Vista: Microsoft bestätigt Umgehung der Aktivierung

Windows Vista Wie schon bei Windows XP ist es bereits vor der Markteinführung von Windows Vista gelungen, die Aktivierung des Betriebssystems auszuhebeln und es so unlizenziert zu nutzen. Im Internet macht eine ganze Reihe von Anleitungen und Cracks die Runde. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
... war doch fast klar. War nur eine Frage der Zeit.
 
@Doni.: ...und was hat man davon, wenn der nächste Windows Update-Vorgang dann nen Update der Komponente installiert, die das wieder invalidiert? Also ich hätte bei meinen Rechnern nicht den Nerv dafür.
 
@Doni.: Wenn man alles ungeprüft nimmt was MS auf den Rechner schieben will ist man selber schuld.
 
Hat jemand einen Link `? *lol* War ein Scherz, Bill !!!
 
@chipkrieger: Einfach mal googln :-) Und bei Bill musste dich nicht entschuldigen. Der wird kein Wort Deutsch kennen (Na vielleicht doch eins "Kraut")
 
@chipkrieger: es gibt da außerdem so ne schöne Seite - da steht KezNews im Titel. Kannst ja mal danach googlen :-) Bei mir funktionierts auch jetzt noch =) (hab Vista nun scho 1 Monat drauf)
 
@chipkrieger: Wahr nichtmal Deutsch eines der Hauptsprachen im Windows?(ganz am anfang) da wahr Gates sicher noch Programmierer :)
 
dann kauft man schoen
 
ich sehe es schon kommen: irgendwann müssen wir persönlich mit Reisepass und oder Personalausweis bei Microsoft antanzen um unser OS zu aktivieren.

aber das wir irgendwann auch gecrackt werden... o.0
 
@mrpink: sag das bloss nicht zu laut... :-)
 
@mrpink: an alle Microsoft-Internen: ist doch bestimmt schon bei der nächsten oder übernächsten Version von Windows geplant, oder? Wird aber schwer für Unternehmenskunden. Für Privatleute könnte ich mir sowas vorstellen (aus Microsofts Sicht).
 
@mrpink: perso, reisepass, sozialversicherungsnummer, schuhgröße, wie oft putzen sie zähne am tag, welche oberweite hat ihre frau/freundin, usw.

bin mal gespannt, wann sich unsere Datenschützer über diese "Machenschaften" zu wort melden und damit meine ich jetzt nicht diese Neo-Pinguin-Extremisten die alles und jeden bei und über M$ schlechtreden. MS wird noch viele viele Jahre die Vorherschaft im BS-Sektor haben, einfach weil es Boxed ist und der Anwender ( so faul wie wir Menschen ja sind ) uns nicht komplett umgewöhnen wollen.
 
Welche Datenschützer? Datenschutz gibts in DE eh kaum bis gar nicht.
 
@nemesis1337: Das stimmt nicht ganz. Ich bin Azubi in einer Datenschutz-Firma und es gibt genug zu tun für uns. Viele nehmen das Thema nur leider nicht ernst genug. Aber Datenschutz gibt es in DE sehr wohl. Krieg davon genug mit (nicht nur aus meiner Firma)
 
@nemesis1337: Frag dich mal um, ob du wirklich denkst, dass du in DE wohnst. Eventuell bist du ja in den USA und weisst es nur noch nicht. Jedenfalls ist Datenschutz in DE ein großes Thema. Es halten sich nicht alle dran, aber das ist bei jedem Gesetz so.
 
@mrpink: Noch eine Idee Windows wird nicht mehr frei verkauft und man muss zum installieren zu einem MS Support-Shop bei dem man dann sein Betriebssystem nur installieren lassen kann, der dann auch entsprechende Verkapselungen macht.
 
das war so klar^^
uncrackbar geht nicht!
 
war echt nur ne frage der zeit, es war doch bis her bei allen windows versionen so. warum also net auch bei vista? so sicher kann M$ ihr OS net machen. es wird immer nen hacker geben der besser is :)
 
@gurga:
Noch in den letzten Tagen hat DarkAlex (wohl der bekannteste PSP Hacker) in einem online Interview gesagt: "Ich bin gespannt was sich Sony noch einfallen lässt aber im Grunde ist es doch alles nur Code und auch die Lösung liegt immer im Code. Auch Sony kann nämlich nicht zaubern!"
Das lässt sich 1:1 auf Microsoft übertragen... Dennoch sollte man sich das System kaufen, wenn man es denn nutzen will...
 
eben ! :) hehehe ^^
 
Ach was! (LOL)
 
Richtig, frei nach dem Motto, wo ein Wille da auch ein Weg.
 
Und wieder Millionen in den Sand gekippt. Nun bleibt MS nur noch die Schadensbegrenzung und das Märchen vom nicht zu kopierenden Windows aufzulösen. Aber wahrscheinlich wird schon wieder an einem neuen Märchen gearbeitet. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen.
 
@Dieter2006:
Weite das doch einfach mal aus auf "nicht zu kopierende Software"... Und Du wirst merken, dieses Märchen wird immer ein Märchen bleiben... (siehe meinen Post oben...)
 
@Dieter2006: Einer von Billys Urahnen hat bestimmt die Titanic entwickelt und sie als Unsinkbar verkauft
 
Einfach die Testzeit auf über 90 Jahre stellen, LOL.

Das sicherste Windows aller Zeiten, und dann lässt es sich so leicht manipulieren!

Ich bleibe eh bei Win XP, aber lustig ist das schon zu lesen.
 
Warum Leute immer meinen, Software braucht man nicht zu kaufen. Es gibt ja genug kostenlose Alternativen.
 
Ich würde das OS an einen Hardwaredongle binden und ende der Geschichte. Andere Softwarehersteller machen sowas auch erfolgreich
 
@andreas726:
erfolgreich??? wie viele beispiele soll ich dir nennen wo dongles einfach umgangen werden? informier dich mal...
 
@andreas726: Ich denke bei den dongles funktioniert das auch nur weil die Software meist zu wenig verbreitet ist als dass sich ein cracker da ran macht.
 
@andreas726: Schon mal irgendwo auf die Bezeichung "dongle-free" o.s.ä. gestoßen? Vielleicht schon mal in einschlägigen Foren oder Filesharing-Systemen eingegeben...
 
@andreas726: dongles sind doch genauso umsonst...mir ist kein dongle bekannt was nicht umgangen werden konnte! genauso ist es jetzt beim uncrackbaren vista, war es beim nur online aktivierbaren halflife 2 usw...

bisher hat kein system lange gehalten was es versprochen hat...aber ich nehm eh immer mehr open source software, mir isses immer mehr egal!!!
 
ich versteh nicht warum überhaupt das vista kommen musste? das xp kann doch alles?bzw auf xp läuft doch alles was man brauch... und auch die sachen die nun neu bei vista sind kann man sich doch schon ewig von nem andern hersteller dazu holen... für xp
 
@EMCY: Die Autos von Früher sind auch gefahren. Möchtest du mit einer so alten Kiste rumgurken?
 
@andreas726: Hmmm, hab grad vor ein paar Tagen mal wieder "The Big Lebowsky" gesehen, und ich muß sagen, seine olle 70er-Jahre-Schüssel ist schon extrem cool...
 
@EMCY: wieso? GELD! Wenn du bei Microsoft arbeiten würdest, würde dir auch vieles einfallen, warum man Vista (und andere MS Software) kaufen sollte. Denn nur dann ist dein Arbeitsplatz gesichert! Außerdem unterstützt du indirekt sicherlich auch Bill & Melinda Gates Faundation: www.gatesfoundation.org wenn du MS Produkte kaufst.
 
@andreas726:Blödsinn. Alte Autos hatten keinen Kat, waren unsicher ( Aibag,Bremsen, Seitenaufprallschutz usw ) und was den verbrauch angeht eine katastrophe. Vista hat aber nichts wirklich neues gebracht, ist also in deinem Vergleich allenfalls ein Facelift.
 
@EMCY: ich sage mal so...das ist die logik des marktes, so irrational es auch ist, es wird als rational verkauft!
das beispiel mit den autos ist eher schlecht, da sich zum einen viele neuerungen auch in alte autos ergänzen lässt, zum anderen sind es viele anpassungen an neue entwicklungen! (zunahme des verkehrs, erkenntnisse über zusammenhänge in der umweltverschmutzung usw...)

vista hat da sehr wenig neues und gutes...
 
Und genau wegen solchen Leuten, die meinen mittels Cracks Aktivierungen bzw. Authentifizierungen umgehen zu müssen, muss ich und viele andere mit unserer Privatsphäre bezahlen. Es werden immer mehr Routinen eingebaut, die mich durchleuchten und das nicht weil Infos für gezielte Werbung gesammelt wird, sondern weil MS keinen anderen Weg sieht um darüber an die Menschen zu gelangen, die ihr Betriebssystem illegal nutzen. Wann werden es die Menschen schnallen, dass man vielen anderen und auch sich selbst in's eigene Knie schiesst? Wahrscheinlich nie...dafür ist das engstirnige Denken viel zu egoistisch veranlagt. Habt Spass mit euren gecrackten Versionen...ich wünsche euch saftige Strafen!
 
@Zoki: Danke. Du hast das gesagt, was gesagt werden MUSS. Es gibt also doch noch Leute die Erwachsen sind und nicht Leute die sich wie Kinder verhalten oder noch welche sind!
 
@Zoki: Du hast vollkommen recht mit dem was du schreibst! Kannst mir aber glauben, dass hier die wenigsten es begreifen wollen. Genau die, die solche Cracks einsetzen sind die, die sich über DRM und WGA aufregen. Wie du es bereits gesagt hast, die Sicherheitsfunktionen werden dadurch nur noch viel komplexer und eines Tages muss man sich wohl, mit Namen und Adresse registrieren. Ich danke den unverbesserlichen schon im Voraus für die Zwangregelungen, die dank ihnen eingeführt werden.
 
@Rumulus: Ich habe Original Microsoft Pro mit 2 VLM und es regt mich ungeheuerlich auf, dass ich für jeden Scheiss eine Validation benötige.
Es geht ja nicht nur um die Validationen,sondern um die zusätzliche Inanspruchnahme von Zeit vor einem Update oder Download,desweiteren habe ich zusätzliche Dateien auf meiner Kiste die nur MS dienen und meinen Speicherplatz fressen, wenn auch nur geringfügig.
 
@Thron: Ja das sage ich ja. Warum wurden denn solche Prüfroutinen eingebaut? Doch nicht aus Jux. Und genau das haben wir den Leuten zu verdanken die meinen ein Betriebssystem nutzen zu wollen aber keinen Cent dafür blechen, jedoch zu engstirnig (hier anderes Wort für doof!) in Richtung Linux zu denken.
 
@Zoki: Es gibt auch Leute die sich kein kommerzielles Betriebssystem leisten können wie Sozialhilfeempfänger oder Geringverdiener und die besorgen sich eben eine Raubkopie.
Microsoft sollte diesen Leuten entgegen kommen und gegen Nachweis einen Sonderpreis gewähren.
Menschen ohne Geld,haben kein Verständnis dafür,dass von Ihnen der gleiche Preis wie von Spitzenverdienern verlangt wird.
Jetzt warte ich nur noch auf den Spruch ich kann mir auch keinen Porsche leisten,aber deshalb kann ich mir auch keinen
Klauen.
 
@Zoki: wäre microsoft ein unternehnen was am hungertuch nagt, und würde dessen gründer nicht zu den 2 reichsten menschen der welt gehören , könnte ich die firmenpolitik eher verstehen. so allerdings geht es in meinen augen eher um marktdominanz und richtungsweisenden entscheidungen für den ganzen markt, denn auch ohne jeglichen kopierschutzmechanismen ist ms stinkreich geworden. MS hätte seine marktdominanz niemals ohne die massive verbreitung ihrer betriebssysteme erreicht, ganz egal ob die verbreitung aufgrund legaler oder illegaler bs zustandekam! jeder (auch illegale) user erhöht den marktwert von ms! aber rechnet ihr ruhig eure milchmädchenrechnungen und hofft auf härtere strafen für die bösen raubkopierer!
 
@Thron: Es muss zwar kein Porsche sein, aber genau dieser Spruch muss jetzt auch kommen! MS ist ein kapitalorientiertes Unternehmen (wie jedes andere Profit-Unternehmen ja auch) und so müssen sie auch denken und handeln. Ein "armer Schlucker" kann sich ein Betriebssystem gebraucht besorgen, schenken lassen oder einfach arbeiten gehen bzw. sparen, denn wer sich einen vista-tauglichen PC besorgen kann, der kann auch die 120 EUR für Vista berappen! Jetzt tu mal bitte nicht so als würde Vista 1000 EUR kosten. Ausserdem kommt MS z.B. auch Non-Profit Unternehmen entgegen und bietet deren Produkte zu einem Bruchteil des Normalpreises an. *** @ [iskra]: Aha, und weil MS "stinkreich" ist sollen sie jetzt einfach Raubkopierer dulden? Sag mal wo lebst du denn? Welches Unternehmen tut das denn? Wenn du stinkreich wärst würdest du auch nicht einfach deine Haustür offen lassen damit dir was geklaut werden kann oder?!
 
@Zoki: du solltest deine beispiele gewissenhafter auswählen denn deines trifft leider nicht den von mir angesprochenen punkt! ich sprach davon dass sogar der "diebstahl", sprich die nicht autorisierte nutzung zu microsofts marktdominanz und damit zu microsofts reichtum beigetragen hat! um auf dein beispiel einzugehen...ich hätte tatsächlich kein problem damit wenn irgendwer vorbeikommt, sich von meinem "eigentum" eine "kopie" macht, meine einrichtung kopiert, meine musiksammlung, incl. eigener stücke meiner eigenen bands und projekte, überspielt usw., denn dadurch habe ich keinen schaden und ich konnte vielleicht einem anderen sogar helfen weil er selbst keine passenden ideen hatte...aber das ist jetzt viel zu offtopic!
 
@[iskra]: Klar hast du nichts dagegen wenn jemand deine Einrichtung aus Ikea kopiert, bist du jedoch ein Möbeldesigner und irgendjemand kopiert deine Arbeit, dann hast du mit sicherheit was dagegen, denn du verlierst bares Geld. Es ist auch klar, dass MS auch durch Raubkopiererei so gross geworden ist, aber das bedeutet doch nicht zeitgleich, dass sie dieses Vorgehen einfach weiter tolerieren müssen. Sie können so teuer und so gut/schlecht sein wie sie möchten...es liegt alles in der Hand des Kunden. Sobald dieser aber illegal handelt macht das ganze System keinen Sinn mehr und die ehrlichen Kunden bluten dafür.
 
@Zoki: Wie bereits geschrieben habe, sie wollen es nicht einsehen! Ich Frage mich (nicht beleidigend gemeint) ob es sich hier noch um Kinder oder unreife Jugendliche handelt. Wie kann man nur Diebstahl unterstützen, oder rechtfertigen? Schon nur die Argumente die für solche Rechtfertigungen gebraucht werden, lassen mich an dem Verstand und Vernunft einiger Leute zweifeln. MS arbeitet nicht im Sozialhilfebereich, es ist ein marktwirtschaftliches orientiertes Unternehmen, wie Millionen anderen auch. Nur weil mir der neuste BMW gefällt kann ich doch nicht einfach einen klauen. Wenn ich mir den BMW nicht leisten kann, muss ich halt mit einem VW herumfahren, oder den Bus nehmen. Tja unglaublich........
 
@Zoki und rumulus: jaja alles nur kiddies ohne plan...so spinnt man sich die welt zurecht! ms ist kein sozialhilfeinstitut, sollte aber auch, wie eigentlich jedes unternehmen, eine gewisse soziale verantwortung tragen! insofern ist es natürlich genauso "böse" oder "gut" wie jedes andere x-beliebige unternehmen auch, logo! mir geht es in dieser argumentationslinie eher um das ausnutzen der eigenen partiellen marktdominanz und das aggressive erweitern eben dieser! denk mal drüber nach was ms in dieser richtung schon alles an unfairen, monopol-kapitalistischen methoden angewandt hat!!!

zu dem ikea argument...meine einrichtung besteht glücklicherweise nicht aus ikeamöbeln, an den designs habe ich ja auch keine rechte...ich rede schon über eigene, gebaute sachen, über eigene bilder, oder die von freunden, über eigene musik oder die von freunden! ideen müssen einfach verbreitet werden, gute ideen müssen sich verbreiten können ohne das es gleich alles marktwirtschaftlich reguliert werden muss. klingt utopisch , isses auch...aber im ansatz besser als alles was ms bisher gerissen hat!
 
Ich bind er Meinung viele hier unterschätzen Micros~1 ganz gewaltig. Ich bin mir fast sicher, dass das wirklich alles so geplant war. Ich vermute fast man hat die Werbetrommel in der Hinsicht absichtlich so laut trommeln lassen, damit genau das passiert, denn wie Bill Gates schon sagte, wenn Leute Software klauen, dann sollen sie seine klauen! Und das sieht der gute Mann nicht ganz falsch, denn wenn wir mal ehrlich sind ist das einzige, was Windows heute Systemen wie Linux voraus hat die Verbreitung, ohne die wäre der Albtraum ganz schnell wieder vorbei. Seht es mal so: Wieso sollte man so wahnsinnige Anstrengungen unternehmen, Kopien der Software wirklich aufwändig zu machen, wenn die ganzen Abhängigen sich dank umgangenen Lizenzkauf selbst weiter in Abhängigkeit halten? Und genug Dumme, die dann letztenendes wirklich trotzdem bezahlen gibt es ohnehin. Nein, das ist sicherlich kein Effekt, der Micros~1 in erster Lienie schadet, viel schmerzhafter wäre es, so denke ich, wenn die ganze neue DRM-Gängelung a la PMP etc. gebrochen wird. Denn DAS ist es, worum es Micros~1 mittlerweile langfristig geht - ein Monopol auf dem Markt digitaler Medien, das im Markt für Betriebssysteme ist ihnen nämlich so schnell tatsächlich wohl leider nicht zu nehmen! Wer sich jetzt übrigens dazu berufen fühlt mir Realitätsferne zu unetrstellen, dem lege ich jetzt abschließend noch folgenden Link nahe: http://www.golem.de/0612/49655.html
 
@ooohaaa: wobei der artikel von dem herrn gutman wohl etwas an realitätsferne grenzt. von wegen das man röntgenbilder nicht mehr richtig erkennen könnte usw. Das ist alles so weit her geholt. Du hast schon recht mit den Rechten an digitalen Medien. Aber der Herr Gutmann ist einer von diesen Neo-Pinguin-"Liberalisten"... Mir is doch wurscht was MS über mich an Infos sammelt. Kann mir eh net vorstellen, was die mit den Infos wollen. und für alles andere gibt es das abschalten der Call-Home Funktionen.
 
@guggug: Also, deine abfälligen Bemerkungen gegen ihn hättest du dir eigentlich sparen können, da er diese kritisierten Äußerungen selbst wieder relativiert (obwohl auch die nicht gänzlich aus der Luft gegriffen sind ...), alles andere ist aber doch sehr wissenswert! Deine Einstellung zu deinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung etc. ist ... naja, irgendwie selbstzerstörerisch, aber bitte, darum geht's hier ja eigentlich nicht ...
 
@ooohaaa: ich stimme dir voll zu !! was ich auch noch sehr beaengstigend find, ist dieser link: http://www.golem.de/0602/43647.html oder googel mal nach dem flash-movie "Google Epic 2015" brrrrr..... - da laeufts mir eiskalt den ruecken runter
und ich bekomme ne ordliche "gaensehaut " BIG BROTHER laesst gruessen.....

ciao by redskunk :-)
 
Auch für die 64er gibt es den TimeStopperCrack mittlerweile...
 
@schluri: Wer wirklich hip sein will hat eine KMS aktivierte Bussines oder Enterprise :-)
 
Inzwischen gibt sogar einen modifizierten Crack der mit der 64 bit funktioniert. Aber mir ist das egal, mich interessiert Vista nicht. Ich habe die RC2 lange genug ausführlich getestet. Ich persönlich finde Vista schlechter als ME.
 
@miranda: der vergleich mit me geht fast schon etwas unter die gürtellinie xD
 
Irgendwie habe ich inmmer mehr das Gefühle, daß die besten Programmierer entweder "Für den Pinguin" oder für Underground-Groups arbeiten. :-) Aber wie eben schon gesagt wurde: "Wo eine Villa ist, ist zwangläufig auch ein Weg." Ich werde das alles mal weiterbeobachte. Das macht nämlich Spaß....
 
Neue Funktionen, ein Sicherheitskonzept..etc.pp.Micvrosoft schleim,
kommt mir vor als wo sie den Teuro eingeführt haben 100% Fälschungsicher ....bereits innerhalb der ersten Woche gabs Falsche Scheine. Dies soll kein aufruf zum Hacken oder Fälschen sein!
Software schreiben IST Harte arbeit....Und den Luxus Lohn hat auch keiner(auser Gates) Also kauft das teil und Hackt es nicht!
 
An sich wär ich der Meinung, dass die Windows kostenlos (oder zumindest wesentlich billiger) verteilen und dafür für den Support die üblichen dreistelligen Beträge kassieren sollten. So ist es am Ende doch einfacher.
 
@Kirill: Bdir mal selbst eine Frage. Wie oft in den Jahren, wo du Windows benutzt hast, hast du den Support benötigt? Ich in den letzten 10 Jahren nicht ein mal. Deshalb werde ich mir auch nur die SB Version von Vista kaufen.
 
@Kirill: Und wenn Du deinem kumpel bei einem Problem hilfst verstößt du gegen die EULA und wirst als Schwarzarbeiter verknackt, weil nurnoch MS helfen darf
 
Doch klappt prima mit finalen x64 Versionen mit dem Crack v2.0 :)

Tja
 
Das Raubkopieren oder Cracken von Software jeglicher Art einschließlich Spiele ist ein gegenüber den Mitmenschen höchst asoziales Verhalten.
Überlegt doch mal: Würde man nicht raubkopieren oder cracken, gäbe es keinen Grund für Softwareentwickler, in Kopierschütze oder andere Schutzmaßnahmen zu investieren. Vorteile für den Kunden: Keine nervigen Aktivierungsprozeduren, keine systembeeinträchtigenden Kopierschutztreiber, evtl. sogar erheblich günstigere Software, da die Hersteller mehr verkaufen. Insofern ist die EINZIG logische Maßnahme gegen diesen Gegenmaßnahmen-Boom, das BEDINGUNGSLOSE EINSTELLEN JEGLICHER BEMÜHUNGEN, DIE SOFTWARE ILLEGAL ZU NUTZEN! Doch leider ist das in der heutigen Gesellschaft wohl kaum machbar. Da ist es Microsofts VOLLES RECHT, Alles zu unternehmen, ihre Software zu schützen.
 
@mh0001: Weißt du, das Problem ist, dass kein Interessenausgleich mehr hergestellt wird, sondern ohne jede Hemmung absolute Phantasiepreise verlangt werden. Das es sich um Phantasiepreise fernab jeglicher Aufwandsrefinanzierung für "Forschung" etc. handelt, das kann auch jemand wie du bei Rekordgewinnen und gleichzeitiger Unterhaltung von Milliardengräbern wie beispielsweise der xbox360 handelt, wohl kaum ernsthaft bestreiten. Alle diese komischen DRM-Gängeleien wären einfach nicht nötig, würde es das alles zu vernünftigen Preisen geben. Und solange das nicht gegeben ist, bleibt nur zu hoffen, dass findige Leute sich weiterhin wehren was das Zeug hält, und zwar solange, bis sie endlich einlenken und wieder einen Interessenausgleich über den Preis zulassen, oder eben einfach an den Aufwändungen für das ganze DRM zu Grunde gehen.
 
@mh0001: Was erzählst Du für einen Müll. Mit dem gleichen Argument brauchen wir keine Schlösser an Autos und Haustüren. Wie einfach wäre das, wenn ich einfach nur in mein Auto einsteigen und es anlassen brauche, ohne Schlüssel oder sonstwas. Das ist doch völlig blauäugig. So, wie es immer Einbrecher und Diebe geben wird, wird es auch immer Leute geben, die Software lieber umsonst haben wollen.
 
@mh0001: ... dir ist schon klar, was du hier verlangst, oder? Du verlangst im Endeffekt nicht weniger, als das Paradies auf Erden! Aber so ist unsere Welt nun einmal nicht gestrickt! Es wird immer Gut und Böse geben - Armut und Reichtum - Ohnmacht und Macht ect.! Also vergiß es ganz schnell, und einmal abgesehen davon, ist Microsoft heute nur so groß, weil sich sein Betriebssystem über die gecrackten Versionen weltweit verbreitet hat ...
 
@mh0001: letztendlich sind diese hacker und cracker doch die, welche es dem normalsterblichen user ermöglichen sich gegen die willkür der firmen durchzusetzen oder ihnen zumindest den stinkefinger zu zeigen! ich habe schon lange keinen bock auf die maßnamen welche in letzter zeit für immer mehr einschränkungen im freien informationsfluss im internet sorgen! gut dass es open source und linux gibt!
 
@[iskra]: Wenn du den Kommerziellen Produkten den "Stinkefinger" zeigen willst, dann nimm wie du schon erwähnt hast Opensource bzw. Freeware und keinen von Crackern geebneten Weg ein kommerzielles Produkt illegal zu nutzen. Wenn du kein Geld dafür zahlen willst, dann zum Teufel tu es nicht! Aber das gibt dir noch lange kein Recht Cracks zu nutzen. MS könnte soviel Geld verlangen wie sie wollen...das ist nicht dein Problem. Dein Problem ist eher, dass du solche Software nutzen willst (nicht mussst, sondern willst) und aber nichts dafür zahlen. So geht das aber nicht.
 
@mh0001 & zoki: leider ist es nicht so einfach, denn microsoft arbeitet immer mehr an seiner eigenen monopolstellung die jede freie entscheidung ad absurdum führt. ein beispiel dafür ist directx 10! es wird offensichtlich nur unter diesem einen ms produkt möglich sein bestimmte software betreiben zu können...will ich diese software nun nutzen bin ich GEZWUNGEN auf dieses OS umzusteigen! natürlich werde ich erstmal und vielleicht auch gar nicht auf vista umsteigen, ich bin mit meiner linux/xp kombi sowas von zufrieden....aber was ist, wenn es aufeinmal eine marktführende software, zb. neue adobe produkte plötzlich nur noch für für vista gibt? soll ich dann meinen job aufgeben? natürlich MUSS ich mir dann nicht nur das neue adobe produkt kaufen, nein ich muss auch ein neues OS erstehen...toll! danke MS!! so ein crack oder hack ist immer eine lustige sache, auch wenn ich ihn selbst nicht benötige, grad bei einer viel zu mächtigen firma wie microsoft...die den hals offenbar nicht voll bekommt!
 
@[iskra]: Du hast einen riesen Denkfehler in deiner Aussage. Wenn Adobe ein Produkt auf den Markt bringt, das nur unter Vista läuft, wer ist denn dann der "Schuldige"? Dann heisst es nämlich nicht scheiss MS, sondern scheiss Adobe, aber traut sich ja keiner zu sagen, denn Vista und MS sind am Unheil der Erde schuld?! Denk mal darüber nach...
 
@mh0001: ach man, na klar ist es auch "scheiss adobe!", was soll das?! aber es ist halt ein ausnutzen des eigenen quasi monopols, und auch das bewusste fördern desselben! eine derartige monopolbildung ist auch der tod für jede freie entwicklung...ganz einfach!
 
Ich denke mal bei so um die Hundert Euro sollte jeglicher Stress doch zu vermeiden sein. Auch ich habe wenig Geld in der Tasche und in der Vergangenheit viel "Unsinn" gemacht, jedoch ist man jetzt in einem Alter wo man vernünftiger wird. Gute Software, ein gutes Betriebssystem und davon bin ich überzeugt, das ist Vista, sollte gekauft werden.
 
@armando: ca. 100-130 euro für "normale" anwender.und wer mehr will von mir aus auch 200 euro.das sollte reichen.und dann könnte ich mir das neue windows auch leisten.aber so steh ich dumm da und hantiere weiter mit XP.und das wahrscheinlich solange bis die preise ein für mich erträgliches mass angenommen haben.
 
@einhorn63: Vista Home Premium kostet in der SB-Version doch nur 107,18 &$8364:, und das ist meiner Meinung nach für normale User voll ausreichend. Legste noch 80 &$8364: drauf, kriegst du sogar die Ultimate. Also gleichen die Preise doch schon deinen Vorstellungen? (Quelle für die Preise: https://www.software-trading.de/vista )
 
@ SparkleX : wusste ich noch nicht.habe nur die zahlen die bei WF aufgetaucht sind.danke für die info.dann freu ich mich natürlich auf "vista"...
 
@einhorn63: jupp, bei amazon und co stimmen die winfuture-preise auch. Wenn man allerdings auf die bunte Verpakcung und den Support verzichten kann, reicht auch die billige SB-Version ^^
 
@armando: Das Problem wären nicht die 100 Euro sondern Schwachsinnige Regeln wie die das der Privatnutzer für seine 2 PC gleich 2mal abdrücken soll. MS hatte ja sogar darüber nachgedacht je Prozessorkern eine Lizenz zu verlangen.
 
Na ole, was soll MS auch anderes machen? Tausende von Leuten benutzen es und sagen geht, dann können die wohl kaum etwas Anderes behaupten. Und wudnern tuts mich persönlich auch nicht.
 
man sollte mal überlegen wieviele XP nicht das originale haben.
Dann würde man wielleicht mal auf die Idee kommen ein System für 50€
zuverkaufen da würden viele zuschlagen und sich es legal kaufen.
Die könnte sogar ohne Wallpaper und Screensaver scheisse sein.
Und sogar ohne den Windows Media Soundmüll. :-)
 
@schniepel: Recht hast du ,aber geiz ist nicht immer geil.Nix drin schon kommt die Raubkopie her......
ich sehe aber auch nicht ein mir einen neuen PC mid mindestens 2 GB ram zu kaufen und minimum 300GB Platte....etc..pp..
ich bleib bei xp..solange es nicht fuktioniert Systeme "Mehr" Ram vorzugaukeln.
 
@network: 2 GB Ram? 300 GB Festplatte?! Komisch, bei mir läufts auch mit 1 GB Ram und 80 GB Festplatte... Wie kommt das nur....
 
@schniepel: Das ist ein Argument, das man hier immer wieder liest. Leider nicht sehr realitätsnahe. Warum? Weil es schon sehr billig ist. Vista kostet in der SB-Versionen zwischen 84 und 185 Euro. Folglich nicht zu teuer für ein Produkt, dass du mehrere Jahre nutzen kann inkl. Updates. Sonstige Software ist bei weitem teurer, oder? Auch die Anforderungen sind nicht so gravierend wie einige es hier schreiben, aber darüber solltet ihr euch besser direkt auf der Hompage von MS informieren. 2GB RAM und 300GB Festplatte braucht man für VISTA sicher nicht. 1GB RAM sollte es schon sein und für die Installation braucht es 8 GB freien Festplattenspeicher zusätzlich sollte man directX 9 fähige GRAKA haben mit min. 64 MB Speicher, was heute schon Standard ist und schon läuft VISTA reibungslos.
 
@schniepel: Wenn Windows Media bei dir nur Soundmüll produziert, wird es wohl an den Mediendateien (mp3, etc.) liegen, die du ihm fütterst :)...
 
Wenn VISTA dann Ende des Monats verkauft wird, gibt es bestimmt zeitgleich
ein Sicherheitsupdate. Damit wird dann auch dieses Problem (aus der Sicht von MS)
mit der Aktivierung gleich mit behoben.
 
@ Rumulus: Ich habe VISTA ebenfalls getestet...das Teil verbraucht im Idle Modus satte 440 MB, schaltet man dazu noch einen Web-Browser dazu wie Firefox und evtl. Winamp um nebenbei bisschen Musik zu hören, ist man schon bei 600MB und mehr.

XP dagegen verbraucht gerade mal die Hälfte (krasser Unterschied)...ich hab' auch nur 1GB RAM (ahja, für die Vista Installation werden ca. 11 GB fällig für die Installation) und das reicht so für's Surfen und andere Büroarbeiten...aber wenn man zuviele Programme anmacht, ist es extrem laaaaahm.

Noch ein Beispiel: Habe hier noch Office 2007, habe das ebenfalls mal testweise auf Vista installiert, ich habe für die Installation 45-60 min gebraucht (!!), und das blöde is ja, dass man während der Installation auch nicht viel machen kann, da man den Prozess ja nur weiter verlangsamt... . (ahja, hab' einen P4 mit 2.8Ghz und eine X800 GTO),

Ahja, sollte MS auf den Crack reagieren, erscheint in kürzester Zeit eine neue Methode, war immer so und wird sich auch nicht ändern.
 
@Sp!der: Mit den RAM hast du recht, aber ein GB ist ausreichend mehr natürlich besser. Ein RAM Balken kosten wenn nötig auch nicht mehr alle Welt, oder? 1GB bekommt man in der Schweiz schon für 80 Fr. sind ca. 55 Euro. Ich gehe davon aus, dass es in Deutschland auch nicht viel teurer ist, obwohl wir Schweizer was die Hardware anbelangt immer schon billiger waren. Ich habe VISTA FINAL Business und auf der Packung steht, dass es 8GB freien Festplattenspeicher braucht und mehr hat es auch nicht beansprucht. Office 2007 war auf meinem VISTA innerhalb 10 Min. ohne Probleme installiert. Ich höre auch Musik, Outlook, Word , Excel, internes Betriebsprg. und der Browser sind praktisch ständig offen, von lahm kann aber bei mir keine Rede sein. Wenn du natürlich nur die Beta getestet hast, könnte dein Aussage sogar stimmen. Da viele Codes aufgeführt werden die in der Final nicht mehr vorhanden sind. Teste einfach mal die Final und du wirst sehen, dass vieles nur "angstmacherei" ist. Weil die, die etwas davon verstehen, insbesonderem die Konkurrenz von MS, gemerkt haben, dass VISTA in vielen Hinsicht ihrem Produkt weit überlegen ist. Ein klarer Beweis dafür ist, dass man von ihnen nur immer zu hören bekommt, wie "schlecht" (DRM:WGA:RMS usw.) VISTA ist, aber von den wirklich guten Verbesserung, besonders im Bezug für die Admins hört man von ihnen nie etwas. Wie objektiv kann eine Aussage sein, die einem nur die angeblich schlechten Seiten aufzeigt? Vieles was schlecht geredet wird, ist nicht unbedingt schlecht, wie z.B. RMS! Aber es ist immer das gleiche, in einem Jahr werden die meisten wahrscheinlich VISTA haben und in zwei bis drei Jahren, wenn ein neues OS kommt, werden "alle" wieder sagen wie gut VISTA ist und wie schlecht das neue OS ist!
 
eine frage der zeit...
 
So langsam wird es eng!
Es wird zwar immer wirkungsvolle Cracks geben, aber ich bezweifel, dass normale User gewillt sind diese ewig langen "How to crack" Instruktionen zu befolgen!
Es ist komplizierter geworden und die Zeit wo man Windows sofort nach der Installation kostenlos nutzen konnte sind vorbei!
Normale User werden aus Zeit und Nervengründen wohl bald einen Kauf dem Crack vorziehen!
Ausser die Cracker schaffen es, langfristig wirksame und vorinstallierte Cracks zu schaffen aber da bin ich, ehrlich gesagt, nicht so von überzeugt!
Nungut, für eine Vista SB Home Premium sollte ja wohl jeder das Geld haben!
 
@Authist: Dann werden die Cracks halten mit einem schönen Installations-Skript gemacht, wenn es zu aufwendig für den "Massenmarkt" ist, natürlich mit kleinen neben Programmen die im Hintergrund mitinstalliert werden.
 
Wer Windows Vista nutzen möchte braucht einen sehr gut ausgestatteten Computer der mindestens 800 € kostet. da kommt es nicht mehr auf 189
€ Vista Ultimate an.. Wer sich das nicht leisten kann hat auch keinen vernünftigen Computer, falls doch dann ist das so ein Typ der seine Freundinn zum Geburtstag bei McDof... zum Essen einladen würde.
Für alle die es umgehen möchten Eure Armut kotzt mich an!!!!!!
 
@zug: deine plattitude ist viel schlimmer...naja wie auch immer!
 
Hurra ich will DRM haben, hurra. Nur Schwachmaten kaufen so ein OS. Mensch Leute, kommt mal wieder zu einem klaren Verstand.
 
@news1704: Keiner wird gezwungen Musik mit DRM zu kaufen und jetzt kommst du Schwachmate. getroffene Hunde bellen
 
@zug: DRM ist nicht nur die Datei die man herunterlädt, es ist ein ganzes System, es könnte sein das die Industrie dann plötzlich beschließt das man keine MP3-Dateien mehr nutzen kann, weil ja sowieso damit nur illegale Kopien genutzt werden, dann werden vom System einfach die Dateien gelöscht, bzw. man kann dann nicht mehr auf diese zugreifen.
 
@floerido : Deine Aussage beruht auf Unwissenheit! (Nicht beleidigend gemeint) Soweit wird es nie kommen, ist eine rechtliche Frage. Ich kann aber bei dieser Panikmache gut verstehen das nicht versierte auf solche Gedanken kommen! Glaub mir DRM ist nicht so schlimm wie es einige hier gerne darstellen! MP3 Dateien kannst du auch unter VISTA nutzen und dies mit Sicherheit für immer. Es ist nur nicht erlaubt, den DRM-Schutz von gekauften Dateien zuentfernen, ausgenommen du bist Schweizer, dann darfst du es ganz legal machen. DRM ist kein ganzes System ist nur im System verankert, ich möchte hier eigentlich keine Tipps geben, die als illegal bezeichnet werden können, aber die DRM Funktion unter VISTA kann bereits umgangen werden. Solange du nur legale Software und Dateien benutzen tust, kann dir DRM auch egal sein.
 
@zug: Blödsinn, ich hab mir meinen PC selber zusammengebaut und mit 2 Gb Ram und 7600'er Geforce nicht mehr als 450 € bezahlt!
Immerhin hab ich auch eine 64 bit Athlon 3200+ CPU drin, das ist schon mehr als notwendig für Windows Vista!
Wer 800€ für einen PC ausgibt nur wegen eines Betriebssystems hat keine Ahnung oder ist dumm...oder wahrscheinlich beides!
 
@Authist: Das will ich auch nicht bezweifeln das man für so wenig Geld eine Vista tauglichen Rechner selbstbauen kann. Ahnung habe ich sehr viel von Computern da ich es täglich mit sehr vielen zu tun habe. Da ich von dem Fall ausgegangen Bin dass nicht jeder sich einen Computer selbst bauen kann also von den Otto Normalverbraucher der in den Laden seines Vertrauens geht und sich einen Rechner kauft, der auch Zukunft sicher ausgerüstet ist .Deinen Rechner den du dir zusammen gebaut hast besteht zu 95% aus billig Teilen sonst würde die ganze Sache wirklich 800 € kosten damit meine ich vernünftigen Arbeitsspeicher sehr gutes MAINBOARD eine leistungsstarke Grafikkarte zum Beispiel 7600'er Geforce kostet allein schon 250 € nicht überall wo7600'er Geforcedrauf steht ist auch7600'er Geforce drin leises Netzteil mit stabiler spannung DVD Brenner TV Karte schnelle Festplatten da kommen ganz schnell 800 € zusammen nach oben gibt’s natürlich keine Grenze aber wir wollen ja nicht übertreiben. Man sollte immer etwas Reserve für die Zukunft einplanen da auch Anwendungen immer Leistungs´ hungriger werden,falls ein Rechner diese Kriterien nicht besitzt sollte man auch nicht auf Windows Vista wechseln da das arbeiten ja kein Spaß mehr macht. Viele meckern auch über die zu bunte Oberfläche und angeblich wären auch keine großen Neuerungen enthalten aber die stecken sehr tief ins System die man erst später bei neuen Anwendungen zu spüren bekommt zukunftsweisende Anwendungen brauchen dieses Betriebssystem um reibungslos und flüssig laufen zu können das funktioniert nicht mehr mit XP Denn es ist an seinen Leistungsgrenzen gestoßen.
Über deinen Umgangston Schau ich mal hinweg scheint’s noch jung zu sein
 
@Floerido: Mag sein, aber das behebt nicht das Problem der LANGFRISTIGEN Funktion des Cracks!
Microsoft hat schon begriffen dass es immer Cracks geben wird aber sie werden nun dafür sorgen, dass dem Normaluser immer mehr Schwierigkeiten dabei entstehen...ergo muss der Normaluser die Cracks immer wieder aktualisieren, was für Normalos lästig werden wird da sie ja keinen Cracker-Support bekommen (wie wäre es denn mit einer Cracker-Hotline für Noobs, LOL?)!
Microsoft hat seine Strategie geändert, antstt zu verhindern wollen sie jetzt den illegalen Usern das Leben so schwer wie möglich machen und ich glaube nicht dass LANGFRISTIg ein Noob Bock darauf hat!
Das sehen wir doch jetzt auch bei den Kinofilmen, seit es keine DVD Screener mehr gibt gehen die leute (meiner Erfahrung nach) wiede mehr ins Kino weil niemand Bock auf die 0815-Cam "Nixkönner-Ripper"-Filme hat!
Der Reiz geht irgendwann verloren, so wird das dann auch bei illegalen Vista-Kopien sein!
30 Tage kein Problem aber dann wird es eine Odysee!
 
Also meiner Meinung nach finde ich es schon faqst schwachsinnig die zu sicher und zu sicher und zu sichern weil sie ja doch irgendwann wieder gecrackt werden es ist meiner Meinung nach unmöglich etwas 100% sicher zu machen und durch immer und immer mehr kopier schutze usw. wird die nutzung für die Leute die es kaufen nur noch komplizierter!!!
 
@SaB: Und was schlägst du vor?
 
Ich kann nur hoffen das Microsoft im Gegensatz zu XP hier drastischer gegen Cracks vorgeht , auf jedem System welche die timestop.sys drauf hat sollte mit rechtlichen Konsequenzen wegen Verletzung der Lizenzbestimmungen rechnen und alle Sicherheitssoftwareanbieter sollten die Cracks an unwanted Software einstufen.
 
@Fantastic: Man braucht keinerlei "timstop.sys" oder Ähnliches. Es geht viel einfacher und völlig legal. Es wird nur ein Programmierfehler ausgenutzt in den man auch unabsichtlich rutschen kann. Gruß Gericom
 
@Gericom02: Völlig legal? Das würde mich jetzt aber interessieren...
 
@ Gericom02: na also legal ist das nicht, auch wenn man nicht am system herumschrauben muß verstößt man gegen microsoft's eula, die besagt ganz klar dass das verboten ist...
 
@Zoki: Ja es ist völlig legal, man hat sich rein gar nichts vorzuwerfen und verstößt auch gegen keinerlei Eulas oder wie die Dinger heisen. Es ist ein simpler kleiner Programmierfehler. Ein solches Viste beteht jede WGA Prüfung. Obwohl ich im Besitz von Vista bin, lasse ich mein System so weiterlaufen, nur aus Interesse wie lange Microsoft braucht. Gruß Gericom.
 
ausserdem ist es doch auch mal schön zu lesen das MS doch nicht alles kontrollieren kann, wie es anscheinend geplant war. meldungen über OS interne nachteile, probleme und einschränkungen reissen ja auch nicht ab! siehe hier: http://www.techworld.com/opsys/news/index.cfm?newsid=7675
 
Gott hab ich ein glück das mein Rechner mit 256 MB Ram und 1GHz garnicht Vista fähig ist. Von daher lohnt sich ein umstieg für mich eh nicht. Werd ich halt mal ZETA Deluxe ausprobieren 8o)
 
@TheFallen: Very interesting...
 
alle die sagen "war eh klar" und bla bla. sollen erstmal ein BS entwickeln, was man nicht so "schnell" cracken kann, danach können sie mit ihren schlauen Worten hier posten o.O
Irgendwie logisch, dass, obwohl Vista bestimmt sicherer ist als XP von vielen Hackern angegriffen wird. Immerhin hat MS ja auch Riesentrubel gemacht, um genau das zu erreichen vllt? ^^
Wie dem auch sei, ich finds gut das MS versucht, dagegen zu steuern und nicht nur zu sieht.
Was mh001 sagt, trifft zu 95% zu. Erst durch diese ganze Illegalität kam doch der Kopierkram auf die Welt o.O also beschwert euch nicht^^ selber schuld und kommt nicht immer mit "angenehme Preise", wer es sich nicht leisten kann, KANN es sich halt NICHt kaufen. ENDE -.-"
Vllt verdienen die zu viel, kA wie da der Lohn ist, aber die müssen ja auch von irgendwas leben o_O
 
Toll, da können wieder irgendwelche Kiddies mit gecrackten versionen rumrennen und sich wie die tollsten Helden fühlen. Wers brauch. Ich kauf das BS und hab meine Ruhe. So teuer ist die SB Version ja nu wirklich nicht. mfg Aerith
 
@Aerith: interessant...whoow! und???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum