Neue Informationen zum iPod-Handy von Apple

Hardware Bisher hat der Elektronikhersteller Apple noch nicht offiziell bestätigt, dass es ein so genanntes iPod-Handy geben wird. Immer wieder tauchen neue Hinweise auf, dass diese Hardware existiert und schon bald auf den Markt kommen könnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
4 GB mehr für 200€? Omfg
 
"Damit man trotz Musikgenuss jederzeit telefonieren kann, sollen zwei Akkus verbaut werden. Falls der Musik-Akku leer ist, kann der zweite Akku für Telefonate verwendet werden." Sinn? Wieso sollte ich einen Akku leer machen, um mit dem anderen zu telefonieren?
 
@eber007: stimmt, ... außerdem wird das gerät nicht ziemlich groß mit 2 Akkus?
 
@eber007: Die nehmen ein normales Handy und einen iPod und kleben sie zusammen, daher die zwei Akkus :-) In etwa so sieht es dann aus tinyurl.com/ymdboh
 
@ floerido: das bild ist echt der hammer xD
 
@floerido: lol! Aber was verstehst du unter einem normalem Handy? ^^
 
@eber007: Naja, der Sinn liegt doch auf der Hand. Wie der Begriff "iPod-Handy" verrät, handelt es sich hier um ein Handy mit iPod Funktionen (oder einen iPod mit Handyfunktionen, egal). Das soll heißen, mann kann mit dem Ding Musik hören und telefonieren. Hätte man nur einen Akku und würde man diesen mit Musik "leerhören", könnte man nicht mehr telefonieren bzw. wäre man nicht mehr erreichbar. Hat man jedoch 2 Akkus, einen zum Telefonieren und einen um Musik zu hören, kann man besser kontrollieren wenn Schluss ist mit Musik hören um noch telefonieren zu können. Es wird sicherlich die Option frei gestellt werden, auch den anderen Akku zum Musik hören verwenden zu können, aber in erster Linie finde ich das sehr sinnvoll. Einleuchtend?
 
@dandjo: Nun ja, einleutent? Etwas! Aber ich versteh nicht, wie man beim Musikhören zu faul sein kann, zu gucken, ob noch genug Akku für Handy da ist. Und genau dafür ist es ja gedacht, oder hab ich da was falsch verstanden?
 
@eber007: Eben genau da liegt das Problem. Das machen eben die wenigsten Leute, oder siehst du wenn du Musik hörst beim Spazieren gehen, Laufen oder Bummeln alle 5 Minuten auf dein Handy, um zu sehen ob du noch genug Akkureserven hast um erreichbar zu bleiben? Wohl kaum. Man könnte auch einen Akku verwenden und mit akkustischen Signalen den Benutzer darauf hinweisen, dass nun die Hälfte des Akkus verbraucht ist, aber was glaubst du, wie viele weiterhören werden. Wenn man dem Benutzer eine technische Grenze vorgaukelt (in diesem Fall ein leerer Akku) sieht er eher ein, dass die Energie zu neige geht und man besser zurückstecken sollte. Genau das selbe psychologische Problem tritt bei Geld auf: Hat man genug davon, gibt man es gerne aus und ist großzügig, wird es am Monatsende knapp, versucht man zu sparen wo es nur geht. Anomalien sind auch beim Autofahren mit Spritvorrat und eigentlich überall wo Ressourcen zu neige gehen können vorhanden.
 
@eber007: ich denke es wäre sinnvoller einen mehr oder weniger großen Akku einzubauen, und einfach die Musik abzuschalten wenn der Akku eine bestimmte Grenze unterschritten hat. Ich lauf ja auch nich mit 2 Geldbeuteln herum und fange an zu sparen wenn der eine leer is...
 
@Xecutioner: Der Vergleich ist doch mehr als an den Haaren herbeigezogen. Du würdest sicher anfangen zu sparen, wenn du wüsstest, dass du nur Geld aus dem leeren Beutel ausgeben dürftest und der andere Geldbeutel für die fällige Miete in 2 Wochen draufgehen würde. Dieser Vergleich passt dann schon eher. Dandjo hat schon recht! Dieses psychologische Phänomen (gib wenn du hast und spare in der Not) findet sich immer und überall wieder und ist unumstritten von zahlreichen unabhängigen Psychologen bewiesen worden. Das mit dem Musik abdrehen nach einer gewissen Akkulaufzeit wäre auch sinnvoll, jedoch finde ich diese klar strukturierte Trennung des Akkus sinnvoller, auch deswegen, weil nicht immer der selbe Akku strapaziert wird und somit die Lebensdauer insgesamt steigt.
 
@ Xecutioner: da braucht es aber wieder aufwändige elektronik, die eine akkuzustandsüberwachung macht... fakt ist, dass apple immer bemüht ist, es dem anwender so einfach und intuitiv wie möglich zu machen (wer mal OSX ein paar tage ausgetestet hat weiss wovon ich rede). und das wird auch hier der fall sein. für mich ist die trennung mit einem zweiten akku DAS kaufkriterium! ehrlich wollte mir eh nen ipod + ein neues handy holen, jetzt werde ich noch ein bissel warten und beides zusammen kaufen.
 
@toco: Eine Zustandsüberwachung ist doch eh in jedem Handy drin?? Oder siehst du deinen Akku-Ladestand nicht auf dem Display? Eine physikalische Trennung macht hier, wenn überhaupt, nur aus verschleißtechnischen Gründen Sinn. Die psychologische Trennung kann man ohne Weiteres auch durch Software erreichen.
 
Wers braucht.. gibt bessere alternativen.
 
@macing: Du musst es wissen. Es ist nicht mal bestätigt das dieses Handy überhaupt kommt, und du meinst es gibt bessere Alternativen.
 
@macing: lol. ich glaub du hast bloß was gegen Äpfel!
 
Mich würde der Formfaktor interessieren, wenn das ding genauso groß wien nano ist.....*freu*
 
@computaholic: Wenn du kleine Frauen Hände hast um Nummern zu wählen..
 
@computaholic: Wer weiss, was sich für die Eingabe einfallen lässt. Bisher war bei solchen Sachen Apple immer für Mega-Innovationen gut.
 
kennt jemand schon ne seite mit technische daten:
kamera, gewicht, standby etc........
 
@urbanskater: 300mpix, 5g, 10 Jahre.
 
^^hast du die news eigtl gelesen. es wird nur spekuliert und du kommst mit technischen daten daher
 
kermikartig??? hallo, was geht bei denen ab? ein handy was nicht runterfallen und anstoßen darf oder was o.O ich hoffe die meinen damit nen kunststoff der wie kermik aussieht aber keine keramik o.O
 
@LoD14: Hier geht's nicht um das Porzellan Deiner Omi. Hier kommt wohl doch eher Verbundkeramik (in diesem Fall: "Zirkonoxidkeramik") zum Einsatz welches im Vergleich zur Glas- oder Tonkeramik sehr wohl Stoß- und auch Hitzefest ist. Außerdem ist es Funkdurchlässig: Stichwort: WLAN. Hier der Patentantrag für unsere Leseratten :-) -> http://tinyurl.com/evjqw
 
Das einzige was ich kenne ist das hier: http://www.youtube.com/watch?v=56uLXupE-oU

und zu den specs, anscheinend hat es ne 2MP Kamera, habe ich mal in nem Fotoforum gelesen. Wie das alles gehen soll ist mir ein Rätsel, aber für $249 wärs mir das schon wert, allerdings nur mit Kamera. Sonst greife ich zum SE K800i, das kann das ja auch alles hat nur nicht soviel speicher vorgebaut.
 
@johanneshahn: Das ist nur ein Fan-Video also nichts offizielles und solange Apple nichts sagt, kann man auch nichts über das Gerät aussagen, ich denke es könnte sich vielleicht eine Mischung aus Nokia N-Serie und SE W950i ergeben und diese sind leider alles relativ groß weil die Funktionen müssen ja irgendwo hin.
 
Wurde doch schonmal behaubtet in kürze erscheint das IPod Handy und bis jetzt ist noch rein garnichts rausgekommen wird sicherlich auch so bleiben, Klatschblatt WinFuture greift ja immer solche News auf... 249dollar für ein Handy mit MP3 Funktion vergesst es! Mit Abo vileicht! 2 Akkus ist mehr als lachhaft dann währe das gerät ja grösser auser man macht die AKKUS kleiner dann haben aber 2 Akkus soviel leistung wie ein grosser AKKU...
 
also für 200 € ist es, so wie es im vid aussieht echt günstig: http://www.youtube.com/watch?v=56uLXupE-oU
mal sehen, hab kein mp3 player, schlechtes 5€ handy... kaufen.. ?
 
Hab da nen Bild gefunden, soll wohl nen Slider-Handy werden, wenn es denn dann kein Fake ist...
http://tinyurl.com/ydpqpu
 
@Bulletproof7882: Sieht schön aus, allerdings bin ich mir zu 99,9% sicher, dass das ein Fake ist!
 
@ eber007
Was lässt dich das denn annehmen?
Meinst du das es evtl. noch keine Bilder von dem Handy gibt?
 
@Bulletproof7882: eber007 kommt zu der Annahme, weil es mehrere Entwürfe gibt die im Netz kursieren. tinyurl.com/y6eck3 (Baren) tinyurl.com/sovra (Klappe) tinyurl.com/y6lmas (Ipod Phone bei Google Bilder)
 
Sind ja alles leider nur Gerüchte bis jetzt und ich würde die News auch nicht zu ernst nehmen. Es gibt hunderte fake fotos von dem Handy.
 
apple wird sich schon nicht lumpen lassen und was qualitativ und bedienerfreundlich geniales auf den markt werfen, glaube ich hab bald n neues handy
 
Abwarten, Tee trinken und stauen wenn Appel sich mal wieder selbst übertroffen hat :) (und sich eins von den besten Fake Bildern rausgesucht hat und sich daran bei der entwicklung leiten lässt :) )
 
Wenn Ihr so ein gerät haben wollt, dann macht es wie ich.
Kauft Euch das Sony Ericsson W950i dann habt Ihr all diese Features auch und das von Leuten die wissen wie man Handys baut.

Top Soundqualität und super bedienerfreundlich!
Hat sogar ein Touchscreen :-)
 
Naja etwas wird dran sein, da der blogposter damals auch der iPod nano korrekt vorraus gesagt hatte... *freu*
 
iPod und Handys warten wir es ab, wie die Tests werden
 
Aha? naja wers braucht! ich bin zufrieden mit meinem N80 mehr brauch ich auch nicht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte