VideoLAN Client 0.8.6 Final - Audio- & Video-Player

Software Gestern ist eine neue Version des beliebten Multiformat-Media-Players VideoLAN erschienen, der aufgrund von bereits integrierten Codecs nahezu alle Formate abspielen kann. Das Programm steht unter der GNU General Public License und ist somit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
juhu endlich final die 0.8.6 :D
 
"Improved support for Flash Video files" hört sich doch schon mal prima an. :) Die bisherigen Player für das Format außeralb des Browsers waren ziemlich unhandlich.
 
@HolyMalus:

hmm, ich hab mal ne Flash Datei abgespielt. Zwar funzt die, aber beim vorspulen kackt der VLC leider ab, so dass das Video einfach beendet wird.
 
@Daumaier: Jo, ist bei FLV-Dateien leider so, deshalb benutzt ich momentan bei Flashfiles immernoch den MediaPlayer9. Bei dem klappt das Spulen.
 
kann ich mit der version auch streamen auf die dbox2 ?
 
@DMA: Du kannst damit überall ins Netz streamen... ob Deine dbox2 (was isn das?) das erkennt, weiß ich auch nicht.
 
Wollte nur mal sagen das es mit der DBOX funktioniert !!! JUHU
 
dbox 2 ist der reciever den man für premiere braucht
 
@DMA: Echt klappts wieder? Hab bei mir immer noch die 0.80 drauf, weil alle darüber probleme mit der dbox gemacht haben. Kannst du auch mal DVD wiedergabe testen, das hab ich nämlich nichtmal mit der 0.80 mehr geschafft :(
 
DER Alleskönner schlechthin.
 
@DrJaegermeister: Kann man damit durch Zufall auch DVB-T Fernsehn von der TV-Karte ins Netzwerk streamen? Sowas suche ich jedenfalls...
 
ist es bei auch so, dass wenn ihr den player als plugin in firefox habt, es keine play oder stopzeichen erscheinen. ich liebe diesen vlc, aber das browser plugin ist irgendwie fürn po. kann man das irgendwie umstellen?
 
hmm... unter vista habe ich in der neuesten version ziemlich dunkles bild... weiss wer woran es liegt? alle anderen player funzen also winamp, mpc und wmp... irgendwer ne ahnung?
 
@sk4tz: Hm, mach doch mal Ansicht -> Erweitertes Interface und schraub da das Gamma etwas höher. Hatte ich früher auch, liegt wohl aber eher an etwas anderem als dem Programm... Möglich, dass der Codec Schuld ist. Seitdem ich ein neues Pack installiert hab, gehts wunderbar.
 
@frisch85: jau denk ich auch weil unter xp gehts ohne mucken...
 
Kann mir jemand sagen wie ich den player als Plugin in Opera 9 Einbinden kann? Kann mit Opera leider keine Filme mehr abspielen(WMP Plugin Fehlt) Habe bis heute keins Gefunden, also bitte Helft mir!!!
 
@TuxMaker: http://tinyurl.com/ygetq2 da gibt es hilfe und hier die plugins http://tinyurl.com/ylq3mf
 
Funktioniert die "Wiedergabe bei diesen Players auf meinem zweiten Monitor im Vollbildmodus", d.h. Doppelklick im Explorer auf die Datei am ersten Monitor und am zweiten Monitor spielt das Video im Vollbildmodus und zusätzlich könnte ich am ersten Monitior einfach weiterarbeiten mit Browsen, Word, Excel oder Outlook?
 
@justfortango: so siehts aus... geht schon länger... mache ich oft... einige wenige games gehen sogar auch nebenbei... :)
 
hallo, kann mir jemand sagen wie ich das Programm richtig einstelle, so dass Streams nicht dauern laggen? Schaue öfters gamesports-tv und hab DSL6000. Mit WMP11 gehts einwandfrei, nur mit VideoLan laggt es nach etwa 10sec total. Bin über jede Hilfe dankbar :)
 
Irgendwie verschlechtert sich der VLC von Version zu Version, bei mov Dateien wird anfangs noch abgespielt dan hängt das Bil, der Ton geht weiter, mi9m vlc-0.8.4b geht noch alles!
Das vorspulen ist immer noch prehistorisch, also klick auf der Leist wo mann hin will, nix da der springt stur nenn vorgegebenen Weg!
Ich nutze ihn zwar noch, jedoch aber nur wenn der MP11 was nicht abspielt!
 
@samir: Diese Probleme treten bei mir nicht auf und ich denke nicht, dass es daran liegt, dass ich Linux nutze. Bei Freunden funzt unter Windows auch alles wie es soll.
 
kann mir mal wer sagen, warum das datei öffnen fenster so gut wie schwarz ist ? hatte das bei der 0.8.5 auch schon
 
Ich finde den VLC einfach klasse. Minimalistisch und ausreichend ausgestattet, noch dazu skinable. Was ich den VLC Entwicklern unterstelle ist, dass sie sich bei der wmv Implementierung nicht genug Gedanken gemacht haben. Der VLC 0.8.5 verwendet beim Playback von wmv Streams noch den Windows eigenen Codec, VLC 0.8.6 jedoch den VLC internen Codec, was in schlechterer Qualität resultiert. Es is ja an sich keine schlechte Idee, da nun auch unter OsX und Linux wmvs abgespielt werden können, jedoch hätte man bei der Windows Version einen Switch verbauen können, der den Windows eigenen Codec präferiert. Andererseits stellt sich unter Windows die Frage, ob man wmvs nicht ohnehin mit dem WMP abspielen sollte :)
 
mhh wie oft kommt den noch ne neue final raus ^^. Verbesserungen hab ich noch nie bei vlc gesehn...vielleicht hab ich ja schlechte Augen ^^ .
 
Kann dieses VideoLAN auch QuickTime-Videos in HD (1080p) abspielen? Und kann es diese vielleicht sogar in WMV-Files konvertieren? Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Gruß Ingo
 
@SPACEart: Auf meinem Rechner läuft QuickTime 1080p nicht flüssig, weder mit VLC noch mit QuickTimePlayer (2GHz P4, 2GB Ram). 720p läuft hingegen auf beiden Playern einwandfrei, und sind wir realistisch, die Qualität von 720p reicht allemal für ein Playback auf einem _standard_ PC (außer man besitzt einen überdimensionalen Monitor). VLC kann zwar WM9 encodieren, über die Qualität lässt sich jedoch streiten. VLC ist eben mehr ein Player als ein Transkodier-Tool.
 
@dandjo: Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe einen neuen PC, da laufen sogar zwei 1080p-Files gleichzeitig flüssig (Stolz :)). Aber egal, will ja hier nicht angeben :) Kennst Du Dich denn gut aus mit so Software zum Konvertieren von Video-Files? Ich möchte gerne diese QuickTime-Videos in 1080p in WMV-HD konvertieren, damit ich sie mit der XBox360 auf dem Fernseher ansehen kann.
 
@SPACEart: Es gibt sicherlich einige Transkodier-Tools die das können, ich würde es jedenfalls so machen: Ein Avisynth Skript mit DirectShowSource("xy.mov") als Input schreiben, dieses in den WMNicEnc laden und ein WM9 mit 5Mbit rechnen.
 
@SPACEart: Hey, nimm doch einfach Mediacoder: http://mediacoder.sf.net oder SUPER http://www.erightsoft.net/home.html MfG CYA iNsuRRecTiON
 
@dandjo: Ups, das hört sich aber nicht gerade so an, als wenn ich das als Laie hinbekomme :-) Ich habe da mal so einige von diesen ganzen Tools und Programmen ausprobiert, aber nix hat vernünftig geklappt. Ist denn hier unter Euch nicht vielleicht doch noch jemand, der es schon mal hinbekommen hat, ein QuickTime-Video (1080p) in ein WMV-HD-Video zu konvertieren, welches dann auch auf der XBox360 läuft? Das scheint ja eine unlösbare Aufgabe zu sein.
 
@SPACEart: Das bekommst du hin! Hier eine kleine Anleitung weil mir gerade langweilig ist :) ___ 1. Installiere dir das almighty Avisynth (http://tinyurl.com/yhxnsj) ___ 2. Lade dir den WMNicEnc herunter (http://tinyurl.com/ycr466) ___ 3. Erstelle eine Textdatei mit dem Textinhalt: DirectShowSource("deinfilm.mov") am besten im selben Verzeichnis wie die mov-Datei, speicher sie und ändere anschließend die Endung von .txt nach .avs (steht für Avisynth Skript). ___ 4. Öffne den WMNicEnc und lade bei Input AVS File dein Avisynth Skript. ___ 5. Fast fertig, nur noch den Audio- und Videocodec festlegen (Empfehlung: Windows Media Audio 10 Pro und Windows Media Video 9). Vorsicht: Die Bitrate in bit eingeben (für 2Mbit als 2000000 eingeben). ___ Ich hoffe ich habe dir so weitergeholfen.
 
Meiner Meinung nach der beste Media-Player, sowohl auf Mac als auch auf Win
 
@dandjo: OK, vielen lieben Dank für Deine Mühe, mir das alles zu erklären. Ich werde mal sehen, ob ich mich da mal rantraue. Gruß
Ingo
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles