Internetsicherheit - Jugendliche schlauer als Eltern

Internet & Webdienste Das Thema Internetsicherheit gewinnt zunehmend an Bedeutung, da immer wieder neue Möglichkeiten ausgetüftelt werden, um ahnungslosen Anwendern persönliche Daten oder andere Informationen zu entlocken. Dabei sollen Jugendliche dem Thema mehr ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich nur bedingt bestaetigen.
Habe auch schon etliche Systeme gesehen, wo gerade die Jugendlichen es sind,
die durch ihre Tauschboersen und Messenger, das ganze System mit Malware verseuchen.
 
@sicherheitszone: endlich mal ein name der zur news passt^^
 
@sicherheitszone: Das bestätigen auch meine Erfahrungen. Das hängt halt je nach Benutzer ab, allerdings sind es oft junge Benutzer mit den Tauschbörsen etc.
 
@sicherheitszone:
Das was du sagst mag zwar richtig sein, berührt dabei aber nur teilweise die Aussage der News! Da geht es darum, ob Firewall und/oder Anti-Viren-Lösung installiert sind oder nicht.

Die interessante Sache sprichst du aber an: Welche der Altersgruppen benötigt solche Software dringender aufgrund der Nutzungsweisen des Internets.
 
@sicherheitszone: Wobei 71% der Kiddies eine Firewall und sogar 84% ein Antivirus haben, dadurch sind die Tauschbörsen nicht mehr so gefährlich. Hatte auch schon mal einen Virus bzw Trojaner auf dem Rechner gezogen, aber dank Firewall Antivirus und noch den Windows Defender von Microsoft finde ich meinen PC geschütz. Wobei ich um Jahr aus der Studie rausfalle *g*
 
@sicherheitszone: Also ich bin selber noch in dem Alter und bei mir ist alles virenfrei! Ich weiß, das Tauschbörsen Viren etc. gleichzusetzen sind und als Messenger hab ich ausschließlich Skype. Dann benutze ich noch als reines "Surf-System" Linux (Ubuntu)... bei mir ist alles einwandfrei!
 
Ich kanns voll bestätigen, da die Kiddies sich schon bestens auskennen, welche seiten wofür gut sind.....

Wenn ich mal an mich denke*g
 
@Mr. Granger: Jaja, wenn der Sohn den Papi zeigt w'os die besten Fickfilchen gibt ...
 
Warum wir oben in der Adressleiste und im Tab (IE7) Das Amazon-Logo angezeigt? Ist das normal?
 
@nikivista2005: Damit du dort einkäufst... ^^
 
@nikivista2005: Lösch doch mal deinen Cache!
 
@eber007: bringt nichts!!
 
@TTDSnakeBite
Ja stimmt. Ich glaube ich werde zu diesen interessanten Thema sowieso mal einen Beitrag/Poll auf meiner Webseite verfassen.
 
Also ich muss sagen als Jugentlicher das es echt nur zum Teil stimmt es gibt wie oben schon genannt einfach zu viele Kiddies die alles runterladen ohne zu wissen was sie tun .
 
@Crazy-Feelings: Kann ich nur bestätigen! Wenn ich da so an ein paar Freunde von mir denke... Die wissen noch nicht mal, was ein Antivirus ist... (Also haben schon eins drauf, aber sie wissen nicht, wie es funzt. Update? Jeden 2ten Monat vielleicht!)
 
@Crazy-Feelings: Bin auch in dem Alter (14-16). Viele, na gut fast alle meine Fraunde in dem besagten Alter wissen nicht was ein Anti-Viren Programm bringt. Bei mir is dann wieder anders, ich verwalte meinen PC, den meiner Eltern und die meiner Brüder/Schwester. Da darf nie ein Virus drauf sonst ist das Geschrei gleich groß, bis jetzt ging aber noch alles gut.
 
Noja die Umfrage wurde im Auftrag von Symantec gemacht. Und wenn die von Firewall sprechen, sind wahrscheinlich deren komische Software-Firewalls gemeint. Von daher sind wohl eher die Eltern schlauer, wenn sie sich sowas nicht installiert haben. ___BTW. wenn ich nen PC aufräumen muss, sind normalerweise die PCs am meisten verseucht, wo die kiddys dran kommen. Und zwar nur aus einem Grund: Tauschbörsen. Da hilft halt oft auch der Virenscanner und Firewall nicht weiter, wenn man keine Ahnung hat was man macht. Erwachsene sind da oft Grundsätzlich vorsichtiger und desshalb seltener von Malware befallen.
 
@Lord eAgle: *zustimm* des öfteren wenden sich Freunde an mich, die dann sagen "Dies und das geht nicht mehr, kannst du bitte mal schauen?" und ich muss sagen, dass ich dann oft enttäuscht werde. Mag ja sein, dass ein Großteil der Jugendlichen an AntiViren-Software und Firewalls denkt, allerdings ist die dort vorhandene dann entweder unglaublich veraltet oder sie ist der letzte sch**ss. In den meisten Fällen sieht es doch so aus: Firewall/Antivirus vorhanden? Mag sein, vorher schlau gemacht, welche Software gut ist? Fehlanzeige...
 
@Lord eAgle: Die reden da wahrscheinlich von der Norton Personal Firewall und dem Norton Anti-Virus, die man beide vergessen kann. ICh selbst verwende Symantec AntiVirus Corporate als Anti-Viren Prog und damit hatte ich noch nie Probleme.
@frisch85: Kann dir zustimmen ist mir schon oft genug passiert. NUr das ich Freunde habe die sagen "AntiViren Prog und Firewall hab ich nicht, die machen nur den PC langsamer".
 
@Lord eAgle: jo, hab ich wöchentlich. am geilsten wars, als ne freundin ihr AntiVir deinstalliert hat, weil dieses dauernd Viren gemeldet hat. So verbringe ich dann gern mal 12 Stunden bei Freunden, um deren Rechner zu bereinigen. Meist sind solche "tollen" und leider beliebten Tauschbörsen wie BearShare usw Schuld...
 
Wenn eine Software Firewall mal dementsprechend sicher wäre. Aber eine Software Firewall wiederspricht ja schon einen Grundsatz "Eine Firewall darf nicht auf das zu schützende System Installiert sein". Sehr sicher, nagut brain.exe hat auch zu viele variabeln.
 
Also wenn ich an meine Freunde denke (16-18 Jahre), muss ich sagen, bei denen wird das Thema Sicherheit nicht wirklich allzusehr beachtet. Die Firewall wird mit der Begründung "Diese ganzen Sicherheitsmeldungen nerven!" abgeschaltet. Und ein Antivirus wird garnicht erst installiert. Der PC wird nur zum Chatten und Zeugs aus dem Netz laden hochgefahren, und wenn dann wieder einmal etwas nicht so läuft wie es soll, dann ist das Geschrei groß... Von allen Leuten die ich kenne würde ich sagen, kein einziges derer Systeme ist ausreichend gegen Angriffe von Außen und Viren geschützt. Aber, na ja, mein Problem soll es nicht sein... So long!
 
@j_barton: Also wenn Yuna ein Problem hat (Obwohl es ja eher die Software is) dann gibbets format c: 1h später is alles wieder im Lot. mfg Aerith
 
am besten mit Virtual PC 2004 - ein XP ohne Virenkiller ...
beim beenden - Rückgängig - und es gibt keine Viren ... mehr
:-))
 
@mark10000: Wärs nicht noch besser, Windows vor jedem Gebrauch einfach neu zu installieren? Noch mehr praktische Lösungen?
 
nix neues für mich irgendwie
hätte ich auch so gewusst ohne Zahlen jetzt. Aber ist doch klar, die meisten Jugendlichen wachsen ja mit dem Inet auf und die Erwachsenen sind damit nicht gleich aufgewachsen. WIr nutzen es mehr, wissen mehr und schützen uns dementsprechen mehr. Was NICHT alle tun, es gibt immer Ausnahmen. ABer die NEws stimmt halt zu. Bsp müssen wir(ich und meine BRüder) unsereren Eltern auch immer erklären, warum wir das drauf haben und wozu das dient usw^^
 
Ohne angeben zu wollen, ich bin sicher schlauer als die meisten hier :-)
 
@Sir Richard Bolitho: ja, du bist doch der schlauste! wenn ich so was schon lese! aber *eigenlob stimmt immer*, gell?
 
@Sir Richard Bolitho: Da muss ich mal meine Scheibe Toastbrot fragen.
 
@marco_m: Du gehörst wohl auch zu den Leuten, die zum Lachen in den Keller gehen.
 
Das weiss doch jeder. Zumindest bei uns. Nicht nur dass es jeder weiss, es ist ja auch so zu Hause bei allen
 
das schlimme ist nur das die meisten 14-18 jährigen möchtegern experten das system eher zumüllen mit spyware und denken sie wären sicher weil zonealarm oder die gelbe pest druaf läuft -.-
 
@schischa: Und wie alt bist du?
 
@schischa: Auf meinem PC laufen auch die Simpsons, aber sicher fühl ich mich nicht. Die Welt ist so groß und böse und komisch und kompliziert
 
"doch nur gut die Hälfte benutzen sie auch an ihrem Computer."
 
@Eistee: Und die andere Hälfte benutzt Virenschutz im rl :)
 
Systemfreund: Du kennst wohl nicht das Programm ??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles