ATI Catalyst 6.12 - Treiber für Grafikkarten von ATI

Treiber Gestern Abend hat der von AMD übernommene Grafikkartenhersteller ATI eine neue Version seiner Treiber-Software Catalyst veröffentlicht. Mit der Version 6.12 wurde unter anderem Unterstützung für die umbenannten bzw. neu eingeführten Chipsätze Radeon X200 und X1150 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"... aber auch einige SchwierigKARTEN im Umgang mit..."
soso, Schwierigkarten :-)
 
@TeddyDUS: Offenbar Übersetzungsfehler :-)
 
Nice one. Bitte diesen freudschen Tippfehler in der News nicht korrigieren! :-)
 
Echt probleme mit denn treiber meine x800 wird 70 c heiß wenn ich 6.12 drauf hab ,wenn die 6.11 wieder drauf macht 47 c.???? Warte halt auf neuen.(6.13 7.1)
 
@Andy16: So drastische Fehler sind selten.
 
@Andy16: geht mir mit dem 6.11 und meiner x1600 pro so, gleiches Prob mit dem aktuellen omega treiber, nehm ich den originalen Catalyst 6.10 geht alles wunderbar, komischerweise.
 
@Andy16: joa ... meine x1600 läuft auch nur mit dem treiber 6.1 den ich mit der grafikkarte bekommen hab ... alle anderen irgendwie nicht O.o
 
Übrigens gibt es auch eine neue Version für Windows Vista. Zumindest 32Bit, das andere habe ich jetzt nicht kontrolliert.
 
@Blackspeed: Sicher alles internal Sachen...
 
@Blackspeed: Auch für 64 Bit - im 103MB Download sind 32 und 64 Bit enthalten:

Catalyst Beta Software Suite (32 and 64 bit), 103MB, 8.31.100.3.2.1, Dec. 13, 2006
 
.... der Server scheint überlastet. Die Verlinkung von amd über akamei funktioniert nicht.
 
Unterstützung der X1950XT etc. - immer noch nicht! TOLL!
 
@Fuchs: Das dachte ich mir bei der 1950Pro auch. Mit dem 6.11er hatte ich Grafikfehler en masse, aber schon mit dem Beta 6.12er waren alle verschwunden. Vielleicht klappts für deine XT ja auch.
 
@Fuchs: Doch die werden mit dieser Version unterstützt, auch schon in der beta.
 
gibts die notebook trieber auch ohne den ccc scheiss?
 
@gtifreak: Wenn du die Installation "Benutzerdefiniert" ausführst, müsste man das CCC ausschalten können.
 
@deafnut: Ausschalten kann man das nicht, wenn man benutzerdefiniert installiert, sondern es wird erst gar nicht installiert. :-) Als Ersatz für den CCC nimmt man einfach die Ati Tray Tools.
 
Und immer noch keine Unterstützung der ViVo unter Vista *grummel*. Dabei hatte ich mir extra für Vista eine AiW X800 zugelegt. Naja.
 
@Studiosus:
Da Vista für Privatleute ja erst ende Januar erscheint haben sie ja noch nen bissle Zeit.
 
@k!ill3r: Die SB Versionen gibts doch mittlerweile angeblich schon. Mal sehn ob mir das der Weihnachtsmann bestätigen kann :)
 
ATI macht gute Karten, aber furchtbare Treiber. Was das .Net ControlCenter soll weiss ich auch nicht.
Meine X1900GT musste ich umtauschen da sie laufend Fehler produziert hat. Jetzt hab ich NVidia, die Treiber sind zwar nicht viel besser, aber kompatbibler und zumindest deutlich schneller da man nicht auf dieses langsame Gedöns gebunden ist.
 
@.omega.: Kann Deine Aussage nicht nachvollziehen! Bis jetzt haben alle ATI Karten bei mir immer einwandfrei funktioniert - hatte noch nie ein Treiberproblem! Das CCC hab ich zwar demletzt deinstalliert weil es etwas resourcenfressend ist, dafür aber ATT installiert - läuft wie immer alles einwandfrei.....
 
@Slave: Naja ich vermute es war ein Hardwaredefekt, oder die Karte war einfach inkompatibel zu meinen restlichen komponenten. Aber ich wollte nach dieser Erfahrung halt im Austausch keine ATI mehr haben, einfach weil ich mich nicht mehr damit wohlgefühlt hätte.
ccc musste (leider) sein, da ich die Funktionen brauchte. ATT sagt mir nichts.
 
@.omega.: ATT = Ati Tray Tool, ist wesentlich besser als das CCC und bietet zudem noch mehr Funktionen mit der man die Grafikkarte auch übertakten kann - hatte am Anfang auch immer meine Grafikkarte mit dem CCC konfiguriert - mitlerweile verzichte ich gerne drauf, weil der Funktionsumfang im Gegensatz zum ATT stark eingegrenzt ist!
 
@.omega.: hmmm also die treiber von nvida sind kein deut besser wie die von ATI und das neue Controlcenter der 91er Versionen kannste total vergessen :) kumpel nimmt bei seiner nvidia 7800GS immer noch einen 80er Treiber (weiss nicht genau welchen) weil die fps mit den neuen zum kotzen niedrig sind :)

lg helly
 
Naja ich hab die 7950 GT und kann mich über die FPS nicht beklagen ^^ Die Treiber sind schon besser, in dem Sinne das sie weniger Bugs haben und nicht 200MB RAM saugen wenn man ins Controlcenter will. Die Übersicht lässt genau wie bei ATI zu wünschen übrig, aber hier kann man wenigstens auf "klassisch" umstellen, dann ist auch das Problem gelöst.
 
hallo zusammen,
wann wird denn ati wohl mal endlich den mobility treiber auch für samsung notebooks rausbringen? :-(
 
@webchatty: Gar nicht. Für Treiber mit entsprechendem Branding sind die Hersteller verantwortlich.
 
@caryasil:
schon fast gedacht...aber da auch fujitsu-siemens unterstützt wird...hatte ich noch hoffnung.. :-)
 
ja endlich auf den hab ich gewartet :D
 
weiss einer, ob die vista treiber hier http://tinyurl.com/y2evy7 aktuell sind? denn bis jetzt wurde meine x800 immer abgewiesen bei der installation vom catalyst. (keine kompatible grafikkarte erkannt...)
 
mal wieder ne software wo alles besser und schneller laufen soll.. werde ihn aber doch installieren um mein system aktuell zu halten...
 
Super, hab mir gestern den über 100mb großen BetaTreiber draufgemacht und heute kommt die Final -.-
 

[re:2] von xcsvxangelx am 14.12.06 um 13:35 Uhr
@Andy16: geht mir mit dem 6.11 und meiner x1600 pro so, gleiches Prob mit dem aktuellen omega treiber, nehm ich den originalen Catalyst 6.10 geht alles wunderbar, komischerweise.

Glaub lieg am treiber.
 
Lohnt es sich eigentlich den Treiber zu installieren. Hab im Moment 6.11? Sind da große Unterschiede? Ich hatte bisher kaum Fehler, aber wenn der Treiber Spiele schneller machen soll, könnte es sich doch lohnen.
 
@fschuldt: also ich bin noch bei 6.10.. man muss nicht jedes update raufspielen. solange es bei dir keine prbs gibt, brauchste das update nicht. sinvoll wäre es wenn du einer der neusten grakas von ATI hast. haste ne etwas ältere, wirste das update kaum bemerken... aißer du hast schwierigkeiten oder probleme mit einem bekannten fehler usw.
 
http://ati.amd.com/support/drivers/xp/radeonx-xp.html treiber pur ohne CCC.
 
Kennt jemand von euch eine Methode wie ich ohne das CCC den Avivo Video Converter benutzen kann?
 
Irgendwie scheint es nur einen Treiber zu geben, der für eine bestimmt Grafikkarte gut funtktioniert. Ich habe nur mit dem Treiber 6.6 oder früher keine Probleme unter meiner Radeon X1800XT.
 
bei miener his x1800xt 512 ram rennt alles bestens :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte