Browser: Firefox und Internet Explorer 7 legen zu

Software In jedem Monat veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen Net Applications eine Statistik zu den Marktanteilen der verschiedenen Web-Browser von Microsoft, Mozilla und anderen Anbietern. Während der Internet Explorer 7 langsam Einzug hält, konnte ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow ganz was neues... ich glaub ich erspar mir mehr als die headline zu lesen...
 
@insane138: Nett, das du uns das mitteilst.-(grins)
 
Bei mir hängt sich Firefox 2.0 leider immer noch sehr oft auf, und noch immer ohne ersichtlichen Grund. Wenn nicht bald eine neue Version kommt die diesen Fehler behebt werde ich wohl auf IE7 springen, denn der läuft einwandfrei. Und Sicherheitslücken... naja, bei dem was ich mit einem Browser mache passiert da nix.
 
@Islander: mein win.rechner ist nun wirklich keine große nummer(semperon2200/512 ddr)aber mein firefox hat sich noch nie aufgehangen,oder ist abgestürzt!selbst mit der yahoo-toolbar nicht...ich denke,da liegt dein problem mit dem firefox wo anders!
 
@Z3: Würd ich auch meinen.
 
@Islander: muss Z3 zustimmen. Ich habe Firefox jetzt schon auf duzenden von Computern installiert, auch auf verschiedenen Betriebsystemen, von Win98 über XP, Vista, mehreren Linux-Distris bis zu OSX und er is mir noch nie abgestürzt. Vielleicht schleichen sich bei dir Fehler beim Download ein oder dein Rechner hat Spyware oder Viren, die den ordnungsgemäßen Betrieb stören. Da solltest du dich auf jeden Fall mal mit beschäftigen, bevor du überhaupt in Erwägung ziehst den ie zu benutzen....
 
@Islander: Ich habe ein ganz anderes Problem und zwar weiss einer von Euch, wieso manchmal die Pfeiltasten im FireFox 2.0 nicht funktionieren, also manchmal kann ich in der Adressleiste mit den Pfeiltasten nicht vor und zurück. Hilft nur ein neues Fenster oder einen neuen Tab zu öffnen. Und ab und zu funktioniert die F11 taste nicht, wenn ich z.B. bei YouTube Vollbild haben möchte. Alles bugs oder wie? Gruss Malow.
 
ich habe seit gestern auch ein problem und keine ahnung warum es plötzlich so ist: im firefox öffne ich ein video bei youtube oder co. dort habe ich alle 10-15 sekunden zuerst einen tonaussätzer, und dann bleibt das bild stehen. es geht erst weiter wenn ich irgendwohin vor, oder zurückspringe...

im internetexplorer läuft aber alles einwandfrei
 
@Islander: ich kann den Abstürzen nur zustimmen, er schmiert des öfteren ogne vorwarnung ab. Beim erneuten betreten der Seite bleibt der Stabil... ps: auf Winfutur ist der schon 2 mal abgeschmiert...
 
@Islander: Soweit ich weiß sind Hyperthreading oder Dual-Core CPUs eine Ursache dafür dass der Firefox 2.0 öfters mal hängt. Wenn man den Kompatibilitätsmodus für die firefox.exe aktiviert und zum Beispiel auf Windows ME stellt kommt das nicht mehr vor. Leider gibt es dann aber ab und zu Probleme wenn man eine Datei runterlädt und mit der verknüpften Anwendung startet weil die dann von Firefox aus gestartet und damit auch im selben Kompatibilitätsmodus ausgefährt wird. Manche Anwendungen mögen das leider garnicht.
 
Oha, das könnte es tatsächlich sein, ich habe einen DualCore, und auch unter Vista (ohne jegliche Plugins oder Addons) hängt er sich ab und zu auf. Bei meinem Bruder im Nebenraum läuft er problemlos, aber der hat einen SingleCore. Interessante Theorie.
 
Bei mir stürzt der FF2 regelmäßig ab wenn ich PDFs öffne. Und oft genug funktioniert die Strg+t kombination für ein neues Tab zu öffnen nicht. da hilft dann nur Doppeklick in die Tab-leiste oder Datei=>Neuer Tab. Ansonsten bin ich ziemlich zufrieden mit dem FF.
 
@Levellord: Dat mit dem STRG+T Problem habe ich auch ab und zu... aber nur auf Seiten mit Flash Content ... und da auch nur dann, wenn grade das Flash movie im Fokus ist... Bin allerdings mit Linux unterwegs, ob das so auch für Windows zutrifft habe ich noch nicht getestet
 
Ich sag nur: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,452899,00.html Da sieht man, was die Leute wirklich (also freien Willens) bevorzugen.
 
@blue32: ich denke auch, das man in redmond ehr die zahlen schönt!denn egal in welchen foren man sich rumtreibt, ist die fast einstimmige meinung der user, daß der firefox der bessere browser ist!die linux community wird auch immer größer und apple hat seine verkaufszahlen 2006 fast verdoppelt!wo da 90% marktanteil herkommen sollen,ist schon eine berechtigte frage!
 
@Z3: Mir kommt es eher so vor, als würden sich in den Foren ohnehin nur immer dieselben Leute rumtreiben. Und die schreiben immer dasselbe. Bis man dann den Eindruck hat, ja - Millionen von Menschen strafen die Statistik Lügen. Dabei ist es in Wirklichkeit gar nicht so.
 
Kann dem Alten Sack nur zustimmen. Der Löwenanteil der Leute mit Internetzugang treibt sich erstens nicht in PC-Technik-orientierten Boards rum, sondern eher in irgendwelchen ominösen Flirtchats oder sowas, und hat zweitens in der Regel ne Fertigkiste vor sich stehen, auf der eh schon der IE vorinstalliert war. Ergo dürften die Zahlen wohl schon so stimmen.
 
für mich ist der firefox derzeitig der beste browser für windows!alleine die vielen erweiterungen(unplug finde ich genial) machen ihn aktraktiver!einzige alternative zu firefox wäre für mich, eh nur der opera!
 
Firefox RULEZZZZZ! Wir haben bei uns in der Firma den IE schon vor langer Zeit verbannt und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern! :)
 
Ich benutze Firefox schon seit langem , und muss sagen bin voll zufrieden mit denn .
Interet Explorer 7 habe ich auch getestet ,aber mein firefox ist mir lieber und arbeitet einbahnfrei...
 
@bg: ... der neue Trend "einbahnfreie" Browser! :-)
 
Wem interessieren denn überhaupt solche vergleiche, doch eher nur den Aussenseitern :)
 
@Vista2007: Vista eigendlich, daß der Leopard schneller und "der" Lin(f)ux stabiler ist? :-D
 
@Vista2007: genau meine meinung..der blöde vergleich,meiner ist aber besser/größer/schneller...etc..jeder sollte den browser benutzen,den er will oder mag,egal ob firefox internet explorer..opera..etc
man merkt eben das hier noch viele kids sind :P
 
@Vista2007: ist doch ganz interessant entwicklungen zu verfolgen. auch wenn sie fanboys egal welchen lagers nicht schmecken mögen :D
 
@Vista2007: Ich gucke mir lieber eine gefälschte Statistik an als dein getrolle zu lesen.
 
@yps:solche vergleiche helfen manchen bei der entscheidung!diskusionen in foren und meinungsaustausch ebenso!darin merken zu wollen,daß hier viele "kids" posten,läßt eigendlich nur den schluß zu, daß du gerne von dir auf andere schließt,weil nach "etc", wirst du kindlich, unsachlich!
 
Ich habe keine Probs. mit dem Fire Fox 2.0 aber ich muss zugeben das der IE 7 von der Schnelligkeit zugelegt hatt was den seitenaufbau angeht und die haben vieles abgeschaut von FF, zu 99% benutze ich aber den FF
 
Ich muss zu zugeben, das ich seit V0.7 dauernd den Firefox nutze. Da dieser aber unter x64 mit Vista sehr instabil ist, habe ich mich nach dem Opera 9.10dev umgesehen. Jetzt muss ich feststellen, dass ich zum Operafan geworden bin. Er ist kleiner, schneller und genauso praktisch wie der FF. Toll ist, dass sehr viele Features schon dabei sind, die man mit FF ers über Erweiterungen nachinstallieren muss. Opera rulez! :)
 
ob nun beim seitenaufbau, öffnen von pdf´s, livestrams, downloads, usw...bei mir läuft der firefox stabil!sowohl unter xp, als auch unter suse!den ie7 habe ich mir mal angesehen und ausprobiert!ist nicht schlecht, aber kein tool, auf das die welt gewartet hat!hab das ding wieder "entsorgt"!ich gehe sowieso lieber auf safari :-)...
 
http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,452899,00.html
 
Na ja... ist doch so was von Wurscht welcher Browser man verwendet. Es sind doch alle auf ihre eigene Art ganz nett und auch komfortabel. Opera ist kompakt, praktisch und hat einen E-Mail-Clienten, FF ist auch sehr empfehlenswert und der IE ist seit der Version 7 auch ein toller Browser. Ich bin im Moment wieder beim IE. Und wenn ich Lust habe wechsle ich wieder und erfreue mich immer wieder an der bunten Vielfalt der Browser die es gibt. Auch denke ich nicht, dass irgend ein Browser besser oder schlechter ist als der andere.
 
@swissweb: Es ist eben nicht egal, denn der IE hat eine verbuggte Rendering-Engine, die jeden der das Ding fuettern muss in den Wahnsinn treibt. Je mehr Leute auf was anderes umsteigen, desto besser. Ausserdem hat bspw. der IE6 so ziemlich nichts, was gut waere. Kein Wunder bei einem 5 Jahre alten, nicht weiter gepflegten Produkt. Trotzdem benutzen ihn viele.
 
@bolg: Ja eben:-) Das ist doch Deine persönliche Ansicht und ist doch auch OK so. Lies nochmal meinen Beitrag. Habe extra den IE7 und nicht den IE6 erwähnt. Du findest jetzt den IE nicht besonders und begründest es auch. Andere denken wieder andersrum. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen und Erfahrungen und ist überzeugt davon. Somit kann man eben auch kaum einen anderen von seiner persönlichen Meinung überzeugen:-)
 
@swissweb: Es ist aber nicht "egal" und insbesondere die Aussage zur Rendering-Engine nicht meine "persoenliche Ansicht" sondern ein Fakt. Schau dir die Aussagen der IE-Entwickler zu ihrer eigenen Engine und was sie vom Entwicklungsstop hielten an. Ich habe ausserdem extra den IE6 erwaehnt, weil er immernoch - trotz einer/s (wenn auch nicht viel) besseren Alternative/Nachfolgers aus gleichem Hause - so weit verbreitet ist. Das ist unverstaendlich, traurig und, ich betone es, nicht egal.
 
@bolg: :-) Ok. Ich weiss ja was Du meinst! Keep cool! Mit dem IE6 hast Du natürlich recht!
 
ich versteh nicht wieso so wenig den IE7 nutzen trotz AutoUpdate, immerhin ist er sicherer als IE6 ^^ klar sind Opera und FF noch sicherer, aber viele kennen diese ja nicht usw.
 
Also in mein Forum benutzen nach Analyse >> 71 % Firefox von 1200 Mitgliedern
 
Schön, dass man die Auswahl hat!
 
"In jedem Monat veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen Net Applications..." Was? Schon wieder nen Monat um? Ich merk gar nicht mehr, wie die Zeit verfliegt!^^ @Topic: Mich würde mal interessieren, wie viel % der WF User den FF nutzen!
 
@eber007: Müssten so ca. 98% sein. Der Rest benutzt Opera. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte