Motorola untersucht ein plötzlich brennendes Handy

Telefonie Nachdem der japanische Elektronikkonzern Sony vor einiger Zeit in die Schlagzeilen geriet, weil Produktionsfehler dafür sorgten, dass sich einige Notebook-Akkus selbst entzündeten und explodierten, hat die Lithium-Ionen-Technologie als ideale Basis ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na hoffen wir mal, dass das w220 nicht betroffen ist. auf mein handy wollt ich eigentlich nicht verzichten...
 
demnächst müssen die notebooks und handy mit nem feuerlöscher usliefern :-)
 
@ZiegeDotCom: evtl. müssen Handys, Notebooks usw. in Zukunft auch mit intgrierten Feuerlöscher ausgeliefert. ab einer bestimmten Temperatur öffnet sich dann ein Stickstoff- oder Halontank *lol
 
Wenn der Akku von Sony ist dann ists schon klar.
 
Hats wohl wieder einen Kurzschluss gegeben, is ja eigentlich die einzige Möglichkeit die einen LithiumIonen Akku dazu veranlassen könnten in Flammen aufzugehen, oder?
 
So langsam geht's aber auf den Keks. Ob es wohl möglich wäre, dass die hochbezahlten Herrn (oder auch Damen) Manager ihre Arbeit richtig machen und AUSGEREIFTE Produkte auf den Markt bringen? Mit jeder Technikgeneration werden die Geräte anfälliger für jeden Mist. Ich dachte die Globalisierung bringt technischen Fortschritt und günstige Preise - der Beweis steht noch aus.
 
@Melonenliebhaber: Meine Güte, was für Stoff rauchst du denn???
Nur weil einmal und auch nur angeblich sich ein Akku von Motorola entzündet hat gleich vom Versagen aller und von unausgereifter Technik zu jammern ist doch wohl arg daneben.
Wenn dir Technik mit Risiken nicht passt dann verzichte halt drauf. Keiner zwingt dich, das zu benutzen. Unsere Vorfahren im Wald haben auch überlebt.
Ansonsten: Alles hat halt sein gewisses Risiko. Das war immer so und wird auch immer so bleiben.
 
@otakuisland: Meine Kritik richtet sich gegen die STÄNDIG NEUEN Defekte bei der Hardware. Es gibt kaum eine Woche ohne Rückrufe. Das kann doch nicht normal sein oder als normal gelten. Wenn die Hersteller die Technik nicht im Griff haben, dann sollen sie es sein lassen, basta. Mein Handy ist ein Bosch 909s aus dem Jahre 2000 - offensichtlich verzichte ich also auf die "anfällige" Technik.
 
also bei der story glaub ich nichtmal dran, dass es am akku lag ... wohl eher an der besitzerin die nun aufmerksamkeit braucht ....
 
Gibts nicht auch Lithium-Ionen-Akkus in Herzschrittmachern ? ^^
Oooouuutch...
 
@Athelstone: lol^^rofl
 
@Athelstone: lass doch auchmal nen herzschrittmacher im warsten sinne des wortes feuer und flamme sein !! lol aber ich glaub das sind keine lithium-ionen akkus ! nicht auszudenken wenn sowas da passiert !?
 
Etwas wackelige Story, denn mittlererweile sollte bekannt sein, dass der Mensch im Schlaf keine Gerüche wahrnimmt, was auch Hauptursache für Todesopfer bei nächtlichen Bränden ist, die schlicht und ergreifend unbewusst an Rauchgasvergiftung draufgehen.
 
@ChieFwiGGum: Oh doch das sind noch Wahrnreflexe die instinktiv sind, also die im Unterbewusstsein vorhanden sind.
 
@ChieFwiGGum: Wenn das so unglaubwürdig wäre hätte der Hersteller nicht so unkompliziert reagiert. Kann gut sein dass denen bereits ähnliche Fälle bekannt sind.
 
@ChieFwiGGum: wahrscheinlich haben die schlafenden da schon zuviel kohlenmono- und dioxid geatmet und sind bewusstlos.
 
Ich habe hier 2 Telefonzellen liegen, eins von Siemens und eins von Nokia.Das PT11. Dat Ding ist 10 Jahre alt und läuft und läuft. Dat kannste gegen die Wand schmeissen dat läuft immer noch. Lasst mal son modernes Handy fallen..irgendwas bricht ab oder durch oder zerspringt oder sonst was. Damals waren Handys robuster.. Technik ist nicht alles.. Was bringt mir Fernsehen oder Radio wenn das Ding explodiert oder ständig defekt geht. Mein Motorola ist 1! mal runtergefallen schon Display im defekt.. Nenene
 
@Hoshie223: Richtig. Meins ist 6 Jahre alt - kann kein MMS,EMS,GPRS,Java und hat ein blaues Display (also nicht farbig). Keine Viren, Kein Betriebssystem, keine Probleme.
 
hoffentlich ist der akkuhersteller sony *huarhuarhuar* würd mich schlapplachen...
 
na dann hoffen wir mal...
 
Warum ist nicht gleich ein kleiner Behälter mit Schaum am gerät oder im die Akkus für Notälle. Das wär doch wirklich was idealen (Schaumakkus mit Garantie für selbstlöschung).
 
der geruchssinn schläft normalerweise mit und da kann die ganze welt brennen würde es normal keiner meken komisch das sie durch den geruch wach wurde
 
@BoSSaLiNiE: am Ende kommt dann raus das Sie mit einer Zigarette eingepennt ist ... Seltsame geschichte *G* kann das ganze nicht so ganz glauben...
 
@BoSSaLiNiE: Es gibt verschiedene Schlaftiefen, das müsstet ihr doch eigentlch wissen. Darüber hinaus hängt das auch von dem Personenkreis ab. Es gibt Menschen die im Zug fest einschlafen und es gibt Menschen die bei jedem Pups wach werden (auch leichte Brände können Geräusche verursachen). Eins verstehe ich allerdings auch nicht... Wenn ich Nachts auch nur die geringste Spur von leichtem Brandgeruch aufnehme, dann bin ich wach! "Zunächst sei nur ein seltsamer Geruch zu bemerken gewesen"
 
@BoSSaLiNiE: da steht ja auch nicht ob die schlief, lediglich "mitten in der Nacht". Wer weiß was die grad getan hat xD
 
Muss ich mir jetzt Sorgen machen? Habn V3i... Wäre net so toll wenn des abfackelt.
 
Ich sag nur: Advent Advent das Motorola brennt zuerst das Discplay dann die Tasten und zum schluss der ganze kasten XD
 
Das gibt dem Wort "Hotline" ja eine ganz neue Bedeutung!
]:)
 
na prächtig.. mein akku vom v3 hat sich in den letzten wochen auch immer weiter ausgebäult... mitlerweile steht die abdeckung einige mm hervor... :D
 
@kohni: und peng!!!!!
 
@Dark9: Ja, so kann man es nennen, was mir letzte Woche passiert ist!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles