Festnahmen wegen Upload von Filmen für den Oscar

Internet & Webdienste Der Polizei von Los Angeles sind zwei "Zulieferer" der Filesharing-Szene ins Netz gegangen, die Filme ins Internet gestellt hatten, welche eigentlich für Mitglieder der Oscar-Jury der Academy of Motion Picture Arts and Sciences gedacht waren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lol, ja noch dreister geht es aber auch nicht.
Und das Wasserzeichen Ihren Sinn haben, müssten auch diese Kopierer wissen.
Selber schuld! :D
 
@Romsky: Und gerade die Filme mit Wasserzeichen (so wie die Pressereleases) sind in der Szene sehr begehrt. Da die Jury der Oscars sicherlich nicht sehr gross ist, ist es auch kein Wunder, dass sie ihnen ins Netz gegangen sind. Pech halt ^^
 
Und das alles nur wegen FILMEN, oh Mann...
 
@Senfgeist: seh ich genauso..aber irgendwo muss halt schluss sein.
 
@Senfgeist: Ja, trotzdem lässt sich damit sehr gut Geld verdienen...
 
@Senfgeist: Manche stehen auf Filme andere auf Spiele und bezahlen dafür auch hunderte Euros dafür .
 
Solche Dummheit gehört nun wirklich bestraft, egal was man ansonsten von der CI hält.
 
Strafe muss sein, aber wenn man bedenkt, dass Raubkopierer teilweise eine höhere Strafe kriegen als Kinderschänder oder andere Gewaltverbrecher, dann kann man sich nur an den Kopf fassen. Bei Filmen und Musik geht es ja "nur" um das geistige Eigentum. Zwar wird damit auch der Industrie geschadet, aber einen Menschen zu vergewaltigen und anschließend zu töten finde ich persönlich doch um einiges schlimmer.
 
@BuZZer: Diese ewige Kinderschänder-Argumentation ist sowas von daneben.
 
@BuZZer: einen Menschen zu vergewaltigen und anschließend zu töten ist um einiges schlimmer. ich kann mich aber an keinen fall erinnern, bei dem ein mord in verbindung mit sexueller vergewaltigung eine geringere strafe verursachte als irgendeine form der raubkopiererei.
 
@swissboy: Was findest du an der Argumentation genau daneben? Ich sage ja nicht, dass man Raubkopierer frei laufen lassen soll, sondern dass sie auch bestraft werden müssen. Es muss aber alles in einer gewissen Relation zueinander stehen. Und was meinst du, warum das Kinderschänder-Argument nach wie vor noch oft benutzt wird? Etwa weil den Leuten nichts Neues einfällt? Nein, eben weil es immer noch aktuell ist und sich nichts geändert hat. Außerdem schrieb ich, dass ich persönlich es um einiges schlimmer finde, wenn jemand einen Menschen vergewaltigt. Damit habe ich nur meine eigene Meinung wiedergegeben. Wenn du jetzt einfach nur schreibst, dass diese Argumentation "sowas von daneben" ist, dann hat das überhaupt keinen Anhaltspunkt. Erstens kannst du deine Aussage nicht verallgemeinern und zweitens hast du sie in keinster Weise begründet.
 
@BuZZer: diese argumentationskette wird ein wenig lästig...
 
@swissboy: Deine Kommentare nehme ich eigentlich ganz ernst aber dieser war wohl ein Griff ins Klo. Der Vergleich ist nicht daneben, sondern wie BuZZer in re:3 sagt: aktuell. Solange sich das nicht ändert soll es 10.000 Mal am Tag erwähnt werden, bis es allen deutlich wird. Für dein Kommentar diesmal von mir ein "-".
 
@BuZZer & mYc: Diese Straftatbestände lassen sich sowas von nicht vergleichen. Ausserdem ist es schlicht Unsinn was du behauptest. Du pauschalisiert einfach ohne wirkliche Fakten zu nennen die deine Behauptung belegen. Beschäftige dich erst einmal mit dem Strafrecht bevor du solche Behauptungen aufstellst. Jemand der jemanden vergewaltigt und anschliessend tötet kriegt im Normalfall lebenslänglich. Also bleib auf dem Teppich mit deiner ausgelutschten Stammtischargumentation.
 
@BuZZer: Es liegt nicht daran das die Strafen für "Raubkopie" zu hoch ist. Eher liegt es daran das die Strafen z.B. Vergewaltigungen und Kinderschändung zu niedrig sind. So muß man es sehen.
 
@swissboy: wir haben einen kinderschänder bei uns im dorf der hatte seine tochter vor jahren vergewaltätigt und vor 2 jahren 2 kleine kinder von den nachbarn und der hat dafür nur ein halbes jahr gefängnis strafe bekommen. so und das find ich persönlich schlimmer und das so en sack jetzt schon wieder frei rumläuft. den gehört der sch*** abgeschnitten.
 
@swissboy [re:1]: Du sprichst mir sowas von aus der Seele... Ich KANN es nicht mehr hören!
 
@swissboy: "Ausgelutschte Stammtischargumentation"? Jetzt versuchst du auch noch, mich persönlich anzugreifen. Mal davon abgesehen, dass ich gar keinen Stammtisch hab. Okay, vielleicht habe ich zu sehr pauschalisiert, aber es ist leider trotzdem so, dass das deutsche Rechtssystem [und nicht nur das deutsche Rechtssystem] mal kräftig überholt werden musste.
Es stellt sich zudem, wer von uns beiden auf dem Teppich bleiben sollte, ich mit meiner ausgelutschten Stammtischargumentation oder du mit deinem pseudo-intellektuellen Kommentar?
 
@__**Vermilion**__: Natürlich ist das schlimm. Und gerade deshalb weil es ein so ernstes Thema ist sollte man es nicht für billige Parolen missbrauchen. Schlussendlich muss man aber auch da jeden einzelnen Fall anschauen und kann auch nicht nur ein einzelnes Beispiel wie du das gemacht hast (das gerade passt) herausgreifen. Das wird der Sache nicht gerecht. Ausserdem ist es immer unpassend eine strafbare Handlung mit einer anderen (noch schlimmeren) strafbaren Handlung quasi zu rechtfertigen. @BuZZer: Du hast nicht nur pauschalsiert, du hast einen Vergleich aus den Fingern gesogen (vergewaltigen und anschliessend töteten) der schon einer flüchtigen Betrachtung nicht standhält.
 
@BuZZer: In den USA!!! kommen Kinderschänder bestimmt NICHT besser weg wie "Raubkopierer"! Dort werden diese auch noch öffentlich an den Pranger gestellt... leider auch jene, die nur unbegründet im Verdacht stehen. Auch in D kommen Kinderschänder nicht besser weg. Es erfolgt immer eine anschließende Sicherheitsverwahrung oder die Richter sprechen das Höchstmaß an Strafen aus. Allerdings sollte man auch hier die Einzelfälle betrachten und die Urteile, die ausgesprochen werden... nicht immer kommt in den Medien alles rüber.
 
@ swissboy: Jetzt habe ich mir sogar schon einen Vergleich aus den Fingern gesaugt, obwohl ich mit "pauschalisieren" nur deine eigene Ausdrucksweise wiedergegeben habe. Anscheinend bist du dir bei dem, was du schreibst wohl selbst nicht so ganz sicher. Und anstatt, dass du deine Kommentare vernünftig begründest, nennst du nur fadenscheinige Argumente wie "Beschäftige dich erst einmal mit dem Strafrecht". Wow, ich bin echt begeistert. Du wirfst mir vor, ich würde mir Sachen aus den Fingern saugen und nicht gescheit begründen, aber selbst machst du nichts anderes. Es geht mir hier schon gar nicht mehr um das Thema, sondern um's Prinzip. Du machst mich hier einfach grundlos an und lässt das erfahrene und große WinFuture-Mitglied raushängen, aber bist selbst nicht einmal in der Lage, vernünftig zu argumentieren.
 
@BuZZer: ja du hast recht, es ist skandalös was hier geschieht, wie die gewichtung von waren im vergleich zu menschen ist. verweise auf andere länder halte ich für sinnlos, da die rechtssprechung meist in keiner weise vergleichbar ist! ich argumentiere ja auch nicht mit dem iranischen rechtssystem oder der schari'a!

wenn wir nun hier in deutschland bleiben, ist das von vermilion gebrachte beispiel sicher nicht repräsentativ, denoch ein guter vergleich, wenn man es auf die kampagne der deutschen industrie und ihrer "5 jahre knast" drohung bezieht! allein was diese absolut kranke drohung für das rechtsempfinden junger menschen bedeuten kann is ein skandal!!!

@swissboy: nur ein paar worte zu dir und deiner ewigen opportunistischen, industrie-affirmativen kommentar-flut: nicht jeder muss deine, von industrie-lobbyisten vorgekaute, meinung haben um halbwegs zu begreifen wo unrecht geschieht.
 
@BuZZer: ja ist jedes Mal dasselbe mit denen, wen denen hier die vernünftigen Argumente ausgehen kommen sie mit dummen Sprüchen und Halbwahrheiten.
1 das Strafmass für Raubkopierer ist viel zu hoch angesetzt!!! wenn es in Relation stehen sollte dann mit dem Strafmass für Ladendiebstahl. Nicht mehr und nicht weniger !!!
2 wenn es um Gewaltverbrechen geht kommt immer das Argument der hatte doch eine ach so schlechte Kindheit, und wird strafmildernd anerkannt versucht das mal in einem Prozess wo es um geistiges Eigentum geht anzuwenden .dann immer der Spruch das sind nur Stammtischparolen na ja vielleicht für dich aber für mich sind deine Sprüche ja auch nur Kleinhirngefasel.
 
@BuZZer: Du willst doch im Prinzip nur Ausflüchte bringen um die Raubkopiererei zu rechtfertigen. Steh doch einfach dazu wenn du gern illegale Filme saugst.
 
@BuZZer: ... womit wir nun komplett Off-Toppic wären. Ich habe dich nicht angemacht. Wer aber solche Kommentare wie Du einwirft muss halt auch mit etwas rauhem Gegenwind rechnen.
 
@ Vista2007: Wo bitteschön rechtfertige ich hier denn Raubkopiererei? Ich habe doch geschrieben, dass Raubkopierer bestraft werden müssen. Ich finde nur, dass das Strafmaß für Raubkopierer zu hoch ist.

@swissboy: Natürlich habe ich mit Gegenwind gerechnet, aber Teile deiner Kommentare waren schon nicht mehr nur sachlich.
 
@ Vista2007: wo steht da was was du als rechtfertigung für raubkopieen interpretieren könntest ??? na ja lesen und denken scheinen ja nicht gerade deine stärken zu sein.
 
erstaunlich sinnfreie phantomdiskussion!!! unsere berufsopportunisten swissboy vista3000 und wie sie sich alle nennen werden alles und jeden vergleich, jede kritik am vorgehen der industrie, jede ungerechtigkeit und skandalöse übertreibung diffamieren und die lobbyisten verbal hochleben lassen!
ist auch interessant wie man sympatie für irgendwas haben kann wovon man in keinster weise, nichtmal durch gefühle wie mitleid uä.am menschen, betroffen ist! wie kann man persönlich Genugtuung verspüren wenn irgendwer für das abfilmen oder verbreiten eines films 7 jahre in den knast muss? was für psychologische muster muss man aufweisen um derartige statements von sich zu geben? in diesem zusammenhang erscheint mir ein verweis zu t.w.adornos studien unvermeidbar! er sprach in diesem zusammenhang von einer autoritären unterwürfigkeit und autoritärer aggression, bitte mal bei bedarf nachlesen, hier ist sicher nicht der raum dafür...
 
@BuZZer: Deswegen heißt es bei den Straftatbeständen doch auch "bis zu x Jahren". Denkst du wirklich ein Richter schöpft diesen Strafrahmen jemals aus, wenn hier nicht Millionenschäden entstehen. Du kannst sicher sein, dass ein Vergewaltiger in der Regel auf jeden Fall eine höhere Freiheitsstrafe bekommt. Und in dem Beispiel, dass du genannt hast, wo anschließend noch eine Tötung vorgenommen wird, sieht das Gesetz nur eine einzige Folge vor, nämlich eine lebenslange Freiheitsstrafe, denn wegen der Verdunklsungsgefahr ist dann ein Mordmerkmal verwirklicht.
 
[Ironie] Gott sei dank haben sie diese streng gefährlichen Verbrecher festgenommen und sich nicht um die 2 Vergewaltigungsopfer um die Ecke gekümmert! [/Ironie]
 
@tommy_gun: Das eine tun, aber das andere nicht lassen.
 
@tommy_gun: klar, hier gehts ja immerhin um die arme industrie, die von blutsaugenden gierschlunden ausgesaugt wird, da muss man halt mal drastische methoden ergreifen!!! die sorge um menschen bringt doch kaum geld ein!!!
 
Nur so eine Frage am Rande:
weiß man, um welche Filme es sich handelte?
 
@webwude: Oskar renomierte Filme.
 
@Vista2007: Wohl eher "Oscar-NOMINIERTE" Filme...
 
Ein winziger Tropfen auf dem heißen Stein! - *lol*
 
Nur ein kleiner Fisch aus dem großen Teich, verglichen mit den abertausenden anderen Quellen braucht man sich keine Sorgen machen das die Flut an "illegalen Kopien" abschwächt. Meines Erachtens hätte viel früher die MI bzw. die FI darauf aufmerksam werden müssen, anstatt immer nur Gewinnmaximierung im Kopf zu haben.
Sie haben die Zeit verpennt und tragen nun Rechnug. Nur diesen Kampf werden sie verliern bzw. haben ihn schon verloren
 
- Bitte diesen Kommentar löschen. - Irgendwie blicke ich als WinFuture Newbie noch nicht so ganz durch das Kommentar-System durch
 
Die Folgen sind halt leider immer sehr trastisch und tragisch für solche Aktionen, besonders im "gelobten" Land ... aber, weil ich selber von der Branche komme, was für ein Aufwand ein Film ist, Jahre an Vorarbeit, betteln um Gelder, und man weis nie ob's was wird ... Ich würd auch gerne Filme sehen, die ein halbes Jahr brauchen bis sie endlich hier sind, aber ich weigere mich, die Leute um ihre paar Euro zu bringen, nur weil einer kein Gemeinschaftsgefühl hat. 2 Stunden Leben-vergessen kosten halt einfach Geld sie zu produzieren, und für den Einzelene eigentlich nicht viel. Auch, wenn Stars Millionen verdien ... aber das ist ein anderes Thema :-)
 
"droht eine Verurteilung wegen Diebstahls und Unterschlagung": Schliessen sich diese beiden Straftatsbestände nicht gegenseitig aus? Ich dachte immer man kann bei einer Tat nur für eines der beiden verurteilt werden...
 
Jaja, die Linux-User waren wieder zu geizig zu bezahlen! Kennen wir nur zur Genüge!
 
Ich bin auch dafür, dass sowas hart bestraft wird. Aber 7 Jahre Knast???
Das bekommt nicht mal ein Vergewaltiger? Andere haben wegen Totschlag nur 5 Jahre bekommen! Hier sieht man halt, dass doch das Geld regiert (oder wichtiger ist).
 
@lazka: Wenn Du in Bayern besoffen einen Polen totfährst und Fahrerflucht begehst, wirst Du Wirtschafts-, Verkehrs(!)- und Technologieminister. Und später Bahnvorstand. Vorausgesetzt Du bist in der "richtigen" Partei.
 
@lazka: Richtig! Der Knabe war bereits vorbestraft und hatte bei der Strafe von insgesamt 7 Jahren noch weitere Posten auf der Rechnung. "nim" hat den Artikel bei heise wohl zu flüchtig gelesen. Die Jungs dort schreiben recht gut von den Nachrichtenagenturen ab. @nim: :-)
 
aspoksaoidnosiaodinj3mojr2jr1m´ß2 r 121rrwefewfwfwefewf wef
 
@CLASSIFIED: (-) *kopfschüttel*
 
@WF-Redaktion: Vorschlag: Deaktiviert doch bitte bei Themen wie diesem die Kommentar-Funktion. Der Müll der hier größtenteils abgegeben wird hat ein ähnliches intellektuelles Niveau wie "Mein Kampf". Wenn sich sogar einige etablierte Schreiber genötigt sehen das eigene Niveau auf unter 0 zu senken und mitzubashen....
 
Geld regiert die Welt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles