1by1 1.58 - Ressourcensparender Audio-Player

Software Mit 1by1 stellt der Entwickler von Mp3DirectCut auch einen sehr leistungsfähigen Mp3-Player bereit, der nur wenig mehr als 100 Kilobyte groß ist. Das Programm kommt auch ohne Playlisten aus und bietet dennoch zahlreiche Funktionen für die Verwaltung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da wird wohl mein evil player weichen muessen
 
@mabu: du meinst "mÜssen", oder? xD
 
Hmm also ich glaube, ich werde jetzt doch mal einen Wechsel in Angriff nehmen.. Winamp ist zwar schön und gut, aber es frisst einfach übelst Speicher. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem 1by1-Player gemacht? Es steht ja noch Foobar zur Auswahl, der sich auch skinnen lässt und wohl ziemlich beliebt ist.
 
@phareon: hmm hab ihn installiert und muss sagen bin zufrieden, alles drin was ich persönlich an einem player brauche. Schön klein und ressourcensparend dazu, hatte bis vor kurzem noch winamp drauf und das frisst nunmal richtig ressourcen, fällt zwar nicht so ins gewicht heutzutage bei standartmässig schon knapp 1 gb ram bei den meisten aber wozu soll ich ressourcen verschwenden auch wenn genug davon da sind. Ist nix für leute die auf grafischen klicki bunti stehen, manche brauchen das ja, ich brauchs nicht und somit ist das ein top player :)
(Um dem geflame wegen klicki bunti vorzubeugen, das ist meine persönliche meinung, das ich das nicht brauche, jedem das seine!) :D

lg helly

/EDIT: lässt sich durch seine Grösse super auf nem USB Stick neben der Mucke umhertragen, gut für mich weil ich öfter zu freunden fahre und Mucke mitnehme und die meist nur den Windows Media Player oder Winamp am laufen haben. :)
 
@phareon: mit Winamp 2.x-plugins kannst du ihn auc für weitere Dateitypen (ogg, mpc, midi, wave, etc.) abspielfähig machen. Ein wenig Skinning kannst du selbst betreiben, in dem du analaog der mitgeliefertBMP-Datei eine neue kreierst. :)
 
@kw: Ich hab bis jetzt leider kein funktionierendes wma Plugin gefunden. Aber der Player an sich ist sonst für meine Bedürfnisse perfekt. Nur falls ich mal Musik über mehr als 2 Boxen hören will, muss ich zu Winamp greifen.
 
@phareon: OK hatte ihn jetzt mal ausprobiert.Eigentlich finde ich das Konzept mit dem File-Browsing ziemlich cool.Allerdings trifft auch das zu,was Creep schon gesagt hat - mit einem 5.1-System funktioniert es nicht :-/ Auch wenn man den Input ändert.Sehr schade,da bleibt nur Winamp.
 
äksbäks. also für mich muss software auch schick sein. (ja, man kann ihn skinnen...)
 
Winamp frisst bei mir 5 MB Speicher - das viel ist? Naja... da kenn ich schlimmeres.
 
@GeProtector: "640 kB sollten eigentlich genug für jeden sein." (zwar von Gates dementiert, aber was solls)
Früher waren die Festplatten nicht mal so groß..
 
Hey,

der 1by1 Player ist zwar gut, kann aber leider immer noch keine Streams abspielen.. :( MfG CYa iNsuRRecTiON
 
@iNsuRRecTiON: Wie wärs mit Media Player Classic aus dem K-Lite-Codec Pack? Wenn der für dich zu viel an Nahrungsressourcen verbraucht dann muss es wohl ein PC vom 1996 sein :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen