Google veröffentlicht die Top-Suchbegriffe des Jahres

Internet & Webdienste Zum Ende des Jahres wird man bekanntlich mit Statistiken überrannt - das Internet macht da keine Ausnahme. Nachdem Yahoo kürzlich die Top-Suchbegriffe des Jahres 2006 veröffentlicht hat, zieht Google mit seiner Zeitgeist-Liste jetzt nach. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
halte ich persönlich für unglaubwürdig.
 
@Kalimann: wieso?
 
@Kalimann: Warum unglaubwürdig? google wird schon wissen was auf ihrer Seite gesucht wird und wie oft nach welchem Begriff.
 
@Kalimann: Naja ich finde das schon relistisch, besonders die Top 4, sofern sich die Suchbegriffe auf Google Deutschland beziehen. Etwas überascht bin ich nur bei Paris Hilton.
Die Bildzeitung wird bestimmt wieder schreiben sie sei unter den Top 10 der meistgesuchten Wörtern der Welt(!), so tat sie es ernthaft im letzten Jahr.
Ich nehme ja mal an die Statistiken beziehen sich auf Google Deutschland.
Ansonsten was Begriffe wie wikipedia angeht so habe ich da volles Verständnis für. Zum einen gebe sogar ich als Informatiker ab und an Webseiten versehentlich in der Google Suchleiste ein, zum Anderen ist eine Internetadresse logisch zu erraten und einzugeben für neulinge wirklich nicht einfach, auch wenn es für viele komisch klingen mag, aber einfach mal "pennymarkt.de" einzugeben wenn sie einkaufen möchten, darauf kommen viele Gelegenheitsuser gar nicht.
 
@Kalimann: also wer nach ICQ, wikipedia, youtube, telefonbuch und wetter suchen muss... tut mir leid diese wörter braucht man nur als URL verwenden. alle, wirklich alle erreicht man mit .de oder .com... danach muss man nicht suchen! und nach Paris Hilton oder Tokio Hotel sucht man nicht... außer man benötigt einen Brechreits. Und für routenplaner gibt es nun ebendfalls diverse seiten... wo sogar in der TV-Werbung abacho.de ausgestarhlt wird. auch sowas wie map24.de sollte nicht schwehr zu merken sein
 
@Kalimann: In welcher Welt lebst Du? Im Internet gibt es eben nun mal Millionen von DAUs und Laien...
 
@Kalimann: Jo, was soll daran komisch sein? Man hat eh immer das Gefühl dass die Anzahl der Dummen nur noch durch die der noch dümmeren übertroffen wird. Diese Statistik ist nur ein weiterer Beweis dafür, dass das Gefühl der Realität entspricht.
 
@Kalimann: Also wenn ich einen begriff ABC bei Wikipedia suche, gebe ich auch bei google "ABC wiki" oder "ABC wikipedia" ein, denn da wird man nicht so abgrstraft, wenn ein paar rechtschreibfehler im suchbegriff sind. Die wiki-suche sagt mir dann meistens, dass es keinen derartigen Artikel gibt und unter den "ähnlichen" Artikeln findet sich oft auch nicht was ich suche.
 
@Kalimann: Doch es ist glaubwürdig. Als schönes Beispiel die im Firefox eingebaute Suche, auch "Auf Gut Glück Suche" genannt. Wenn du in der Adresszeile Begriffe eingibst und keine URL wird Google aufgerufen und der erstbeste Treiffer ausgewählt. Ich nutze das persönlich eigentlich öfter, wenn ich nicht weiß, wie die korrekte Domain von bspw adidas (.net, .de, .de .org...) lautet. Die URL sieht dann bei mir so aus: "http://www.google.com/search?ie=UTF-8&oe=UTF-8&sourceid=navclient&gfns=1&q=adidas" Anschließend werde ich dann nach "http://www.adidas.com/de/" weitergeleitet.
 
@Kalimann: Du bist auch unglaubwürdig... schau über den Tellerrand zu dem Zeug was auf dem Boden liegt... nennt sich Masse und die suchen alles mgliche egal wie primitiv.
 
@Kalimann: Vielleicht sollte erwähnt werden, dass Google diese Liste bereinigt hat. Auf Platz 1 steht demnach Sex. Zum Beipiel bei Spiegel-Online nachzulesen. Ich finde es nicht in Ordnung, dass Google nicht die tatsächlichen Suchanfragen veröffentlicht.
 
Ohje, Paris Hilton ist ein Platz abgerutscht!  :-)
 
@swissboy: Im vergleich zu 2004. Ich frage mich nur gerade, warum die Daten von 04 und nicht von 05 da stehen.
 
2005 hat Google keines Jahresbericht veröffentlicht, nur monatsweise.
 
@swissboy: ... dann wissen wir ja, was wir in 2007 verstärkt nachholen müssen. oder swissboy !
 
Ich auch, wer googelt denn bitte nach Tokio Hotel oder Knuddels ? Ich glaub es gibt zu viele 13jährige dicke Kinder :D
 
@D3vilbl00d: Ich denke, dass das die zensierte Suchstatistik ist. :-) Wie war das? Internet is for Porn.
 
"Interessant ist der vierte Platz, denn hier tummelt sich die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia. Man stellt sich die Frage, ob es wirklich so schwierig gewesen wäre, die drei Zeichen ".de" an das Wort zu hängen, um direkt bei der Wissensdatenbank zu landen." Dazu müsste man jetzt wissen, wie oft es einzeln eingegeben wird und wie oft in Verbindung mit einem anderen Suchwort. So langsam wie Wikipedia hin und wieder ist, kann es durchaus vorteilhaft sein die Google-Suche anstelle der Wikipediainternen zu verwenden.
 
@JMK4189: Ich muss sagen das ich am Anfang oft die Wikipedia Seite über google gesucht habe. Weil ich die Seite jetzt recht oft benutze ist sie in meine Favouriten gewandert. Daher kann ich mir gut vorstellen das die Seite oft über google gesucht wurde. Weiterhin hast du recht, dass man über google sehr gut auch Einträge von der Enzyklopädie finden kann. Ist bei den Treffern von vielen Begriffen immer mit vorne dran.
 
naja das Wikipedia so weit oben ist wundert mich nicht, so sucht man doch jedesmal per Google wenn die Wikipedia Suche ma wieder fratze ist. ist mir schon öfters passiert :D
 
@JMK4189:

Was die Herren Experten vergessen. Für viele ist Google= Internet. Ich erwischte meine Muter auch wie sie Ricardo Schweiz jedesmal über Google besuchte. Von daher verwundert es gar nicht. Des weiteren muss man noch wissen dass viele die Autokorrektur bzw. die Vervollständigungsfunktionen sicher nutzen. Ob jeder auswendig weiss wie Wikipedia geschrieben wird, bezweifle ich, zumal es nicht grad ein geläufiger Begriff ist. Und Google gibt dir ja Tipps was du gemeint haben könntest.
 
@JTR: Jep muss ich dir zustimmen, ich muss sagen das ich google auch öffters als Wörterbuch nutze ^^ Wenn ich mir bei einem Begriff nicht ganz sicher bin, gebe ich es in google ein. Wenn er falsch geschrieben war, dann gibt mir google oben das richtige geschriebene Wort aus. Ist ganz praktisch wie ich finde :-)
 
"Knuddels" - "Tokio Hotel" ?!?!
 
@thepoc: Jop Platz 10 gefällt mir :D 10 jetzt: Tokio Hotel darmales: Arbeitsamt *lol
 
Ist das weltweit oder nur Deutschland?
 
@mosh: Mit Sicherheit nur Deutschlandweit!
 
@mosh: Wenn Knuddels ^^ mit drinnen ist, ist es sicher nur deutschlandweit!!
 
@mosh: Wer googelt den in Timbuktu nach "Wetter" oder "Bild"?
 
mich wundert: "8 ICQ" ... Wer sucht nach ICQ bei Google ?! komisch ^^ -> ICQ.com *lach
 
wo ist denn was erotisches???^^
 
@namronia: Tokio Hotel *lach* ^^
 
@deafnut: wieso - für die Mädels bis 8 Jahren allemals !
 
... "Man stellt sich die Frage, ob es wirklich so schwierig gewesen wäre, die drei Zeichen ".de" an das Wort zu hängen..." -> Seit wann besteht "de" aus 3 Zeichen? :-))
 
Punkt nicht vergessen ;)
 
Ich find auch sehr ungewöhnlich was dort so gesucht wurde. Bild.de, Wikipedia.de, Icq.com, YouTube.com .. das sind alles URLs die sehr leicht ohne Google zu finden sind. Hätte auch mehr an "obsönere" Begriffe gedacht, wie Sex etc.

Zum Thema Wikipedia, im FireFox kann man Wikipedia-Such-Tool mit einbauen, damit man Direkt bei Wikipedia suchen kann. Oder das Gadget von Wikipedia auf der personlalisierten Startseite ist auch ganz fein! :-)
 
Was soll der Scheiss denn bitte!? Was geht es den anderen Menschen an, nach welchen Sachen ich suche? Schon mal was von Datenschutz gehört!? Zum Glück habe ich Google schon seit einem halben Jahr in der hosts-Datei gesperrt! Eine andere Suchmaschine als live.com kommt mir gar nicht mehr in den Explorer!
 
@windowsgott: was hast du denn gegen den datenscgutz von google? steht da irgendwo dein Name das DU nach einen von diesne dingen gesucht hats? Also ich sehe keinen namen, also ist der datenschutz doch 100% gegeben!
 
@windowsgott: Die Top-Suchbegriffe von Live.com: http://blogs.msdn.com/livesearch/archive/2006/12/14/the-top-of-live-search-for-2006.aspx
 
@windowsgott: Du machst ja so, als ob das was Ungewöhnliches wäre .. das eigentlich ganz Normal. Mit Google Trends, kann man auch schauen wie oft ein bestimmter Suchbegriff gesucht wird. Da stehen ja keine Namen drin, Google Trends: http://www.google.de/trends

Immer locker durch die Hose Atmen, würd ich mal sagen ^^
 
@xylen: Error: Page not found
 
@windowsgott: Über fehlenden Datenschutz beschweren, aber den Explorer benutzen.
 
@thepoc: Einfach den Space zwischen "the-t" und "op" löschen :-)
 
@windowsgott: Was machst du, wenn du Wahlergebnisse hörst? :D
 
geil ist ja auch das dort "Arbeitsamt" mal drauf war ^^
 
War ja klar das der Windows Gott nur mit Live sucht :-)
Hab das Live bei mir gleich rausgeschmissen und gegen das gute alte google getauscht.
Also ich sehe das auch so, das hat doch mal rein garnix mit Datenschutz zu tun ?! Das iss im Endeffekt nur ne Statistik ^^
 
Gibt es eine Top 10 Liste -von Google weltweit und nicht nur Deutschland? - Das ist ja ein Witz!
 
Tokio Hotel Arbeitsamt

Kann das ein Zufall sein, das ist die Vorhersage für die Bandmitglieder!! :P
 
ich dachte eingentlich das begriffe wie "warez" in den top ten sind XD
 
Mmmmh, ich denke, dass die Liste auch nicht ganz unglaubwürdig ist. Ich kenne so viele Leute, die google.de als Startseite drin haben und sobald diese geladen ist einfach anfangen die URI einzutippen, wohlwissentlich, dass google den Mauszeiger direkt ins Formularfeld legt. Aber in so gut wie allen Fällen taucht dann auch die Startseite der gesuchten Domain als erster Treffer auf, auf den sich auch wunderbar klicken lässt :) Man darf ja niemals davon ausgehen, dass sich im Internet nur Nerds & Geeks rumtreiben, sondern es noch Menschen gibt, für das eher etwas unbekanntest ist :)

Erschreckend finde ich eigentlich nur, dass ich bisher nach keinem einzigen der oben stehenden Begriffe gesucht habe oO
 
@muhkuher: Das sehe ich auch so. Im Firefox gebe ich zum Beispiel sehr häufig einfach nur die Begriffe wie Wikipedia usw. ein, und schon läd Forefox über Google die richtige URL. Auch solche Anfragen müssten in der Statistik auftauchen.
 
totaler Mist.. kein Mensch sucht nach Knuddels oder Routenplaner... FAKE.. jedenfalls bestimmt nicht die meistgesuchtesten Begriffe. Niemals, das macht mir keiner weis.
 
@opoderoso: doch ich hatte mal nach routenplaner gesucht. weil ich mal ne alternative zu map24 und falk gesucht habe.
hätte ich danach nciht gesucht dann wäre jetzt routenplaner auf platz zwei :-)
 
@opoderoso: dann les was anderes oder setz dich in deinen dunklen keller und freu dich, man müsst ihr jedesmal irgendwas sinnloses dazu sagen?!?! Für Laien sind das absolut erschwingliche Suchbegriffe...
 
@opoderoso: Doch, ich such nach Knuddels, weil ich keinen Plan hatte, was das überhaupt ist :)
 
@ nwxempty: Puh und ich dachte schon ich bin der einzigste der sich erstmal "schlau" machen muss :D
 
Stellt sich doch die Frage ob der Routenplaner nicht vielleicht etwas mit der WM zu tun hat!?
 
@bastes: da Routenplaner auch schon 2004 Spitze war ist das eher unwahrscheinlich.
 
hmm? britney dieses jahr garnicht dabei? *g*
 
@britneyfreek: Wären ihre schmutzigen Fotos früher gemacht worden wäre sie wohl 2006 auch in der Liste.
 
lol da gibt es also doch welche die wenig erfahrung über Internet haben :D
 
Eigenartig, das da der Triple "X" Suchbegriff gar nicht auftaucht und das diese weltbekannte Nacht in Paris Hilton erst so weit abgeschlagen auftaucht . :-D Gruß, Fusselbär
 
Also nach meinen Erkenntnissen sind unter den ersten 10 Suchvariablen, Porno und fucking, warum man nun anderes Veröffentlicht ist mir ein Rätsel.
 
Also nach meinen Erkenntnissen sind unter den ersten 10 Suchvariablen, Porno und fucking, warum man nun anderes Veröffentlicht ist mir ein Rätsel.
 
hm, mich wundert immer, was man so sucht. ich rechne immer eigentlich mit Musik oder sonst was, aber nicht mit solchen BEgriffen o.O
naja komische Welt ^^
 
Zum einen denke ich, dass das eine bereinigte Statistik ist, da man ja nicht Jugendgefährdent sein will (darf). Zum anderen gibt es immer mehr ältere Menschen oder solche, die eben manche Webseiten nicht kennen noch sollchen begriffen suchen.

Zudem werden solche begriffe, meines erachtens häufig nach Reportagen (Akte 06, Stern TV o.ä.) gesucht, da her ist diese Liste für mich schon glaubwürdig. Also nicht nur lästern über solche sachen. Wie weit das 100%ig stimmt weiß nur der, der die Liste veröffendlicht.
 
Paris Hilton? Tokio Hotel? Knuddels? o_O oh man...
 
Lol.. wie auch der Autor den vierten Platz interessant fand, finde ich es eher interessant das Paris Hilton über 2 Jahre hinweg sich in den Top5 hält. Was ist mit der Frau blos los? Wirklich sooo interessant?

Wette daran ist nur das Sextape schuld :P
 
Interessant finde ich, dass die Begriffe 'Sex' und 'google' deutlich häufiger als WM2006 und nahezu so häufig wie routenplaner gesucht worden sind. Zumindest mal laut Google Trends: http://tinyurl.com/yywbym
 
....... was sind Knuddels ??? *kopfkratz*
 
@dorniet: http://de.wikipedia.org/wiki/Knuddels.de
 
Google bleibt mein ^^ bester kollege im inet :P der findet ALLES was ich biss jetzt gesucht habe :D
 
ich verstehe platz 6 nicht

Bild.. -> wer sucht denn nach so was? Ist doch kein gescheiter Suchbegriff, außer die wollen die HP von der Bild-Zeitung wissen
 
@Meteorologe: Vielleicht suchen die Kinnersch gerne nach Bildern von Tokio Hotel und geben "Tokio Hotel Bild" als Suchbegriff ein.
 
und wieder einmal der eindeutige Beweis, dass die Deutschen strohdoof sind. Bei ganzen 50% ist der Suchbegriff der Domain-Name selbst.

Die Suchbegriffe an sich sind ja schon absolut lächerlich.
...oder eher zum heulen!
 
@niecheck: Das kann man jetzt wirklich nicht so sagen. 2. Rang, der Suchbegriff WM 2006. Da konnte die ganze Welt sehen das ihr Deutschen eigentlich ganz nette Menschen sein könnt.
 
ich glaub auch nicht, dass das die wirkliche statistik ist.... hundert pro ist irgend was mit sex auf 1. und wieso zensiert man dann sone statistik? was is denn an dem wort "sex" so jugendgefährdend????
 
"Man stellt sich die Frage, ob es wirklich so schwierig gewesen wäre, die drei Zeichen ".de" an das Wort zu hängen" ... schwierig nicht, aber die adresseingabezeile des browsers wird von unbedarften menschen weit weniger als solches verstanden und genutzt. da wird lieber wikipedia ins suchfeld von google getippt und auf den ersten erscheinenden link geklickt!!!
 
Wie werden eigentlich zusammengesetzte Worte gewertet, ich denke mal nicht das viele Benutzer "Tokio Hotel" eingegeben haben, wenn nur die einzelnen Worte gezählt werden dann kann auch jemand der nach einem Hotel in Tokio gesucht hat mit gewertet worden sein oder dem Hilton Hotel in Paris.
 
Die google-Leiste an FF/Safari/IE7 tut so einiges, dass man auf das .de verzichtet und direkt wikipedia und den gesuchten Artikel bei google eingibt. Außerdem bietet in dem Fall google gleich eine Rechtschreibprüfung, das ist praktischer, als einen versehendlich falsch geschriebenen Begriff bei wikipedia nicht zu finden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles