TweakNow RegCleaner 3 - Registry-Reiniger für Vista

Software Die Registrierungsdatenbank eines Windows-Rechners steuert und kontrolliert das Aussehen und die Möglichkeiten des Computers. Viele Anwendungen speichern ihre Konfigurationsdaten und andere wichtige Daten in dieser Datenbank. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mh mehr vista style wär geiler
sieht zu sehr nach 4051 slate aus
 
@S.a.R.S.:
guck dir doch mal die Titelleiste an (Schließ-, Minimier-, und Maximierbuttons ^^)

Ist wahrscheinlich noch ein alter Screenshot :-)
 
@S.a.R.S.: Leider muss ich dir recht geben, es sieht echt genauso aus.
Bis auf die Titelleiste sieht es unter vista genauso aus.
 
genau darauf kommts an ...
 
Da gibt sich jemand Mühe ein Tool so schnell wie möglich Vista-Tauglich zu Coden...und dann solche Aussagen...:Kopfschüttel:
 
@m00n & zefal:Es gibt halt leider genügend Kids bei denen die GUI alles ist.
 
@S.a.R.S.: ähm...beurteiltst du gerade ein Programm nach seiner GUI alleine??!!
 
@S.a.R.S.: is ja schlimm hier. da checkt einer nicht das der screenshot aus xp is und schon steht er am pranger und alle spuken und schmeissen mit obst und gemüse.
aber jetzt versteh ichs. die funktion "kommentar abgeben" ist nur um harte fakten umschweifungslos klar hinzutippen, doch nicht für kommentare....
 
"Der TweakNow RegCleaner ist eine kostenlose Möglichkeit die Registrierungsdatenbank sauber zu halten. Die Software kann unnütze Einträge erkennen und beseitigt diese dann." - Und was verspricht man sich davon? Performance? Fehlanzeige! Mehr HDD-Platz? Minimalst! Mehr Stabilität? Seltenst! Meiner Meinung nach reine Geldmacherei... auch wenn es für nicht-kommerzielle Anwender kostenlos ist.
 
@Lofote: Bei mir bringt das Reinigen der Registry sehr wohl was.
 
@ SparkleX: Und was? Das beruhigende Gefühl was getan zu haben? Wozu ein Tool welches durch die Installation selbst Müll hinterlässt und ohnehin nicht gründlich bereinigen kann? Dann doch lieber wenn überhaupt, z.B. die Registry vor und nach Installationen vergleichen/lassen und so Einträge später selbst entfernen gibt ja dafür mehrere Möglichkeiten.
 
@win-fan: Z.B.?
 
@Ferrum:Z.B. mit "Regshot", einem kleinen Tool ohne installation mit welchem man vor und nach Installationen Schnappschüsse der Registry erstellen und vergleichen lassen kann, was auch mit dem Windowsverzeichniss geht. Oder mit MS Office. Hat ebenfalls eine Funktion zum Dateivergleich. Kann man somit auch Registryschnappschüsse erstellen und vergleichen und so änderungen anzeigen lassen. Gibt auch sicher noch weitere Möglichkeiten. Aber das sauberste ist und bleibt eine Sicherung z.B. als Image vor entsprechenden Installationen. Macht solche Tools überflüssig und funktioniert wenigstens zuverlässig. :-)
 
Einige stehen auf buntes Aussehen, andere für die Funktionalität... einige bleiben Kinder, andere werden erwachsen...
 
Na sehr schön. Schon wieder ein Programm mit dem man sich das Betriebssystem abschießen kann bevor es überhaupt herausgekommen ist.
 
@redox: Bist wohl nicht ganz nüchtern, was ?
 
@redox: Vista gibt es doch schon als Final, wohl nicht aufgepasst was, nützlich ist es allemal, gerade bei Vista, da ich ja noch allerhand Programme ausprobieren möchte und alles was nicht läuft wieder Deinstalliere, ich möchte nicht jedesmal die Reg. manuell durchforsten und säubern, naja jedem das seine, ich möchte nicht darauf verzichten, bis dann und einen super Sonntagabend noch !
 
Guderian@: Vielen Dank. Wieviele Rechner hast du wieder repariert nachdem solche Programme eingesetzt wurden ?.
 
Benutze CCleaner 1.35.424 bei Vista v.6.0 Build 6000 funtzt sauber.
 
@andi-softi: Wayne
 
@S.F.2 Mich z.B.
 
braucht man so ein Tool wirklich immer noch? Mann, wann schafft Mickeysoft die Registry endlich ab...
 
@mi271: wann erkennen die pinguine endlich den vorteil einer solchen und schaffen sich eine an?!
 
@von zensiert: Ich benutze XP, und bald Vista (Wenns von der FH freiegeben wird). Aber auf die Registry kann ich in der jetzigen Form verzichten.
 
Vista gibts doch einstweilen nur für Großkunden und für die ist das Progi wohl kaum gedacht. Da hätte man sich ja ruhig noch bis zum 30. Jänner Zeit lassen können um die Oberfläche besser an das neue Vista-Design anzupassen. So hätte man zumindest der niederschmetternden Kritik hier entgehen können :-)
 
@Sir Richard Bolitho: Hey, lol, schonmal daran gedacht, das Winfuture sehr selten die aktuellen Screenshots verwendet?! MfG CYa iNsuRRecTiON
 
@Sir Richard Bolitho:
Was wäre an diesem tollen Programm besser wenn es aussähe wie Mac OS X? :P
 
@Sir Richard Bolitho: Nicht nur für Grosskunden auch schon für die Firmen. Wir haben schon 20 Lizenzen gekauft, um zu sehen wie sich VISTA in unsre Netzwerk implementieren lässt. Finde es eine super OS. Hat gerade für Admins viele Vorteile gegenüber XP.
 
und ich dachte mit vista wird alles einfacher... trozdem alles noch der gleiche mist...
registry pff
 
@toco: Du hast keine Ahnung was die Registry ist, oder? Dank der Registry kann ich viele Einstellungen nach meinen Berdürfnisse vornehmen! Dafür muss man natürlich auch eine Ahnung haben. Ach, warum verschwende ich meine Zeit, mit einem der keine Ahnung hat was er hier schreibt..........
 
@Rumulus: Nur das das hochkompliziert ist. Wenn jedes Programm seine eigene Konfigurationsdatei hat, dann ist das bedeuten einfacher zu konfigurieren. Und unterlasse doch bitte immer diese Anschuldigungen.
 
@ felixfoertsch: Und unterlasse doch bitte immer diese Anschuldigungen. Was meinst du damit? Mich nerven einfach Leute die über etwas urteilen was sich offensichtlich nicht kennen. Was sie nicht beherschen wird einfach als Mist bezeichnet...! Die Registry ist auch nicht dazu gedacht, dass Laien darin herumspielen. Sollte für solche auch gar keine Bedeutung haben. Die normalen Einstellmöglichkeiten in den Programmen reichen da schon aus. Für die Überreste gibt es halt solche Programme wie hier beschrieben, die meisten auch eine Backupfunktion haben. Wer keine Ahnung hat sollte meiner Meinung nach auch nicht so urteilen wie z.B. toco!!!!!!!
 
@Rumulus: Autsch, hast wohl einen schlechte Tag erwischt? Natürlich hast du recht mit dem was du schreibst, aber es hat doch keine Sinn, sich über einen solchen Kommentar aufzuregen. Die Registry ist wirklich eine super Sache und wie du geschrieben hast, halt nur für Leute die damit umgehen können. Für die anderen ist es halt ein Buch mit 7 Siegel.Ich bin der Meinung, dass man sich
auch zurückhaltender Ausdrücken sollte, wenn man nicht begreifft um was es geht. Solche unsachliche Kommentare sind hier in WinFuter leider üblich. Take it easy Rumulus!!
 
Ich weiß zwar nicht wie das bei Vista ist, zugegeben... aber normalerweise hat MS für Programminstallationen bestimmte "Schlüsselzweige?!?!" vorgeschrieben, sodaß man theoretisch garnichts falsch machen kann wenn man ein tool schreiben würde, welches diese Pfade auf fehler bzw. verweiste Einträge überprüft... Nunja, nun gehts darum daß man sich das System angeblich zerschießen kann... Also ich benutze Tuneup Regcleaner seit der 95er Variante... seit 3 Jahren Tuneup97 fast täglich... mir ist noch nie etwas kaputtgegangen... im gegenteil... wollte er mal nicht runterfahren... oder gabs nen problem beim deinstallieren von NorXXX etc... war das system hinterher meist erheblich freundlicher gestimmt... zurück zum Thema... das Problem liegt nicht an der Registry... sondern an Softwareherstellern, die ihren krempel einfach trotz deinstallation in der Registry lassen... womit das wort deinstallation eigentlich missbräuchlich benutzt wird... außerdem habe ich manchmal das gefühl das über meinen Kopf hinweg entschieden wird... Ein großer Druckerhersteller nistet sich dermaßen heftig ins system ein... das sie 3 Hauseigene entfernungstools auf den Treiber CDs haben.... (versteckt für den Supportfall) die im installer nichtmal erwähnt werden... die armen Homeuser raufen sich die Haare... wer nicht für 1,83€ die Hotline anruft ist verloren... -So, und nu mal was ich zu euren Kommentaren denke... (Ja, pauschalisiert, aber ich bin gerade zu faul alle Namen abzuschreiben) ... Draußen ist schlechtes Wetter und Ihr habt zuviel langeweile... Wenn man verweiste Registryeintrage killt, kann nix passieren weil sie verweist sind... sollte trotzdem etwas negatives passieren... warum wohl...? Na? Na? Ich schwafele auch den ganzen Tag.... :) Aber Ihr könntet meine Klone sein :) Nix für ungut... aber informiert Euch bevor Ihr Kommentare ablasst vielleicht mal über den Aufbau der Registry... schon in Regedit fällt einem auf das es beispielsweise Hkey Current_user und Hkey_Localmashine gibt... wo säubert man wohl die Registryfragmente der Schrottdurchschnittssoftware? PS: Ich bin Italiener, nicht das jemand wieder rumheult und meint ich wäre gemein... nee, das ist nur mein heißes Temperament :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles