BitTorrent-Tracker mischt sich in Streit um AllOfMp3 ein

Internet & Webdienste Der schwedische BitTorrent-Tracker "The Pirate Bay" gilt als größter Anbieter seiner Art. Vor einigen Monaten gerieten die Betreiber in die Schlagzeilen, weil die Polizei auf Drängen US-amerikanischer Behörden alle Server des Trackers beschlagnahmt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
richtig so :)
 
Ich kann mir nicht vorstellen, das dieses der richtige Weg ist. Vielleicht wird das ganze noch ein Echo hervorrufen - nicht so schön, aber bekannt.
 
@Ice-Tee: Es sollten halt endlich mal eindeutige Gesetze formuliert werden, die das vertreiben von geschützten mp3s verbietet. Dann wäre alles kein Problem!
 
@CruZad3r : Erm, geschützte MP3s? Wo gibts denn sowas? Wenn ich mich nicht gewaltig täusche, ist der MP3-Codec nicht für DRM-Einschränkungen ausgelegt.
 
@Ice-Tee: Ja stimmt. Ich setzte leider immer "Musik" mit "mp3" gleich, da ich nur mp3s auf meinem Computer habe und auch kein anderes Format haben will (Gewohnheit eben).
 
Der Provider heist "Perspektiv Bredband", den php script zum blocken gibts da http://piratbyran.org/perspektiv/english.php
 
heftig, der provider ist im zugzwang sonst werden ihm wohl ein zwei kunden weglaufen.
 
Bei einem skandinavischen Provider? Für The Pirate Bay? Nein, da dürften wesentlich mehr Kunden wesentlich erboster sein. Genau das ist doch der Grund, warum die das ernsthaft umsetzen,
 
@roooot: Man darf nicht vergessen, dass in Schweden Filesharing einen ganz anderen Status hat als hier. Die Leute dort sind wild auf Filesharing und lassen sich auch nicht so sehr durch Probaganda manipulieren wie das in unserer Gesellschaft passiert. Auch kennen die sowas wie Moral noch. Dem Provider werden daher mehr als "ein bis zwei" Kunden weglaufen.
 
Was ist denn wichtiger, das Gesetz oder die Moral ? *kopfschüttel*
 
@Dario: Das Gesetz. Das kann man nämlich auch nachlesen, Moral hat jeder Mensch seine eigene.
 
Aber hier wird seitens der Provider nur nach moralischen Gesichtspunkten gehandelt. Wer sagt denn, dass Allopmp3 gegen internationales Recht verstösst. Doch nur die Amerikaner! Wer sind die Amerikaner? Die interessieren doch hier nicht. Und selbst wenn jemand gegen ein Gesetz verstösst, so muss das erst mal bewiesen werden und das kann nur ein Gericht. Keine Regierung und kein Provider. Und so lange ein Gericht kein Urteil gesprochen gilt jeder als unschuldig. Erst ein Richterspruch sagt über Schuld und Unschuld was aus. Vorher sind alle entsprechenden Entscheidungen seitens des Providers rein moralischer oder politischer Natur.
 
@Muntermacher: Nun, AllOfMP3 verstößt nunmal tatsächlich gegen internationale Abkommen...und das kannst du, sofern dir der Text vorliegt auch nachlesen :)
 
@candamir: auch wenn es so ist, kann nur ein gericht schuld sprechen. und solange das nicht getan ist handelt der provider auf politischer bzw. moralischer basis. und das kannst du nachlesen, sofern dir eine lektüre über das rechtswesen vorliegt
 
@candamir: Es ist völlig unerheblich, ob AllOfMP3 nach internationalen Abkommen illegal ist. Der Dienst ist *russisch* und damit unterliegt er russischem Recht. Und nach eben diesem ist AllOfMP3 legal. Das einzige, was man AllOfMP3 vorwerfen kann, ist, dass sie nicht überprüfen, ob die Kunden auch wirklich alle aus Russland stammen. Wobei selbst da festzustellen bliebe, ob es nicht reicht, dass der Server in Russland steht. Wenn ich irgendwas bei nem amerikanischen Versandhandel bestelle, unterliege ich ja auch amerikanischem Recht.
 
ne, der polizeistaat , ist es übel geworden auf der welt.
 
lol wen die regirung und film und musik industrie alles kontoliert und spert dan darf es nicht mehr www heisen :)
 
@mr.guru: Hmm....in welcher Sprache schreibst du da?
Deutsch ist es nicht ^^
 
Denke nicht, dass das von Erfolg gekrönt sein wird. Der Name "Pirate Bay" impliziert doch schon eine gewisse Dreistigkeit bezüglich illegaler Downloads. Vielleicht sollte man ein wenig objektiver an die Sache rangehen :)
@mr.guru: Himmel hilf, bitte kümmer dich um die Rechtschreibung oO
 
Bitte was? Der Name ist nebenläufig eine Parodie auf genau diese Propaganda. Hauptsächlich ist es jedoch einfach eine Verehrung der Kulturfigur des Piraten, wie sie sogar Hollywood in der "Fluch der Karibik"-Triologie den Leuten schmackhaft macht.
 
ich werd nicht ganz schlau aus der news... hab ich das richtig verstanden: The Pirate Bay sperrt den zugriff auf ihren service für kunden die einen skandinavischen internet provider haben? oder sperren die den zugriff für kunden auf die webseiten der skandinavischen internet provider?
 
LOL Also aus protest gegen die Sperrung eines pseudo legalen Mp3 Shops sperrt ein Tracker der fast nur illegales listet auch den Zugang auf den eigenen Server? Also da kann sich Perspektiv Bredband und die Musik- / Filmindustrie wohl eher drüber freuen. Besser wärs wenn sie gleich alle Provider sperren, oder gleich das komplette Angebot einstellen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!