AMD bringt neue "verkleinerte" Athlon 64 X2 CPUs

Hardware Advanced Micro Devices (AMD) hat bekannt gegeben, dass man in kürze voll auf Prozessoren setzen wird, die in einem 65-Nanometer-Prozess gefertigt werden. Die ersten AMD-CPUs, die durch die Fertigung in einem kleineren Maßstab vor allem weniger Strom ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie ärgerlich, hab gestern noch nen "dicken" X2 gekauft
 
@hardy.plotter: war doch schon ewig angekündigt...
 
@hardy.plotter: selbst schuld, das es die cpus bald geben wird und auch noch vor weihnachten war lange bekannt
 
@hardy.plotter: nicht ärgern... es ist immer so,
egal was man an Hardware kauft, ein paar Tage später gibt es immer was besseres... :-)
 
@hardy.plotter: Nicht ärgern, freuen! Denn dann hast Du vermutlich noch einen Athlon64 X2 mit doppelt soviel L2-Cache. :-) Leider ging das verkleinern des Athlon64 X2 Herstellungsprozesses auch mit einem verkleineren des L2-Caches auf 2 x 512 KByte einher. Gruß, Fusselbär
 
aber wird eh noch dauern...
 
da bin ich ja mal gespannt.
aber ich glaub nicht das sie dem core 2 duo das wasser reichen können.
nein ich bin kein intel fan aber sie bringen zurzeit die besseren prozis. raus.
hab mal bisschen rum gestöbert und die amd haben nur halb soviel cache.
"Der günstigste X2 4000+ bietet eine Geschwindigkeit von 2,1 Ghz und zwei mal 512 KB
L2-Cache. Der Tausenderpreis liegt bei 169 Dollar. Das Spitzenmodell 5000+ ist 2,6 Ghz schnell
und bietet denselben L2-Cache. Er kostet 301 Dollar."
hab ich so bei thg gelesen.
 
@__**Vermilion**__: Können sie auch nicht. Bei Intel ist man schon bei 45NM und kann deshalb einen viel größeren Cache bei einem gleichen TDP anbieten. AMD hätte wenn möglich die 65NM gleich überspringen und auf 45NM umsteigen sollen. Aber das wird man zur Zeit noch nicht hinbekommen.
 
@Großer: da hast du recht, ich frag mich auch was sich amd bei seinem komischen
quad ding da gedacht hat. 2 cpu, 2 kühler, enorme stromkosten und über 50 db soundkulisse und bis jetzt nur ein board dafür undzwar von asus
 
@__**Vermilion**__: Die Idee war ja vielleicht nicht so schlecht, außerdem hat AMD jetzt seinen "echten" quad core vorgestellt!!
 
Das die auch für S939 kommen, kann man sich wohl abschminken, oder ?
 
@Lgee: So siehts aus.
 
und die sind bestimmt alle nur noch für den Sockel AM2 .Sockel 939 scheint oder ist Tot, bei Alternate gibt es nur noch Opterons und Semprons. Ich denke viele würden jetzt eh auf Intel setzen, da kann AMD auch jetzt mit ihren Stromspar Prozessoren nichts gegen machen.Schade das ich mit dem Sockel 939 so ins Fettnäpfchen getreten bin.
 
@maxheadroomxp: "....bei Alternate gibt es nur noch Opterons und Semprons"
stimmt die sterben langsam aus bei snogard gibt es auch nur noch 2
 
@maxheadroomxp: Naja ich würde es nicht übetreiben. Dein Board hat einen Prozessor, der sicher auch das tut was er soll. Wenn du nun unbedingt was neues kaufen willst, wirst du dir sicher auch noch ein neues Board leisten können. Allerdings würde ich mir immer die Frage nach dem Sinn stellen. Im Augenblick sind doch alle Modelle schnell genug oder? (Programmierer, der nur wenig spielt :-))
 
@maxheadroomxp: Ich habe hier einen 3700+ der auf 2600 Real takt läuft, eigentlich schnell genug meiner Meinung nach, aber es ist nicht der Prozessor was mich beim wechsel auf ein anderes System Ärgert, es sind die Ramspeicher, meine OCZ Platinum für 280,-€ ,sind doch für einen wechsel nicht mehr zu gebrauchen, das ist für mich das schlimmste.
 
ich habe ein amd Opteron 170 DMPW der läuft realtakt mit 2900mhz und laut benchmark ist der so schnell wie ein intel core2duo 6700!!
und das für 170euro wenn man auf intel wechselt heisst das neues mobo und speicher zusätzlich.
 
@Task: Was war das denn für ein Benchmark? Also im Moment hängen alle AMD´s den Core2Duo um längen hinterher. Selbst der kleinste kann es mit AMD's Flagschiffen aufnehmen.
 
@Task: Daran habe ich auch schon gedacht, einfach mir einen Opteron x2 anzuschaffen.Viele Spielen damit auch problemlos, was die Sache wieder interessant macht und ich nicht einen Komplettem umstieg machen muss. Das wäre wohl die einzige Alternative, denke ich.
 
@Task: ... und mein 4000+ läuft mit realen 3000MHz, und das für gerade einmal 100 Euro. Damit bin ich, bis der K8L im nächsten Jahr erscheint, immer noch sehr gut gerüstet! Im Zusammenspiel mit einem Abit AN8 Ultra/passiv, sehr schnellen OCZ Gold (@250 2-2-2-5-1T) Speicherriegeln und einer Leadtek 7800GTX, wäre ich verrückt, jetzt noch umzusteigen. Gerade im Spiele-Bereich, wo die Unterstützung der Dualcore-Möglichkeiten immer noch viel zu langsam vorankommt, läuft mein System, (alle Optimierungen abgeschaltet und 4AA/16AF ausgewählt) in fast jedem Spiel auf Maximum ...
 
@bigoesi: Nö eigentlich nicht. Es sind zur Zeit die Intel Prozessoren um längen besser aber der 6300 kann es lange net mit dem fx74 aufnehmen. =)
 
@ bigoesi: komisch ist, dass nie opterons in tests auftauchen...seltsam... thg ist auch sehr parteiisch, meiner meinung nach.
 
Es ist nicht nur der CPU alleine was zählt, sondern das Gesammtpacket. Sprich Pattform (Mainborad) Graka, Ram u.s.w......
 
ram hab ich samsung u-ccc 2gb und ne nvidia 7900gto das alles auf ein dfi lanparty utra-d das reicht glaube ich erstmal für lange zeit oder?
 
@Task: Für den normalen Hausgebrauch reicht dein System sicher für ein paar Jahre. Aber die Entwickler von Software und Spielen programmieren nur für Super-Rechner. Das ist das ganze Problem. Bis vor kurzem hatte ich noch nen AthlonXP 2000 im Einsatz. Musste umsatteln da MoBo den Geist aufgegeben hat. Nun habe ich nen Intel-Flitzer :-) und bin vollkommen zufrieden.
 
@bigoesi: ... für den normalen Hausgebrauch? Ich glaube, du übertreibst ein wenig. Davon abgesehen, dürfte gerade die Bildschirmauflösung der wirkliche Knackpunkt sein. Bei einer 'normalen' 19" Auflösung (1280x1024), um das Unwort NORMAL auch einmal in den Mund zu nehmen, dürfte seine Hardware auch bei neuen Spielen mehr als ausreichend sein! Und bis zum Erscheinen von Direct3D10-Only-Games, werden, meiner unbedeutenden Meinung nach, noch mindestens 2 Jahre vergehen ...
 
der speicher läuft als ddr520 und als festplatten diennen 2 samsung sata2 250gb im raid 0 das noch als nachtrag.
 
@Task: Das ist ja sehr interessant. Am besten druckst du es auf dein T-Shirt.
 
wie ? es gibt was besseres als mein 386er ??? das ist ja der Hammer. Kann ich den Proz auf dem Mainboard ohne Lötkolben montieren ?
 
NACHTRAG: 4MB Ram (no name) und 120 MB HDD von Quantum...aber nur mit neustem Bios !!!
 
Naja, ich hab auch nen AMD drin, aber wenn man sich diverse tests und Preisvergleiche durchliest, liegt Intel immernoch vom Preis + Leistung vorne :\
 
@TECC:

was heisst immernoch, bisher lag AMD da immer vorn, den Core2Duo gibts doch erst seit kurzem
 
super was bringt mir das wenn amd nicht einmal an intel rankommt da nützt denen das auch nicht viel auf eine andere fertigung umzusteigen
 
@hardstylefreak:

Gibts den 4800+ X2 für Sockel939 noch wenn ja kann jemand
nen shoplink schicken wo der prozessor nicht ausvertickt ist?
Wäre dankbar......
 
@onw...: Ich denke du bist fast zu spät, Ebay wäre vielelicht noch eine Lösung! Viel Glück!
 
ich hab nen 4200 X2 und ich denke der wird noch ne ganze zeit halten. meine pc zyklen liegen bei knapp 3 - 4 jahre. vorher kommt kein neues system. leute bleibt vernünftig! :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.