Killerspiel-Verbot: FarCry-Macher wollen ins Ausland

Wirtschaft & Firmen In Deutschland wird derzeit ausführlich über ein Verbot von so genannten "Killerspielen" diskutiert, da diese mit mehreren Amokläufen an Schulen in Zusammenhang gebracht werden. Günther Beckstein von der CSU hat bereits einen entsprechenden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die CSU ist doch wohl ein -entschuldigung für den Ausdruck- Drecksverein... http://www.stopcs.happyhost.org/pic4.htm als Vorbild?
 
@d2kx: Seite ist Satire! http://www.stopcs.happyhost.org/hinweise.htm
 
@d2kx:
das sieht doch ein Blinder, dass das Satire sein muss, wenn er nur genau hinschaut :o
 
@d2kx: Ich halte nichts von solchen Verboten. Als Kind habe ich Indianer und Cowboy gespielt. Deswegen muss ich doch niemanden mit dem Bogen erschießen!
Ich denke das dieses nur Ablenkung von waren gründen ist nämlich: Perspektivlosichkeit, Versagen der Eltern, Schulische Probleme, Stadt Geborgenheit gibtes Geld, Zukunft ängste, Zerütelte Familien oft Arbeitslosigkeit der Eltern.
In Frankreich geht man auf die Strasse und Fackelt alles ab. Da ist mir schon lieber
das dieses am PC geschiet. Wir stecken Viel Geld in die Forschung aber die umsetzung in Arbeitsplätze machen die Amis ect. Bravo Herr Beckstein wieder eine Spitzenklasse Firma die man zum umziehen zwingt. Man kann auch diese verlorenen Jobs mit Harz IV empfänger ersetzen und ein Münzsamelspiel entwickeln oder !!!
 
Wenn das Gesetzt durchkommt, das kurbelt dann den Schwarzmarkt an. Bin dann gespannt was auf den Games draufsteht: Weltweilte Altersfreigabe: AB 16 Jahren. In Deutschland verboten.
 
@carrera: genau das isses. wenns solche spiele nichtmehr zu kaufen gibt werden die halt ausm internet gesaugt... das tut unserer deutschen wirtschaft gut. super gesetzentwurf. das zeigt nur das beschränkte denkverhalten unserer politiker
 
na wenigstens geben sie Crysis nicht ganz auf. Die Politiker machen sich mit solch einem Verbot lächerlich. Hoffen wir, das dies in Deutschland nicht durchgesetzt wird.
 
Hm... nun ist das bei Crytek ja sowieso schon ein internationales Team, aber ich glaube kaum, dass alle Mitarbeiter bereit sind, hinterherzuziehen. Wären wieder ein paar Arbeitslose mehr - und all das wegen einer reflexartigen Verbotsforderung übereifriger Politiker? Ohje.
 
So vernichtet man erfolgreich deutsche Arbeitsplätze. DANKE Herr Beckstein :(
 
Die sind doch alle behindert! Killerspiel Verbot ÄNDERT NIX!!!!!!!!!!!!
Aber schadet weiter der Wirtschaft! USK ist eh schon viel zu streng mit den Indizierungen! Und die Amokläufer die damit nicht klar kommen kommen so der so weiterhin an die spiel und filme! es bring rein garnix ausser schaden für deutschland und der wirtschaft! FUCK DEUTSCHLAND! Hasse es deutscher zu sein... ich wander aus.......
 
@Pug206XS: Na dann, auf NImmerwiedersehen. @Topic: Ich finde es gut, wenn nur sinnlos-dumme Gewaltspiele (Gewalt der Gewalt wegen) verboten werden. Leute, findet ihr es etwa toll, wenn man am Computer vergewaltigen kann und Leute einfach so die Brine wegschießt? Wer das gut findet, ist krank und sollte auswandern!
 
@ yikrazuul: für mich klingst du wie beckstein, sorry, aber ich habe nicht den eindruck als ob du wüsstest worum es in spielen geht -.-
edit:\\ mit vergewltigungen ist mir jetzt kein spiel bekannt, würde mich auch nicht weiter interessieren, jedoch ist es lustig anzusehen wie gliedmaßen abgetrennt werden ^^
 
@yikrazuul: Nein, das fände ich nicht gut, wenn es Spiele mit Vergewaltigungen und taktlosem Abschießen gäbe. Gottseidank gibt es diese Spiele nicht in Deutschland.
 
@yikrazuul: Wenn Du mir ein solches Spiel nennen kannst und welches nicht in Deutschland verboten ist, bist Du mein Held. Solche Spiele wurden und werden schon längst verboten. Aber wenn es nach dem Beckstein'schen Gesetz geht, dann können bald alle Shooter-Spieler, Strategie-Spieler und WoW-Spieler einpacken!
 
@Pug206XS: na wenigstens sind die WOW-FeakZ weg :D
 
@Pug206XS: Ich habs schon getan :)
 
@yikrazuul: Sorry aber du hast offensichtlich absolut keine Ahnung, worum es in solchen Spielen geht. Es gibt wohl kaum welche, die ein solches Spiel wegen der darin enthaltenen Gewalt spielen. Vielmehr verlangen solche Spiele wie CS (nein, ich spiel kein CS, ET>CS :)) eine Mischung aus Reaktion, Hand-Augen-Koordination, Teamplay, Taktiken etc.. Jeder der sagt, es käme hier auf das Abmetzeln von anderen Spielern drauf an, hat sich noch nie wirklich damit befasst.
Ein solches Verbot wäre nie durchzusetzen, es würde lediglich die Wirtschaft schädigen (siehe Crytec), weil Spiele dieser Art im Ausland gekauft werden würden bzw. illegal gedownloadet werden würden. Oder will man alle 1 Jahr einsperren. Jeder, der nicht völlig labil ist kann wohl trotz eines solchen Spiels noch zwischen Spiel und Realität unterscheidet. Will man Volljährigen verbieten ein Spiel zu spielen? Das ist doch lächerlich. Deutschland hat sowieso schon mitunter die strengsten Gesetze in ganz Europa, was Computerspiele betrifft.
 
@Pug206XS: verbietet schützenvereine lehrnen erwachsene und kinder das benutzen von waffen und wer auf papscheiben schiest der könnte ja auch auf menschen schiesen und alkohol verbieten wir auch da ja viele straftaten unter einfluß von alkohol geschehen.
autofahren sowieso es werden deses jahr tausende kinder durch autos getötet oder wir verbieten einfach kinder die können dann nicht mehr auf die straße laufen.
schach verbieten wir sowieso da werden damen geschlagen und so weiter.
Ich spiele auch killerspiele wie cs hl2 Dooooom Quakkkk C&C und soweiter.
Ich habe noch keinen menschen getötet und war auch noch nie in schlägerei. bin ein friedlicher mensch und bin gegen krieg und gewalt. eventuell sollten die mächtigen der wellt ihre probleme mal bei CS austragen oder ihr kriege bei C&C austragen dann wäre die welt eventuell soger friedlicher und wir müsten keine soldaten ins ausland zum kriegseinsatz schicken .
 
Ich glaube die wenigsten haben kapiert was yikrazuul eigentlich geschrieben hat. Warum? Weil die meisten von euch schon ein rot sehen, wenn sie "Killerspiel Verbot" lesen. Statt sich mal ein wenig objektiv mit der Sache zu beschäftigen, ist es natürlich einfacher gleich dagegen zu sein. Und ja, es ist auch verboten Menschen zu ermorden... warum braucht man dann überhaupt ein Gesetz, wenn es eh nix bringt?!
 
@yikrazuul: Was krank ist und was nicht, das kannst du bestimmen? Es kommt doch immer auf den Kontext an. Natürlich begrüße ich auch keine Spiele, in denen man völlig hirnlos durch die Gegend wandert und leuten die Rübe wegbläst, ohne dass dabei irgendein taktischer, spannender, sonst ein motivierender Hintergrund vorhanden ist - bestes Beispiel Postal 2. Zwar habe ich ob der absurden Gewalt auch meinen Spaß damit gehabt, aber eigentlich habe ich die meiste Zeit den Kopf geschüttelt. Und von Vergewaltigungsgames brauchen wir gar nicht erst zu reden. Ist mir auch kein einziges bekannt (und das ist gut so). Bei dir klingt das allerdings so, als ob du die zig Millionen CS Spieler und die was-weiß-ich-wieviele-Quake-etc.-Spieler in einen Topf wirfst. Das sind nämlich teilweise ganz anständige Leute mit anständigen Berufen und anständigen Familien.
 
So macht sich Deutschland die Wirtschaft kaputt, durch solche unsinnigen Regelungen, falls die überhaupt kommen sollten. Vielleicht werde ich dann nach Österreich oder Schweiz ziehen :)
 
@Maniac-X: Willkommen, Österreich ist nen schöner Staat!
 
@Maniac-X: Ja, Österreich Rulez
 
@Maniac-X: Ich glaub ich schließe mich deiner meinung an - sobald meine Ausbildung fertig ist und ich dort nen Job als Elektriker gefunden hab ^^
 
@Maniac-X: früher oder später kopiert Österreich aber die Verbote von Deutschland...
 
@Maniac-X:
Schon irgendwie witzig ... Zuerst haben wir die ganzen deutschen Studenten bei uns begrüßen dürfen .. und demnächst .. sind es halt die ganzen Gamer :)
Nur hereinspaziert +gg+
 
@Maniac-X: pöh, dafür haben wir strände am meer und mautfreie (noch) autobahnen :p
 
ich finds traurig wie es in deutschland durch die ach so tollen gesetze zugeht -.- der typ hat doch nichtmal ne ahnung was "killerspiele" sind -.- crytek scheint im moment das einzig richtige zu machen, ich rechne dann mal damit dass crysis noch weiter nach hinten geschoben wird, so ein umzug ist ja nicht auf ein paar tage gemacht. hab noch ne frage zum folgenden satz: "Wer menschenverachtende Computerspiele herstellt, vertreibt, kauft oder benutzt soll mit einer Haftstrafe von einem Jahr rechnen". heißt das jetzt, dass es für mich als 20 jährigen nicht mehr gestattet ist meine spiele wie cs, "beben 3 arena", unreal etc... zu spielen? macht man sich da wirklich strafbar? falls ja ist es doch ein witz -.- konnte durch googeln nicht konkretes finden
 
Die haben nur alle vor lauter Geldzählen keine Zeit mehr sich mit solchen Themen wirklich zu Beschäftigen. Dies gilt allerdings Vorrangig für die Bundestagsabgeordnenten. Denn z.B. der Medienbeauftragte der Jungen U N I O N sieht die Sache weitaus verbünftiger und meint das ein Verbot voll am eigentlichen Problem vorbei Zielen würde. Warum ist U****N ein unerlaubtes Wort
 
Sry aber die News ist schon mehr als alt. Focus TV vom 25.11.06 :)
 
brennt die scheiss kirchen politik ab die haben doch ne macke
 
@mr.guru: jo, gute idee -.- 1. sind die von kirchenpolitik soweit entfernt, wie ich von alpha centauri. korruption, lügen und rufmord ist nämlich nicht sonderlich christlich, auch wenn sich die beiden vereine (cdu/csu) gerne so nennen. die sind genauso schlimm wie alles andere gesindel. trotzdem beiweist du durch deinen post ebenfalls, dass du außer stammtischparolen nichts kannst, um die lage besser zu machen.
 
Tja, ein Verbot ist eben billiger als wirklich tiefgreifende Maßnahmen. Zumindet wenn der geistige Horizont nur von 12 bis Mittag reicht... Dass ein solches Verbot genau das Gegenteil bewirkt und zudem noch eine ganze Industrie gefährdet, das übersehen die netten Herren in ihren weichen Ledersesseln... Hauptsache mit dem Kopf durch die Wand...
 
Gehen die dann wieder zurück in die Türkei ?
 
@yobu: ich glaub dass die schon noch in europa bleiben^^ frankreich bietet einen guten ort.
 
@yobu: Hab gelesen, dass USA ein wahrscheinliches Ziel wäre.
 
So ein Verbot bringt doch gaaaaaarnix, es wird immer Mittel und Wege geben sich die Spiele anderweitig zu besorgen. Außerdem wird damit das "wirkliche" Problem auch nicht gelöst. Würden die Politiker in der Realität leben würden die das vielleicht auch begreifen. Man braucht doch nur mal in das heutige Fernsehprogramm schauen, kommt doch nurnoch Gewalt von früh bis spät, andere Themen scheint es kaum noch zu geben - und dann wundern sich einige Leute wieso immer mehr Gewalt entsteht??!!!! . Dann kommt noch dazu das viele Kinder/Jugendliche von ihren Eltern vernachlässigt werden und es ihnen an Aufmerksamkeit und Freizeitbeschäftigung fehlt. Die ganze VerAMERIKANISIERUNG hier gehört VERBOTEN! Kein Wunder das da die Aggresivität und Gewaltbereitschaft steigt. Ich finde gut das Crytek so handelt, vielleicht denken dann ein paar Leute mal drüber nach!
 
99,9% aller Verbrecher essen Brot... Verbietet Brot!!! -.- lg Cafe5
 
@Cafe5: Ahh, ein CT leser :)
 
Als hätte Deutschland keine anderen Probleme...der Verbot der sogenannten "Killerspiele" macht eine verfehlte Erziehung von solchen Wahnsinnigen (Amokläufern etc.) auch nicht wett..anstatt mal das ganze direkt an der Wurzel anzupacken (soziale Probleme usw.), versucht sich wieder mal ein Politiker wichtig zu machen durch irgendwelche schwachsinnigen Ideen...also ein Verbot würde nichts positives mit sich bringen (nur paar Arbetslose mehr, Leute die sich die Spiele dann nur noch aus dem Internet ziehen,oder direkt aus dem Ausland importieren..).
 
@Sp!der: genau meine Meinung :)
 
dumme Politik macht die Leute aggressiv, haben die daran mal gedacht. Solche Leute gehören verboten!!! Die müsste man im schnellverfahren ihres Amtes entheben.
 
Warum hört man nie davon dass die lieben Politiker mal sehen wie die Jungens an ihre ECHTEN Waffen gekommen sind? Die ganze Killerspielsache ist doch nur da, um dem Wählervieh zu zeigen dass was getan wird... dass das am falschen Ende ansetzt und es eh keinen von den Spielen abhält, muss man in den Medien ja nicht erwähnen.
 
Tja bald gibt es für den PC und die Konsolen nur noch Tetris und im TV die Teletubbies...
 
@paaschie: tetris wird dann bestimmt auch verboten weil sich unser beckstein einbilden könnte dass kinder dann mit steinen werfen -.- zutrauen würd ich es ihm mittlerweile
 
Jo ist alles richtig Jungs, aber leider ist es so das im Bundesrat die CDU die Mehrheit hat und deshalb wird es nicht bei einem Entwurf bleiben so gut wie alle CDU Regierten Länder sehen das genauso wie K.B
Gruß
 
@GEIZIE11: Alles Mitläufer, Kuscher und Weicheier die wir mit unseren Steuergeldern zu unrecht bezahlen. Früher hätte man solche Leute an den Pranger gestellt mit faulen Eiern usw. beschmissen und am Ende aufm Scheiterhaufen verbrannt... (soviel zum Thema "Gewalt" :-)))
 
@ anGler187: dito^^ wobei faule eier immer noch zu schade für die sind
 
Haben wir nicht noch ein bißchen Radioaktivität für Günther Beckstein?
 
@Nigg: Lasst ihn uns in den nächsten Castortransport stecken, mit dem Rest der Politiker
 
@Nigg: Nen bissel Polonium 210 in den Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen :)
 
naja, soviel schadet das der wirtschaft jetzt auch wieder nicht, wobei ich ein verbot in keinster weise für gut halte. leider bin ich zufällig aus bayern und muss bestätigen, dass hier die csu leider mit ihrer 2/3 mehrheit regiert. doch politik kann man sowas nicht nennen. die haben den bezug zur realität verloren und versuchen mit verboten von den wirklichen problemen abzulenken und die konservative/ältere bevölkerung (die natürlich überhaupt keinen plan von der materie hat) zufriedenzustellen. beispiele sind rauchverbot an schulen (funktioniert bei uns an keiner schule. im gegenteil: es schafft nur noch größere probleme) und das killerspielverbot. >>> einen satz möcht ich noch zu meinem freund beckstein loswerden: "WENN MAN KEINE AHNUNG HAT, EINFACH MAL FRESSE HALTEN." (zitat, dieter nuhr)
 
@qoo:
Das mit der Wirtschaft sehe ich genauso - ich sehe aber auch mit einem Verbot der sog. Killerspiele eine Untergrabung unserer Grundrechte. Ein Verbot ist gleichzusetzen mit Zensur - und sowas gibts nur in China oder dem Iran - und das soll gut sein?
Um etwas sarkastisch zu werden: Mit dem Verbot würden wir ja unser Demokratisches System aushebeln und uns mit Iran und Nordkorea gleichsetzen - müssen wir zukünftig Angst haben, dass wir von den Amerikanern befreit werden? :)

Um wieder zum Thema zu kommen:
Das eigentliche Problem bei diesem Verbot ist, dass die Mehrheit der Bevölkerung scheinbar dahintersteht - dank Medienberichte voller Lügen und Hetzerei gegen Computerspiele. Vor kurzem kam ein Bericht, da ging es darum, dass sinnlos Leute abgemetzelt werden - in Counterstrike! Demnächst heißt es wohl, dass bei SuperMario kleine Kinder vergewaltigt werden O_o Hat mal jemand einen Link zu dieser Petition gegen das "Killerspiel"-Verbot?

Gruß

Simon
 
Also die werden mit dem Gesetzt eh nicht durchkommen oder sie werden es etwas umändern müssen erst ab 18jahren oder so denn wenn ich mich nicht irre gibt es kein Gesetz gegen Killerspiele verbessert mich wenn ich da Falsch liege
 
@Wenky: Darum geht es ja, es sollen Gesetze geschaffen werden, die das Herstellen, Vertreiben, Kaufen und Besitzen strafbar machen. Also alle die, die ein oben genanntes Spiel kaufen, verkaufen oder spielen gehen für ein Jahr in den Bunker...
 
Ich verteufel diese Killerspiele auch. Für mich gehören die alle verboten. z.B. das Moorhuhn Spiel. Diese Hühnerverachtende Gewaltdarstellung ist unerträglich. Da muß man doch Amok laufen. Außerdem bin ich für ein Verbot von Autorennspielen wie Juiced, Need for Speed, GTR, etc.etc. Dadurch werden die Spieler doch verleitet auf der Straße viel zu schnell und riskant zu fahren. Hinweise wie in NFS MW und Carbon reichen da nicht..... Für alle die es nicht gemerkt haben: Ich hab heute meinen sarkastischen Tag :)
 
Jenau richtig so.
Ich könnte wetten, dass wenn jemand ein Tetris Spiel Entwickelt, dass die Politiker bald der Meinung seien werden, dass dieses Spiel aus Jugendlichen Mörder macht.
Im Sinne von: Ein Jugendlicher erschlägt seine Eltern mit einem "Würfelförmigen" Stein.

Ich meine Hallo ???
Wo kommen wir den da hin ?
Ich meine Ich zocke auch(in letzter Zeit garnicht mehr) Ego-Shooter und bin auch kein Killer. Solche Jugendlichen kommen nur auf dem Pfad, wenn eine Zusätzliche Quelle im Spiel ist. Sprich Soziale Probleme.
Alleine von solchen Spielen wird man nicht zum Killer.

gruss
pcfreak17
 
Wer dann solche Spiele aus der Schweiz beziehen will darf sich vertrauensvoll an mich wenden :-D
 
Ich schäme mich für Deutschland und seine Politik und die Politiker warum wurde ich hier bloss geboren?
Deutschland ist arm und wir unterstützen das? Bäh ich musss mich ergeben.
 
Interessanter Beitrag:
http://www.golem.de/0612/49368.html
 
macht euch keine sorgen die spd ist dagegen also wird es kein verbot geben
 
@SimonL1986: Welche Demokratie meinst du denn bitte?! Gibt es sowas überhaupt noch? Hab ich was verpasst. In diesem Land hat man bald garnix mehr zu melden. Bald wird man wegen solchen Beiträgen wahrscheinlich besuch von den Bullen bekommen. Schau dir doch mal unser Land an, alles schon vorbereitet für die totale Überwachung, danke an Amerika - ihr macht das ja alles so schön vor. Siehe TollCollect mit dem man nicht nur Lasterfahrer abkasieren kann, Internet und Telefon usw. wird sowieso schon "inoffiziell" mitgeschnitten. Bald darf man sich wahrscheinlich nurnoch Glashäuser bauen damit man gleich sieht was die Leute abends so treiben...
 
Dann wird Deutschland neben Export Weltmeister auch noch Import Weltmeister.
 
@mellowyellow: Mir Abstand der beste Kommentar heute!
Ist mir sogar ein plus-klick wert!
Nur schade das die Mehrheit deinen Satz wohl nicht versteht...
PS: Könnte tatsächlich am Alter liegen! :-)
 
@Tomato_DeluXe:
du könntest mir aber mal ne nette wohnung suchen :)

wäre auch ziemlich sinnlos sowas zu tun.

politiker haben halt nichts zu tun ausser rumzukoksen und sich sinnlose beschäftigungen zu suchen (quatschen & verbieten).

mal schauen was sie machen, wenn deutschland leer ist, sprich alle ausgewandert
bis auf die paar türken vieleicht
 
im tv werden jeden tag leute erschossen in filmen oder krimis dann dürfen wir bald nur noch ntv oder poenix gucken :)
 
@bienemaja:

Ne, da gibts ja Reportagen mit Originalbildern aus diversen Kriegen etc.
Also auch kein n-tv oder phoenix mehr :)
 
die cdu is schwachsinnig. wenn jemand en kind vergewaltigt kriegt er vllt 4 jahre und wenn ich ein sogenanntes killerspiel spiele krieg ich ein jahr, jetzt stellt sich nur die frage was is schlimmer...
 
Darf das Volk nicht abstimmen ob das Gesetz kommt?
 
erst wenn schusswaffen frei sind :(
 
Ichverfolge die K-Debatte auch shcon länger und meine Eltern bekommen fast jeden Tag etwas zu dem Thema aus dem Internet ausgedruck vorgelegen. Das mache ich jetzt schon seit dem letzten verzweifelten Jugendlichen Hilfeschrei so. Meine Mutter kanns bald nicht mehr hören und meint schon selbst, dass die Politiker spinnen. Anfangs war es genau umgekehrt. Auch hab ich ihnen schon gezeigt (mehr oder weniger gezwungen:), wie man HL2 spielt und warum und was einem daran interessiert. Verstehn tun sie es immer noch nicht, wie die Masse der Gesellschaft leider auch. Aber zumindest sagen sie ".. jetzt versteh ich was darn so interessant ist und das ist bestimmt interessant, leider kann ich mit dem PC nicht so gut umgehn wie du..." Lasst uns die Intelligenteren sein und zeigen wir den Unwissenden zumindest über was sie urteilen. Insgesamt hat sich jedoch die Debatte spätestens in 15 Jahren rein evolutionär erledigt, ganz ohne Gewalt :) Tut euch einen Gefallen und schreibt nicht imer das Lügenwort mit dem "K" ins Internet, dadurch denken andere nur wir würden diese K-Spiele kennen... Machts gut, und danke für den Fisch *g*
 
Armes, unmündiges, deutsches Volk... anstelle von Crytek würde ich auch sofort z.B. in die USA gehen.
 
@BessenOlli: Da sollten sie dann aber nix mit nackter Haut bringen. :-)
 
Sowas kommt eh nicht durch. Denn nicht alle Politiker haben so eine naive Denkweise.
 
Würde die FSK besser umgesetzt bzw. mehr beachtet dann müsste man nicht solche Verbote aussprechen, man müsste die Geschäfte und Eltern mehr zur Verantwortung ziehen. Die FSK wurde eingeführt damit es keine staatliche Zensur gibt und jetzt hohlt sich der Staat die Macht zurück.
 
jaja immer diese killerpsiele... ich bin ebenfalls für ein verbot von allen kampfsportarten und fussball ! ja richtig gelesen fussball ! bei diesen unmoralischen versammlungen gibt es des öfteren massenschlägereien, sehr viele verletzte und auch sogar schon tote. also herr stoiber : VERBIETET DEN FUSSBALL. man könnt auch trainieren mit nem fussball jemanden den kopf runterzuschießen...
/ironiemode off

und jetzt mal im ernst: killerspiele... lol. erstmal sollte man sich gedanken machen, wie die leute an die waffen rankommen. aber naja das wär ja schön dumm... da die waffenlobby ja nunmal viel zu groß ist. sorry hab ich ganz vergessen...
 
JAWOLL, WEG MIT DEUTSCHEN ARBEITSPLÄTZEN! ...ob das der CSU Hirnihaufen auch beachtet?
 
@unbound.gene: Bei CryTek arbeiten doch gar keine Deutschen.
 
@unbound.gene: aber CryTec zahlt sehr wohl Steuern...
 
@yobu: Da arbeiten sehr wohl Deutsche, mußt Dir wohl andere Hetzversuche einfallen lassen.
 
Ich bin für eine Sammelklage gegen die deutschen Fernsehmedien, in den ganzen vormittags Zeichentrickfilmen ist soviel Gewalt gegen Menschen und Menschenähnliche Wesen. Da wird geschossen, mit Lasern geballert, Explosionen, etc...
Liebe Politiker, Ihr habt leider keine Ahnung (Euch bleibt ja schon der Unterschied zwischen Gewaltdarstellung und- verherrlichung verborgen).

Grosses Kopfschüttel
 
Dioe News ist ja nun auch schon n paar Tage älter...
 
alles masafaka diese politiker
 
Die News ist uralt ...
 
Ich finde es gut, gewaltverherrlichende Spiele zu verbieten, schließlich wird das gleiche ja auch mit Musik und Filmen getan. Und das Argument das Arbeitsplätze verloren gehen, ist Quatsch. Bei Crytek arbeitet kein Deutscher und die Firma ist doch eh schon halb im Ausland. Zudem könnte man sagen, durch das Verbot von Atomwaffen sind in Deutschland auch Arbeitsplätze verhindert wurden ect...
 
@WinVistaErwarter: Der Unterschied zwischen der Darstellung und der Verherrlichung ist RIESENGROSS. Eine Verherrlichung ist die "Anbetung" (mir fällt im moment kein sinnvolleres Wort ein) von Gewalt und die positive Herausarbeitung dessen. Sicher gibt es verherrlichende Spiele, leider!
 
Erst die Fördergelder absahnen, und dann abhauen. Nix da. Ihr bleibt schön hier.
 
Fein dann haben Wir ja nochmehr Arbeitslose weil da werden wohl kaum Alle mitgehen...
 
Das wird schön lustig, Arbeitsplätze werden weniger. Wirtschaft nimmt ab. Schwarzmarkt wird angekurbelt. Möchte mal gern die Aufzeichnungen für den Traffic von den jeweiligen ISP's sehen wenn das Gesetz durchkommt.
 
recht hat crytek nix wie weg, als unternehmer in dem land hier ist man frueher der spaeter "doomed" :) man stelle sich vor die haetten probleme mit dem release und muestten kurzfristig zum ueberbruecken einen kredit aufnehmen, die wuerden neuerdings als verbrecher erstmal abgelehnt, in meinen augen haben die keine andere wahl, und auch wenns weh tut, weg hier und zwar gestern! unsere herren von der "n00b"-regierung haben mal wieder nicht eher ruhe bis alle kreativen zellen in diesem land "gewiped" sind. wie auch immer es muesste eine art fuehrerschein fuers eltern werden geben, dann klappts auch wieder mit den amoklaeufern. :) die kids werden solange games zocken die fuer sie noch nicht freigegeben sind solange sie an diese rankommen. ok - und dafuer muessen dann die entwickler dran glauben, rofl. da geht aber jemand den weg des geringsten wiederstandes meiner meinung nach. ums mal nach guter quake manier auszudruecken: "impressiv" :D. man muss das nochmal auf der zunge zergehen lassen: crytek bastelt das erfogreichte game aus deutschen landen und wird von der regierung dafuer gedissed, weil deren produkt nicht "quotenkompatibel" ist. was wohl die usa oder uk oder wer sonst noch mit so talentierten leuten gemacht haetten ? um ehrlich zu sein ich habe keine ahnung, aber bestimmt nicht so einen humbug, oder ? in china dehydrieren menschen vor wow, da kann blizzard mal froh sein als firmensitz nicht deutschland gewaehlt zu haben, aber wer wuerde sowas dummes auch machen wollen ... man muss das mal in einen anderen kontext setzen: wer gehoert in den knast ? jack daniels oder der typ vom kiosk der das zeug den kids verkauft ohne nach einem ausweis zu fragen ? - richtig, danke :) und falls es jemanden entgangen ist: we already have the strongest "jugendschutzrecht" on the planet - in der beziehung, oder nach zu kommt ab, in diesem sinne ....
 
Naja die müssen doch hier alle Firmen ruinieren, und wenns über ein Gesetz sein muss, siehe z.B. die Macher von CloneCD, waren erst in Deutschland, dann kam das Kopierschutzgesetz raus, und schon waren die ins Ausland umgezogen.

Ich finde es bringt nichts, da sich dann diejenigen, die diese Spiele haben wollen sie sich illegal aus dem Internet besorgen.
 
und wieder gehn deutsche arbeitsplätze danke dieser scheiss politiker verloren !
danke helmut kohl das du uns das alles hast eingebrockt ....
 

http://www.karpfenschleuder.de/flash/killerspiele.html mahl anschauen, ist net schlecht und
Gamer-sind-keine-verbrecher.de

 
was ist den eigentlich mit diesen spielzeug pistolen (die mit saugnäpfen)?
ist doch schonmal die halbe grundausbildung :)
also was soll dann noch alles verboten werden ? schulen ?
politiker habns wohl nicht mehr so im denken :(
das ganze grenzt schon an diktatur (ich nenn mal lieber keine namen)
also wer sein leben noch geniessen will bevor er irgendwan stirbt (so oder so) der sollte scheinbar wirklich ins ausland solange deutschland die bürger noch nicht festkettet

wenn das so weiter geht seh ich schon den nächsten bürgerkrieg kommen
 
Das bestätigt mir nur eines: wähle nie die CDU! Studiengebühren trotz sinkender Stundienanfänger / Ausstieg aus Atomprogramm und lieber wieder Kohle verbrennen / die sowieso schon kleine PC-Spiele-Branche in Deutschland noch mehr verkleinern / ...
 
hehe, macht ruhig. ich stell mich dann an schulen mit nem schönen silberkoffer voller us und uk importe, die ich dann gewinnbringend verticken werde [ironie!] . jaja, nur weiter so, treibt ruhig den illegalen handel hoch und verzichtet so auf steuergelder und sorgt dafür, dass die wirtschaft schrumpft.
 
jaja lang lebe die politik deutschlands :D sowas dummes wie der gesetztentwurft kann doch nur einem politiker einfallen.... alleinschon der begriff killerspiele... naja ma gucken ob sich dieser entwurft durchsetzt bin echt gespannt
 
Wer sagt uns eigentlich, dass die Firma necht eh verschwunden wäre, und dass nur als Anlaß genommen hat? Jeder gesunde Menschenverstand würde ohne auch nur halbwegs warm zu laufen von selber darauf kommen, dass die Diskusion nur dazu dient, senilen Senioren vorzumachen, es werde was getan. Ein generelles verbot ist nicht durchsetzbar. Wenn die Firma aber schon aufgrund der Diskusion darüber verschwinden will, liegt es nahe, dasss die eh abhauen wollten.
 
omg, die vollidioten :D Unsere Zensierung ist schon die strengste weltweit, was geht denn bei denen ab ^^
 
Hehe, nur zu. Ich warte gespannt auf den ersten Amoklauf nach einem Verbot von Killerspielen... was dann wohl als Ausrede für die Ursachen herhalten wird müssen... *g* Jedenfalls keine PC-Spiele mehr...
 
07.12.2006 19:02 Uhr - Es folgt eine Pressemitteilung des deutschen eSports Bundes e.V.:
Die Verbotsforderungen von bestimmten Computerspielen nach den Ereignissen in Emsdetten wurden vor wenigen Tagen durch den Innenminister von Bayern, Günther Beckstein, erstmals in einem Gesetzesentwurf konkretisiert: Der bayerische Innenminister fordert dabei, § 131 desStrafgesetzbuches dahingehend zu ändern, dass zukünftig auch "Killerspiele" erfasst werden. Der Justiziar des Deutschen eSport-Bundes e.V. (ESB), Dr. Johannes Ulbricht, vertritt nach näherer juristischer Analyse die Auffassung, dass es juristisch nicht zulässig wäre, die Forderung von Günther Beckstein umzusetzen. Denn der neue § 131 StGB würde gegen das strafrechtliche Bestimmtheitsgebot (Artikel 103 Abs. 2 Grundgesetz) und gegen die Kunstfreiheit (Artikel 5 Abs. 3 Grundgesetz) verstoßen.
In seiner derzeitigen Fassung verbietet § 131 Strafgesetzbuch bei Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, an der Herstellung, Verbreitung oder Veröffentlichung bestimmter medialer Inhalte mitzuwirken. Das Verbot erfasst allerdings nicht Fälle, in denen die medialen Inhalte ausschließlich Personen über achtzehn Jahren zugänglich gemacht werden. Mediale Inhalte werden vom Verbot erfasst, wenn sie...

weiter gehts hier: http://www.pcaction.de/?menu=010101&article_id=532821&page=2
 
die gesetze machen die zukünftigen amokläufer verrückt und machen deshalb einfach AMOK! ^^
 
Alles nur weil so kleine behinderte kinder games nicht mit rL vergleichen können. Sie sollen verbieten was sie wollen ich gebe ein f**** auf die -.- Und jetzt kommt mir nicht oh die habe doch recht, in 5 Jahren draf man nur noch im zimmer sitzen ohne tv und pc was ist des? Und raus kommt man erst wenn man eine hundeleine trägt .... ich bin out hadi
 
Tja wenn ein kind heute in der Schule ein blutbad veranstaltet ist es alles Schuld von Computerspielen. Die tatsache das ein Kind halbautomatische Waffen besitzt und unfähig ist irgendwelche sozialen Kontakte zu knüpfen weil die Eltern unfähig sind sich mit dem Kind im entsprechendem Alter zu beschäftigen, darüber machen sich die lieben Herrn politiker wohl keine Gedanken. Immerhin haben sie ja mit sicherheit noch nie kontakt mit irgendwelchen computerspielen gehabt. Und was man nicht kennt ist ja demnach böse. -_-
 
@ripdeluxe:
meine meinung voll getroffen
 
wen jucktz, wozu gibts inet^^
 
also wenn ich jetzt Browsergames in meine Favoriten mache, und teletabies auf meinem rechner installiere und dann amok-laufe, dann wird das auch noch alles verboten?
mein soziales umfeld ist gut, da würden sich kriminalisten aber wundern,

das ist doch idiotisch, auf diese weise würde er doch das so ziemlich erfolgreichste deutsche entwicklerteam abschießen.
 
Mir doch Banane. sollen die alten Knacker ruhig alles verbieten was ihnen in die Quere kommt. Wozu gibbets ami-Spiele :D mfg Aerith
 
Wieso bringen Spiele jemanden dazu Amok zu laufen, es ist doch viel mehr so, das das ganze Umfeld der Person ihn dazu treibt.
 
Sooo.... hab grad ne Viertelstunde Ut03 (uncensored) gezoggt... jetz geh ich in die uni, mal seher wer die Vorlesung alles überlebt :D mfg Aerith
 
Ich bin der Meinung, dass das alles quatsch ist... wenn sie die Killer- oder Ballerspiele es verbieten, am end effekt macht doch jeder was sie wolln... Die wird sicher im Internet zum downloaden angeboten und dann weiterverteit, wenn sie sowas jetzt verbieten... mal ganz ehrlich, die Kommunisten da oben ham ja net besseres zu tun, als uns alles zu verbieten...sorry der Ausdruck...ham sie net besseres zu tun...sie sollen endlich mal Ihren AR.... für die Arbeitsplatze kümmern... damit die jungen Generation mal gefördert werden....Sorry, es regt mich einfach auf, weil es alles quatsch ist... Leute die Probleme mit den Umfeld oder mit menschen ham, solln lieber mal zum Arzt gehn und untersuchen... das sie immer auf die Killerspiele absehen, ist blödsinn.... *kopfschüttelt*
 
wenns durchkommt wandern die spielehersteller aus und deutschland hat nen zweig weniger anzubieten. dann wandern noch die gamer aus...
dann kommt das autorennspieleverbot....
dann das autoverbot usw.
 
keiner kommt auch nur auf den gedanken dass gewalt in der natur des menschen liegt. werden killerspiele abgeschafft wird sich eine "ersatzbefriedigung" gesucht. gegen diesen elementaren instinkt kommt kein verbot der welt an. fine
 
@schrittmacher: ...heisst also, wenn du an die Games nicht rankommst, wirst du auf die Straße gehen und irgendwelche Leute verkloppen/töten??? Das folgt nämlich aus deiner Argumentation heraus...
 
danke herr beckstein, ein schritt in die zukunft.... doch noch nicht genug!! ich fordere noch medien- und internetzensur! denn solang sich kinder noch das ergebnis eines selbstmordanschlages in den 12uhr nachrichten ansehen können oder den vormarsch der alliierten auf gmx in den "bildern des tages" kehrt keine ruhe in unseren schulen ein. (wer das jetzt nicht versteht big ironie).

deutschland ist einzigartig in der politik solcher dinge. in keinem land gibt es so strenge jugendschutzmassnahmen wie in deutschland, dass jetzt noch zu verschärfen ist wohl deutlich übertrieben und zeigt wieder das in deutschland arbeitslosigkeit und schuldenabbau in der politik eher zweitrangig ist. übrigens herzlichen glückwunsch zum "big brother award 2006" herr beckstein und richtens eddi einen schönen gruss aus....
 
in diesem Land werden Bands als Kriminelle Vereinigung für Jahre hinter Gitter gebracht...das Singen von Liedern ist verboten. ...und genauso können die nOObs in Berlin auch dem erwachsenen Bürger vorschreiben was er zu spielen hat und was nicht...Biometrische Pässe...der Weg zum gläsernen Bürger...Zensur hier..Verbote da

Politik heut zu Tage..."Schwarz, Rot, Gelb & Grün ...die Kontonummern sind das einzige worin sie sich noch unterscheiden. Nichts wird sich ändern und nichts wird passieren solange sie am Ruder bleiben. Auf des Volkes Kosten, wie die fetten Maden nutzen sie den Staat aus als Bedienungsladen...den wer Noten mag macht Musik...wer Banknoten liebt macht Politik. " in diesem Sinne... ob Schwarz,ob Rot, ob Gelb, ob Grün, Untergang! Deutschlands Ruin!
 
@K281: Du scheinst mir ein wenig frustriert zu sein... wenn du sowas nicht magst empfehle ich dir ein anderes Land :) Nur welches?
 
@ candamir: wenn ihm deutschland völlig egal wär, hät er sich den kommentar sicherlich gespart. ich hab allerdings auch nicht mehr viel hoffnung dass sich mal etwas positiv verändert :(
 
Es wollen ja nichtmal die Gegner was ändern. Ich habe schon an 2 Stellen geschrieben, die gegen das Verbot vorgehen wollen. Ich wollte eine Gegenposition zu dem Verbot stellen, indem man das Waffenrecht in Frage stellt, weil die Amokläufe ohne die Waffen hätten nicht durchgeführt werden können. Einfach Klage beim Bundesgerichtshof einreichen aber alleine geht das nunmal nicht. So viel dazu. Aufregen tun sich alle, Verantwortung übernehmen keiner...
 
Frage: Was sind eigentlich "Killerspiele"? Spiele die mich zu Tode langweilen könnten darunter ebenso zählen.
 
Sicher ein geiles leumundszeugnis, wenn man eine haftstrafe wegen "spielen von killercomputerspielen" hat, und dadurch keinen job mehr findet, in der ohnehin [/ironie] KAUM [ironie] steigenden arbeitslosigkeit...

Vielleicht sollten sie die strafe auf 20 Jahre anheben und in die gefängniszellen noch einfamilenhäuser mit pc und internetanbindung hineinbauen... Schwups gibts schon eine neue, in wohnhaften gefängniszellen sitzende, killerspiel spielende, community die vom staat finanziert wird.

den zeigefinger der rechten hand wird man auf deutschland richten und die gesteckte handfläche der linken hand wird man vor dem kopf langsam hin und her wedeln...
 
Also ich kann alle Aufregung der Politiker nicht verstehen. Sicherlich sind das alles tragische Schicksale, aber niemand denkt an ein Verbot von Autos oder Alkohol, nur weil sich irgendwo mal wieder jemand mit seinem Auto totgefahren hat und dabei gleich noch ein paar andere "mitgenommen" hat. Aber sterben nicht bei derartigen Sachen pro Jahr unvergleichlich mehr Menschen als bei Amokläufen aufgrund von unterstellten Zusammenhängen zu Computerspielen (der Täter kann entgegen zum Alkoholpegel keinerlei Angaben machen....)? Aber niemand verbietet Autos oder zwingt einen Wirt zu prüfen, ob ein Gast, der Alkohol bestellt, mit dem Auto da ist. Zugegeben, Vergleiche sind meist nicht sehr treffend, aber sind die Folgen hier auf's Jahr gerechnet viel schlimmer? Aber es ist wie beim Flugzeugabsturz. Danach haben viel mehr Leute Angst vor dem Fliegen, obwohl bereits die Anreise mit dem Auto deutlich gefährlicher ist.
Und warum wird nicht mehr für die Kontrolle der Waffen getan, mit denen diese Amokläufe verursacht werden/wurden/versucht wurden? Das ist doch ein sehr überschaubares Feld. Warum müssen die Waffen zu Hause aufbewahrt werden, wo jeder an den Schlüssel rankommt. Es wäre doch machbar, dass die Waffen auf der lokalen Polizeidienststelle aufbewahrt werden und schon kommt der Junior nicht mehr ran...
Bitte komme jetzt niemand mit dem dafür nötigen Aufwand, die Überwachung eines Spieleverbots wäre wohl deutlich aufwändiger.....
 
Also ich werd hier jetzt eins bekannt geben :

Es kann ein Gesetzt rauskommen noch und nöcher, auf meinem, ich wiederhole, auf meinem PC werde ich spielen was ich möchte und nicht was einige hochverdienende Herrschaften sich so ausdenken !!!!

Solange mir das Game Spaß macht wird es auf dem Rechner laufen bis er von mir aus abraucht !!!!
Aber es schreibt mir keiner vor was ich zu spielen habe.....

Die Oxxen da oben sollten sich mal lieber Gedanken machen wieso es zu solch Amokläufen kommt !!!!

Ganz ganz großer Faktor ist meiner Meinung nach ein eingeführtes Detail was von einer Person ins Leben gerufen worden ist die sich in Brasilien mit Nutten abgibt und wir müssen hier in "Good Old Germany" am Rande der Armutsgrenze verweilen.....

Ach da gibt es soviel zu berichten was hier in dem Land von Polit-Trotteln verzapft wird....und darunter leidet der Staat und einigen sitzt halt mal ein Furz im Kopf schief und der ballert dann um sich......aber das ganze wiedermal auf die Allgemeinheit abzuwälzen ist der falsche Weg....

Ich sag Nur : ____> NO WAY
 

Was auf meinem PC läuft, geht garkeinen etwas an. Weder Ede Stoiber noch den Papst.
Es ist ja mal wieder Ende im Gelände: die Politiker quasseln von Verboten und die Reaktion der Spiele-Industrie und Publisher ist vollkommen berechtig: Wir geben ins Ausland!
Dann jammern die Politiker: "wir haben so viele Arbeitslose".
Ja, selbst schuld. Hättet ihr nicht soviel dummes Zeug gelabert.
Ich kaufe gerne Deutsche Spiele "FarCry", "Anno 1701", usw.
aber die Politiker hören nur auf ihre Untergrund-Lobby, die ihnen vorgekauten Müll zum Fressen gibt. Mahlzeit!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles