Fujitsu bringt 300-Gigabyte-Festplatte für Laptops

Hardware Erst vor kurzem kündigte Hitachi Notebook-Festplatten mit 250 Gigabyte Speicherkapazität an. Beim Konkurrenten Fujitsu ist man da schon ein Stückchen weiter. Die Japaner gaben heute bekannt, dass man die Entwicklung einer 2,5-Zoll-Festplatte mit 300 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die immer größer werdenden Festplatten sind ja schön und gut. Was mich aber verunsichert ist, dass wenn diese Riesenplatte mal abschmiert, sind umso mehr Daten weg. Ich würde lieber zwei kleinere Platten betreiben. Da geht net so viel drauf - Ergo - Es kann net so viel verloren gehen :-) Oder man kauft sich gleich zwei der Großen und lässt sie im Raidverbund als Sicherung laufen :-) Ach... ich würd se mir aber genauso kaufen! *G*
 
@darktrance: Mache Fujitsu-Siemens Notebooks und auch die von DELL erlauben es, zwei Festplatten einzubauen. Dank Intel's Matrix RAID hättest du mit RAID-1 wenigstens ein Bisschen Sicherheit :-)
 
@darktrance: Mit größer meinst du bestimmt "mehr Kapazität". Gegen Verlust gibts nur eins: Backup. Zwei Platten in Laptops gibts bereits auch schon, aber ist natürlich gegen das "alles muss (physikalisch) kleiner werden"-Prinzip. Hier gehts um Laptop-Platten, das scheinst du nämlich ünersehen zu haben.
 
@darktrance: Hm... hab ich tatsächlich übersehen :-)
 
@darktrance: und was ist mim Akku?? O_o
 
@AFFEMANN: siehe: Montag, 11. Dezember 2006 [11:16] Neuer Standard für Laptop-Akkus soll früher kommen
 
300 GB sind schon mal nicht schlecht, aber die Geschwindigkeit wird wohl immer noch zu wünschen übrig lassen :(
 
http://www.hitachigst.com/hdd/research/recording_head/pr/PerpendicularAnimation.html
 
leider ist die bisherige 200gb platte noch ne 4200er, also zu langsam für die meisten.
 
Je höher die Kapazität, desto höher die Geschwindigkeit (vereinfacht gesagt)
 
@noboundaries: Prinzipiell richtig....aber je niedriger die drehzahl, desto höher die zugriffszeit. und ich glaub nicht das die 200gb platte so schnell ist wie meine 120gb platte mit 5400 umdrehungen oder gar eine 160er dieser art.
 
Ich bekomm noch nicht mal die 100 GB voll, was soll ich dann mit einer 300 GB?

Wer bekommt überhaupt 300 GB voll? Die Frage ist dann auch gleich, womit bekommt man 300 GB voll.
 
@Memph: Mit Dokumentationsfilmen über die menschliche Fortpflanzung :-)
 
@Memph: kopierte dvds, geklaute mp3s, runtergeladene spiele, damit kriegst du das schnell voll, sicherlich nicht mit bildern, software und dokumenten. kaum einer wird sich wohl tausende von musikstuecken kaufen. einige wenige die gerne ihre selbstgedrehten filme auf den pc ueberspielen koennten das ding voll kriegen :) vielleicht noch ein paar wenige die sich gerne alles aus dem internet runterladen und aufm rechner haben wollen.
 
@Memph: 300GB hat man locker irgendwo rumfliegen, sei es als CD's oder als DVD's demnächst sogar als HDTV bzw. Blue Ray. Das Problem hierbei ist meiner Meinung nach die Lagerung, das Gewicht ( DJ's werden ein Liedchen davon singen können ) und das ständige Wechseln. Außerdem geht manchmal viel Zeit beim Suchen der jeweiligen Scheiben drauf. Alles soweit als Möglich auf Platte gebannt und man kann sich sehr viel Zeit und Mühe sparen.
 
also meine 160er ist immer bis zum anschlag voll. ne 300er würd ich auch locker vollkriegen
 
Ich hab alleine über 500GB 3D Studio Projekte und es werden immer mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen