Kino-Sound bald auch mit billigen Lautsprechern?

Hardware Tony Bongiovi, dessen Großcousin der Rockmusiker Jon Bon Jovi ist, hat bereits mit Größen wie Jimi Hendrix zusammengearbeitet. Jahrelang war es ihm ein Dorn im Auge, dass Normalbürger nicht den gleichen hochwertigen Sound erleben konnten, wie er ihm ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann man die softwarehaben die des emuliert???
 
@fun.senthai: Das ist nix Besonderes! Das ist stink normale Equalizer-Entzerrung, wie sie schon seit Jahrzehnten Gang-und-Gebe ist. Jetzt halt nur in Form eines Autoradios und nicht in einem19" Gerät. Lächerlich.
 
Wenn ich 800€ für ein Autoradio ausgeben kann, dann hab ich auch das Geld für vernünftige Boxen. Aber dennoch klingt die Sache interessant (...wenn Sie billiger wird)
 
@Lgee: Nicht unbedingt. Habe damals für mein JVC Autoradio 500 € bezahlt und für die Boxen nur 50 ^^
Ich frage mich allerdings was jetzt so anders daran ist denn schon mein jetziges JVC kann man auf die verschiedenen Wagentypen mit ein paar Knopfdrücke einstellen.
 
Für 800 Euro krieg ich aber auch ne ganz ordentliche normale Anlage fürs Auto - ohne dass die vom Großcousin von Bon Jovi entwickelt wurde.
 
Man kann sich doch bestimmt für unter 800euro eine sehr gute anlage mit genauso gutem klang kaufen oder? ^^:
 
@Smoke-2-Joints: Eine Genelec kostet um 600 EUR.
 
@Smoke-2-Joints: 800,-€ für eine Anlag?
hahhahahahahhahaha

 
ich hab mir für 800 euro ein auto gekauft :D
 
@hardy.plotter: meins kostete 910 ^^
 
@hardy.plotter: O: LOL :O - der war gut !
 
Da hol ich mir lieber ein paar noble Boxen für 800€!
 
ist echt bitter, da kann man sich ein anständiges Komplettpakett holen mit Boxen....
 
Wenn man schlechte Boxen hat, dann kann man noch so viel machen, der Sound wird nicht wirklich besser
 
@t6|Mr.T: eben doch, angeblich, so sagts zumindest die news, aber ich kanns mir auch nicht vorstellen...
 
Was hat die Überschrift eigentlich mit dem Artikel zu tun???
Da ist doch von einem Autoradio das niemand braucht die Rede und nicht vom Kino:)
OK, Bon Jovi hat mal in erfolglosen Kinofilmen mitgespielt, aber deswegen gleich so eine Überschrift...
Schliesse mich ansonsten allen anderen an, für das Geld kauf ich ne gescheite Anlage die ich in ein anderes Auto eventuell übernehmen kann, ohne wieder einen teuren Techniker antrudeln zu lassen.
 
Oh, ein Mitglied der Familie Bon Jovi. Wie uninterssant. Ich würde meinen, dass es sich mal wieder um typische Marketingidiotie ala USA handelt. Aus Lautsprechern die unter Low Budget Aspekten hergestellt wurden, kann man keine ordentliche Leistung herauskitzeln. Wie denn auch? Lasst euch nicht verarschen liebe Leute. Zum Mäuse melken ist das, solche Verarschungsaktionen, für die die Leute auch noch 800€ wollen. Vielleicht will BON JOVI ja so ein Teil.:)
 
Ich lese den Text so, dass versucht werden soll mithilfe dieses DSP Chips die Tonqualität eines Tonstudios zu erreichen und nicht die etwas besserer Autoboxen. Und diese Klangqualität erreiche ich nicht mit Boxen in der Preiskategorie von 800 Euro. Ich bezweifle allerdings auch sehr stark, dass der DSP Chip das auch nur annähernd erreicht. Ein Auto ist und bleibt nunmal ein Auto und kein Tonstudio. Abgesehen davon stimmt es schon, was nützen mit 2 Geforce 8800GTX im Sli Verbund wenn die Ausgabe auf einem 14 Zoll S/W Monitor erfolgt...
 
@Felyna: bei 640x480 1000 frames stabil bei jedem game? :)
 
haha! Das ist alles, was man dazu sagen kann.
Aus einem Lautsprecher, der nur bis 120 Hz runterkommt, kommen auch mit DSP minimal bis 120 Hz. Heutige Popmusik, die von Leuten mit billigen Anlagen gehört wird, ist eh von vornherein auf billige Anlagen "optimiert" (Anheben der Frequenzen, die dort zu kurz kommen). Ein wirklich richtig gutes Autoradio mit der gleichen Funktionalität __ mit selbsteinmessendem Equalizer und ständigem Messern aktuellen Fahrgeräusche um sie zu kompensieren __ kostet heute nicht mehr als 400 Euro (z.B. Blaupunkt Bremen MP74). Also: Lachnummer - Punkt.
 
@madden2: Ganz meine Meinung. Das mit der Lautsprechereinmessung ist nicht gerade die Weltneuheit, sondern gibts schon ziemlich lange. Vorallem, wenn ich da an AV-Receiver denke - bei denen haben sehr viele sehr gute Einmesssysteme, z.B. in den Top-Receivern von Denon das Audyssey MultEQ-XT mit 8 Einmesspunkten, etc...
Und wie gesagt, ein Lautsprecher wird sicherlich niemals tiefer spielen können, wie es die Membran und die verbaute Frequenzweiche zulässt...
 
Mit einer Software wurde ein Prozessor emuliert? Hä??
 
@cam: Deshalb gab es doch vorkurzen das Problem mit Creative und Vista, weil in Vista der Soundprozessor durch eine Software ersetzt wird. Genauso Physikkarten entweder wird es über die spezialisiere Karte oder über eine Software berechnet.
 
Das scheint eine Art Sonic Impact T-Amp fürs Auto zu sein - nur das der T-Amp so viel kostet wie ein paar CDs : http://www.sixmoons.com/audioreviews/sonicimpact/t.html
 
Hallo Herr Bongiovi, guck Dir mal die Einmesstechnik einer YamaXX PianocraXX an... dann kannste Dir den Programmierer sparen... :) Da gehts einfach per hochempfindlichen Mikrofon... da plazieren wo die Ohren des Hörenden wären.... und der Verstärker/Equilizer programmiert sich selbst auf die gegebenheiten... Also beides in Kombination wäre am besten... zumal der Ton auch optimal wäre, wenn man in den Urlaub fährt und zufälligerweise 4 Koffer und nen Beutel Geschirr dabeihat... dann muß man vorher nicht zum programmieren fahren, sondern drückt einfach die "Analyse"-Taste (Registred bei Jupsihok :) ) ... Ja, ich bin der Erfinder der Analyse-Taste für Bongoiovo Autoradios... YEAH!!!! :)
 
Das finde ich ja mal ne Geile Sache, bevor man Lautsprecher und Endstufen verbaut, die diesen Preis in voller länge übertreffen. Hoffe dass das auch richtig auf den Markt kommt.
 
schlechte boxen bringen keinen Kinosound, noch dazu will ich keinen Kinosound, weil selbst der noch zu schlecht ist... und richtiger Bass ist immer noch Sache der Endstufe und des Subwoofers, nicht der Boxen... so eine Schönrederei in der News
 
klar, wenn ich 800€ fürn radio ausgeb, kann ich mir gleich ne geile anlage ins auto baun.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte