war auch preiswerter als ein DVD'+-'Brenner) - ABER - du muss nicht davor bangen, dass ein hybrides Laufwerk doppelt so teuer werden wird wie (wieder) eines der beiden Formate 'solo'... Auch hier wieder der Vergleich von DVD'+'Brenner zu DVD'+-'Brennern... MfG Fraser (Leben nach dem Motto: "Ja, nee, schon klar, ne?!") BTW: "Ansonsten reiner Käuferfang" - das ist sinnfrei, da 'Käuferfang' allgemein gegeben ist, wenn eine Firma Kunden sucht und an sich 'binden' möchte...
 
Habe übrigens eine Seite gefunden, wo noch mehr steht (u.a. den Namen des Laufwerks). Dabei handelt es sich offenbar sogar ujm einen Blue-Ray Brenner der aber dann alle anderen Fomate lesen kann (spez. jetzt eben HD-DVD). Es hei: "LG's Super Multi Blue GGW-H10N" -> Seite: http://tinyurl.com/yeokj6 (Anmerkung, dass es die einzige Seite ist, die ich kenne...) MfG Fraser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.