Finanzspritze von 20 Millionen Dollar für BitTorrent

Internet & Webdienste Die Firma hinter dem Filesharing-System BitTorrent hat nach eigenen Angaben eine Finanzspritze in Höhe von rund 20 Millionen US-Dollar erhalten. Gleichzeitig dementierte man Gerüchte, wonach sich der Erfinder von BitTorrent Bram Cohen aus dem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
1. (hrhr ich hass des auch) thema: irgendwie ist mir bittorrent etc. sehr unsymphatisch
 
@derinderinderin: Da haste ja mit Bittorrent was gemeinsam
 
@derinderinderin: Ich mag lieber Spaghetti.......
 
Sehr schön =) Aber ich frage mich gerade, wer gutmütige *Finanzspritzer* ist. Steht leider nicht drinne.
 
@Saiba: hab die news entsprechend ergänzt
 
wieso denn? bittorrent ist find ich die beste entwicklung des p2p
 
Die ganze scheisse mit den P2P netzen geht mir aufen sack, zu machen die läden und die verantwortlichen lebenslänglich einsperren.20Millionen....tztztz...die ticken doch nicht. Ja ja hasst mich für den satz aber is doch so.
 
@Johnny44: Doof nur das man viele legale sachen downloaden kann.

Ich sehe keinen sinn p2p generell zu verbieten.

Was sollen denn die Linus Jünger machen? Viele distris werden über torrents verbreitet damit die server nicht ausgelastet sind.

 
@Johnny44: Ja ne ist klar. P2P ist ja auch genau dafür gemacht worden, um damit illegale Sachen zu machen. Genauso wie Taschenmesser zum Abstechen anderer Personen da sind...
 
mh ich könnt auch ne finanzspritze vertragen... schickt mir ne pm
 
P2P und Bezahlinhalte... Alles klar. Die lassen meine Bandbreite für ihre Distribution nutzen und ich darf auch noch zahlen. Ne.
 
@Kirill:
Es bleibt zu hoffen, dass die dort dann günstige Preise machen, da wir ja indirekt schon zahlen, indem wir unsere Bandbreite zu verfügung stellen und selbst langsamer unterwegs sind. Aber ob die dadurch dann echt günstigere Preise machen wage ich zu bezweifeln.
 
für 20mille würde ich die server abschalten und Ruhestand machen :-)))
 
@dorniet: Setzen 6 !!!! 20 mille sind 20 tausend. vielleicht solltest du in der schule besser aufpassen :-)
 
Manchmal schmerzt es,die Kommentare mancher Leute hier zu lesen,... Wenn man gewissen Menschengruppen nicht expliziet was vorkaut und mit viel Werbung verziert,werfen sie ihre Phantasie nicht an. Seid doch froh,dass es eine schnelle Verbindung von Rechner zu Rechner gibt,die offen ist,für die ihr kein Geld an M$ zahlen müsst,und die mit schnellen Verbindungen steigt. Wer was kaufen will,muss zahlen,auch wenn er mit dem Auto hinfährt um die Sachen abzuholen,wer Daten austauschen will,auch privat von Freund zu Freund nimmt Bitorrent,oder VPN, und wer illegal sein will,nutzt es halt auch ... es bleibt jeden selbst überlassen.
 
man müsste dieses bittorrent schneller machen, denn wenn ich mich doch dazu entschließe, etwas darüber herunter zu laden- ist es so schleichend langsam. da bekomme ich über eine normale internetverbindung meist mehr speed. leider ist das angebot recht groß- aber sollten die downloads dadurch nicht auch schneller von statten gehen?
 
@medienfux: viele Leute haben zu viel torrent jobs gleichzeitig laufen und achten weder auf MTU, MSS, RWIN noch auf die Höchstzahl der halboffenen Verbindungen. Von meinem RootDS ziehen die Schweden und Finnen immer schneller als 90% der Deutschen. Fragt mich nicht, warum. Ich selbst kann die 12 Mbit/s meines Anschlusses jedenfalls vom RootDS nutzen, der hat 100 Mbit/s brutto.
 
@medienfux: Das Prinzip ist, je mehr Leute gleichzeitig untereinander austauschen, desto schneller hast du das Teil bei dir. (seeder -leacher) Dadurch ist es somit über eine reine Server to Client Verbindung nicht wirklich vergleichbar: aber: je schneller deine Internetverbindung desto schneller kann man Daten Tauschen ... auch von privat zu privat, und sehr einfach - Und, eine Datei, die viele wollen, verteilt sich somit kostengünstig für den Verbreiter (Verkäufer) sowie relativ schnell: somit können,wenn man will,auch Preise niedrig gehalten werden. Nachteil: Es ist somit schnelllebig: soll heissen, ein "Isiderwunsch" mit nur ein paar Seedern dauert länger ...
 
Also so ne Spritze würde mir auch mal ganz gut tun. ^^
 
Erfindet mal was, was zuerst "illegal" ist, dann von allen angenommen wird, sich eine "Wirtschaft drum herum aufbaut,und letzendlich illegal und wirtschaftlich genutz wird.
Oder sind alle großen Konzerne doof, wenn sie darauf setzen, weil sie keine Alternative sehen? Man kann auch mit legalen Autos illegale Sachen machen ... Fact is, bis VPN nicht bedienbar durchsichtiger wird, ist legeale IP-Kontrolle zwar traurig, weil es das Netz klein macht, aber immer noch besser als Monopolismus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!