Erneut Haft wegen Preisabsprachen bei RAM-Modulen

Hardware In den USA ist ein führender Mitarbeiter des Elektronikkonzerns Samsung zu einer Haftstrafe von 10 Monaten verurteilt worden, nachdem er sich schuldig bekannt hatte, an der Manipulierung der Preise von DRAM-Modulen beteiligt gewesen zu sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann auf in eine neue Runde des Preiskampfes (wers glaubt) Denke mal füt den Endverbraucher wird sich nicht viel ändern in Sachen Preisgestaltung.
 
Ich denke auch das es nicht wirklich nach unten geht. Eher im bereich von kleiner 10 euro. Ich hasse es, das verantwortliche Geschäftsführer nicht mal ein mindestmaß an sozialer Verantwortung in sich haben, nur um ihre eigenen Taschen für Erfolgsprämien noch voller zu stopfen.
 
Hmm, schon komisch so eine Firma wie Microsoft brauch absprachen gar nicht, die ist auch ohne die reichste Firma der Welt. Sowas nenn ich dann ein quasi Monopol...
 
Das passiert auch nur wenns Oligopole sind.
Gibts da wirklich nur so wenige RAM Verkaufsfirmen?

http://tinyurl.com/ybyy7f
 
Weltweit leiden die Kunden unter den künstlich überhöhten Preisen,
aber die USA kassieren die Strafzahlungen? Also muss die EU auch nochmal
kassieren.
 
@modelcaster: au mann , jetzt bringst du die eu-wettbewerbskommisarin
ja auf neue abzockgedanken !! lol bin ja auch dafür das die preise wieder sinken , aber diese frau braucht mann nicht unbedingt auf neue strafzahlungsmöglichkeiten ( was für ein wort ) aufmerksam zu machen !!
 
AUA! AUA! AUA!!! "an das US-Justizministerium zahlen..." wie wärs denn mal mit ner Ausschüttung an die betrogenen Käufer... das ist typisch... ja, klar... viel zu aufwendig... aber wenns ums GEZ eintreiben geht, dann schleichen ganze Schulklassen von Beamten ums Haus... zumindest an einen allgemeinnützigen Zweck könnte man das Geld richten... Naja, wir lassen uns halt gern für dumm verkaufen... wieviel Millionen sind das denn insgesammt? da könnte man bestimmt 10 100Dollar Laptops für bauen... irgendwie steht die Welt auf dem Kopf... mal abgesehen davon das die Streitwerte für das sharen von 10 Mp3s genauso aussehen, und bei dem chef der US Niederlassung wahrscheinlich die Nullen seines Guthabens nicht mehr auf den Geldkartenchip passen... aber ne total abschreckende Wirkung hats bestimmt... man sieht ja das sie dazugelernt haben...
 
Hmmm habe erst neulich meinen Samsung Speicher rausgeschmissen und MDT verbaut, deutsche Firma und top quali :):) 1a zufrieden

bye helly
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen