Universität entwickelt DVD mit 1 Terabyte Speicher

Hardware Mit der Blu-ray-Disc sowie der HD DVD stehen die Nachfolger der DVD in den Startlöchern. Sie zeichnen sich vor allem durch eine höhere Speicherkapazität von 15 bzw. 25 Gigabyte aus. Forscher haben nun eine DVD entwickelt, die bis zu ein Terabyte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schon krass
aber ich denke eine festplatte ist bei solchen datenmengen das einfachste und kosten günstigere...
 
@kunduz: Momentan auf jeden fall :-)
 
@kunduz: das problem ist nur das man mit einer festplatte nicht so mobil ist!
 
@SouThPaRk1991: Findest du? Festplatte in ein USB Gehäuse und du bist damit genauso Mobil wie mit einer CD. Heutzutage hat ja praktisch jeder "neuere" Rechner mind. 2 USB Ports.
 
@ Snaeng: na das ist schon richtig mit den USB ports, aber eine HDD hat immer noch bewegliche teile und ist definitiv störanfälliger als eine CD/DVD RW
 
ganz im gegenteil. eine cd dvd hddvd oder eine bd sind aufgrund des materials und der beschaffenheit nur bedingt haltbar, einige jahre.
muss noch eine 300 cd sammlung runtersaugen da es mitlerweile zeitlich schon g'fährlich wird
für jäger/blutegler(leecher) und sammler wie mich sind festplatten immer noch die sicherste entscheidung. wobei ich bei 1tb daten *stolz :)* schon auf tape library umzusteigen überlegt hab, sind nur schweine teuer.
 
Das wäre endlich ein Medium das bei den heutigen Datenmengen
zur Datensicherung taugt.
 
@Athelstone: CD/DVD's werden aber mit der Zeit schlechter. Bei manchen billig Rohlingen die man mit 48x bebrannt hat treten schon nach zwei Wochen die erst fehler auf. Also zur DatenSICHERUNG würde ich keine CD/DVD benutzen.
 
@datalor: ich brenn sicherungsdvds immer nur 4x und die heben jahre...
 
Solche 1 Terrabyte Medien lohnen eigentlich nur als RW, - und hoffentlich sind diese dann zumindest gegen Kratzer unempfindlich, bzw. in einem Caddy. Würden die Laufwerke nur schneller lesen und schreiben, - dann könnte man diese Medien ideal, z.B. mit InCD, beschreiben, und löschen. ähnlich einer Festplatte.
 
Multisessionfähig?
 
@mcbit: erstens steht im text nichts von wiederbeschreibbar, nur der kommentar oben. außerdem ist das ding noch in der entwicklung, also sind solche fragen eher unwichtig. wär doch schon geil, wenn erst nur ohne rw funzen würde
 
@keilbent: erst denken, dann schreiben! für Multisession braucht man keine RW! Sei lieber still, wenn du von nix ne Ahnung hast!
 
@ eber007: sry, hab ich in zusammenhang gebracht, ist nicht mein tag heute. trotzdem: wer soll ihm denn diese frage beantworten...?!
 
Ist schon länger in der Entwicklung (zumindest die Methode: 2 Laser) __> HVD, die kann sogar bis zu knapp 4 Terabyte speichern. DAS nenne ich Fortschritt gegenüber HD oder Blu Ray gewurschtel :)
 
@facehugger: In einer PC Magazin-Ausgabe von 98 oder 99 wurde von einem Russen berichtet, der eine 1cm-dicke CD entwickelt hat die 10TB fasst. Aber sowas wird nicht rauskommen, weil es keiner unterstützt, genauso wie das Tesafilm-Laufwerk. Erinnert immer wieder an den Streit BETA vs. VHS.
 
Ein Bericht, vom 17.07.2002 (http://www.golem.de/0207/20797.html), - - Holografische DVD mit 1,2 Terabyte - - Ein Bericht, vom 17.05.2003 (http://winfuture.de/news,8658.html), mit der Ankündigung, dass die ersten 1 Terrabyte Medien 2007 zu erwarten wären. - Na ja, - auch diese haben sich bis heute noch nicht auf dem Verbrauchermarkt gezeigt.
 
Ich hab jetzt nen blue ray der ist super
 
Andauernd diese News über neue Datenträger. Es wäre schön wenn sich endlich mal ein vernünftiges Produkt zeigen würde anstatt nur Ankündigungen. Nach unzähligen News über neue Formate wirds immer wieder still um die Dinger wie z. B. dieser biegsame DVD-Nachfolger aus Russland usw. Bald wirds auch um diese Disc still werden wage ich mal zu behaupten. HVD wäre übrigens auch mein Favorit^^
 
Und haben diese Medien nicht genau das gleiche Problem mit der Haltbarkeit der Daten? Was nützt 'ne Scheibe die 100GB fasst wenn diese nach 50 Jahren nicht mehr lesbar ist? Daran sollte gearbeitet werden, nicht an der Kapazität.
 
@Islander: 1tb sind 1000gb und wer hebt seine silberlinge 50 jahre lang auf?^^
 
Uf...das ist ja schon eine megen...aba wer soll das den bitte alles bezahlen?!
Ich meine man soll sich mal jetzt die Preise der BR-DVD-Brenner angucken...ca600€.
und wieviel soll dann bitte ein CD kosten? xD
BennY
 
naja am anfang ist immer alles teurere. DVD Brenner haben auch am Anfang 1500 DM gekostet und heute bekommste sie für 50 €. Die neue Brennergeneration wird auch irgendwann dieses Niveau erreichen, man muss halt nur abwarten :) aber so nen 1 TB Rohling würde mir auch gefallen :D nur wie lange dauert das brennen. am Anfang mit 1 facher Geschwindigkeit 1 Tag oder was? :D
 
Uni entwickelt... und irgendein gelgeiles unternehmen lässt sich die Sache später patentieren um damit richtig Asche zu machen.
 
@CyborgMax: technische unis sind mehr wirtschaftsunternehmen als du denkst. Die machen das nicht gratis und freiwillig. Sind meistens aufträge der industrie.
 
Finde es eine gute Entwicklung. Bei einer so grossen Datenmenge, sollten sie aber auch an die Haltbarkeit der CD denken. Maximum 10 Jahren sind einfach zu kurz, unter optimalen Umständen. In diesem Fall warscheinlich noch viel kürzer.
 
Das ist erst der erste Schritt, die werden ja auch immer besser und entwickeln immer mehr Sachen.
 
Aber ich verschenk doch nicht Festplatten oder verleih die einfach mal °°
 
@Vitrex2004: wieso? einen TB für 2€ würde ich schon verleihen... da kommt es nicht auf das medium/ den speicherplatz an (hdd, cd/700MB, 100GB) sonder auf den PREIS. und wenn der bei 2€ liegt geht das mit dem verleihen schon mal eben so^^
 
Falls es kommen sollte, bestimmt im Caddy...
 
das sind aber keine DVDs, das sind nur scheiben die aussehen wie DVDs. wenn das mal nicht ein erheblicher unterschied ist @xylen!
 
@zensiert: Haarspalter :) - DVDs sind auch keine CDs, - haben jedoch im Grunde (bislang) die gleichen Schwächen. Und warum sollten die neuen Scheiben da so viel anders sein ?!
 
Fragt sich nur wie lange es dauert die DVD zu brennen bei der Datenmenge ^^
 
@execUTe: ca. 1 Tag...Lol
 
@kunduz: Sag doch mal bitte wie du das berechnet hast? einfach von daywalker2004 abgeschrieben ohne zu blicken das es eine ironische bemerkung war, oder hast du geheime infos?? ohhh man...
 
@ planetexpress
entschuldige bitte,den eintrag hab ich nicht gelesen...hauptsache aufregen können....
 
@kunduz: benutze bitte den blauen pfeil wegegn der besseren übersicht

 
Die DVD zu brennen.... gehn wir mal von einem guten RAID aus - 150MB/s sind da drin, 1TB = 1024GB, ~7s=1GB .... unterm strich also ~7150 sekunden und damit knappe 2 Stunden - bei altersscwachen festplatten, die noch 15-20MB/s schaffen wären das bis zu 20 stunden womit "1 Tag" auf 2-3 Jahre alten Festplatten garnicht unrealistisch ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles