Wurm nutzt alte Schwachstelle in Norton AntiVirus

Software Nach Angaben des Sicherheitsdienstleisters eEye Digital Security ist derzeit ein neuer Wurm im Umlauf, der in der Lage ist, mit Computer über eine Lücke in der Firmenversion von Symantecs Norton AntiVirus zu infizieren. Laut eEye tauchte der "Big ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum wundert mich das bei Norton nicht?
 
@zivilist: Ja, geht mir genau so.
 
@zivilist: da kann ich mich nur anschliessen.
 
@zivilist: auch wenn ich jetzt der dritte bin, der das sagt, ABER: mich wunderts nicht. norton ist doch wirklich die schlechteste aller bezahlten sicherheitslösungen. aber eine gute PR maschinerie habens halt....
 
Absolut überflüssige Kommentare !
 
@zivilist: genau lesen und nochmal nachdenken. Wenn die leute sich die updates nicht holen kann ich mir ein noch so tolles a-vir prog holen -> es wird nix bringen...
 
@xael0n ich denke, das es schon etwas mehr ist als nur ein update ziehen. die viren signaturen zieht man per update,aber das ist ja ein firmware fehler und sowas sollte eigentlich nicht passieren! Und date du mal in einem firmennetzwerk den serever ab und musst dann auch zu sehen, das alle pc die am server hängen auch das update erfahren!!so einfach ist das alles nicht! also ich habe bis jetzt nur sophos kennen gelernt als firmen litzen. Und ab und an muss man schon mal etwas fummel bis alles so läuft wie es soll! :)

ACH JA SOVIEL ZUM SPRUCH AUS DER Ct von Symantec:

WIR SIND HACKERN IMMER EINEN SCHRITT VORAUS!!!

also ich denke so einen satz kann man nicht als werbung nehmen....den kann man einfach so nicht halten,oder?

ich meine ja nur, wenn sie die viren, würmer, trojaner etc. von morgen und über morgen kennen, könnten sie mir ja mal die lottozahlen rübermailen :)

so und nun wünsche ich euch allen einen guten wochenstart!

und das nicht wieder eine diskussion entfacht wird...welcher virenscanner der beste ist.

Ich habe mich damals von NORTON verabschiedet weil es sehr langsam war in den scans und weil man es schlecht deinstallieren kann!
 
@Magnifizienz: Die Corporate Edition von Symantec ist garnicht mal so schlecht, da sie sich deutlich von den Produkten der Norton Reihe unterscheiden.
 
@TingelTangel: Ließ bitte nochmals den Text. Firmware ungleich Firmenversion.
 
@zivilist: Die Firmenversion gehört zu den besten Virenscannern auf dem Markt und eigentlich hat die Firmenversion nichts mit "Norton" zu tun. Das ist die private Reihe..
 
Seit Mai gefixt? Ich hab nen Deja Vu (Blaster). Naja, man kann den Menschen nicht zum Glück zwingen :-/
 
Ganz einfach, ich sage nur "Brain.exe", wer das Programm hat, der ist gut bedient... =). Dieses ganze Geeier mit den Viren etc. Aber ich muss wirklich sagen, Norton ist eins der benutzerfreundlichsten Produkte überhaupt, doch leider wie schon erwähnt mittelmäßige Sicherheitssoftware.
 
@Protected: benutzerfreundlich : JA!!!

nur mit dem rest klappt es nicht :)
 
@Protected: Du hast offensichtlich keine Erfahrung mit Usern in Firmennetzwerken, zumal es definitiv nicht zu deren Aufgaben gehört sich um sowas zu kümmern.
 
@Protected: wo gibt's denn die brain.exe zum download ? :P
 
@menticide: http://brain.yubb.de/ - Version 1.0
 
Weiss jemand welche Versionen noch betroffen sind, resp. ab welcher Version die Lücke geschlossen wurde?
 
Da ist bestimmt das böse, böse VISTA schuld dran (auch wenn es gar nicht installiert ist). Also echt. Symantec sollte offensichtlich mal etwas mehr Zeit in die eigene Software investieren anstatt immer auf andere mit dem Finger zu zeigen...
 
@ceres: Ließ die News nochmal. Es sind nur Firmen betroffen, deren Admin den Stammserver seit Mai nicht mit neuen Updates versorgt hat. Was nebenbei mutwillig herbeigeführt werden muß, da die Defaulteinstellung auf einen Updatezyklus pro Woche steht. Wäre eigentlich eine Abmahnung wert.
 
Die Version die betroffen ist hat genau nix mit "Norton" Antivirus zu tun, denn Norton Antivirus, ist eben nicht betroffen! Deshalb finde ich die Überschrift mehr als irreführend. Das ist wahrscheinlich ein verzweifelter versuch mehr hits zu bekommen.
Ausserdem fehlt dieser news ein Hinweis auf die Liste der betroffenen Versionen von Symantec Antivirus:
http://securityresponse.symantec.com/avcenter/security/Content/2006.05.25.html
Ich hoffe das ich das niveau dieser News mit meinem Beitrag etwas gehoben habe
 
@nonyob: Sachliche Kommentare gehen hier meist unter wenn 90% des Restes nur trollt.
 
@nonyob: zuerst wollt ich schreiben warum du nim unterstellst das er news für adhits macht. doch wo ich bedenkt das die news 1. für die firmenversion ist die hier (denk mal) kein schwein hat 2. darüber informiert das man nicht sicher vor viren (in dem fall halt speziell big yellow) geschützt ist wenn man sein antiviren programm nicht updated (oho überraschung) und 3. auch noch irreführend formuliert ist vorallem auch im titel, dann bin ich mir, vorallem aber aufgrund tatsache 4. ich kenn nim überhaupt nicht, nicht mehr sicher was ich glauben soll.
andererseits ist das sonst nicht die regel, stört mich pers. die werbung nicht und ist auch nicht unverständlich daran geld verdienen zu wollen. solangs nicht regel wird würd ich sagen ist der niveaueinsturz bei dieser news zu vernachlässigen
 
es iss halt bald weihnachten und da kommen jedes jahr die guten und die bösen geschenke :-).
mann soll sich ja gleich die neuen versionen kaufen oder neue keys, schlüssel usw...
 
@protect -> Benutzerfreundlich???? klar wenn man damit meint eigene Softwareupdates auszusperren, oder die richtige Deinstallationsanleitung nur nach langem suchen zu finden (Verfährst Du so wie der Support dir rät bleiben 2/3 aller Regeinträge gültig und es geht so gut wie nichts mehr)! Also ich betreue leider immer wieder Netzwerke in denen "Schutzprodukte" von Symantec werkeln und die vorhandenen Admins sind dann meist den Tränen nahe!
 
@magicadmin: war das nicht eigendlich eine Lücke die von den Admins durch ein Update schon längst geschlossen sein sollte? Und wenn Ja warum von einigen nicht durchgeführt? Und wäre der Wurm nicht inaktiv wenn die Lücke geschlossen
 
jaja, menschliches versagen hin oder her. nav ist trotzdem großer müll.
 
@st1806 sorry, aber hier geht es um das generelle Produkt mit seinen Problemen, und ja dieser Wurm sollte schon gepatcht sein, jedoch mit Sicherheitsupdates von MS und die haben leider keine Auswirkung auf die Symatec Produkte! Im Klartext -> du machst dein BS/NW Safe und schließt es mit Symantec wieder auf :-)
 
GDATA IS 2007 is the best (zwar hohe Leistungsanforderng aber sehr gute Sicherheit) Bye
 
Stopt Norton, setzt Norton auf dem Index. Diese Firma ist einfach dumm regt sich über Betriebsysteme auf das diese Lücken aufweisst aber selber große sche*se Produzieren.
 
@overdriverdh21: Erstens gibt es die Firma Norton seit bestimmt zehn Jahren nicht mehr, zweitens hat Symantec in diesem Fall (ausnahmsweise) keinen Mist gemacht, da die Lücke seit sieben Monaten geschlossen ist und drittens hättest Du besser die Finger still gehalten, da Du Dich gerade als Plappergei geoutet hast. Leg Dir am besten einen neuen Nick zu und versuche es nochmals mit sinnvollen Kommentaren.
 
@overdriverdh21: Aber trotzdem hätten die diese anfällige Version doch einfach sperren können, und ja ich meine Symantec. Tsss warum sollte ich mir einen neuen Nick zulegen? Ich kann mich doch an der Firma auslassen wie ich will denn Meinungsfreiheit haben wir. Nebenbei angemerkt mach Symantec viel Müll.
 
@overdriverdh21: Kann ja sein, daß ich etwas auf der Leitung stehe, aber wie soll Symantec denn eine Software sperren, wenn sie sich keine Updates holt? Mal abgesehen davon, daß sie keine legale Software ausknipsen dürfen. Irgendwie habe ich den Eindruck, Du hast nicht den blassesten Schimmer, worum es hier geht. EOD
 
@overdriverdh21: Wenn eine Software doch dadurch schädlich für andere wird finde ich das es ein tatkräftiger vorwand ist diese Software zu sperren.
Warum nicht?
Ja das mit dem Sperren ist schon schwierig, naja es sei denn das Programm wäre in der Lage kurze verbindungen vom Symantec Update-Server anzunehmen um die Software zu überprüfen.

Natürlich habe ich ahnung, nähmlich das nachsichtige idis ihre Software nicht auf den neusten stand bringen.
 
gut dass ich den Hr. Kaspersky hab ! :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles