Nullsoft Install System 2.22 - Setups selbst erstellen

Software Das Nullsoft Install System (NSIS) liegt in Version 2.22 vor. Es ist ein Freizeit-Projekt der Winamp-Entwickler und ermöglicht die einfache Erstellung kompakter und effizienter Installer, also eigener Programmpakete, die Startmenü-Einträge anlegen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein klasse Tool. Nutze nichts anderes. Die Eingewöhnung ist gerade für Entwickler von Vorteil. Jedoch für jeden leicht erlernbar.
 
@achillix: Da hat er recht! Sehr leicht zu durchschauen und kann easy mit anderen Installern mithalten.
 
@achillix: Inno Setup ist noch nen Tick besser, finde ich.
http://www.jrsoftware.org/isdl.php
 
Dann werd ich damit mal rumspielen, hab mich bisher immer mit dem InstallCreator von Clickteam rumgeschlagen, wobei der auch okay was. Ich hoffe mit dem patchen geht das beim NSIS besser :)
 
... und direkt wieder deinstallieren. Dachte nicht dass das so kompliziert sein kann einen Installer zu erstellen :P Da ist mir der Assistent vom InstallCreator doch lieber.. ^^
 
@bf2modsde: Schau dir mal den NSIS Editor Venis an, mit dem Wizard geht's wirklich einfach.
http://www.spaceblue.com/venis/downloads.php
Wer will kann das damit erstellt Skript dann ja noch anpassen / verbessern.
 
Öhm, und wie sieht es mit der Automatisierung durch den Administrator aus? Das ist nämlich viel wichtiger als die Entwicklung - auch wenn die meisten Entwickler denken, das das Produktleben beim Entwickler aufhört (deswegen gibts auch so viele schlechte Installer, weil die Entwickler keinen Punkt weiter denken als ihr Bereich :( ).
 
@Lofote: Für die automatisierte Softwareverteilung in Domains sind ja eigentlich MSI-Pakete am besten. Ich hab mir mit WiX (nen OpenSource-Projekt von Microsoft) MSI-Pakete für FileZilla und Firefox gebaut. Man braucht ne Weile bis man verstanden hat wie WiX funktioniert (das Konzept ist doch ein bisschen anders), aber wenn mans einmal hat, is WiX eigentlich ziemlich genial. Bei Version 3 ist glaube ich auch ein Assistent dabei.
 
ok ist open source, also schlechtes programm...
ich benutze ausschließlich qualitativ hochwertige closed source software, und dabei bleibt es auch...
frickelsoftware (dies ist bei open source meistens der fall, man siehe sich nur mal linux an) kann mir gestohlen bleiben.
 
@darkangel8: oO, er hat was gegen Linux gesagt... Er Hat Was GEGEN LINUX Gesagt... Ich warte schon mal bis die Sprechköre der Linuxuser kommen. *Poppcorn bereitstell*
 
@darkangel8: Oh scheiße das war ein FEHLER was gegen LINUX zusagen, versteck dich so gut wie du kannst sie werden kommen und dich holen!!!
 
@darkangel8: Ich halte diese Tool für sehr nützlich, so oft brauch ich es nicht, dass ich dafür Geld zahlen würde. Im Bezug auf Linux, kann dir nur sagen, wenn du Glück hast, wird es hier keiner lesen, da sie eigentlich nur interesse an allem haben was Linux betrifft. Alles andere übersteigt ihre Fähigkeiten. Sollte sich aber trotzdem einer hierher verirren, dann gute Nacht..............Kannst dich auf sinnlose Argumente einstellen, hatte diese zweifelhafte Erfahrung auch schon gemacht! Gibt nur eine Möglichkeit sich dem zu entziehen, WinFuture für 3 bis 4 Tagen meiden! Ich wünsche dir viel Glück........ :-) Ach scheisse, habe ja auch etwas gegen Linux gesagt, nur weg hier.... habe immer noch ein Trauma vom letzten mal, hilfeeeeee
 
Don't feed the troll. Gebt ihm ein [-] und gut is.
 
Funktioniert bei mir einwandfrei, warum dafür bezahlen, wenn es gratis ist. Open source muss nicht grundsätzlich schlecht sein.@TiKu: Warum soll. man ihm eine Minus geben? Er sagt hier nur seine Meinung, was auch sein gutes Recht ist! Das Problem sind nur die Fanatiker, die mit Kritik und Meinungsfreiheit nicht umgehen können, was besonders bei Linux u. Mac Anhänger oft, zu oft vorkommt!
Nur soviel, ich habe einen Mac. Meiner Meinung nach bist du der Troll, da du zum eigentlichen Thema nichts beiträgst. Ein fettes Minus von mir.
 
@Helena: Schau Dir einfach seine Kommentare zu anderen News an. Es ist praktisch immer das gleiche Geblubber gegen Open Source. Und wenn es kein Getrolle ist, Open Source PAUSCHAL als unbrauchbare Frickelsoftware abzustempeln und Closed Source PAUSCHAL als qualitativ hochwertig hinzustellen, was dann?
Meinen Beitrag zum Thema findest Du übrigens unter [03]/[re:1]
 
@TiKu: Entschuldige bitte, habe dein Kommentar übersehen. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen