Support für Firefox 1.5 läuft bereits im April 2007 aus

Software Erst gestern erschien das erste Update für die neue Ausgabe des beliebten Browsers Mozilla Firefox. Die neue Version 2.0 war erst Ende Oktober veröffentlicht worden. Auch die ältere Ausgabe Firefox 1.5 erhielt noch einmal ein Sicherheits-Update und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja - eigentlich ne vernünftige Entscheidung. So spart man sich die Arbeit die alte Version noch zu fixen. Zumindest bei mir sehe ich keinen Grund noch die 1.5.x´er zu nutzen, da der FF 2 bei mir problemlos läuft.

BTW:
endlich darf ich auch mal "erster!!!!111ELF" sagen :P
 
Viele Erweiterungen und Themes gibt es bis jetzt nur für 1.5. 1.5 hat eine voll funktionsfähige Searchbar wenn du FAYT nutzt. Gründe, die gegen 2.0 sprechen gibt es viele.
 
Müßte nicht anstatt "Microsoft" in der drittletzen Zeile nicht Mozilla stehn ?
 
@allium sativum: Stimmt schon. Soll bestimmt nur aufzeigen, dass MS sowas net einfach ankündigen kann, ohne dass die hälfte der Nutzer dagegen protestiert.
 
Da ich mit dem Firefox 2.0 Fehler hab nutze ich noch den 1.5.Wenn die Fehler bis dahin nicht weg sind werde ich wieder den IE nehmen.
 
@Powerreptile: Welche Fehler?
 
@Powerreptile: rofl
 
@Powerreptile: ich kann maximal 10 Seiten aufrufen dann stürzt der Firefox ab und ich muß den Rechner neustarten,mit dem 1.5 hab ich das nicht
 
@Powerreptile: lol? wegen einigen fehlern willst du wieder zurück?

Warum dann nicht gleich wieder windows 3.11 nutzen...
 
@Powerreptile: Ich verwende weiterhin nur die 1.5xx Version weil z.B. die MAFF Erweiterung (Mozilla File Archive) ab der Version 2 nicht richtig funktioniert.
 
@Powerreptile: Was nüzzt mir der 2.0 wenn ich dauernd den Rechner neustarten muß
 
Firefox wird deinen rechner sicherlich nicht so schädigen das du in neustarten musst.

Trotzdem auch wenn firefox bei dir nicht funktioniert. es gibt noch immer viele andere alternativen zum ie. opera z.B.
 
@Sebastian2: Naja, er muss ja nicht auf den IE6 zurück (das wäre wirklich ein Rückschritt), aber IE7 ist doch mittlerweile eine gute Alternative zum Firefox. Wen er damit weniger Probleme hat (warum auch immer) als mit dem FF2, dann ist es doch in Ordnung. Dein Vergleich mit Windows 3.11 hinkt ein wenig :)
 
@Powerreptile: Ich meinte den IE 7 den ich ja schon drauf hab.Ich weiß ja nicht aber ich denke mal wenn ich 20 mal am tag die Resettaste drücken muß schadet das schon dem Betriebssystem.
 
@Powerreptile: Ja, die Software verschleisst. Irgendwann musst du dann ein neues Windows kaufen.
 
@bolg: Der war erstens schlecht und zweitens diskriminierend, dafür ein glattes "-".
 
Jo, nur als bsp: Wenn ich auf www.meinestadt.de gehe und dort ne PlZ eingebe und auf den button Stellenangebote klicke kommt ne Fehlemeldung und der Firefox schließt sich komplett mit allen offen Tabs...die kann man dann zwar nach nem Neustart von firefox wieder herholen aber trotzdem nervt das ? Bei dem 1.5er hatte ich das eigentlich nie !
 
@allium sativum: hmm, kann ich nicht rekonstruieren!
 
@allium sativum: Keine Probleme hier. (2.0)
 
@allium sativum: funktioniert ohne probleme die seite (FF 2.0)
 
Ihr FFler solltet lernen, dass man in dem Fall Probleme schwierig rekonstruiren bzw. ohne weiteres nachvollziehen kann, da es so viele Erweiterungen und Plugins gibt, es somit unendlich viele "Versionen" von FF gibt. Eine Fehlfunktion zwischen Erweiterungen oder fehlenden Updates kann man nicht ausschliessen. Das ist eben der riesige Nachteil bei dieser Art des "Browsens".
 
@allium sativum: Hmm, ist zwar in diesem Thread reichlich OT, aber ich muss sagen, dass der FF 2.0.0.1 auf www.meinestadt.de - zumindest, wenn ich ein wenig mit Vor/Zurück rumnavigiere - bei mir auch gnadenloas ablöffelt ("...hat ein Problem verursacht und muss geschlossen werden...")
 
@Zoki : wenn erweiterungen probleme verursachen ist das net
das problem der FF-Entwickler.
 
@RegenMacher2k: Ich meinte mit FFler die FireFox-User und nicht die Entwickler.
 
Ich habe die beschriebenen Probleme auch nicht, was mir aufgefallen ist, mit der neuen 2.0er Version von gestern ist bei mir ein Fehler verschwunden:
Wenn ich z.b. bei Bitreactor.to ganz unten auf den Enter-Button geklickt habe, bin ich nach ganz oben auf die Seite gesprungen, beim zweiten Mal draufklicken hat es dann immer funktioniert, auf die Dauer war das sehr nervig, jetzt scheint der Fehler allerdings behoben worden zu sein. Scheint ein Problem mit PNG-Adressen gewesen zu sein.
Was mich noch stört, vll. kennt ja jemand HouseCall von TrendMicro (Online Viren/Malware/Spyware/Grayware Scanner, wirklich sehr gut), dieses Programm funktioniert seit der 2.0er Firefox Version nicht mehr, kann mir da jemand helfen?
Kommt immer ne Fehlermeldung: Warning the HouseCall-API did not define a Native Binding!
(http://de.trendmicro-europe.com/consumer/housecall/housecall_launch.php)
 
@j1gga: Der Fehler mit dem Klick und dem Seitenanfang kommte man bereits vorher beseitigen: http://tinyurl.com/yz286y Beim anderen Problem kann ich leider nicht helfen.
 
Wer Probleme mit FF2.0 hat, dme kann ich nur sagen Liegt am User :) Entmüllt mal eure Systeme dann klappts auch mit dem FF :)
 
"Da ein schneller Wechsel auf die überarbeitete Ausgabe 2.0 in manchen Fällen nicht möglich ist" - mal ganz abgesehen davon, dass gute 4 Monate sicherlich nicht unbedingt als "schneller wechsel" durchgehen ... vieleicht kann mir mal jemand erklären warum ein (schneller) Umstieg nicht möglich bzw problematisch für Firmen sein sollte die FF nutzen? Wegen Plugins und Erweiterungen? +lol+ Im April wird jedes Plugin und jede Extension die nicht unbedingt NUR von einer einzelnen Firma genutzt wird auch im FF2 vorhanden sein. Es gibt genau UMGEKEHRT ein Problem mit den Plugins und Extensions. Da die Entwickler sich sowieso auf FF2 konzentrieren (und schon ein wenig in Richtung 3.0 schauen), geben nach jedem neuen Update des FF 1.5 immer mehr Plugins und Co den Dienst auf. Im April (nach ein paar weiteren Updates des 1.5) werden auf dem 1.5 nur noch sehr wenige Plugins so gepflegt werden, so das sie problemlos laufen. Und wenn es tatsächlich firmen gibt die für sie "unersetzliche Handgeschriebene Plugins" benutzen ... so ist wohl genauso "problematisch" das für ff2 umzuschreiben, als es nach jedem Update auf die neue 1.5 Version anzupassen. So what?
 
@e-foolution: Du hast auf keinen Fall Erfahrungen als Admin in einer Firma mit mehr als 5 Leuten gemacht. Das ist nicht immer so einfach wie man es sich vorstellst. Es gibt Fälle, die einem garnicht in den Sinn kommen und dennoch unumgänglich sind, jedenfalls wenn man nicht 1000de von Euro ausgeben will. Bei mir z.B. gibt es Mitarbeiter, die mit guten PCs unter Win98/95 arbeiten. Warum? Weil sie bestimmte Programme nutzen, die halt nicht weiterentwickelt werden/wurden aber zur Zeit nicht abgesetzt werden können. In meinem Fall gibt es Ausweichmöglichkeiten wie virtuelle Mashinen, wobei das auch nicht immer geht, aber es gibt halt auch Fälle in denen, aus welchen Gründen auch immer, einem keine freie Hand gelassen oder halt auch keine Weiterentwicklung stattfindet. Also bevor man grosse Sprüche klopft sollte man erst selber Erfahrungen sammeln und nicht so tun als hätte man die Weißheit mit Löffeln gefressen.
 
@Zoki: ich bestreite nicht das es irgendwo Probleme geben kann und ich wollte mich auch nicht als allwissend aufspielen. Ich habe ja auch explizit danach gefragt mir sowas zu erklären und darzulegen (von dir kam in der Hinsicht nichts ... schade). Und ich bleibe dabei ... der welchsel von 1.5 zu ff2 ist (vor allem wegen der angesprochenen Sache mit den Plugins und Extensions) im April keine grössere Sache und auch keine grössere Veränderung als ständige Updates und Anpassungen des 1.5, KÄMEN sie in Zukunft weiterhin paralell zum 2.0 (bzw dann Ende 2007 zum 3.0). DENN gerade beim FF ist es ja so, das viele Plugins und Extensions nach (fast) jedem Sicherheitsupdate ANGESPASST werden müssen. Und der (quasi) Plugin& Extension Support der einzelnen Entwickler läuft entsprechend schon viel früher aus als der Support seitens der FF Entwickler für den 1.5. Ich sehe es daher als viel problematischer an, beim 1.5 bleiben zu wollen, selbst wenn es dafür Sicherheitsupdates gäbe (und ich bin mir eigentlich sogar sicher das irgendwer sowas anbieten wird ... aber egal). Wenn dir nochwas einfällt was gegen das FF update für Firmen spricht (vor allem wegen Plugins), dann lass es mich wissen. Von meinem Standpunkt aus, von dem was ich kenne und mir vorstellen kann ... sehe ich das Upgrade als langfristig viel sinnvoller und problemloser an als den 1.5 noch ein paar Jahre mit Sicherheitsupdates zu versorgen.
 
@e-foolution: Ich kann dir wenig zu dem Update von FF und dessen möglichen Konsequenzen in Firmen sagen, da wir das Problem so nicht haben. Die Admins, die Probleme damit haben _wollen sicher nicht_ bei "alter und nicht mehr supporteter" Software bleiben, jedoch liegt das nicht immer in deren Hand. Und das wollte ich meinem obigen Text sagen. Man sieht nicht immer auf den ersten Blick was gegen Updates spricht, jedoch gibt es oft firmenspezifische Gründe, es nicht "so schnell" zu tun. Und glaub mir...4 Monate sind nicht viel Zeit in einem Betrieb, gerade was Umstieg bzw. Update eines Systems angeht. Ich kann mir gut vorstellen, dass manche Firmen eigene Plugins bzw. angepasste Erweiterungen nutzen. Kommunikation zwischen Betrieben wäre da ein grosses Feld. Sicherheitszertifikate müssten angepasst werden, Verschlüsselungen geändert und und und. Es liegt nicht immer in der Hand jedes einzelnen Betriebes Produkte auf den neuesten Stand zu bringen, da sie oftmals von anderen Firman abhängen. Macht in meinem Beispiel Sicherheitszertifikate eine Firma ein Update die andere jedoch nicht und somit keine Kommunikation stattfinden kann wäre das fatal. Das ist nur ein Beispiel und hat nichts direkt mit dem Update von 1.5 zu 2.0 zu tun, aber es ist nicht völlig an den Haaren herbeigezogen.
 
Naja, vielleicht liegts auch daran, dass ich meinen Firefox ein bisschen "frisiert" habe, so daß die spytools auf den Webseiten nicht erkennen können welches System ich habe...
 
@allium sativum: Und was genau bringt dir das? Das hat uebrigens nichts mit "Spytools" zu tun.
 
@nim
Ein Blick ins Forum hätte die dies schon vor über einem Monat offeriert :-)
http://tinyurl.com/yd9o4h
 
Was is eigentlich mit dem Autoupdate von 1.5 auf 2.0, wird das noch was?
Hat Jemand was gehört?
 
@Üwsche: Da warte ich auch schon seit Wochen drauf. Eigentlich sollte es ja noch der Auslieferung von 1.5.0.8 verfügbar sein. Ich hoffe mal das es jetzt mit der neuen Version angeboten wird. Heißt also abwarten und Tee trinken ^^, oder manuell drüberinstallieren.
 
@Üwsche: http://tinyurl.com/y7sxfd
 
"....Da ein schneller Wechsel auf die überarbeitete Ausgabe 2.0 in manchen Fällen nicht möglich ist, können so neue Sicherheitsprobleme entstehen. ...."

?lol?welche sicherheitsprobleme?"schneller wechsel" von 4 monaten.. ROFL......ich hab auf einem pc 2.0 auf nem andern 1,5....laufen beide STABIL...und zwar MIT extensions (ca. 9).............ich hab schon über 100 webseiten gebrowsed seit der installation. ALLES,aber auch ALLES funktioniert einwandfrei. weder FF selbst noch jedwede extension schmiert ab. bei denen es abschmiert, liegt die ursache dann entweder am OS/hintergrunddiensten, oder sie benutzen exotische extensions...
hab seit 0.9 den firefox am laufen, seitdem is er mir vielleicht 10x abgeschmiert. das schafft ie6 locker in einem monat....
 
@obiwankenobi: Du bist mir ein Schlaumeier. Hauptsache ein paar mal "lol" und "rofl" loswerden, aber nie mehr als den HomePC gesehen?! Man man. Siehe ab [o7][re:1].
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte