Adobe Reader 8 Deutsch - PDF-Dateien betrachten

Software Adobe hat gestern die deutsche Ausgabe seines Acrobat Reader 8 veröffentlicht. Mit dem Reader lassen sich PDF-Dateien anzeigen, die mittlerweile zum Quasi-Standard für Web-Dokumente geworden sind. In der neuen Version wurden einige Neuerungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr hättet ruhig auf die Version ohne der Google Toolbar verlinken können ...
 
@windowsgott: gib mir einfach den link... auf dem ftp von adobe findet sich ausschließlich diese ausgabe... und ich seh bei mir auch nach der installation keine toolbar... weder im internet explorer noch in mozilla... ich hab allerdings auch keinen fuchs.
 
@windowsgott: Das ist die Version ohne Google Toolbar. Nicht aufgepasst oder wolltest du nur erster sein?
 
@windowsgott: kann ich auch bestätigen, keine Toolbar
 
Doch doch, mit gewissen Kniffen (auch bekannt unter dem Pseudonym Frickeln [auch bekannt aus der Linux-Welt | dass sind die, die alles von Microsoft scheisse finden |]), ist die Toolbar dabei!
 
@windowsgott: du troll!
 
@liberation: AUch ein Troll hat seine Daseinsberechtigung! :D
 
Ich bin etwas enttäuscht von der Versionsänderung. Die haben in der 8.0 noch nicht einmal eine Previewfunktion für Outlook 2007 veröffentlicht, was man eigentlich bei einer Änderung der Hauptversionsnummer erwarten könnte.
 
Warum eigentlich diese Versionsnummerninflation ?!?! Was bringt der 8er mehr als ein 5er oder 6er. Außer natürlich, dass er mit jedem Versionssprung langsamer wird ?
 
@hotwheels: nach der 5 war die 6 glaube etwas träge , die 7 nichtmehr.
 
@vista2007: Das glaube ich gerne, dass der 7er und der 8er wahrscheinlich auch schneller starten. Mit der 7er Version hat Adobe ein Preload eingeführt. Das heißt ein gewisser Teil des Readers wird bei BS Start mitgeladen und belegt Hauptspeicher. Ähnliches macht Microsoft ja auch beim IE. Damit wird solche Software schneller geladen auf Kosten von Hauptspeicher.
 
@hotwheels: Und für was nutzt du bzw. dein PC/OS den Hauptspeicher sonst? Leerst du den etwa auch in regelmäßigen Abständen mit irgendwelchen Tools?
 
@hotwheels: wenn man gute software verwendet bzw welche die gut programmiert ist, bruacht man so was nicht... siehe foxit: läd schneller und läd nix vor
 
@candamir: Für was benutzt man wohl Hauptspeicher? Für sinnvolle Sachen, nicht für das Pre-Load von 1000 Programmen, wodurch der Systemstart bzw. das Anmelden endlos in die Länge gezogen wird. Viele PCs werden doch auch deswegen immer langsamer, weil sich jedes zweite Programm für so wichtig hält, ein bis zwei Einträge im Run-Bereich der Registry hinzufügen zu müssen (z. B. Nero).
 
@candamir: Nö. RAMCleaner, etc. kommt mir nicht auf den Rechner. Aber jede Software, die etwas vorlädt und sich auch noch in der Systray breit macht, macht den Rechner träger. Ich bin kein Krösus, der den Rechner mit 2 GB oder mehr bestücken kann. Wie oft braucht man den Reader, Grafik-/Soundkartenkonfi, ... und Befindlichkeitsanzeige diverser Programm. Starte mal MSCONFIG. Du wirst dich (vielleicht) wundern, wer alles meint mit BS Start mitgestartet werden zu wollen.
 
Bei flotten Maschinen mit dicken Daten-Leitungen bremst nichts aus . Für Firefox gabs doch z.b.auch Preload-Anwendungen , sollte man deswegen FF jetzt auch verfluchen ?! :)
 
@vista2007: Erstmal hat ja nicht jeder unbedingt eine 'flotte Maschine', zum anderen
verfluche ich solche Software nicht. Ich versuche sie nur zu vermeiden wo es m. E. nicht notwendig ist. Den Reader brauch ich vielleicht 2-3 mal die Woche, d.h. 99,5%
meiner Zeit am Rechner belegt ein Programm Hauptspeicher, das ich nicht nutze.
Den FF brauche ich x-mal am Tag, da würde sich so ein Preload anbieten. Und mal anders gefragt. Wie voll ist der Kofferraum deines Autos ? Packt du auch alles rein, was du vielleicht in den nächsten Tagen brauchen könntest ?
 
@Vista2007: zitat: "Für Firefox gabs doch z.b.auch Preload-Anwendungen , sollte man deswegen FF jetzt auch verfluchen?!" nein, wenn schon dann die preload anwendungen. der offizielle firefox wird doch etwa nicht "preloaded", hab ich da was verpasst?
 
@hotwheels: 1. Die V7 war um einiges schneller, ja mit Preloader, aber entferne diesen aus dem Autostart und meinetwegen auch noch mit Autoruns, du wirst sehen, dann benötigt er vllt. 1sek mehr aber so schnell öffnete sich vorher kein pdf. 2. Eine überarbeitete Oberfläche war längst überfällig... 3. Einen Preloader für Firefox gibt's hier > https://sourceforge.net/projects/ffpreloader/ PS: Habe auch keinen "Überrechner" (3 Jahre alt) und dieses Genörgel über neue Programmversionen is langsam echt überflüssig... Und nimm lieber mal Autoruns, da siehste mal was noch alles so mitgestartet wird, wovon dein "Profi-"msconfig(Gerede) keine Ahnung hat! ^^
 
Meine Empfehlung: http://www.foxitsoftware.com/
 
@DeepBlue: Gibt es denn irgendwelche Einschränkungen gegenüber dem Adobe Reader ? Zum Beispiel bei PW geschützten Inhalten, Anzeige Formatieren, ... ?
 
hatte ich noch keine. unter win benutze ich den auch nur weil der adobe recht bloated ist
 
@DeepBlue: foxit ist auch mein favorit, nur das er halt nicht alles alles kann.z.b. pdf daten aus dem internet abrufen, wie online gekaufte paketmarken zum ausdrucken etc. da muss denn doch leider adobe her.
 
Was mich an dem Adobe reader stört ist die Tatsache das man immer gut und gerne um die 30 MB downloaden muss und vor allem der tranige start.
Ich habe vor kurzem den Foxit Reader getestet und muss zugeben das ich davon mehr als begeistert war. Zum einem ist es eine schlanke setup Datei (nur 1,7 MB) und zum anderen startet der Foxitreader blitzschnell. Und natürlich ohne irgendeine toolbar die man schon auf x Applikationen findet. Es gibt sogar eine Portable Version davon, pdf Herz was willst du mehr :-)
 
@achillix: zum reinen betrachten würd ich foxit reader auch empfehlen. beim drucken jedoch braucht adobe für 40seiten ca.30sec, foxit reader gut 5minuten?! bug bei mir oder foxit kein plan, adobe is jedoch flotter
 
@warheit: muss an Deinem System liegen. Hier druckt er 65 seiten unter einer Minute :-)
 
@D_73: das besagte dokument hatte auf jeder seite grafiken und wurde 2seiten pro blatt gedruckt, dachte mir dass es evtl daran lag
 
@achillix: 30mb lädt man ja nur runter wenn sich auch gleichzeitig die Photoshop Album Starter Edition mit runterlädt. Ohne die ist der ja "nur noch" 22mb.
 
ZITAT "die mittlerweile zum Quasi-Standard für Web-Dokumente geworden sind"
....ähm.... so kann man das glaub nicht bezeichnen... hauptaufgabe findet das pdf in sachen print.... dort ist es standard... web-dokumente sidn wohl eher html und so oder? :)
 
@shdXaser: Wenn man sich zB. Hochschulen anschaut, eigentlich die meisten Materialien für Studenten (Skripte, Übungsblätter, Lösungen usw.) werden als PDF veröffentlicht oder allgemein Beschreibungen, Prospekte usw. bekommt man als PDF, weil man sich bei der Darstellung sicher sein kann das es so angezeigt wird wie gewollt, was bei HTML nicht so ist, somit kann man es als Quasistandard ansehen, bei der Verbreitung.
 
Ein Web-Dokument und eine Web-Seite sind verschiedene Dinge...
 
Also meiner Meinung nach war der Acrobat 5 und 6 schon sehr langsam zumindest an der großen Version gemesen, den Reader benutz ich eigentlich selten. Aber Fakt ist das der Start in Version 7 um einiges schneller ist. Und es gibt schon änderungen an den Funktionen, leider nicht alle zum besseren. Man muss wohl abwarten bis eine Liste der Änderungen veröffentlicht wird, um sagen zukönnen ob sich die neue Verionsnummer wirklich lohnt. Wo doch die Version 7 noch gar nicht so alt ist.

@shdXaser:
Die meisten Handbücher sind mitlerweile als pdf entweder auf der Spiele CD oder auch aus dem Internet zu beziehen. Und auch in vielen anderen bereichen gehört das pdf Format wirklich schon fast zum standard da es eben jeder öffnen kann weil es den Reader frei zum download gibt
 
@einstein1507: http://www.adobe.com/de/products/reader/productinfo/reasons_to_upgrade/ ist zwar kein wirkliches changelog, aber immerhin :)
 
@einstein1507: v7 startet wirklich sehr schneller, soviel ich weiß geht das aber zum lasten des systems, da adobereader automtisch bein windows start vorgeladen wird. stimmt das, hat da evtl. jemand genauere hintergrundinfos, wieso der AR7 so schnell startet? PDF ist im Druckvorstufenbereich Standard, alles was gedruckt wird, gibts also auch als PDF das 1:1 wie der Druck aussieht.
 
Die Version 8 ist 100 % Vista-kompatibel.
 
Hallo

Gibt es für den Foxit auch ein IE7 Plug In?

meteorman
 
@meteorman: Wofür wäre er denn hilfreich???
 
@meteorman: z.b. bei T-com Online Rechnung.
Es gibt aber auch noch andere Fälle.
Ansonsten beantwortet man eine Frage nicht mit einer Gegenfrage, die dann auch nicht gerade hilfreich war.
 
@meteorman: Sehe ich aber genauso achillix. Solch ein Plugin ist schlicht und einfach Bullshit und das erste was ich z.B. beim FF deaktiviere. Sobald ich ein PDF anklicke, kommt nun der Standard "Speichern" Dialog. Hier kann ich wählen ob ich das Ding mit dem Reader öffnen, oder speichern will. Um längen praktischer und universeller in der Anwendung.
 
@Brand10: das mag ja sein dass ihr das so seht, is auch euer gutes recht. jedoch hat er eine einfache frage gestellt und nicht um eure meinung gebeten, ich versteh solche kommentare einfach nicht
 
@meteorman: nein, zum glück nicht! das plugin bringt meinen browser fast immer zum absturz. auf die überraschungen bei einer google suche mit pdf ergebnissen kann ich gern verzichten. btw. die browseransicht kann man im adobe reader irgendwo in den optionen deaktivieren. dafür brauchts keine firefox erweiterung o.ä.
 
@meteorman: Ich wollte ja nur den Sinn und Zweck für ein PDF Plugin verstehen. Denn wenn ich ne PDF Rechnung über einen Link aus dem Internet explorer oder Firefox starte, macht das doch nicht viel Sinn, wenn es nur ums betrachten dieser Datei geht? Die Datei startet dann ebend von selbst.
Ansonsten, Nö, kenne kein solches Plugin für den IE7.
@wahrheit Ich wollte einfach nur wissen wofür dieses Plugin gut ist, mehr nicht. Das ich es nicht weiss, kann man doch suggestiv aus meiner unhöflichen Gegenfrage herauskristallisieren.
Sorry
 
@meteorman: Du bist aber auch nicht ohne...dein Kommentar hier hat absolut nichts mit den News zu tun. Ansonsten würde ich auch vorschlagen einfach mal auf die Foxit-Seite zu gehen bzw. ein wenig zu googlen, denn dann hättest du die Antwort schon längst.
 
@Zoki: Wofür steht eigentlich dein Pseudo Zoki? für Zocker oder Zoran ? :-)
 
@achillix: Das hat doch auch nichts mit den News zu tun du Spammer :) Kein Pseudo, einfach ein Spitz- bzw. Kurzname. Also Letzteres :)
 
@Zoki: Sorry für den Off Topic. Aber ab und zu sollte man schon von der trockenen Materie abweichen, damit die Unterhaltungen hier flüssiger werden :-)
Pozdrav
 
Zwecks langsamer Start: versucht es mal mit Adobe Speedup... http://www.tnk-bootblock.co.uk/software/index.php damit ist der Adobe Reader alles andere als langsam :)
 
Oder ihr nehmt gleich den "Foxit Reader 2.0". Der startet in weniger als 2 Sekunden und hat die gleichen Funktionen wie der "Adobe Reader". Dazu kommen noch die Downloadgröße von "1,5 MB". SUPER Software - hier kann man sich das Ding saugen http://us01.foxitsoftware.com/foxitreader/foxitreader_setup.exe
 
@cqash: Eigentlich finde ich es ja ganz gut Alternativen zu nennen, aber zu Foxit muss man immer sagen, dass z.B. die Druckfunktion sehr grosse Probleme macht. Ich rede hier nicht von einer 1-Seitigen PDF mit einem Logo oben rechts. Schon mehrseitige PDFs mit Grafiken können ganz schnell zur Problemen führen, zwar nicht in der Ansicht, aber dann wie gesagt im Druck. Ansonsten kann man sich den schon anschauen.
 
@Zoki: muss ich Zoki recht geben
 
@ Zoki: So ein Unsinn, ich drucke häufig Dokumente aus, die Text und viele Bilder enthalten (egal ob bunt oder sw) und es gab nie Probleme. Benutz halt den neusten Foxit mit den richtigen Plugins (z. B. das JPg2000er) und du hast nie Probleme!
 
@cqash: Jap, das mit den Plugins werde ich versuchen. Aber meinen Kommentar als Unsinn zu bezeichnen ist schlichtweg falsch. Du willst mir erzählen was ich für Erfahrungen gemacht habe? Das ist wohl eher der Unsinn. Also am besten zurückhalten mit solchen Kommentaren und einfach nur Hilfestellungen leisten..das führt zu mehr.
 
Die Druckprobleme beim foxitreader sind bekannt. Würden sich alle Druckerhersteller an die Standards halten, gäbe es keine Probleme... aber es gibt ja immer Extrawürste :-) Ende Dez. wird aber eine neue Version rauskommen, die einige Druckprobleme beheben soll.
 
@cqash: ...die gleichen funktionen hat er eben nicht. will ich 2 tools installiert haben weil der foxit eben doch nicht jedes pdf handeln kann? ne da brauch ich lieber die offizielle version. btw. seit reader 7 geht eh alles schneller. also mich stört die loading-zeit nicht (mehr)
 
Hallo,

Kann mir jemand den link geben wo ich direkt den ganzen Reader (Network INstallation ) runterladen kann! Ich brauche mehr als die Deutsche Version ( Eng, Kor, slo usw. )
Es gab mal eine Seite bei Adobe wo man sich nicht diese 500KB runtime laden konnte sondern das ganze File so wie hier die deutsche Version!

Danke schon mal für die Hilfe!!

erich
 
@erich81: Also wenn ich was von der Firma suche, dann schaue ich doch zuerst auf deren FTP-Server oder?! ftp://ftp.adobe.com hab da zwar nicht ganz gefunden was du suchst, aber einzelne Länderversionen auf jeden Fall. Schau dich selbst mal um...nicht zu schnell aufgeben, denn aufgeräumt ist nicht wirklich bei denen.
 
@erich81: Meistens ist das so bei adobe, das die Offline Installationsdateien erst Wochen später auf dem Server hinzugefügt werden. Weiss jetzt aber nicht ob dies seit der letzten Version geändert wurde.
Ein weiterer Punkt der mich bei Adobe stört :-)
 
@achillix: Och ich hab nix gegen Adobe, aber was da bei denen auf'm FTP los ist kann ich nicht verstehen. Solch ein Weltkonzern und dort sieht es aus wie bei Hempels unterm Sofa. Und dann auch noch das was du sagst mit den späten Updates auf deren Servern. Ich glaube die kommen selber dort nicht zurecht und keiner hat Lust sich da durch zu frikeln :). PS:Gorane...javi mi se: zoka at gmx.de
 
@Zoki: Jo, das ist dort ein einziges wirrwarr. Aber ich denke das denen das egal ist.
Poslao sam!
Gruss
 
nochmal für alle die immer maulen der reader wäre zu träge, holt euch den reader-speedup ein kleines aber effektives toll um den reader abzuspecken, damit hat er startzeiten unter 3sekunden.benutze das tool schon seit jahren und verweise immer wieder darauf nur manche können wohl nicht lesen.
 
@patty1971: Dafür brauchst Du nicht mal ein Tool. Der 7er Reader ist nur deshalb so langsam, weil standarmäßig beim Start jede Menge Plugins mitgeladen werden, die man zum einfachen Dateibetrachten gar nicht braucht. Einfach den Plugin Ordner des Reader leeren, bzw. nach Optional verschieben und der Reader startet viel schneller.
 
@patty1971: Das ist doch schon der gänzlich falsche Ansatz. Ich will ein Tool nicht erst mittels "Tipps & Tricks" performanter bekommen, sondern schon im "Out of the box"-Zustand eine schnelle Version haben. Optionale Komponenten können gerne nachgeladen werden, wenn sie benötigt werden, aber nicht generell und immer. Weiterhin stellt - unter anderem - das Vorladen vom Reader beim Systemstart keine wirkliche Lösung dar (ich weiß, es gibt noch viele weitere "Tuning-Tipps"). Und zu guter letzt: Auch bei Festplattengrößen jenseits der 100 GB sehe ich es nicht ein, mir meine Festplatte mit unnötig großen Programmen zuzuballern und "immer wieder mal xy MB zu verheizen", wenn es einfach nicht nötig ist und es auch kleine, spezielle Tools tun.
 
http://img220.imageshack.us/img220/4650/adberdrfb0.jpg

hat jemand das selbe problem? der freie speicherplatz beträgt übrigens "nur" 4 GB.
 
ok lösung gefunden :)
http://www.neowin.net/forum/index.php?showtopic=519001
 
Hallo - funktioniert denn das Update der Versionen 7. auch auf Version 8 - würde mich mal interessieren.
 
@knone16: Wenn, dann wird es wohl in den nächsten Tagen als Update verfügbar sein. Ausserdem hoffe ich, dass die endlich mal dieses Neustarten nach jedem kleinen Update abgeschafft haben. Ziemlich nervig, dass man teilweise für ein Update 2x den Rechner neustarten muss.
 
Ich wollte nur mal sagen das Adobe Reader ein Programm zum lesen von PDF dateien ist. Und bei mir Startet er nach 3sec. die wird man doch haben oder? ....
 
Wieviel Platz belegt diese Version auf der Festplatte? die 7er hat ja schon über 80 MB belegt, in meinem Augen viel zu viel. Wenn die 8er weniger als 50 MB benötigt, installiere ich diese und werf die fette 7er Version runter.
 
Bei mir wiegt die 8er Version 120MB, allerdings muss ich sagen:
an der Ladegeschwindigkeit hat sich eigentlich nichts getan,
das Design gefällt mir allerdings jetzt besser und ich finde es auch übersichtlicher.
 
1. Gefällt mir die Version ganz gut. Aber 2. stürzt sie mir bei jedem beenden ab (liegt vielleicht daran dass ich nach der Installation nicht rebootet habe?). 3. Hat das Menü Probleme mit ClearType (wird immer fetter je öfter man mit der Maus drüber fährt).

Und noch was zum Foxit Reader: er ist zwar schneller, aber ich habe bemerkt dass z. B. die Überschriften von LaTeX minimale Haken aufweisen, was bei dem original Adobe Reader nicht der Fall ist. Und starten tut er (ok, mit Preload) auch ziemlich schnell, damit ist er für mich wieder die Referenz.
 
den adobe acrobat würde ich nichtmal installieren , wenn ich was fettes dafür geschenkt bekäme. kenne für den hausgebrauch keine software, die aufdringlicher, größer und lahmer ist, als dieser ober-dreck !
trotz speedup und trallala - ist der foxit um welten besser-und dabei grad mal 2,2mb groß. reicht in 99,9% aller fälle für jedermann aus.
adobe igitt ! - ich muß brechen.
 
@ErichMielke: So ist es... ich hab gehört, der Adobe Reader 8 belegt nun 134 MBYTE !! Da nehme ich lieber den Foxitreader mit rund 3 Mbyte... ich hasse eine derartige Verschwendung von Speicherplatz und Ressourcen. Dafür würde ich mich extrem schämen, wenn ich sowas programmiert hätte....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles