Vista: Creative veröffentlicht neue X-Fi-Treiber (Beta)

Windows Vista Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass der Soundkartenhersteller Creative durch Windows Vista in eine missliche Lage geraten ist. Durch das neue Subsystem für die Audiowiedergabe von Windows Vista werden EAX-Effekte der hochwertigen X-Fi-Produkte des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Mit den neuen Treibern werden die Probleme vorerst nicht gelöst. So ist es weiterhin nicht möglich, Dolby Digital- und DTS-Signale über die Soundkarte wiederzugeben. Auch die AUsgabe von DVD-Audio ist nicht möglich. " Sicher? Also meine X-Fi Xtreme kann das unter Vista aber... :/
 
@RolfKaese: creative schreibt das in seinen veröffentlichungsnotizen, da hab ichs übernommen.
 
@RolfKaese: Naja wiedergeben kann es die Soundkarte schon, aber sie wird nicht als Decoder verwendet. Normalerweise taucht ein kleines DTS oder Dolbylogo auf, wenn der interne Decoder der X-Fi verwendet wird. ( http://tinyurl.com/ybuh45 ) Passiert das nicht, dann hast du entweder dieses Einblenden ausgeschaltet oder DTS und Dolby werden softwareseitig decodiert. Bei allen Playern die mir bisher untergekommen sind, war es auch so, dass standartmäßig immer n Softwaredecoder herangezogen wurde, damit man den der X-Fi nutzen kann muss man als Decoder für Dolby und DTS "SPDIF" auswählen.
 
@RolfKaese: Also,bei mir funktioniert der Digitalausgang unter Vista überhaupt nicht,obwohl er in der Treiber-Software aktiviert ist.Was aber bei mir wichtig ist,da mein HT-Pc an einem Digitalreceiver über den Digitalausgang angeschlossen ist.Auch unter XP habe ich damit ähnliche probleme.In der Software ist der Digitalausgang aktiviert, aber wird trotzdem nicht aktiviert, erst nach einem hin und herschaltem in der THX-Konsole funzt der Digitalausgang bei mir.Aboslut nervig.
 
Und die Audigy-Reihe bleibt außen vor. Noch ein Grund nicht auf Vista umzusteigen.
 
Nervt mich genauso, kein CMSS unter Vista...
 
@HideatBuxtehude: Ich denke, dass es noch lange dauern wird bis die Audigy Karten unterstützt werden - wenn überhaupt. __>@Creative: Wie wäre es mal mit Linux Treibern für Audigy1+2?
 
@Exabyte: Es gibt doch Treiber für die Audigy1 + Audigy2 für Linux -> http://www.alsa-project.org
 
@HideatBuxtehude: Mein Windows hat über die automatische Treibersuche bereits passende gefunden. Raumklang läuft, kann nicht klagen.
 
@HideatBuxtehude: ihr verwechselt da war

es mag sein dass es raumklang ist (war früher nicht so, in der rc1)
aber es kommt definitv KEIN DTS oder DD Signal über den digitalen Ausgang der X-Fi

 
Schön. Und wann schafft Creative es mal vernünftige Treiber für die Audigy bereit zu stellen? Im Windows Sound Test funktionieren alle 5 Kanäle. Sobald ich allerdings mir Musik über den Winamp oder WMP anhören möchte, habe ich nur noch Stereosound aus den vorderen 2 Boxen.
 
@Sm00chY: lol, da musste dir auch entsprechende Plugins für den Player installieren, die das können. auf winamp.com gibts dazu genug.
 
@Sm00chY: das hat nichts im geringsten mit Creative zutun, sondern eher an dir. Denn eine MP3 wurde als stereo encodiert, so einfach ist das! Du jetzt aber die wahl bei Winamp, es als suround sound auf allen boxen wiederzugeben, steht irgendwo in den vielen menues. frag mich nicht wo, aber es geht!
 
@ Guderian: Wieso soll ich ein Plugin brauchen, um alle Soundkanäle nutzen zu können? Unter WinXP gings doch auch ohne Probleme mit 5.1. Kann einer eine preisgünstige 5.1 Soundkarte empfehlen, die unter Vista ohne Probleme funktioniert?
 
@Sm00chY: ich glaube nicht, dass es an den treibern liegt, sondern am soundplugin von winamp. Nimm mal für Winamp www.andrewlabs.com Plugin. Dann rockt es zumindest aus 5.1 boxen.
 
@xeomueller: Hab mir das Ding grad der Winamp Plugins Seite gezogen, da die von dir angegebene HP leider down zu sein scheint. Nachdem die eine .dll installiert wurde, stürzt Winamp immer beim Start ab. Entferne ich die .dll wieder, funktioniert alles ohne Probleme. PS: Wie ich bereits geschrieben hatte, habe ich beim abspielen von Musik mit dem Windows Media Player auch nur Stereosound, also kann es nicht nur an dem Winamp Plugin liegen. Ich glaube mich zu erinnern, dass sogar normale Spiele, ohne EAX auch nur Stereosound hatten. Mit Gewissheit kann ich es nicht sagen, habe Vista wieder entfernt und nutze mein XP wieder. Zumal es auch noch keine Software-FW für Vista gibt. (@Rika: spar dir Kommentare). Darum nochmal die Frage: Kennt jemand eine preisgünstige 5.1 Soundkarte, die jetzt bereits unter Vista funktioniert?
 
@Sm00chY: Meine TerraTec Aureon 5.1 Fun läuft unter Vista (Treiber wird automatisch per Windows Update eingespielt). Die ist mittlerweile recht günstig...
 
@Sm00chY:

Hast du die aktuelle Version 0.1.6 benutzt? bei mir läuft sie auf jeder Windows Installation einwandfrei. Getestet mit Winamp pro 5.32
Außerdem bietet der hauseigene player creative mediaSource Player alles um deine STEREO Dateien in Surround wieder zu geben
 
@Jungs ich will euch ja nicht enttäuschen, aber dafür brauch man kein einziges Plugin, CMSS(2) 3D aktivieren und gut ist.
 
Visa hat nur vorteile...das ist echt das einzige was mir probleme macht..die Soundkarten....weill ich musik mache....ich hoffe ich muss deshalb nicht bei XP bleiben..naja..das wird schon..wenn se das noch auf die reihe bekommen...das ist Vista das "geilste" ever..weill dann kann es alles.
 
@RomanGV1: "das ist Vista das "geilste" ever..weill dann kann es alles" dann kann auch viel alles Recourcen fressen dann Pc aber bisschen langsam xDD
 
@RomanGV1: Musiker, aber kein Mac? Das ist ja seltsam,...
 
@icetea: Ich arbeite (professionell) auch mit dem PC und habe selten Probleme. Mit der Einführung von XP hat sich viel geändert. Es gibt auch viel mehr hochqualitative Plugins auf dem WindowsPC, aber die bewegen sich alle auf Mac Niveau :-(
 
Lasst die Toten ruhen. Ciao Creative. :-) Erst Apple und jezt Microsoft ...Die Sch..ne
... die mögen Creative nicht
 
Also ich kann die Probleme sehr gut bestätigen.
DTS und Dolby Digital klappen ums verrecken nicht unter Vista mit der X-Fi bei mir. Sehr schade alles. Hoffe die kriegen die Probleme in den Griff und ich kann meine X-Fi bald wieder unter Vista einsetzen. :-)
 
Ich frage mich warum die(Microsoft) das so programmiert haben, dass die CPU die Berechnungen für den Surround-Sound übernimmt. Externe Prozessoren(Soundkarten) steigern die Performance in dem sie RAM und CPU entlasten und bieten eine bessere Soundqualität im Gegensatz zu einer Softwarelösung.
 
@Kn3cHt: Weil die Performance der Rechner momentan unglaublich steigt. Bald haben neue Systeme Quad-Cores mit 2 GHz Taktung.
 
@Kn3cHt: Das haben die gemacht weil die Prozessoren heute genug Power haben um das zu übernehmen und so auch auf "billiger" Hardware einen Sound wie auf einer teuren (z.B. X-Fi) zu erzeugen.
 
@Kn3cHt: DRM !! Solte doch klar sein.
 
@Kn3cHt: Die Soundkarte kann mit DRM nicht umgehen. Ein kleines Programm (natürlich nicht legal!)und DRM entfernen wird ein Kindespiel ohne die doofe Analogschleife. Ich nehme ganz schwer an das es daran liegt. Alles andere wäre Quatsch, da sicher nicht jeder einen Dualcore mit überflüssiger Leistung für Sound hat für den man mal eben schnell Creative fertig macht.
Bei allem Treibermist was Creative macht ist die Klangqualität immer noch sehr gut. Schade eigentlich
 
@BessenOlli: Auch wenn sie genug Power haben, die X-Fi hat einen Soundprozessor der so leistungsstark wie nen P4 3,6GHz ist und eigene 64MB RAM dadurch wird jedes System egal wie schnell es ist entlastet und kann in z.B. Spielen mehr Ressourcen auf die K.I. oder Physik verwenden. Warum sonst gibt es auch schon Physik karten oder Netzwerkkarten mit eigenem RAM und Prozessor? Doch nur um den Prozessor und Arbeitsspeicher des Rechners zu entlasten damit Anwendungen/Spiele schneller ausgeführt werden.
 
@ t6|Mr.T

wo genau stell ich das ein?
 
@opoderoso: bei jedem Player anders
 
super und was soll ich mit meiner Audigy 2 ZS machen?

astrein...
 
@FischOderAal: dito
 
@FischOderAal: verkaufen und auf eine xfi aufrüsten :)
Creative und deren Treiberpolitik.. neue Treiber, aber nichts scheint verbessert worden zu sein :), Projekt Linux scheint auf Eis gelegt worden zu sein (bezgl. XFI). Ankündigen können die viel, obs umgesetzt wird bleibt fraglich. Creative versucht mit der News doch nur die Kunden hinzuhalten, damit die nicht umrüsten, oder halt Neukunden die auf Vista umsteigen wollten zu gewinnen. Mehr steckt da nicht dahinter.
 
@opoderoso: jau... bleibt nix andres übrig. find ich ziemlich dämlich. da holt man sich für viel Geld ne extra Soundkarte und gerade mal 1 1/2 Jahre später kann man sie nicht mehr nutzen oder was? *kopfschüttel*
 
@opoderoso: Ich kann dein Audigy Problem unter Vista jetzt augenblicklich nicht nachvollziehen.
Es gibt doch Treiber für die Audigy-Reihe für Windows Vista, welche sogar relativ aktuell sind (wurden am 11. Oktober freigegeben).
Außerdem ist die ganze Sache nicht Creative's Verschulden, sondern das von Microsoft. -> Creative zieht damit sicherlich keine Vorteile, dass EAX nicht mehr funktioniert.
Alle anderen Soundkarten-Hersteller haben damit kaum Probleme, weil dort nur Realtek, VIA und Cmedia Soundchips verbaut werden, die sowieso die ganze Rechenarbeit (z.B. eben EAX-Effekte) auf den Prozessor abwälzen, weil sie es nicht in Hardware beherrschen...
 
es wär echt mal klasse wenn Creative ihren Arsch bewegen würde un endlich mal für die Soundblaster Serie nen ordentlichen Vista Treiber bringen würde ... gibt genug leute die wie ich ne Soundblaster haben un schon beim RC nur der XP Treiber funktionierte :(
 
@HaRdY86: mach dir doch selber ein wenns nich schnell genug geht
 
@derblauesauser

"Hey..meine Autowekstatt braucht 3 MOnate zum Autoreparieren" "Und.. machs doch selbst"... wtf...
 
Hi.

Ich habe ähnliche Nachrichten schon öfters gelesen.
Und jetzt frage ich mich natürlich um was geht es da? "EAX-Effekte" ?!?
und warum braucht man das?

Wiki hat auch nichts gefunden, deshalb die blöde frage.

Thx
 
http://de.wikipedia.org/wiki/EAX
 
@zivilist: sorry bitte nach obenverschieben (zu dem Eintrag von bernini)
 
@zivilist: jetzt verstehe ich warum ihr so scharf darauf seid =)
und zu dumm zum suchen bin ich anscheinend auch.
Danke für die Info Zivilist!!
 
Ich hoffe drauf, das man mit ISO Builder oder nLite den Software-Mixer von MS wieder raus nehmen kann, dann dürfte sich das Problem erledigt haben.
 
@Akkon31/41: Ich glaube, dass der Bestandteil von DX10 ist, von daher wäre das dann nicht wirklich einfach oder mit weitläufigeren Folgen versehen
 
ich warte schon lange auf linux treiber für die x-fi.
 
@krusty: nunja man kauft sich aber auch keine hardware ohne sich vorher informiert zu haben ob sie für das System miener wahl supported wird
 
Selbst schuld wenn man als user jetzt schon auf Vista umsteigt so toll scheint es ja nicht zu sein zur zeit
 
@Atel: was hier gleich wieder rumgemault wird, wenn was nicht in Vista funktioniert...
 
@Atel: Hau doch ab und geh woanders heulen, das ist WINfuture hier. Spammer.
 
@BessenOlli: Und deshalb darf man keine Kritik äußern? Sind hier jetzt nur noch WIN Fanboys erwünscht?
 
@overflow : Wenn du mit Kritik den Rundumschlag von Atel meinst dann kann ich die Reaktionen darauf verstehen.
 
Hmm schon eine ärgerliche Sache. Ich habe zur Zeit eine Audigy 2 ZS NOTEBOOK und sehe auch schon schwarz.
 
Irgendwie hab ich das Gefühl Creative geht den Bach runter.
 
Gibts es eine Anleitung, wie man die X-FI Extreme Music unter Vista RC2 x64 deutsche Version installiert ? Im Gerätemanager sehe ich sie nichteinmal? Für Hilfe, Danke im voraus.
 
Ich kann den ganzen Mist hier nicht nachvolziehen erstens wird Creative für die Audigy Familie Treiber bringen, das wurde mir auch seitens Creative Labs Deutschland bestätigt. Und zweitens läuft der neue X-fi Treiber wunderbar mit der Audigy Serie, man muss ihn halt nur entpacken und von hand installieren, und das funktioniert sogar mit einer uralten Audigy1.
 
Ich habe mal ein Bild hochgeladen, daran kann man sehen es funktioniert. http://www.mini-url.de/9lwvv
 
@Bytestar: schön das sie funktionieren, jedoch -> http://www.golem.de/0612/49655.html lesen und dann "aus der traum" :)

Genau hier hat die Film und Audiolobby einschneidende Arbeit geleistet.
 
Also für mich bleibt ein PC ohne gute Soundkarte (bevorzugt Creative) ein medialer Krüppel. Bei terratec und co habe ich mich schon zu viel über lausige treiber geärgert (Betatreiber bei Auslieferung dabei und im Netz auch nichts neueres).
Ich werde Creative vorerst treu bleiben.
 
Denkt an diese meine Worte :

Microsoft verdient kein Geld mehr mit Betriebssystemen und geht jetzt schon einen Deal mit Novel (Linux) ein. Jährlich bezahlt MS über 500 Mio $ für die Netzwerk Lizenzrechte. Novel hat nämlich die Netzwerksparte revolutioniert und MS hat nur kopiert. In 5 - 8 Jahren wird Microsoft auf Linux umsteigen. Der Deal ist schon am Laufen.
PS. Ich bin kein MS Gegner
 
..."Scheiss Vista"...
Warum zur Hölle ist Vista schlecht, wenn Creative keine Treiber liefert? Was kann MS/Vista dafür?

Creative ist doch dafür zuständig...ist doch deren Karte - warum hackt man dann wieder auf MS rum?
 
@voodoopuppe: Weil M$ mit seinem behinderten neuen Software Mixer allen Creative kunden in die Eier tritt deswegen.Und es gibt nicht gerade wenig Creative kunden. Hätten die diesen Blödsinn nicht eingebaut der total sinnlos ist dann gäbs auch keine Treiberprobleme und keiner müsste meckern...
 
@voodoopuppe: Creative...das Norton der Soundkartenschmieden ...
Andere bekommen es doch auch ohne Probleme hin!
 
Ich bin etwas enttäuscht, dass ich mit CMSS 3D keine Stereoquellen auf meinem 7.1 Set aus allen Lautsprechern mehr hören kann.
Es ist schön, wenn man mit der Audioconsole Stereosurround einschaltet, unter Vista dann auch auf 7.1 stellt, aber doch nur aus den Frontspeakern was rauskommt.
Also ich hoffe, dass sich da noch was tut!
 
Guten Abend!
Als erstes muss ich nach dem lesen der Beiträge mal wieder einsehen das das meiste nicht tragbar ist.
Des weiteren frage ich mich wer hier bitte schon alles Vista benutzt?!
Etwas verwundert bin ich da schon egal ob es RC2 oder wohl eher illegal gezogen ist.
Da sich ja hier genug Member zeigen die damit noch prahlen das sie 49 GB im Monat saugen ztzt.
Des weiteren muss ich zb. zu voodoopuppe sagen Creative das Norton der Soundkarten?
OK wenn du genug Geld hast dir etwas professionelles zu kaufen dann würdest du aber auch kein Windows benutzen sondern wenn professionell dann machst du zb auch Musik und kommst an einem Apfel Rechner nicht vorbei!!
Creative macht schon sehr nette Soundkarten zu vernünftigen Preisen mit guter Soundqualität.
Schade nur das es anscheinend bei Vista mit diesen Karten noch Probleme gibt ansonsten würde ich mir Vista bestimmt auch zulegen.
(Als Info nutze : 1. Windows und Linux zum arbeiten und 2. Apple zum mucke machen) also bin ich kein Fan von irgendeiner Sache sondern ich nutze das was ich benötige und was dafür logischerweise das beste und stabilste ist.
Und dieser Kindergarten teilweise ist doch echt unter aller Kanone. Ich lese viel und gerne aber dieses hin und her und hick und hack ohne jeglichen Sinn und das meiste sehr sehr off topic da hat doch keiner etwas von ausser kleine Jungs und Mädchen die sich profilieren wollen.
So das musste ja mal gesagt werden.
Ich würde mir für Windows immer wieder eine Creative holen und wenn ich deshalb bei XP bleiben muss ist mir auch egal erfüllt seinen Zweck auch.
MfG
 
Das ist eigentlich eine gute Nachricht. Es gibt immer weniger Gründe, sich eine teure Soundkarte anzuschaffen. Das gleiche gilt übrigens auch für Grafikkarten. Der Trend geht hin zu integrierten Lösungen, die sind wesentlich billiger und effizienter in der Produktion.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles